Topic-icon Frage Radio-Antenne und der Alkoven.....

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #1 von Moon
Radio-Antenne und der Alkoven..... wurde erstellt von Moon
Hallo ihr Bastler da draußen..

Wie der Titel schon sagt, ich krieg meine Dach-Antenne vom DoKa nicht unter und auch nicht vor den Alkoven...nur ein ca. 5cm Stummelchen hat Platz und der Empfang ist auch entsprechend....

Hat schon mal einer z.B. eine Antenne hinter die Doppelkabine gebaut ?
Oder andere Konstruktions--Ideen ?

Ich würde es gerne vermeiden irgendwo zusätzlich großartige Löcher (z.B. Dach oder Kotflügel) zu schneiden und eine Scheibenantenne mag ich nicht...

Gruaß aus der Oberpfalz
Roman

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 8 Monate her #2 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Radio-Antenne und der Alkoven.....
Hast du mal Ein Bild, wo bei dir die Antenne steht?

Ich hatte das gleiche Problem und habe es gelöst (so einigermaßen) mit einer Dachantenne, die ich auch nach vorne kippen kann, so dass die wie ein Einhorn unter dem Alkoven rausguckt. Das ist nicht so ganz optimal, weil eigentlich sollte die senkrecht nach oben stehen, aber es geht. Fensterantenne, da ahst du Recht, das ist nix wegen zu starker Richtwirkung.
Was ich noch gemacht habe, ist ein DAB+ Radio einbauen und eine DAB-Antenne die auf die Frontscheibe geklebt wird als Stabantenne.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #3 von Moon
Im Moment ist die Kabine abgesattelt....Foto hat damit leider net hin...

Das Problem ist, dass die Antenne sich nicht so weit nach vorn drehen lässt, und ich möcht die Antenne nicht ausbauen, das ist ein Sch...weil ich da unterm Dach ALLES zerlegen muss, um hinzukommen..
ich hab mir überlegt, vielleicht eine Holmantenne an der Rückwand der DoKa anzubringen...

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 8 Monate her #4 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Radio-Antenne und der Alkoven.....
Hinter dem Fahrerhaus ist aber auch nicht gut für den Empfang.
Bei mir ging der Antennentausch relativ gut, weil der Antennenfuß unter der Innenleichte sitzt.
Ich hab mir sowas geholt:
PEUGEOT PARTNER RENAULT CLIO MEGANE CITROEN UNIVERSELL AUTO ANTENNE Fürs DACH
Abgeschlossen

und dann vorne von dem Plastik was weggedremelt, damit der Stab auch nach vorne geschwenkt werden kann.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Moon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #5 von Moon
,,Danke für den Tip!

Vielleicht versuch ichs tatsächlich mal, die vorhandene Dachantenne nach vorn ein wenig aufzudremeln...

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #6 von hanshermann
hanshermann antwortete auf Radio-Antenne und der Alkoven.....
Versuche es mal mit einer Wurfantenne.
Schraub den Stab ab, und beginne mit einem 1m langen, flexiblen Draht-den Du mit einer Ringöse am Stabgewinde festschraubst-.
Wenn der Empfang gut ist ist gut ansonsten immer wieder ein Stückchen abkneifen und testen.

Gruss
Hansi
Folgende Benutzer bedankten sich: Moon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelixJupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.771 Sekunden