Topic-icon Frage Ford Ranger HEX

  • Tannengrün
  • Tannengrüns Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #1 von Tannengrün
Ford Ranger HEX wurde erstellt von Tannengrün
Hallo,

nun gibt es aus England einen Ranger mit 3 Achsen, entweder als 4x6 oder als 6x6 mit Elektroantrieb der letzten Achse, ob das mit 3,8 to Zuladung stimmt oder ob es ein Übersetzungsfehler sprich 3800 engl. Pounds sind bleibt unklar:

www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/ri...ngehaengter-e-achse/

Die Flachpritsche dürfte aber gerade mal einmal den Raddurchmesser länger sein, für große Wohnkabinen zu kurz.
 

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #2 von Stefan
Stefan antwortete auf Ford Ranger HEX
3800 Pfund sind ja 1900kg. In England etwas weniger, also vielleicht 1750kg. 
Das kommt doch hin mit der Zuladung für einen Dreiachser.

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #3 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Ford Ranger HEX
Die Frage ist,  was der Spaß dann kostet? Und man hat dann einen Exoten mit entsprechenden Ersatzteilpreisen!

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #4 von bb
bb antwortete auf Ford Ranger HEX
Welchen Vorteil für Camper und andere private oder kleingewerbliche Nutzer hätte so ein 6x6 Ranger gegenüber einem Ford F350 mit langer Pritsche, einem 4x4 Allrad Sprinter, Daily, Bremach, Scam, ......
LKW über 3,5t, Fahrzeugänge, Wendekreis, Preis, Alltagsnutzbarkeit, Ersatzteile, Service, ......
6x6 Verlängerungen gibt es schon sehr lange, zum Beispiel bei Toyota PU downunder oder in Südafrika, aber das waren immer Einzelanfertigungen oder Kleinstserien.
Den militärischen Nutzen kann ich nicht beurteilen, da aber im Nato Bereich sowieso Manufakturfertigung Standard zu sein scheint. Was die Fahrzeuge, wenn überhaupt, erst nach der Ausmusterung für Normalverdiener bezahlbar werden läßt. 
Außerdem frage ich mich, warum die mit ihrem Anbau der Zusatzachse nicht auf den PHEV Ranger warten, da müßte man wahrscheinlich zwar die Batterie vergrößern, könnte aber die zusätzliche Elektroachse ins vorhandene elektrische System integrieren und wäre bei einem realen Einsatz fast lautlos unterwegs.

Bernhard
 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.063 Sekunden
Powered by Kunena Forum