Topic-icon Frage Kühlkofferhersteller, Suche Tipps und Erfahrungen

Mehr
2 Monate 1 Woche her #1 von diekorks
Hallo zusammen,

Meine Frau und ich haben uns aus dem Berufsleben verabschiedet und nach diversen Kastenwagenausbauten und zuletzt 12Jahre mit einem selbstausgebauten Postkoffer
soll jetzt unser nächstes Projekt starten.
Basis wird ein Atego3 mit 3620 Radstand und Sperre, Allrad kommt aus Gewichts und "manche nennen es" Vernuftsgründen" nicht in Frage.
Ja auch Allradfahrer sind durchaus vernünftige Menschen :-)....., also bitte keine Prügel für den Satz, Danke.

Ja es ist toll was unsere Kofferbauer alle für super Kisten bauen, aber Sorry, so einen Koffer brauch ich nicht und mein Geld geb ich lieber auf Reisen aus.
Mein Saxxas Koffer ist aus 30mm GfK, 14Jahre alt, hab ihn 150tkm gefahren und er zeigt keinerlei Verschleißspuren.

Also ich möchte mir jetzt einen Koffer von einem klassischen Aufbauhersteller nach meinen Maßen bauen lassen.

Wer hat das in letzter Zeit auch getan, oder geplant,

und kann mir einen Hersteller empfehlen?

Schon mal vielen Dank für eure Tipps

Gruß Ralf

PS: Suchefunktion hab ich natürlich genutzt, aber nicht wirklich erfolgreich :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #2 von BiMobil
Servus Ralf

Hast du auch oben unter " Links " die Plattenhersteller oder Kabinenhersteller gesehen .
Seltsamerweise fehlt da Ormocar

Eigenerfahrung hab ich nicht .

Paul , auch hier zeitweise online , hat die grüne Kabine bzw. die Platten von Paneeltec ,
ist zufrieden und plant schon wieder mit Paneeltec Platten .

Die Bauweise ist doch eh immer gleich .
2 Schichten Gfk verschiedener Stärken ,dazwischen PU Schaum mit Kleber unter Druck zum Sandwich verklebt .

Gfk Stärke außen bringt nur was wenn der berühmte Ast an der Außenhaut entlang schrammt .
Stabilität bringt die gesamte Wandstärke ,wobei 40 mm reicht .
weitere Stabilität bringt die Kantenleiste , da würde ich dann eher 60-80 mm Kanten verwenden als wie 30 mm Leistchen .
Evtl. auch innen 40 er Leisten anbringen .

Die Platten von Protagon machen für mich einen guten Eindruck .
Deutsche Rohstoffe, verklebt in CZ , guter Preis .
Allerdings hat Stefan was von z.Z. nicht so zu empfehlen geschrieben .
Den Grund " warum" hat er uns aber verschwiegen.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #3 von Joey
Hallo Ralf, ich weiß zwar nicht aus welcher Region du kommst, aber vielleicht passt es:
www.moser-fahrzeugbau.de

Gruss ausm Saarland, Joe + Elke
Nissan Frontier CrewCab Long Bed + Nordstar Camp Compact
Folgende Benutzer bedankten sich: diekorks

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #4 von Albino
Der hier ist aus dem Nachbardorf:

www.kiesling.de/

Ist sehr flexibel, fertige auf Anfrage sogar die Bande des hiesigen Kleinspielfeldes aus den Wandpanelen (welche inzwischen aus Qualitätsgründen selber hergestellt werden)
Bei Bedarf kann ich gerne Kontakt zu MAern (z.B. Produktionsleiter) herstellen.

Grüßle Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: Discher81, diekorks

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #5 von Discher81
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 5 Tage her #6 von bergaufbremser

Discher81 schrieb: :offtopic: :lloll:

Nur für Fortgeschrittene

www.kiesling.de/de/schwaebisch-fuer-fort...fuer-heimdienst.html


:haumichweg: :haumichweg: :haumichweg: Klasse

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.247 Sekunden
Powered by Kunena Forum