Topic-icon Frage Warmwasserboiler / Umbau Wasser

Mehr
1 Jahr 5 Tage her #1 von Rumokon
Warmwasserboiler / Umbau Wasser wurde erstellt von Rumokon
Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Tischer 230 Kabine (Baujahr 1995?) auf einem Defender 130. Nun ist der erste Urlaub vorbei und bis auf ein paar Kleinigkeiten hat alles gut geklappt und es funktioniert soweit alles. Trotzdem bin ich am überlegen ein paar Sachen umzubauen und zu optimieren, u.a. die Wasserversorgung.

Bei mir ist ein (alter) fest verbauter 80L (?) Wassertank unter der Sitzbank und ein 10L Warmwasserboiler in der Küche verbaut. Das ganze müsste ich mal komplett reinigen, aber eigentlich will ich es auch gerne umbauen. Zum einen brauche ich wohl keine 80L – mir reichen zwei / drei Tage autarkes wohnen und ich denke ich komme mit 40L aus – daraus ergibt sich u.a. ein schöner, zusätzlicher Stauraum. Den fest verbauten Tank möchte ich gerne gegen 20L-Kanister ersetzen, ich kann dann beliebig 2 (oder auch 3) Kanister mitnehmen. Diese will ich entweder durch den bereits vorhandenen Wasseranschluss von aussen befüllen oder sie auch einzeln herausnehmen und befüllen können. Das ist ein Vorteil wenn man irgendwo kein "sauberes" Wasser bekommt, man kann dann nur einen Kanister mit dem zweifelhaften Wasser befüllen und versaut sich nicht sein vorhandenes, sauberes Wasser (die Idee ist nicht von mir - sondern steht in dem wirklich lesenswerten Buch von Ulrich Dolde - www.wohnmobil-selbstausbau.com ).

Nun aber meine eigentliche Frage: Wie funktioniert das denn genau mit dem Warmwasserboiler? Füllt der sich automatisch wenn ich Wasser in den Tank einfülle, d.h. die ersten zehn Liter die ich einfülle gehen in den Boiler und warten dann darauf dass der Boiler benutzt wird?

Gruss
Wolfgang

Da ist auch noch ein anderer Geruch in der Luft, der Geruch von Feuern,
die in der Ferne brennen, mit einem Hauch Zimt darin - so riecht das Abenteuer!
Käpt'n Blaubär

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her - 1 Jahr 5 Tage her #2 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Hallo Wolfgang , Ich gehe davon aus zu deinem 80 l Tank gehört eine Druckpumpe ! Wenn du sie einschaltest wird das Wasser im ganzen System verteilt und unter Druck gesetzt , auch der Boiler !
Wenn du auf Kanister umsteigst mußt du eine andere Lösung suchen!
Wir füllen sehr oft Wasser aus Brunnen und Quellen ! Bisher war einmal zweifelhaftes dabei und das konnte man sofort sehen und riechen ! Für uns sind 80 liter genau richtig , weil im Frühjahr kann Wassersuche auch nervig werden !
Wichtig ist auch das du den Boiler im Winter entleerst ! Wenn der Boiler nicht beheizt wird und du Bedenken mit dem Wasser hast kannst du ja auch ständig kaltes Wasser über den Boiler entnehmen !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Tage her von Jupp!.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
1 Jahr 5 Tage her - 1 Jahr 5 Tage her #3 von caddytischer
caddytischer antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Hallo Rumokon,
ich bin auch bei mir am tüffteln was die 80 Literwasservorrat angeht. Gerade weil Tischer einen Tank mit an der Seite liegender Reinigungsöffnung verbaut hat. Ich mutmaße mal, dass der Tank für den Einbau mit der Reinigungsöffnung nach oben vorgesehen ist.

Bei der Druckwasseranlage müsste es, aus meiner Sicht egal sein, ob das Wasser aus dem vorhandenen 80 Liter Wassertank gepumpt (angesogen) wird oder, ob das Wasser aus 20 Liter Wasserkanister gepumpt (angesogen) wird.

Meine Idee dazu: Entnahmeschlauch am 80 Liter Wassertank lösen, verlängern, so das der Wasserentnahmeschlauch von oben in die Füllöffnung des 20 Literkanisters gesteckt werden kann, Der Schlauch ist so Abzulängen, dass das Schlauchende am Grund des 20 Liter Wasserkanisters liegt. Bei Einschalten der Druckwasserpumpe kann Wasser aus dem 20 Liter Wasserkanister angesogen werden und der Boiler wird mit aufgeffüllt.
Soll der 20 Literkanister von aussen befüllt werden können, dann wirst du einen Stutzen an den 20 Liter Kanister "basteln" müssen.
Allerdings, wenn du mit zwei Kanistern arbeitest, dann ein müßtes du mit Schlauchkupplungen (Gardena o.ä.) arbeiten
Soweit mein Lösungsvorschlag, ich hoffe da ist kein Gedankenfehler drin.
Immer eine Handbreit Wasser im Tank.
Caddytischer
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Tage her von caddytischer.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her - 1 Jahr 5 Tage her #4 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Bei jedem Kanisterwechsel muß angesogen
werden und Luft mögen Druckpumpen nicht sehr , und deine Leitungen blasen es wieder aus!
Und wenn du die Kanister verbindest ist deine Idee mit dem schlechten Wasser ja mit viel Arbeit verbunden !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Tage her von Jupp!.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 5 Tage her #5 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Ja, das Ansaugen funktioniert aber ganz gut mit der Druckpumpe.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her #6 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Holger das mag sein aber auf Druckpumpen von um 1990 und so wird es sich nicht gut auswirken ! Und die Luft hast du immer im System ! :Meinung: Versuch macht kluch !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her #7 von manfred65
manfred65 antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
@ Jupp: wenn eine Druckwasserpumpe von 1990 noch 1a funktioniert ist das wie ein 6-er im Lotto. Meistens halten die nicht so lange. Entweder sterben Sie einen natürlichen Tod ( defekte Gummimembran oder Motoren) oder den Frosttod.

Es gibt aber auch Leistungsstarke Tauchpumpen mit denen man eine ehemalige Druckwasseranlage versorgen kann. Allerdings ist der Preisvorteil im vgl. zur Druckwasserpumpe eher gering. Das Frostrisiko ist aber geringer. Kanister leer, Pumpe läuft aus- fertig. + restliche Anlage entleeren

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und TravelLite.

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her #8 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Jeder wie er mag ! Ich sehe keine großen Vorteile in den Kanistern ! Für uns passen die 80 Liter und ich mag nicht alle 2 Tage Wasser fassen !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her #9 von Stefan
Stefan antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Man(n) muss es halt ausprobieren, ich würde auch keine Kanister mehr nehmen wollen!
Jeder hat seine Lösung.
Ich habe eine Filteranlage nachgeschaltet, es kommt immer Trinkwasser aus meinem Hahn. Selbst wenn ich Brackwasser einfüllen würde...
Logisch tut man das nicht, das Wasser aus dem Bach am Baikal hat meinem Tank nicht geschadet. Dieser wird eh jährlich mal gereinigt. Mit meinen 70 Litern bin ich knapp 14 Tage autark. Und das ist gut so bei meinem Reiseverhalten und Zielen.


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Jahr 5 Tage her - 1 Jahr 5 Tage her #10 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Stefan, was hast Du für einen Wasserhahn ??? Bzw. Filteranlage ???

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Tage her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Tage her #11 von Stefan
Stefan antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Der Wasserhahn ist solch Metallding von CAN, die Filteranlage ist von Seagull mit Vorfilter.



Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Jahr 4 Tage her #12 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Ok Stefan, das schau ich mir das an, ist auf jeden Fall interessant !

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S. Fahrzeug für die Zukunft: Kutsche mit 2 Friesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Tage her #13 von Rumokon
Rumokon antwortete auf Warmwasserboiler / Umbau Wasser
Hallo, Danke für die Beiträge. Ich werde mir das mal überlegen.

Cheers
Wolfgang

Da ist auch noch ein anderer Geruch in der Luft, der Geruch von Feuern,
die in der Ferne brennen, mit einem Hauch Zimt darin - so riecht das Abenteuer!
Käpt'n Blaubär

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.831 Sekunden
Powered by Kunena Forum