Topic-icon Frage Mini Heki Wassereinbruch...

  • Power-Valve
  • Power-Valves Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Monate 1 Tag her #1 von Power-Valve
Mini Heki Wassereinbruch... wurde erstellt von Power-Valve
Hi Forum

Vor 4 Jahren hab ich die alte zerbroeselte Dachluke durch ein Mini Heki  ersetzt. Bisher war das soweit auch gut. 

Im Winter stand die Kabine unter ner Plane, erst die letzten zwei Wochen mal wieder in Wind und Wetter.
 Heute beim Einraeumen (morgen soll es fuer zwei Wochen auf Tour gehen) ein Fleck auf dem Teppich, es tropft aus dem Dachrahmen. Schiete. 

Erst ueberlegt, als Notmassnahme ne Naht Dichtmasse ums Fenster zu ziehen und loszufahren, am Ende kann man die Luke dann aber auch ausbauen.

Also schnell den Rahmen demontiert, und einer aufs Dach geklettert und die Luke mit nem scharfen Messer vom Kleber befreit.

Bei genauem Hinschauen war dann auch der Fehler gefunden. Risse im Rahmen, quasi dort wo der flache Teil ins Senkrechte uebergeht. 

Die hab ich dann geklebt mittels eines Superklebers, der mit einem Granulat zu richtigen Schichten aufgebaut werden kann. Kann man hinterher sogar mechanisch bearbeiten.

Dann das Ding neu eingedichtet und wieder eingebaut. Wegen der Schauergefahr ist jetzt bis morgen ne Plane drauf.

Muss natuerlich immer Samstag Abends passieren... Hier noch ein paar Fotos von einer der Schadstellen, die anderen Risse waren teils noch deutlich staerker. Da konnte das Wasser innen an der Dichtung vorbei reinlaufen...:

LG
Uwe

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik, Ponis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Tag her #2 von felixvomlande
felixvomlande antwortete auf Mini Heki Wassereinbruch...
Hallo, den Kleber kenn ich, ist super.
Viel Erfolg

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Tag her #3 von slothorpe
slothorpe antwortete auf Mini Heki Wassereinbruch...
das ist ja ärgerlich.... ich habe 4 Mini-Hekis seit vielen Jahren, zwei am Wohnwagen, zwei an der Kabine, aber sowas noch nie gesehen oder von anderen gehört!?

evtl. ein Materialfehler ? Oder war das Heki beim Einbau vielleicht etwas verspannt worden? Was für eine Dichtmasse (Du schriebst was von Kleber) hattest Du für den Einbau verwendet?

ich habe nichts zu sagen und ich sage es

Ranger 2007 Single Cab modifiziert für Tischer 260 aus den 90ern
Bombardier (VW) 183 Iltis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Power-Valve
  • Power-Valves Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #4 von Power-Valve
Power-Valve antwortete auf Mini Heki Wassereinbruch...
gute Frage... Damals hatte ich bei Obelink ne Dichtmasse mitbestellt, die dort empfohlen wurde. Kein Ahnung was das war (war weiss...) Jetzt, am Samstag Abend an Pfingsten hatte ich nur schwarzes Sikaflex 521UV da, sprich keine grosse Wahl...  Verspannen kann man da ja nicht wirklich viel, das Dach ist komplett eben und die Dachluke wird ja im Prinzip nur aufgelegt. Auch den Rahmen von Innen hab ich nicht sonderlich stark gegengezogen.

Jetzt nach 2 Wochen Schweden ist wieder alles dicht. Mal sehen wie sich das mit dem Sika entwickelt, ist ja im Zweifel schnell wieder rausgenommen...

Gruss Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.315 Sekunden
Powered by Kunena Forum