Topic-icon Frage Reifen

Mehr
10 Jahre 5 Monate her - 10 Jahre 5 Monate her #1 von BiMobil
Reifen wurde erstellt von BiMobil
Hallo Leute

Während der weihnachtlichen, voll gefressenen Zeit kommt man auf alle möglichen Gedanken :grin:

Ein Thema das schon mehrfach behandelt wurde.
Die Reifen und die Gummimischungen ändern sich permanent daher grab ich das Thema wieder mal aus.

Ich will meinen DMax auf etwas größere und vor allem stabilere Beine stellen.
(Serie Bridgestone HT 255/65/17 auf 7 " Alu ET 33)

Auf meiner Marokko Tour haben die Serienreifen alles mitgemacht / besser gesagt mitmachen müßen.
Aber wirklich überzeugt haben die mich nicht ( 1 Plattfuß war die Folge )
Hatte immer ein ungutes Gefühl wenns abseits des Teerbandes ging.

MT ist mir zu grob und brauch ich nicht wirklich.
AT wird wohl der beste Kompromiss sein.

Und nun die Frage an die Praxiserfahrenen.
Steigt wegen des gröberen AT Profils der Spritverbrauch ?? wenn ja um wieviel %
Da der neue Wunschreifen auch etwas höher werden soll, ändert sich der Abrollumfang ,
was zur Folge hat das die Drehzahl um ca. 4-5 % sinkt , was eigentlich weniger Sprit bedeuten sollte.
Breiter will ich nicht unbedingt max. auf 265 mm ,
eher etwas kleiner auf 245/75/17 (Good Year Wrangler Duratrac ,o.k. ist schon sehr grob und fast ein MT ,
schaut aber gut aus)

Wie ändert sich das Fahrverhalten , Bremsweg ?? bei den groben Schlappen.

Die Auswahl an LT Reifen mit Loadindex 121 und Speedindex S ist eh sehr begrenzt.

Ich hatte noch nie einen AT Reifen deshalb die vielleicht blöde Frage.
Außer auf meinem alten Hilux da war der BF Goodrich AT drauf ,der Hilux hatte aber kaum Leistung.
Außerdem ist das schon Jahrzehnte her.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 10 Jahre 5 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
10 Jahre 5 Monate her #2 von manfred65
manfred65 antwortete auf Reifen
Hallo Rudi,

auf das Thema mit den grösseren Reifen stosse ich bei meinen Recherchen im US-PU-Bereich immer wieder.

In AMI-Land gehen die Verbräuche meist ca. 10-15 % rauf. Allerdings ist da oft auch noch ein mehr oder weniger
grosser Lift-Kit mit verbaut.

Einerseits geht die Drehzahl runter weil durch den grösseren Abrollumfang die Übersetzung "verlängert" wird.
Das bedeutet im Gegenzug jedoch, dass bedingt durch die niedrigere Drehzahl evtl. auch mal weniger Drehmoment zur
Verfügung steht > man gibt mehr Gas oder schaltet einen Gang runter > Verbrauch geht wieder rauf. Ähnlich wie beim PKW mit einem allzu langen 5ten "Spargang" den man nur auf dem Highway nutzen kann.

Auch am Berg oder im Anhängerbetrieb fehlt dann möglicherweise mal die Leistung/ bzw. Drehmoment, was auch,
wenn man keine zusätzliche Untersetzung hat wie es bei vielen neueren "Pseudo-Geländewagen" der Fall ist,
zu Anfahrschwierigkeiten und rauchenden Kupplungen führen kann.
Zurück ins Gelände: Wenn keine Untersetzung vorhanden ist erhöht sich die Geschwindigkeit beim langsam Fahren oder auch im Kriechgang ebenfalls oftmals nicht unerheblich.

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
10 Jahre 5 Monate her #3 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Reifen
ich hab ja BFG A/T Reifen drauf. Mehrverbrauch kann ich nicht wirklich identifizieren, vielleicht marginal mehr (0,2...0,4L) :ka:
Das ist aber die gleiche Größe wie Serie.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 5 Monate her #4 von U Corsu
U Corsu antwortete auf Reifen
Moin,

bin beim Ranger von 255/70 16 auf 265/75 16 gegangen.

Reifen original Conti CrossContact LX ( entspricht etwa Deinem Brückenstein) zu Cooper ST Maxx ( grober und schwerer AT).

Verbrauch ist um gut einen Liter gestiegen.

Auf der Straße ist mehr Negativprofil immer mit Einschränkungen verbunden, Ausnahme ist Aquaplaning durch die große Profiltiefe.

Dafür eine deutlich höhere Pannensicherheit.

Meine sind bis 160 Km/H zugelassen, was aber im Prinzip für mich egal ist, ich fahre mit einem Auto das hinten ne durch Blattfedern geführte Achse hat nicht schneller als 130...

Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 5 Monate her #5 von Mr_Proper
Mr_Proper antwortete auf Reifen
Ich hatte die General Grabber AT2 in 265/70 R17 auf dem 2,5l Navara und nun die BF Goodrich 265/65 R18 auf dem 3.0l Navara.
Die Grabber finde ich einen Tick besser bei Nässe.
Fahre das ganze Jahr mit den Reifen und kann echt nicht meckern.
Mehrverbrauch gemessen und bereinigt ca. 0.6l. Tacho geht mit den größeren Reifen genau. Optisch sowieso viel besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.072 Sekunden
Powered by Kunena Forum