Topic-icon Frage Abstellen der Kabine, oder: Wie lagere ich meine Eco 200 am besten

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #1 von xsebx
Hallo :)

Obwohl ich erfolglos 21 Seiten Nordstar-Forum durchgewühlt habe (ja, ich arbeite scheinbar im einzigen Krankenhaus ohne erhöten Corona-Stress) habe ich auf eine Frage die mich wurmt keine Antwort gefunden. Ich hoffe das Thema wurde nicht schon 1000 Mal behandelt.

Ich würde die Kabine im abgesetzten Zustand im Winterlager gerne unterbauen. Zum einen möchte ich die Stützen entlasten, zum anderen plane ich gerade die Revision und Verstärkung der Stützenaufnahmen. Ich habe jetzt schon verschiedene Lösungen gesehen, also Rollwagen, Styrodur, Styrodur+Paletten, und und und.

1) Wäre es auch möglich die Kabine auf zwei Schwelastböcken mit entsprechender Traglast zu lagern?
2) Falls nicht: Mit wie viel Material baut ihr unter?

viele Grüße

Sebastian

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #2 von Stefan
Ich nutze Europaletten. Allerdings kam das Absetzen in fünf Jahren erst zweimal vor.

Gruß Stefan 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #3 von holger4x4
Paletten, Schwerlastböcke, das geht alles.
Ich hab das aber noch nie gemacht, weil meine Kabine und die Stützen auch so stabil genug ist ;-)
Wenn du aber da sanieren musst, dann macht das schon Sinn.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #4 von xsebx
Ich tendiere halt am ehesten zu den Böcken weil sie platzsparend beiseitegestellt werden können. Würdet Ihr den die Kabine direkt auf die Böcke stellen oder mit Bohlen eine größere Auflagefläche schaffen? 

Viele Grüße

Sebastian
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von xsebx.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #5 von Loefflea
Hoi,

wenn Du sanieren und drinn bzw, dran arbeiten willst,dann ist ein Unterbau wie Stefan schon schreibt mit Paletten die beste Wahl.
Kabine so weit wie möglich nach unten stellen dabei.

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC und ExKab 5S auf Nestle Zwischenrahmen. Auch hier wieder: dem neuen Original!
mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #6 von Waverunner
Ich habe unter der Kabine eine 200x100 cm große Einwegpalette, welche mit 4 billig-Baumarkt-Klappböcken unterbaut ist. Ich brauch keine Schwerlastböcke um eine 600 Kg "schwere" Wohnkabine zu unterbauen.

Gruß
Philipp

GMC Sierra 2500 HD 6.6l Duramax /// Nordstar Eco 200

...gas is for cooking, batteries are for toothbrushes, petrol is for lawnmowers, diesel is for making power...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • fwl
  • fwls Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ford Ranger DC Nordstar Camp Compact
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #7 von fwl
Da wir die Kabine jedes Wochenende aufsetzten und danach wieder absetzten haben sich die Böcke mit 2 Kanthölzer bewährt. Die Stützen werden dadurch leicht entlastet und man braucht weniger zu kurbeln. 

Gruß Beate und Friedhelm
Ford Ranger DC Nordstar Camp Compact
pelz-lang.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #8 von xsebx
Vielen Dank für eure Tips! Ich habe mir jetzt erstmal Böcke gekauft, ich bin gespannt! 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #9 von Waverunner
 

Gruß
Philipp

GMC Sierra 2500 HD 6.6l Duramax /// Nordstar Eco 200

...gas is for cooking, batteries are for toothbrushes, petrol is for lawnmowers, diesel is for making power...

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: xsebx

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #10 von Hendrik
Bei mir siehst´s so aus: Da die Gesamthöhe des Unterstellplatzes zu niedrig ist, um aufgesttelt ´drunter fahren zu können, muß die Kabine auf dem Transportwagen aufgesetzt werden und dann an ihren Platz geschoben werden.


 


 


 


Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: xsebx

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #11 von Stefan

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


... auf Europaletten.
Folgende Benutzer bedankten sich: xsebx

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #12 von lio
Wir haben uns zum Absetzen der Kabine auch einen Wagen mit Schwerlasträdern gebaut. Da unsere Kabine einklappbar ist schieben wir sie im Winter in die Garage.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H
Folgende Benutzer bedankten sich: xsebx

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.804 Sekunden
Powered by Kunena Forum