Topic-icon Frage Diesel Standheizung in abnehmbarer Kabine

  • WolfgangK
  • WolfgangKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her - 6 Monate 1 Woche her #1 von WolfgangK
Diesel Standheizung in abnehmbarer Kabine wurde erstellt von WolfgangK
Ich hatte bis vor kurzem einen Hilux mit Ortec Minicamp, in welchem ich eine Diesel Standheizung (Planar 2D) verbaut hatte.
Zuluft und Abgas kamen von aussen durch den Ladeflächenboden, der Diesel aus dem Fahrzeugtank.

Für das nächste Fahrzeug will ich eine abnehmbare Kabine, in welche ich auch wieder eine Planar 2D verbauen möchte. Allerdings kann ich dann nicht mehr so einfach durch den Ladeflächenboden und der Anschluss an den Tank geht auch nicht mehr so problemlos.

Es gibt für Standheizungen aus dem Marinebereich die Bordwanddurchführungen, damit hätte ich die Frischluft.
Diesel könnte ich durch einen separaten kleinen Tank holen, das ist auch kein grosses Problem.

Aber wie ist das mit dem Abgas?

Leitet man das ebenfalls einfach über eine Bordwanddurchführung nach aussen? Der heisse Schalldämpfer bleibt dann im Inneren der Kabine? Wie habt ihr denn das gelöst?

Wolfgang
Letzte Änderung: 6 Monate 1 Woche her von WolfgangK.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #2 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Diesel Standheizung in abnehmbarer Kabine
Jens hatte in einem Video mal vorgestellt wie die eine Planar in einer Nordstar Kabine verbaut haben. Vielleicht ist da ja was interessantes für dich dabei.


VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • WolfgangK
  • WolfgangKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #3 von WolfgangK
Ah, danke für das Video!

Man sieht gut, wie das verbaut ist, der Auspuff und die Pumpe sind aussen.

Jetzt muss ich mir mal überlegen, wie man das optisch etwas eleganter hinbekommt :grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #4 von Falk
Hallo Wolfgang

Ich habe in meiner Geocamper Kabine auch die Planar selbst eingebaut .
Den Auspuff , Ansaugschlauch und Tank (mit Pumpe ) legt man am besten nach außen wegen der Geräusch und Geruchsentwicklung.
Wie du erwähnt hast wird der Auspuff auch sehr warm und es ist sinnvoll ihn Thermisch zu isolieren . Dafür gibt es passenden Isolierschlauch .
Anbei ein paar Bilder von meinem Einbau .


Gruß Falk

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • WolfgangK
  • WolfgangKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #5 von WolfgangK
Hi Falk,

vielen Dank für die Bilder!

Das mit dem Tank und Pumpe aussen dran gefällt mir nicht so, da werde ich mir was anderes überlegen müssen. Das könnte man eventuell auch an die Front montieren oder irgendwie unters Auto (und dann mit einer Verbindung zum Abkoppeln wie bei Aussenbordmotor-Tanks).

Gruss
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #6 von Johannes
Ich habe mir eine Dieselleitung direkt vom Fahrzeugtank auf die Pritsche verlegen lassen. Die wird mit einer Schnellkupplung mit der Kabine verbunden. Funktioniert problemlos und ist dicht.

Sollte ich die Heizung auch im abgesetzten Zustand mal nutzen wollen habe ich noch einen 5L-Kanister, der dann ebenfalls mit Schnellverschluss mit der Heizung verbunden wird.

Gruss
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • WolfgangK
  • WolfgangKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #7 von WolfgangK
Das ist natürlich auch eine Lösung. Ich habe das am Hilux auch von Fahrzeugtank angezapft, aber da war das Ortec Minicamp auch fest verbaut.

Weisst Du zufällig, was genau für ein Schnellverschluss das ist?

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #8 von Johannes
Hallo Wolfgang

Ja weiss ich weil ich die besorgt hatte. Es ist die 6mm Messing Schnellkupplung:
www.twinmax.de/contact.html

Gruss
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • WolfgangK
  • WolfgangKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Monate 1 Woche her #9 von WolfgangK
@ Johannes: Super, danke für den Link, die sehen gut aus :)
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Mickel
  • Mickels Avatar
  • Offline
  • Händler
  • Händler
  • ...es is wie es is...und es is gut so...
Mehr
6 Monate 1 Woche her #10 von Mickel

Johannes schrieb: Ich habe mir eine Dieselleitung direkt vom Fahrzeugtank auf die Pritsche verlegen lassen. Die wird mit einer Schnellkupplung mit der Kabine verbunden. Funktioniert problemlos und ist dicht.

Sollte ich die Heizung auch im abgesetzten Zustand mal nutzen wollen habe ich noch einen 5L-Kanister, der dann ebenfalls mit Schnellverschluss mit der Heizung verbunden wird.

Gruss
Johannes


Genial...wer baut soetwas um?

Berater für LED Beleuchtung im Ruhestand - Ex-Fa.Lichtbalance

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Woche her #11 von Johannes
Hallo Mickel

die Kraftstoffleitung hat mir mein Isuzu Händler mal beim Service auf die Pritsche gelegt. Das war bei mir recht simpel weil wir einfach nur die Zuleitung zur eh schon verbauten Motorstandheizung mit einem T-Stück anzapfen mussten. Aber auch ohne könnte man entweder die Kraftstoffleitung mit T-Stück anzapfen oder direkt an den Tank gehen mit ener Tankentnahme, wie sie sowieso bei Standheizungen verwendet wird.

Der Kanister ist eh standardmässig dabei beim Fernwehmobil wenn die Kabine mit Heizung kommt.

Gruss Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 6 Tage her #12 von Tanki
Warum baut man die Standheizung nicht in die Fahrgastzelle und legt lieber eine Luftleitung durch z.B, die Heckscheibe in den Aufbau, das habe ich zumindest bei mir vor. Dann kann ich die Heizung auch ohne Wohnkabine mal benutzen.

VG Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 6 Tage her #13 von Ransom

Ford Ranger WT Doka - batari Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 6 Tage her #14 von Johannes

Tanki schrieb: Warum baut man die Standheizung nicht in die Fahrgastzelle und legt lieber eine Luftleitung durch z.B, die Heckscheibe in den Aufbau, das habe ich zumindest bei mir vor. Dann kann ich die Heizung auch ohne Wohnkabine mal benutzen.

VG Jörg


Das würde aus meiner Sicht nur Sinn ergeben wenn man z.B. ein fest verbautes Hardtop hat, welches immer auf dem Fahrzeug bleibt. Der Vorteil der Heizung in der Wohnkabine ist ja, dass man die Kabine auch in abgesetztem Zustand heizen und in der Kabine regeln kann. Ausserdem wären die nötigen Bohrungen im Fahrzeug und der Kabine halt auch relativ gross für die Luftleitungen, mindestens 60mm.

Es gibt aber jemanden der das so gelöst hat. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich das hier oder im Buschtaxi Forum gelesen habe.

Gruss
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
6 Monate 6 Tage her #15 von Steffen HZJ /GRJ79
Steffen HZJ /GRJ79 antwortete auf Diesel Standheizung in abnehmbarer Kabine
Hi zusammen ,
ich habe das so halbwegs gelöst .
Ich habe eine Absetzkabine und einen Pickup mit Schiebefenster .
In der Kabine ist an der gleichen stelle auch ein Schiebefenster .
Die Kabine hat eine Abdichtung zum Fahrerhaus . Somit kann das Fenster immer auf bleiben .
Nun waren wir im Herbst mit Hund in Marokko . Der Hund liegt in der Kabine während der Fahrt .
Um die Kabine dann zu klimatisieren ( Heizen und Kühlen ) , haben wir einen Luftschlauch durch die Fenster nach hinten liegen .
Klappt gut und der Hund freut sich bei +42°C .Nicht unbedingt schön , aber Funktional und lässt sich einfach zurückbauen .
Das ginge auch mit einer Standheizung . Wir beheizen die Kabine getrennt .( Planar mit Tank in der Kabine ).

Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Mickel
  • Mickels Avatar
  • Offline
  • Händler
  • Händler
  • ...es is wie es is...und es is gut so...
Mehr
6 Monate 6 Tage her #16 von Mickel

Tanki schrieb: Warum baut man die Standheizung nicht in die Fahrgastzelle und legt lieber eine Luftleitung durch z.B, die Heckscheibe in den Aufbau, das habe ich zumindest bei mir vor. Dann kann ich die Heizung auch ohne Wohnkabine mal benutzen.

VG Jörg


Habe ich auch kurz angedacht. Wenn du im Winter aber mal absetzt, ist die Kabine unbeheizt.

Berater für LED Beleuchtung im Ruhestand - Ex-Fa.Lichtbalance

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 6 Tage her #17 von holger4x4
Naja, aber wie oft, und wo kommt das vor? Auf dem CP gibts Strom, da kann man auch mal mit dem Heizlüfter heizen. Im Wald wirst du die Kabine ja wohl nicht absetzen :hmm:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 6 Tage her #18 von Tanki

Mickel schrieb:
Habe ich auch kurz angedacht. Wenn du im Winter aber mal absetzt, ist die Kabine unbeheizt.


Wie weit würde dann das Fahrzeug wohl wegstehen ? Wenn es nicht so weit ist könnte man auch einen gedämmten Schlauch nehmen. Auf jeden Fall müsste es auch leiser sein :D :lloll:

VG Jörg

PS: ich werde sie wohl bei mir unter die Arm/Mittelkonsole verbauen, mit dem Luftausgang nach hinten.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
6 Monate 6 Tage her #19 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Diesel Standheizung in abnehmbarer Kabine

Tanki schrieb:
VG Jörg

PS: ich werde sie wohl bei mir unter die Arm/Mittelkonsole verbauen, mit dem Luftausgang nach hinten.


Ob das ein guter Platz ist ? :to: :to: :to: :to:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 6 Tage her #20 von Tanki

Jupp Mac Antoni schrieb:

Tanki schrieb:
VG Jörg

PS: ich werde sie wohl bei mir unter die Arm/Mittelkonsole verbauen, mit dem Luftausgang nach hinten.


Ob das ein guter Platz ist ? :to: :to: :to: :to:


Darf ich fragen wieso du den Platz für nicht so gut hältst ?

VG Jörg

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix
Ladezeit der Seite: 0.286 Sekunden
Powered by Kunena Forum