Topic-icon Frage Kochen mit Induktion in der Wohnkabine

  • Jens Heidrich
  • Jens Heidrichs Avatar Autor
  • Offline
  • Hersteller
  • Hersteller
Mehr
3 Wochen 5 Tage her #1 von Jens Heidrich
Kochen mit Induktion in der Wohnkabine wurde erstellt von Jens Heidrich
Liebes Forum,

wir haben gerade eine gebrauchte Kabine bekommen, die mit Lithium, Wechselrichter und einer Induktionsplatte ausgerüstet ist. Das haben wir zum Anlass genommen mal einen "hoch wissenschaftlichen" Versuch zu machen und die Messwerte zusammenzufassen. Das Ergebnis hat uns sehr verblüfft, aber seht selbst:

Video "Kochen auf Induktion in der Wohnkabine"

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, PeterM, Hendrik
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 5 Tage her #2 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine
Hallo Jens,

das muss nicht verblüffen, das ist Physik :-) Man kann ausrechnen wieviel Energie man für 1L kochendes Wasser braucht. ;-)
Aber im Ernst, wir kochen auch jetzt nur noch elektrisch, eine Mahlzeit für 2 Personen kochen braucht 20-30Ah, Frühstückskaffee & Tee 10Ah, 2 Becher Nachmittagskaffee 6Ah.
Was ich jedoch bezweifele ist die Aussage dass der 2kW Wechselrichter nur eine 90Ah Batterie braucht. Das ist nicht der Punkt. Die Batterie (bzw das BMS in der Batterie) muss die 200A für den WR können. Und die meisten 100Ah Batterien haben nur ein 100A BMS, dann wird das nichts.
200Ah ist aber schon eine gute Größe, um etwas Reserven zu haben.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Meine Wohnkabinen sind verkauft. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Jens Heidrich
  • Jens Heidrichs Avatar Autor
  • Offline
  • Hersteller
  • Hersteller
Mehr
3 Wochen 5 Tage her #3 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine
www.ective.de/mediafiles/Datenblatt/ecti...l-Ective-CSI-SSI.pdf

Moin Holger,

habe das nochmal gecheckt. Du hast vollkommen Recht. Der SSI 20 mit 2000W braucht 180AH bei 12V und 90AH bei 24V. Bin da wohl in der Zeile verrutscht. Danke für den Hinweis. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
3 Wochen 5 Tage her #4 von Phil
Hallo Jens,

danke für den Praxistest. Habe das ganze mal nachgerechnet. Mit den bekannten Daten kam ich auf einen Wirkungsgrad des Gesamtsystems von rund 66%. Mit geschlossenem Deckel bestimmt noch etwas besser.
Mein 200Ah Akku hat einen maximalen Entladungsstrom von 180A. Das würde als für 2kW ausreichen. Wie Holger schon schrieb, wird das mit den meisten 90Ah Akkus nichts werden.

Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Jens Heidrich
  • Jens Heidrichs Avatar Autor
  • Offline
  • Hersteller
  • Hersteller
Mehr
3 Wochen 5 Tage her #5 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine
Hallo Phil,

Danke für Deine Antwort. Das mit dem 90AH habe ich weiter oben schon korrigiert. Da bin ich in der Anleitung des Ective SSI 20 in der Zeile verrutscht.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
3 Wochen 5 Tage her #6 von Phil
Hallo Jens,

da habe ich wohl zu langsam getippt. Habe deine Antwort erst danach gesehen :)

Grüße Phil
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
3 Wochen 4 Tage her #7 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine
Hallo,

beim Blick auf den Wechselrichter sieht man aber keinen Kabelquerschnitt der für 180A Stromstärke ausgelegt ist.
Solche Stromstärken müssen doch nicht sein, nur weil es technisch möglich ist muß man es doch nicht auch machen, Gas ist schon i.O. zum Kochen und Heizen in der Kabine, denn so ne stinkende Dieselheizung ist auch nichts.

 

Gruß Tannengrün
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 3 Tage her #8 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine
Jeder wie er mag, CO² frei kochen hat auch was ;-) Kostenlosen Strom von der Sonne nutzen, oder z.B. auf ACSI-Campingplätzen in der Nebensaison ist der strom auch inclusive. Mit Wechselrichter ist man auch unabhängig von vielleicht nur 6A abgesicherten Anschlüssen.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Meine Wohnkabinen sind verkauft. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, manfred65
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #9 von Fangorn
Oder wie ein schlauer Mensch sagte: „ Wozu Gas kaufen, wenn ich Strom selber machen kann.“

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #10 von Stefan
Was kosten schon 9 Liter Gas an der LPG Tanke. Lächerlich 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß Stefan
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Wochen 2 Tage her - 3 Wochen 2 Tage her #11 von Maddoc
CO2 frei?

Riesen Solarflächen, seltene Erden, Lithium Batterie, Steuerelektronik.....

Man sollte schon alles im Blick haben!

edit:
1 Liter Wasser kocht in 4:30 Minuten auf einem 1.5kW Gaskocher und benötigt etwa 15 Gramm Gas.

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Letzte Änderung: 3 Wochen 2 Tage her von Maddoc.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tannengrün, danielge
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Wochen 2 Tage her - 3 Wochen 2 Tage her #12 von Maddoc
Man stelle sich vor, ein Regentag wie heute, also kochen im Fahrzeug.

Wie wäre es mit Hackbällchen, mit Käse überbacken in Tomatensauce, dazu Reis.
Zwei Kochstellen sind nötig.
Reis braucht 15 bis 20 Minuten, die Hackbällchen etwa 35 Minuten.
Bevor das Essen fertig ist, ist der Akku platt...

Also nur etwas für Menschen die nicht kochen oder immer am Landstrom hängen.
Brauche ich immer Landstrom, kann ich den ganzen Aufwand vergessen.

Koche ich nur Kaffee oder mache mal ne Suppe warm, so steht die ganze Hardware in keiner Relation zur Nutzung.

Mit 5 Kilo Gas kann ich auf zwei Kochstellen über 5 12 Stunden (hab's nachgerechnet) Kochen, Backen, Braten.
Macht mal Pizza auf dem Elektro-Kochfeld oder überbackt mit Käse.
Von frischem Brot ganz zu schweigen...

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Letzte Änderung: 3 Wochen 2 Tage her von Maddoc.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, manfred65
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #13 von bb
Ich würde weiterhin einen mobilen Kartuschen Gaskocher vorziehen, wenn eine Installation mit Gasflasche zu aufwändig, zu schwer oder zu platzraubend ist. Damit bin ich unabhängig von aufwändigen Elektroinstallationen und fliegenden Kabeln und der Gaskocher mit Kartusche hat ähnliche Abmessungen wie ein Induktionskochfeld. Der Kartuschenkocher ist auch problemlos draußen und ein Stück abseits des Fahrzeugs zu verwenden, wenn ich nicht nur heißes Wasser für einen Kaffee brauche, sondern etwas braten, grillen oder Nudeln kochen will. 
Eine Induktionskochplatte habe ich mit einer 1,5 kWh Powerbox ausprobiert, die hat direkt eingebaute 230V Sinus Imverter und Anschlüsse bis 2500W Last. Aber der Aufwand des Ladens ist nach meiner Meinung viel zu groß, um die gespeicherte Energie fürs Kochen zu verschwenden.
Bei 12V und fliegender Verlegung wäre mir der für 200A benötigte Leiterquerschnitt viel zu groß und das Kabel zu unhandlich. 
Induktionskochen in der Wohnkabine wäre vielleicht dann eine Option, wenn ein Plug In Hybrid wie der für Ende 2024 angekündigte Ranger PHEV als Kabinenträger genutzt wird, der bei Bedarf auch seinen Akku wieder mit dem Motor als Generator aufladen kann, ohne von Landstrom abhängig zu sein. 
Ein weiterer Aspekt ist auch die Wintertauglichkeit. LiFePo4 Akkus, die nicht beheizt werden, dürfen unter 0 Grad Celsius nicht geladen werden und die Kapazität ist stark reduziert.
Ein Kartuschenkocher mit Butan funktioniert unter rund 4 Grad Celsius auch nicht, aber die Kartusche kann man in einer geheizten Umgebung aufbewahren und erst bei Bedarf in den Kocher stecken.  Mit einer Propan Installation hat man das Problem nicht. 
In einem großen Wohnmobil mit entsprechender PV Anlage und Akkus ist das etwas anders, als in einem Midsize Pickup, der mit maximal 3,5t zGG schon mit einer Wohnkabine mehr als gut ausgelastet ist.
Wenn eine formale Wohnmobilzulassung daran hängt, dass eine fest montierte, Gas-freie Kochmöglichkeit vorhanden ist, würde ich vorerst noch einen Origo Spiritus Kocher für den Akt der Zulassungsprüfung anschrauben, denn einem Prüfingenieur würde auch die fliegende Verkabelung einer Induktionskochplatte mißfallen und was der zu einem nicht für Campingfahrzeuge zugelassenen China-Wechselrichter meinen würde, ist auch offen.
Meine Wohnkabine ist  nur Ladung, da brauche ich keine Prüfbescheinigungen.

Bernhard
 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gringo, Jupp!, Maddoc, manfred65
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #14 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine

Man stelle sich vor, ein Regentag wie heute, also kochen im Fahrzeug.

Wie wäre es mit Hackbällchen, mit Käse überbacken in Tomatensauce, dazu Reis.
Zwei Kochstellen sind nötig.
Reis braucht 15 bis 20 Minuten, die Hackbällchen etwa 35 Minuten.
Bevor das Essen fertig ist, ist der Akku platt...
 
Sorry, aber das ist Quatsch! Wir kochen meistens richtig, für 2 Personen! So eine Mahlzeit wie von dir beschrieben verbraucht vielleicht 20-25Ah Batteriekapazität, das sind 10%. Nix mit Akku platt! Und zum Überbacken haben wir einen Backofen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Außerdem haben wir noch einen Kartuschenkocher dabei, für die Dunkelflaute

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Meine Wohnkabinen sind verkauft. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Picco
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #15 von Maddoc
@Holger

Selber Quatsch.
Jens braucht in 4:30 Minuten 15 Ah für 1 Liter Wasser.
Reis kocht 4 mal so lange
Hauptgericht 7 bis 8 mal.
Selbst bei halber Leistung sind das 90 Ah.....

Viel Spaß beim "richtigen" Kochen.....

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #16 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine
Ja, du kochst auch Reis für 2 Personen in 1L Wasser auf Stufe 10 und wunderst dich, dass nach 20min kein Wasser mehr im Topf ist

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Ich bin hier raus

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Meine Wohnkabinen sind verkauft. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Picco
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #17 von Maddoc
Polemik ist immer gut, wenn man nichts zu sagen hat.....

Marc und Silke kochen schon länger.

Frag mal Charly Schirra.....

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #18 von Fangorn
Sagt mal, geht‘s noch. 
Kocht halt mit Gas, Strom, Esbit oder macht ein Feuer. 
Ist alles kein Grund hier anzufangen rum zu streiten. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, Tangente, Markus1975, qwe
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #19 von partisan
partisan antwortete auf Kochen mit Induktion in der Wohnkabine
… alle Schnee von gestern…
Wir bauen uns gerade einen Mini-Kernreaktor ein. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #20 von bb
Sachlicher und themenbezogener Austausch von Argumenten und Erfahrungen ist gut, Glaubenskriege gibt es um uns herum schon viel zu viele! 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pfalzkabine, manfred65
Dieses Thema wurde gesperrt.
Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden
Powered by Kunena Forum