Topic-icon Frage Aussenhaut Heck 8R erneuern

  • huggepack
  • huggepacks Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #1 von huggepack
Aussenhaut Heck 8R erneuern wurde erstellt von huggepack
Hallo Gemeinde,
bei meiner 8R möchste ich eine neue Türe einsetzen. Außderdem musste ich die Thetford Serviceklappe drehen
und die Schandtaten meines Vorgängers entfernen.
Meine Vorgehensweise wäre beide Bahnen links und rechts von der Tüte zu ersetzen. Lediglich die drei Zentimeter über und unter der Türe sollen stehen bleiben. Wie ich den Übergang zu den beiden neuen Bahnen gestalte weiss ich noch nicht
Meine Fragen.
1. Kann ich die alte Haut nach abnahme der Eckleisten vorsichtig abziehen?
2. Bekomme das Hammerschlagblech unbehandelt vom hiesigen Metallbetrieb.
Was ist besser lackieren oder Pulverbeschichten und was ist mit der Innenseite unbehandelt lassen oder besser grundieren zum besseren verkleben?
3. Kleber ist, wenn ich es richtig verstanden habe Körapur erste Wahl. Aber welcher und ist das verpressen vollflächig über einen längeren Zeitraum nötig oder kommt es "nur" auf den ersten Druck an?
4. Für die Eckleisten und unter den Gummidichtungen wollte ich Dekalin DEKASEAL 8936 verwenden,


Wäre für ein paar Tipps sehr Dankbar. 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #2 von manfred65
manfred65 antwortete auf Aussenhaut Heck 8R erneuern
Servus,

zu Deinen Fragen:
1.) Haut abziehen sollte möglich sein...wird aber vermutlich eine Fitzelarbeit. Das ist aber abhängig davon ob das Blech wieder drauf soll oder nicht. Wenn Isoliermaterial mitgeht....schmeiss das Styro raus und nimm evtl. PU-Schaum-Platten die kein Wasser ziehen können.
2.) Das erfährst Du am Besten beim Metallbetrieb....vielleicht können Dir Werkstätten die Wohnwagenreparaturen machen weiterhelfen. wie z.B. Multi4 oder das "Campingland-Günzburg". Natürlich ist auch der Imprtteur eine mögliche Bezugsquelle....
3.) Körapur ( siehe Hartwigs Thread) oder auch Dekasyl MS-2 oder MS-5 sind dafür tauglich. Du baust ja hier keine echte Sandwichwand auf bei der die Außenhaut mit ihrer Verklebung mittragen soll. Denk bitte an die Verarbeitungstemperaturen. Das gilt auch für die Temperatur von Unterbau und Blech.
4.) Wenn Du Dekalin 8936 nimmst ist das Ganze auch wieder lösbar. Mit Dekasyl MS-2 (klebt und dichtet) gehts auch wird aber wenn Du mal wieder dran musst vielleicht etwas zu haftstark.
 

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA
Folgende Benutzer bedankten sich: huggepack

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden
Powered by Kunena Forum