Topic-icon Frage Wintercamping Nordstar ECO200

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #1 von Lotusianer
Lotusianer erstellte das Thema Wintercamping Nordstar ECO200
Die bisherigen ausführlichen Diskussionen zum Thema Wintercamping im Allgemeinen habe ich hier gelesen. Ich wollte kurz meine ersten Erfahrungen hierzu mitteilen und eine Frage stellen...
Wir waren bei +5/-2 Grad und teilweise Niederschlag mit zwei Personenunterwegs. Geheizt haben wir nahezu ausschließlich mit einem Ecomat 2000 Heizlüfter, den ich über ein externes elektronisches Thermostat gesteuert habe. Das hat wunderbar funktioniert, die niedrigste Stufe (450 Watt) hat schon gereicht um 18-19 Grad zu erreichen. Einmal am Tag haben wir für 5 Minuten alle Luken zum Lüften aufgemacht und danach ordentlich mit der Truma eingeheizt.
Nächstes Mal werden wir noch einen beheizen Teppich (50 x 70 cm) dazu nehmen, da es doch ziemlich fußkalt war.
Die Hinterlüftungen bei Nordstar sind wirklich durchdacht und haben Kondenswasser weitestgehend vermieden. Morgens kurz über die Fenster wischen, das war es schon. Man muss halt aufpassen, dass man Wäsche und ähnliches in den Schränken nicht an die Außenwände pappt.
Zwei Stellen haben wir aber leider nicht in den Griff bekommen: Die Unterseite der Sitzpolster waren immer feucht, was kein großes Problem war, sie konnte man zum Lüften aufstellen, wenn man nicht in der Kabine war. Schwieriger ist die Sache mit den Bettmatratzen - hier bildet sich an Fuß- und Kopfteil Schwitzwasser wo die Matratze direkt an der Außenwand anliegt. Ich ja auch ziemlich logisch, dass dies passieren muss. Jedes Mal die Matratzen zum Lüften rausnehmen ist aber recht nervig. Har jemand eine Idee, wie man das in den Griff bekommen könnte?

Ich freue mich auf Eure Antworten und wünsche einen Guten Rutsch!
Thomas

Nordstar Eco 200A auf Isuzu D-MAX 2.5 Space-Cab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Servus Thomas

Ich bin jetzt nicht gerade der Wintercamper , aber um Null Grad hatte ich auch schon .

Ich hab unter der Matratze und auch seitlich ca. 10 cm hoch diese Matten drunter
www.esvocampingshop.com/de/zeltzubehoer/akwamat-de/

Schwitzwasser war bisher nie Thema.

Du kannst natürlich auch die Matratze etwas kürzen und mit Holzleisten auf Abstand halten .
Hat da nicht Hendrik bei seiner Tischer was gebaut , müßte ich mal suchen oder er meldet sich noch

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #3 von Stucki
Stucki antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Hallo, bei mir ist es so serie gebaut. Bin auch gerade in dem Temperaturbereich unterwegs und keine Probleme mit Kondenswasser.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von JuppMacAntoni. Begründung: Bild eingefügt !

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #4 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Hallo Thomas,
das selbe Problem hatte ich bei meiner Nordstar auch und habe es so gelöst:
www.wohnkabinenforum.de/forum/63/144862-schimmel#233997 am Schluß der 1. Seite, von diesem Fred beschrieben.

Dir noch eine schöne Zeit, Gruß Tommy :top:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Tommy Walker.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5 von Lotusianer
Lotusianer antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Vielen Dank für Eure Antworten, so werde ich es machen!

Nordstar Eco 200A auf Isuzu D-MAX 2.5 Space-Cab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #6 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Ich habe das unter den Sitzpolstern

www.naturagart.de/shop/Dachbegruenung/En...rainmatte-20-mm.html

und im Alkoven bläst die Warmluft am Fußende unter den Lattenrosten durch. Für die Matrazen sind rundherum Abstandsbretter zur Außenwand. Dazwischen tritt die Luft wieder aus.

Hat sich sehr gut bewährt.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her #7 von Pantin
Pantin antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
@Rudi und Michael: ist es denn dann bei Euch auf dem Alkovenboden feucht und die Feuchtigkeit kommt nicht an die Matratzen oder ist der Alkovenboden trocken?

Ich habe diese Unterlage und auf dem Alkovenboden bildet sich Feuchtigkeit welche jedoch nicht an die Matratze gelangt. Leider ist die Unterlage sehr weich und wenn man drauf liegt drueckt sie sich zusammen, dafuer kann ich sie in der Pop-up Kabine gut mit der Matratze zusammenlegen.

Ciao
Martin
Ranger XL 2013 - X-Vision Lightbox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her - 3 Monate 2 Wochen her #8 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Das Wirrgewebe für die Dachbegrünung ist recht steif und drückt sich nicht zusammen. Hat auf beiden Seiten ein Vlies. Gibt es in 10 mm und 20 mm Stärke. Unter dem Matratzen habe ich das nicht im Einsatz. Die Ikea -Lattenroste liegen direkt auf dem Boden vom Alkoven. Unter den Latten streicht die Heizungsluft durch. Da bleiben der Boden und die Matrazen absolut trocken.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche
Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von mingelopa.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pantin

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her #9 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
@ Martin

bei mir liegt das Kokosgewebe direkt auf dem Alkovenboden .
da drauf direkt die Matratze in 10 cm .
Feuchtigkeit ist kein Thema ,
Bei uns wird aber in der Nacht kaum geheizt , Thermostat ist bei 12 Grad
Die Dachluke ist einen kleinen Spalt offen .

Ich bin aber kein wirklicher Maßstab da Wintercamping nicht mein Ding ist .

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Pantin

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #10 von Lotusianer
Lotusianer antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Ich habe Eure Tipps beherzigt und Matten unter die Sitzpolster gelegt und einen Abstandshalter zur Belüftung am Kopf- und Fußteil angebracht. Zusätzlich sind zwei kleine PC Lüfter in die Schränke bekommen. Hat einwandfrei funktioniert, kaum Kondensat in vier Tagen bei sehr wechselhaftem Bedingungen und nachts Temperaturen von bis zu -9°. Das einzige Problem, das ich nach vier Tagen hatte war ein 4 cm! dicke Eisschicht aussen auf dem Alkoven. Habt ihr das schon einmal erlebt?

Viele Grüße
Thomas

Nordstar Eco 200A auf Isuzu D-MAX 2.5 Space-Cab

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #11 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Wintercamping Nordstar ECO200
Ja! Wintercamping halt!

Gut, wenn man nicht gerade dann von der Rennleitung auf die Waage gebeten wird. Abladen schwierig. :haumichweg:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4JuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.220 Sekunden
Powered by Kunena Forum