Topic-icon Frage Unterbau für Kabine

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #1 von Tangente
Unterbau für Kabine wurde erstellt von Tangente
Durch höhere Bordwände beim Max ist ein Unterbau für die Kabine nötig. Ich wollte nicht nur unterlegen, sondern auch den Platz nützen und die Dachbox als Stauraum für Sonnensegel, Stützen, Sonnenschirm usw ersetzen. Und wetterfest sollte es (no na) auch sein.
Ein befreundeter Tischler hat aus Resten von Balken die Staffelhölzer aus Eiche massiv wasserfest verleimt. Darüber wasserfest verleimtes Buchensperrholz.
Absolut wetterfest: mit Leinöl eingelassen (zuerst mit Halböl, dann 2 : 1, jeweils mit 1% Siccativ).







Unter der Platte: 2 Laden in der vollen Länge der Plattform. Die Laden laufen frei auf dem dünnen Kunststoffboden, der unter der Konstruktion auf der Ladefläche liegt.
Verschluss: ein Querhebel mit Scharnier, befestigt am Längsbalken. Da ich keine Verschlussöse an der Stirnseite verschrauben wollte, habe ich einen massiven Messingwinkel abgeflext und als Gegenstück für den Querhebel am linken Längsbalken verschraubt.






Abstützung bei geöffneter Lade: Holzlatte 2,5 X 4 mit 2 Stützwinkel und eine Leimklemme.










Gewichtsrechnung:
Weggefallen: Dachbox mit Inhalt: 39 kg, Heckklappe: 18 kg = 57kg von „ganz oben und ganz hinten“.
Dazugekommen: Konstruktion massiv: 39kg, Laden mit Inhalt: 25kg = zwar 7 kg mehr, aber unten auf der Ladefläche verteilt und nicht oben und hinten.

Grüße Tangente

1964 Kleines Zelt > großes Zelt > T2 > Pause nach Start in die Selbständigkeit > Zeltanhänger > Nordstar 6L > Nordstar Camp compact > Geo Camper auf D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #2 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Das hast Du "blitzsauber" geplant und gut machen lassen :top: :top: :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
11 Jahre 9 Monate her #3 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
:top: Jo,gute Arbeit und gute Idee!



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #4 von Tangente
Tangente antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Es war ja lustig. Der Tischler hat mir unbedigt nahegelegt, dass ich an die Laden rechts und links dünne Metallstreben als Stützen schraube. Das wollte ich aber nicht, weil dazu müßte ich die Ladenwand dünner machen und es ist doch einiges an Gewicht drinnen. Deshalb habe ich den Weg der Holzstütze mit Klemme gewählt. Und statt der empfohlenen Impränierung nehme ich seit Jahren für Holz, Ziegel oder Stein nur Leinöl, um es wetterfest zu machen.
Grüße Tangente

1964 Kleines Zelt > großes Zelt > T2 > Pause nach Start in die Selbständigkeit > Zeltanhänger > Nordstar 6L > Nordstar Camp compact > Geo Camper auf D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #5 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Hallo,

statt so dickem MPX hätte man auch 6mm dünnes filmbeschichtetes Betoplan nehmen können!?

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #6 von 2vgsrainer
2vgsrainer antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Hallo

Klasse Idee und gut gemacht :sensation: :top:

Nur hätte ich statt der Balken hier Aluvierkantrohr genommen !
Da hättest du noch einige Kilo sparen können :Meinung:

Allzeit Gutes Gelingen

Rainer
_____________________________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :-)
( Fast fertig: T5 2,5 TDI 4motion mit Absetzkabine von Ormocar )

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #7 von Tangente
Tangente antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Aber das Aluvierkantrohr hätte ich nicht dem Well-Profil der Plattform anpassen können :shock:

Grüße Gerhard

1964 Kleines Zelt > großes Zelt > T2 > Pause nach Start in die Selbständigkeit > Zeltanhänger > Nordstar 6L > Nordstar Camp compact > Geo Camper auf D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #8 von ron
ron antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Eiche massiv, na wenn das nicht hält!!

schön gemacht.

Grüße
Ron

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #9 von flaxi
flaxi antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
sauber, lieber Gerhard ! :sensation:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #10 von Tangente
Tangente antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Hi Ron!

Ist alte österr. Eiche - nicht deutsche Eiche. Hält angeblich noch vieeeeeel besser.

Ziel: der Unterbau soll länger halten als Auto oder Kabine :shock: :oops: :grin:

Grüße Gerhard

1964 Kleines Zelt > großes Zelt > T2 > Pause nach Start in die Selbständigkeit > Zeltanhänger > Nordstar 6L > Nordstar Camp compact > Geo Camper auf D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #11 von Tinker
Tinker antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Saubere Arbeit :top:

Tangente schrieb: Ziel: der Unterbau soll länger halten als Auto oder Kabine :shock: :oops: :grin:

Grüße Gerhard

:gutidee: aber wofür :?: beim Nächsten passt das doch eh nicht :tuschel:

Gruß Gerd

no risk , no fun
Dodge - RAM 2500 HD + Northstar - Laredo SC

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #12 von Tangente
Tangente antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
:ironie:

1964 Kleines Zelt > großes Zelt > T2 > Pause nach Start in die Selbständigkeit > Zeltanhänger > Nordstar 6L > Nordstar Camp compact > Geo Camper auf D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 9 Monate her #13 von knobbe
knobbe antwortete auf Aw: Unterbau für Kabine
Habe das bei meinem Ranger auch so gemacht, nur anders.
Ich habe so einen Keller unter der Kabine für mein Vorzelt
und div. Kleinigkeiten. :mrgreen:
Meine Ladefläche ist so immer noch im Normalzustand.
Die Löcher dienen der Gewichtsreduzierung. :ironie:

:guckhier:




Gruß aus dem Sauerland
Andreas

Ach ja, wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden
Powered by Kunena Forum