Topic-icon Frage Und noch ein weiterer Neuling! Fragen zur Trischer Trail 200.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #1 von WHKt4432s
Hallo liebes Forum

Nach langem Mitlesen stelle ich mich nun auch mal vor!
Ich bin Andreas und wohne in Basel und seit 2 Tagen endlich Besitzer einer Wohnkabine!
Unseren Ford Ranger Wildtrak (Doka) haben wir schon seit ein paar Monaten, nun aber endlich auch eine Wohnkabine.
Bei der Kabine handelt es sich um eine Tischer Trail 200 von 2006.
Dazu habe ich auch gleich ein paar fragen.
Der Vorbesitzer hat die Kabine nie abgenommen, daher hat er auch keine Kurbelstützen.
Er hat nur die "Steckstützen" (ich hoffe das klappt mit dem Bild).
Da wir jedoch vor haben die Kabine auch öfter abzusetzen suche ich eine Möglichkeit an die Kurbelstützen zu kommen.

Könnt ihr mir sagen ob es eine Möglichkeit gibt die Kurbelfunktion in die bestehenden Stützen nachzurüsten?
Hat evtl. Hier jemand Stützen zu verkaufen?

Außerdem habe ich noch eine Frage zur Befestigung der Kabine.
Denkt ihr es ist ausreichend die Kabine an die bestehenden Ösen in der Bordwand zu befestigen.
Die Ösen sind mit 500 kg angeschrieben.

Sollte ich die Originale Bordwandauskleidung abnehmen?
Gibt es stabilere Alternativen? Oder kommt nur eine Beschichtung in Frage?
Oder stellt ihr eure Kabinen aufs nackte Blech?

Ich weiß das sind eine Menge Fragen für den Anfang, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Da ich vor habe noch das ein oder andere zu ändern, werden in Zukunft wohl noch einige weitere Fragen kommen.
Der Mazda auf dem Bild ist übrigens nicht meiner...


Viele Grüsse Andreas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #2 von Loefflea
Hoi Andreas,

ein herzliches Willkommen hier im Forum aus der direkten Nachbarschaft!
Eine befestigung der Kabine nur an den Ösen der Pritsche reicht wohl nicht aus.
Die Verankerungspunkte sollten durch die Pritsche direkt in den Rahmen gehen.
Komm doch einfach mal rüber!

Gruß aus Grenzach

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

aktuell in Warteposition auf Hilux XC und ExKab 7S

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Loefflea.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #3 von mingelopa
:welcome:

"Steckstützen"? :hmm: Ohne Kurbel? Ohne Hubfunktion? :ka:

Was macht man denn damit?

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #4 von Aluhaut

WHKt4432s schrieb: Nach langem Mitlesen stelle ich mich nun auch mal vor!

:welcome:

WHKt4432s schrieb: Könnt ihr mir sagen ob es eine Möglichkeit gibt die Kurbelfunktion in die bestehenden Stützen nachzurüsten?
Hat evtl. Hier jemand Stützen zu verkaufen?

Die Frage sollte dir Tischer beantworten können, wahrscheinlich verkaufen sie dir aber lieber komplette Stützen :oops:

WHKt4432s schrieb: Denkt ihr es ist ausreichend die Kabine an die bestehenden Ösen in der Bordwand zu befestigen.

Nein, das reicht nicht. Wenn du zwei von den Ösen mit einem Ratschenband verbindest und kräftig festziehst merkst du schon, wie sich das Blech bewegt.

WHKt4432s schrieb: Sollte ich die Originale Bordwandauskleidung abnehmen?

Besser ist das! Rutscht sonst zu stark und der Dreck unter der Wanne schmirgelt.

WHKt4432s schrieb: Gibt es stabilere Alternativen? Oder kommt nur eine Beschichtung in Frage?

Beschichtung ist schon schick, zumindest, wenn man den Pickup auch als Transportfahrzeug nutzt.

WHKt4432s schrieb: Oder stellt ihr eure Kabinen aufs nackte Blech?

Ne, zumindest sollten noch Antirutschmatten oder ähnliches darunter.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Aluhaut. Begründung: Irgendwas ist immer

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #5 von WHKt4432s
Hallo Zusammen

Vielen Dank schonmal für die Antworten.
Da habe ich wohl noch einiges zu tun bevor ich losfahren kann.

@ loefflea: Ja würde gerne mal vorbei kommen, kannst mir sicher ein paar Tipps geben.
Schick mir doch einfach eine PN.

Habt ihr eine Idee wo ich nach gebrauchten Stützen fragen kann?

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #6 von BiMobil

WHKt4432s schrieb: Habt ihr eine Idee wo ich nach gebrauchten Stützen fragen kann?


Hallo Andreas

:welcome: im Forum

Mit den Stützen hast nicht viel Auswahl
entweder die Rieco Titan , gibts z.b.bei Jens vom Wohnkabinencenter
Ich weiß aber nicht ob die an die Tischer Aufnahme passen oder passend gemacht werden können.

oder die Orginal Tischer Stützen ,gibts beim Tischer Händler

diese beiden erreichen eine Hubhöhe von den gefoderten ca. 90 cm .

Hin und wieder findet man welche bei ebay oder ebay Kleinanzeigen

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelixJupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.297 Sekunden
Powered by Kunena Forum