Topic-icon Frage Rechtslage: Einbau einer Truma S 2200 im PU Wohnkabine (Ladung)

Mehr
5 Jahre 3 Tage her #1 von bb
An die Gasfachleute:
Mit einer Pickup Wohnkabine wie meiner Four Wheel, die als Ladung transportiert wird, gelten manche Vorschriften nicht, die einem Wohnmobil-Ausbauer das Leben manchmal erschweren. Beim Blättern in Truma Infos habe ich die kleine Truma S 2200 wiedergefunden, die schon seit Jahrzehnten so oder ähnlich in kleinen Caravans für angenehme Temperaturen sorgt. Laut Typgenehmigung ist sie zugelassen für Caravans, Klasse O, nicht für Motorfahrzeuge, Klasse M.
Aber was interessiert in dem Fall die KBA Genehmigung? Im Gartenhaus darf die S 2200 auch verwendet werden. Und eine Wohnkabine steht doch auf dem Pickup als Ladung, weil sie damit von Garten zu Garten gefahren wird. Ist damit auch nur ein Gartenhaus und kein Motorfahrzeug. Oder sehe ich das falsch?
Meine Idee dahinter: Die S 2200 ist lautlos, hat kein Gebläse, verbraucht keinen Strom, heizt einfach nur still vor sich hin. Sie ist klein, preisgünstig, einfach zu montieren. Größe 420 mm x 120 mm x 365 mm und dann noch ein wenig Platz für den Kamin, wahlweise links oder rechts.
Klar, die Warmluft wird per Konvektion verteilt, nicht per Umluft oder Fußbodenheizung. Aber für eine kleine Popup Kabine reicht das imo doch völlig aus, wenn man nicht gerade in die Arktis will.
Wie seht ihr das, bei Kabinen als Ladung?

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Tage her - 5 Jahre 3 Tage her #2 von incognito
einfach machen und nicht fragen. Diese Heizung ist auch bei der ein oder anderen WoKa, z.B. der von Lelycamper. :wink:
Letzte Änderung: 5 Jahre 3 Tage her von incognito.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Tage her #3 von BiMobil
Hallo Bernhard

Ich seh es genau sowie du.

Ob ich einen kleinen Wohnwagen hinterher schleife oder oder eine Kabine huckepack nehme ist egal.

Und für die Wärmeverteilung sollte ein kleiner PC Lüfter mit ein paar mA gute Dienste leisten.

Natürlich ist der Komfort einer Alde nicht erreichbar.

Obs rechtlich auch so gesehen wird , keine Ahnung.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
5 Jahre 3 Tage her #4 von manfred65
Hallo Bernhard,

ich hatte schon mal nach den Truma-Caravanheizungen geschaut. Habe das Teil aber wegen eines relativ grossen Bodenausschnittes unter der Heizung wieder fallengelassen.
Wegen:
- grosses Loch im Boden
- was ist wenn sich die Abgase in der Ladefläche irgendwie stauen ?

Wie ist das bei diesem Modell ?

Manfred

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Tage her #5 von abertram
Zitate aus der Online- Betriebsanleitung:
1)"Durch den Einbau einer Sicherheitsabsperreinrichtung, wie
z. B. der Gasdruck-Regelanlage Truma MonoControl CS, mit
entsprechend ausgelegter Gasinstallation, ist der Betrieb einer
typgeprüften Flüssiggas-Heizung während der Fahrt gemäß
der EG-Richtlinie 2001/56/EG europaweit zulässig."

2)"Die Heizung erfüllt die Heizgeräte-Richtlinie 2001/56/EG mit
den Ergänzungen 2004/78/EG und 2006/119/EG und trägt die
Typengenehmigungsnummer: e1 00 0139"

Für mich scheint es so, dass Truma sich selbst widerspricht.

Kritisch ist der Betrieb während der Fahrt vermutlich aus dem Argument, dass durch Staudruck ein höherer Luftzufluss entstehen und durch den Sauerstoff-Überschuss vielleicht eine zu hohe Verbrennungstemperatur erreicht werden könnte. Die Sicherheitstechnik (Trennventil bei Aufprall) ist bei einer neu errichteten Anlage für den Betrieb während der Fahrt vorschrift, für den reinen Transport bei geschlossenen Entnahmeventil aber wohl kaum gefordert.

Zuerst MB308D-P (Eigenausbau ehemals Post- Kögelkoffer), jetzt Ford Ranger mit Nordstar Eco200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Tage her - 5 Jahre 3 Tage her #6 von bb
Hallo Manfred,
für den Seitenwandkamin sind 2 Löcher mit je 79mm Durchmesser nötig, das ist ziemlich viel. In den Boden kommt nur ein 15mm Loch als Kondenswasserabfluss.

Ich habe jetzt die Propex HS 2000 Heizung in der Kabine in Betrieb genommen und die finde ich doch ziemlich laut.

Während der Fahrt schalte ich die Gasanlage ab. Ich habe bisher nie bei Temperaturen weit unter 0 Grad mehrere Tage gecampt, plane es eigentlich auch nicht für die Zukunft. Bei -20 Grad würde man vermutlich auch während der Fahrt heizen müssen, damit in der Kabine das Wasser flüssig bleibt.

Mich interessiert einfach eure Meinung. Ursprünglich hatte ich ja auch die Idee, die Kabine eintragen zu lassen. Daher habe ich gar nicht weiter über Alternativen zur Luftheizung nachgedacht, nachdem ich mich für Gas als Brennstoff entschieden habe.

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Letzte Änderung: 5 Jahre 3 Tage her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Tage her - 5 Jahre 2 Tage her #7 von Stefan
Hallo Bernhard.

Machen bzw. probieren. Die 2200er Truma habe ich wieder verworfen, nachdem sie auf dem Ladentisch stand. In Prospekten oder im Netz stand nichts vom Kodenswasseranschluß... Das wollte ich nicht, die Bohrung an der Stelle.

Ich bin aber ehrlich gesagt froh, dass ich dann die E2400 genommen habe. Nur eine Bohrung für Wandkamin/Frischluft und die Temperatur wird per Thermostat geregelt. Aber halt teuerer.

Und bei der Gasflasche muss du auch nicht so ein Bremborium veranstalten mit dem 100 qcm Luftloch, das der TÜV im "Lagerraum" vorschreibt.


Gruß Stefan



PS: ich würde nie wieder eine Gasheizung nehmen, nur Diesel!

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.
Letzte Änderung: 5 Jahre 2 Tage her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Tage her #8 von bb
Hallo Stefan,
von der Dieselvariante bin ich weg, seit den Problemen mit dem Wallas Kocher und nachdem ich mal im Dunstkreis einer Dieselstandheizung mit dem HZJ übernachtet habe. Das Geräusch machte mir in der Nacht schwer zu schaffen und ich stand ungünstig, so dass die Dieselwolke bei mir ins Auto zog.
Ich probiere über den Jahreswechsel jetzt erst mal die Propex im realen Einsatz. In Spanien wird es nicht so kalt, dass sie nachts durchlaufen muss.

Ich werde mir aber die Truma im nächsten Jahr genauer ansehen, auch mal beim Händler in die Wohnkiste stellen. Denn wenn es wirklich mal in kältere Regionen geht, ist es doch sehr angenehm, wenn die Heizung völlig lautlos funktioniert, keinen Strom zieht und die Innenraumtemperatur nicht unter +10 Grad fällt.

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Tage her - 5 Jahre 2 Tage her #9 von BiMobil
@ Bernhard

frag doch einfach bei Truma nach wegen der Zulassung.
Ein Reisemobil (als Zulassung) hast du nicht .
Im kleinen WoWa ist die erlaubt .
Ob WoWa oder WoKa ist doch egal. :Meinung:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 5 Jahre 2 Tage her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Tage her #10 von Bobby268
Sehe ich auch so, Kabine ist Ladung und soweit Du die Vorschriften in Sachen Gastransport beachtest, ist alles im grünen Bereich.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Tag her #11 von bb
So sehe ich das auch. Nachfragen bei Truma werde ich nicht, das führt nur zu unnötigen Diskussionen, bis die kapiert haben, worum es geht und dann wollen die sicher was ganz anderes verkaufen. Die von mir überlegte Nutzung ist nicht verboten und das reicht, finde ich.
Zumindest nach Prospektlage halte ich das Teil für relativ gut geeignet für kleine Kabinen oder als Zusatzheizung für größere. Es ist völlig klar, dass eine ausgeklügelte Warmluftverteilung damit nicht zu machen ist, aber die habe ich mit einem Kanonenofen in einer skandinavischen Holzhütte auch nicht.

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Tag her #12 von QuestMan
Auch wenn Du Deine Kabine "nur" als Ladung fähst, solltest Du diese Heizung während der Fahrt nicht nutzen.
Sollte etwas passieren wie Unfall oder ähnliches hast Du mit Sicherheit ein Problem.

Wäre schon mal ein KO-Kriterium für mich.
Dann muß dieses Modell immer vor die Möbelfront installiert werden.
Ein verdeckter Einbau wie bei einer Truma 2400 ist nicht möglich.
Noch ein Nachteil!
Ich finde das am falschen Ende gespart. :Meinung:

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Tag her #13 von Bobby268
Hat Bernhard was vom Heizen während der Fahrt geschrieben?

Ist bei allen Heizungen mit Gasantrieb während der Fahrt verboten, da Gasflaschen nur geschlossen transportiert werden dürfen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Tag her - 5 Jahre 1 Tag her #14 von Sven_Adv

Bobby268 schrieb: Ist bei allen Heizungen mit Gasantrieb während der Fahrt verboten, da Gasflaschen nur geschlossen transportiert werden dürfen.


Dies ist meines Wissens so nicht richtig. Da gibt es doch von Truma (vllt auch von anderen Herstellern) die "Control" Regler mit so einem Crash Sensor, die den Betrieb während der Fahrt erlauben.


campingfuehrer.adac.de/news/betreiben-vo...hrend-der-fahrt-.php

Gruss Sven

ehemals Chevy Silverado mit Nordstar 8L
und zur Zeit mit MB 1120 und FM2-Shelter
Letzte Änderung: 5 Jahre 1 Tag her von Sven_Adv. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Tag her #15 von bb
Jetzt macht die Sache bitte nicht komplizierter, als sie ist.
Während der Fahrt werde ich meine Gasgeräte nicht betreiben :!:

Für meine Ladung sind ich die Vorschriften für Womo nicht bindend, aber die für Wohnanhänger auch nicht. :idea:

Wenn ich die Kiste aber als Gartenhaus definiere, macht der Bezirksschornsteinfeger (auch ein längst überlebter NS-Beruf) eine Feuerstättenschau. :to:

Gruß, Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Tag her #16 von Stefan
Hallo Bernhard.

Ok., wenn man weg ist vom Diesel ist man weg.
Aber die E2400 heizt genauso lautlos - das Gebläse ist auf der 1200 Watt Stufe nicht wahrnehmbar (die Kompressorbox ist lauter), ich würde auf jeden Fall die Staukästen mit beheizen wollen (Kondens ist immens). Das geht nur mit dem Gebläse.

Gut, die 2200er ist absolut elektronik-frei. Das ist ein Argument in der heutigen Zeit.




Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.212 Sekunden
Powered by Kunena Forum