Topic-icon Frage Versicherung und Heizung

Mehr
10 Monate 3 Wochen her #1 von Seepferdchen72
Versicherung und Heizung wurde erstellt von Seepferdchen72
Hallo,
wir sind nun neu hier in diesem Forum und wie es halt immer so ist habe ich gleich mal ein zwei Fragen.Aber erst mal zu uns. Wir kommen aus dem Landkreis Dillingen an der Donau sind trotz unseres Alters doch schon erfahrene Campinghasen, Wie bei vielen ging es mal mit einem Bulli los, danach folgten verschiedene Kastenwägen und auch Alhoven war schon dabei.
Nun sind wir kurz davor uns einen PU mit Absetzkabine zu zulegen. Diese Kombi erfüllt genau unsere Vorstellungen im Alltag haben wir ein normales Fahrzeug für den Urlaub und lange Wochenenden die Kabine.Es handelt sich dabei um einen Isuzu 3l Maschine mit LKW Zulassung mit einer Nordstar Kabine. Und jetzt kommen mal drei Fragen:

Der PU wird Vollkasko versichert da meine Bank zu 1/4 Mitbesitzer des PU ist. Habe ein gutes Angebot von der Versicherung bekommen nur........ ist die Kabine eigentlich mitversichert wenn sie auf dem PU ist, bei evtl. einem Unfall und was ist wenn ich den PU fahre die Kabine aber zuhause steht und es z.B durch Hagel die Kabine einen Schaden hat. Wie habt ihr das versicherungstechnisch gelöst? Da der PU eine Lkw Zulassung hat kann ich das Gespann ja schlecht als Womo versichern.

Und meine zweite Frage lautet. In der Kabine ist eine Primus 2490 Wasserheizung verbaut, hier scheiden sich laut anderen Foren die Geister, da die Heizung wenn sie mit Gas betrieben wird mit einem 500mbar Regler läuft ist das angeblich nicht mehr zulässig, andere behaupten es sein Bestandsschutz drauf. Und wie lange läuft so eine Heizung mit einer 100 ah Batterie ohne dass ich an die Steckdose muss?

Und meine letzte Frage wie bekomme ich für kleines Geld Warmes Wasser in der Kabine her. Habe im Internet gesehen dass es kleine 3 oder 6 Liter Boiler gibt , die allerdings wie ich finde recht viel Strom brauchen. Habt ihr das evtl anders gelöst ?

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiter helfen könntet was die Versicherung und die Heizung angeht,Da wir in einigen Tage den PU kaufen möchten, das mit dem Wasser kommt wenn dann eh erst ab Frühjahr in betracht.
Besten Dank im voraus Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Versicherung und Heizung
Servus Mike

:welcome: im Forum

Zu 1 )
Doch , das Teil kann evtl. als WoMo versichert werden .
Wenn du die Suche bemühst wirst du auf
Jahn und Partner
ESV Schwenger
Schwarz Versicherungen
Horbach Vericherungen kommen .

Dort wird nach WoMo versichert , allerdings muß bei einigen die Kabine eingetragen werden ,
was manchmal problematisch ist .

zu 2)
natürlich darfst du die Primus mit 50 mbar betreiben .
Nur , wenn was defekt ist dann ist die Frage ob du noch Ersatzteile bekommst .
Wenn nicht , dann kannst du alles auf 30 mbar umrüsten ( Kocher ,Kühlschrank und eine neue Alde Heizung )
oder gebrauchte Ersatzteile kaufen die bestimmt mit Gold bezahlt werden .

Verbrauch der Heizung :
schau aufs Typenschild oder in die Anleitung
ich vermute das die Pumpe um 3-4 A pro Stunde im Betrieb zieht .
Je nach Einschaltdauer kannst du das dann selber berechnen.
Von den 100 Ah Batterie sind aber nur 50-60 AH nutzbar sonst ist der Akku bald am Ende .

Noch was :
du schreibst Nordstar , wenn die eine Primus drin hat dann wird die mehr als 10 Jahre alt sein .
ein erfahrener Nordstar - Besitzer hat vor nicht all zu langer Zeit geschrieben das man eine 10 Jahre
Nordstar regelmäßig beobachten sollte .( oder so ähnlich )

Ich geh sogar noch viel weiter .
Die braucht ab dem ersten Tag Beobachtung . :Meinung:
Wenn die jährliche Prüfung nachweislich durchgeführt wurde dann sollte das alles o.k. sein
Wenn nicht dann bewaffne dich mit einem Feuchtemeßgerät und kontrolliere alle Ecken und Kanten
und spez. die Stützenaufnahmen .
nicht das aus einem Traum ein Alptraum wird

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Joey

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #3 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Versicherung und Heizung
Willkommen im Forum :welcome:

Rudi hat schon alles wichtige gesagt :top:
Ich hab übrigens auch LKW Zulassung und Womo Versicherung.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her #4 von KlausT
KlausT antwortete auf Versicherung und Heizung
Hallo Mike,

zur Versicherung: Du kannst ein Gespann mit abnehmbarer Kabine nicht mehr als So.KFZ-WoMo zulassen, wohl aber die Kobination als Wohnmobil versichern. Im Allgmeinen ist auch die abgesattelte Kabine versichert - hier aber genau nachfragen und schriftlich bestätigen lassen, falls aus den Versicherungsbedingungen nicht eindeutig erkennbar.

Die üblichen Verdächtigen sind ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Schwarz (Kabine muss nicht im Schein eingetragen werden, Foto der Kombination reicht, dahinter steht Condor)

esv Schwenger (HDI, Kabine muss als wahlweiser Rüstzustand eingetragen sein, Kabine ist auch abgesattelt versichert)

Jahn und Partner (Helvetia, wollten auch den Eintrag, wenn ich mich richtig entsinne)

Horbach (Helvetia)

Die Unterschiede liegen neben den aufgerufenen Prämien sehr im Detail und da solltest du dir ein paar Stunden Zeit nehmen. Im April hätte ich dir die diversen Vor- und Nachteile aus dem Stegreif referieren können, aber lass dir mal lieber Angebote machen und vergleiche selbst.

Warmwasser: Brauchst du das wirklich? Ich hatte in der ersten Kabine eine Truma-Kombination mit Luftheizung und Boiler in Verbindung mit fest eingebautem Wassertank und Druckpumpe, jetzt nur noch einen Luftheizung mit Einzelkanister- und Tauchpumpenlösung. Wollte ich zunächst umrüsten, mittlerweile schätze ich die Flexibilität der Kanister (an jedem Wasserhahn zu befüllen, ohne das Auto in die Toilette fahren zu müssen; bei fragwürdigen Quellen nur einen Kanister kontaminieren), den zusätzlichen Stauraum (der Boiler machte ein ganzes Staufach voll) und die flotte Trockenlegung beim Heimkommen zu sehr. Wenn wir wirklich warmes Wasser brauchen, machen wir einen Topf voll auf dem Herd heiß und kippen ihn in den gerade zuständigen Kanister. Ist aber noch nie vorgekommen - wir sind ja keine Warmduscher :-)

Viel Spaß mit der Neuerwerbung,
Klaus (einige Jahre im Zusamtal sesshaft gewesen seiend)



Viel Spaß!
Klaus

VW Amarok mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 Califorina Coach

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
10 Monate 3 Wochen her #5 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Versicherung und Heizung
Hallo Mike als erstes ein :welcome: hier im Forum!
Zur Versicherung : Es gibt einige Versicherer hier die versichern deinen Pickup mit Kabine im auf und abgesetzten Zustand !
Siehe oben rechts bei Links. Wir z.B. Siind bei ESV Schwenger in Stuttgart als Pickup (LKW) mit Wohnkabine recht günstig versichert! Billiger als der LKW vorher alleine! Mußt einfach mal bei einer der Argenturen anrufen und deinen Fall schildern !
Wenn deine Heizung noch läuft hast du doch kein Problem ! Wenn die Kabine aufgeladen ist wird deine Kabinenbatterie ja mit Strom versogt und deine Heizung geht auch, wenn du dann noch etwas Solar auf dem Dach hast kanst du fast unbegenzt frei stehen! Wie macht deine Heizung den jetzt warmes Wasser ? Mit Gas oder nicht ! Warmes Wasser mit Strom geht meist nur mit 230 Volt und das bedeutet Landstrom ! Ich hoffe du bekommst noch jede Menge Antworten zu deinen Fragen !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Wochen her - 10 Monate 2 Wochen her #6 von Seepferdchen72
Seepferdchen72 antwortete auf Versicherung und Heizung
Vielen dank für eure raschen Antworten, bis ich leider kapiert habe dass es hier im Forum noch etliche unter Foren gibt hatte ich meinen Beitrag leider schon geschrieben was die Versicherung anbelangt.
Versicherung:
Werde mich mit den von euch vorgeschlagenen in Verbindung setzen. Mein Problem war ja die LKW Zulassung allerdings glaube ich mache ich mir dazu einen viel zu dicken Kopf, denn es scheint ja doch einige Versicherungen zu geben die das Fahrzeug annehmen sodass PU und Kabine versichert sind.
Thema Kabine:
Es handelt sich um eine Nordstar aus BJ 1997 die allerdings aus erster Hand ist nur von April bis Oktober gefahren wurde und stets in einer Halle die sogar leicht beheizt war stand. Der Vorbesitzer ist ein unwahrscheinlich netter Mensch der mir alles erklärt hat worauf man bei einer Kabine gegenüber eines Womos achten sollte. Er hat vorsorglich die Kabine vor 5 Jahren neu abgedichtet neue Schrauben verbaut etc. Wir haben alle Schränke,,Staufächer unterm Bett, Alkoven kontrolliert und haben nix wegen Feuchtigkeit festgestellt auch muffelt oder modert es nirgends.

Heizung Primus:
Hier liegt eigentlich meine größte Sorge da ich weiß dass es diese nicht mehr gibt somit Ersatzteile mittler Weile wohl sehr rar sind. Solange sie funktioniert soll sie super sein, aber wehe es geht etwas kaputt. Dann wird es wohl schwierig.

Warmwasser:
Ich finde das bisherige Prinzip Wasser kochen Gießkanne her top, man ist flexibel mal dusch ich rechts oder links vom PU , allerdings hätte meine Frau gerne warmes Wasser. Ich denke werde da eine Lösung finden.

Strom:
Im Frühjahr kommt eh eine Solaranlage aufs Dach dann hat sich dieses Thema erledigt.

Schönes Wochenende euch.
Mike
Letzte Änderung: 10 Monate 2 Wochen her von Seepferdchen72.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
10 Monate 2 Wochen her #7 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Versicherung und Heizung
Noch 2 Kommentare von mir:

Kabine in beheizter Halle: natürlich ist die trocken, die Frage ist was ist wenn die mal eine Woche draußen steht?
Es riecht nicht muffelig: das ist gut, wenn es muffelt sind das ehr die Polster und sowas. Wenn es hinter der Wandverkleidung feucht ist, riecht man das nicht.
Ich will dir die Kabine nicht madig machen, aber so einfach ist es eben auch nicht. Nur mit einem Feuchteprüfer kannst du wirklich sicher sein, dafür solle sie aber draußen stehen und auch mal nass werden.
Wackel die Stützen in den Aufnahmen? gibt der Boden nach beim reingehen? Das sind verdächtige Zeichen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Wochen her - 10 Monate 2 Wochen her #8 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Versicherung und Heizung
Kommentar zu Warmwasser:

Ich brauche das ganz selten. Ich nutze dazu einen Kanister, so einen Heizstab und eine Tauchpumpe.
Der Heizstab heizt 20 l Wasser in ca. 4 Stunden auf 40°C auf. Das geht während der Fahrt. Oder eben an Landstrom. Mit einer leistungsfähigen Solaranlage geht es auch. Aber bei ordentlich Sonnenschein kannst Du auch einen Wassersack in die Sonne legen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche
Letzte Änderung: 10 Monate 2 Wochen her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Wochen her #9 von KlausT
KlausT antwortete auf Versicherung und Heizung

Seepferdchen72 schrieb: Versicherung:
Werde mich mit den von euch vorgeschlagenen in Verbindung setzen. Mein Problem war ja die LKW Zulassung allerdings glaube ich mache ich mir dazu einen viel zu dicken Kopf, denn es scheint ja doch einige Versicherungen zu geben die das Fahrzeug annehmen sodass PU und Kabine versichert sind.


Ja, den genannten Versicherungen ist die LKW-Zulassung egal. Vermutlich wird dir die LKW-Zulassung aber eh nicht viel helfen, weil der PU mit großer Wahrscheinlichkeit trotzdem als PKW versteuert wird. Da war ich beim Kauf im Frühjahr etwas blauäugig und hatte mich auf eine saftige Steuerersparnis vom alten Ranger mit roter Plakette (aber Eintrag So-KFZ WoMo) hin zum Amarok mit grüner Plakette (und Zulassung als LKW) gefreut. Dazu findet sich aber genug im Netz und auch hier im Forum.

Aber du kannst deinen Verkäufer ja mal fragen, wie er aktuell versteuert wird. Bei einer Umschreibung wird angeblich ziemlich blind die Einstufung des Vorbesitzers übernommen. Vielleicht hast du ja Glück und der PU läuft noch mit LKW-Steuer...

VG, Klaus

VW Amarok mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 Califorina Coach

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Wochen her #10 von Seepferdchen72
Seepferdchen72 antwortete auf Versicherung und Heizung
Der PU war beim Vorbesitzer auch als LKW versteuert. Es handelt sich nicht um eine Doka sondern um einen 1 1/2 Kabiner dem ein Gutachten vorliegt dass es als LKW umgeschrieben und umgebaut wurde. Beide Notsitze flogen raus und stattdessen wurde eine Werkzeugbox fest verbaut und die Ladefläche ist größer als die Fahrgastzelle.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Wochen her #11 von Seepferdchen72
Seepferdchen72 antwortete auf Versicherung und Heizung
Die Kabine steht im Moment seit drei Wochen bei einem Händler im Hof nicht überdacht. Es hat ja die Tage bei uns immer wieder teilweise richtig geschüttet sodass ich am Dienstag wenn wir noch mal hinfahren trotz Feiertag einen Feuchtefühler mit nehmen werde, diesen habe ich mir eben bei meinem Nachbarn ausgeliehen,danke für den Tip.
Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
10 Monate 2 Wochen her #12 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Versicherung und Heizung
Guter Plan :top:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelixJupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden
Powered by Kunena Forum