Topic-icon Frage Einbauadapter für USB und 12V mit Voltmeter

Mehr
2 Jahre 11 Monate her - 2 Jahre 11 Monate her #1 von bb
In der Wohnkabine aber auch im Cockpit fehlen immer zusätzliche Anschlüsse zum Laden der diversen Elektronik. Über Amazon habe ich jetzt bei einem China Händler bestellt, der angeblich seinen Sitz in Deutschland hat und daher ohne Zoll versendet. Das erste Stück, ein Adapter für 2 USB Geräte (1A und 2,1A) ist heute gekommen.
Auf der Verpackung steht zwar eine Rücksendeadresse in Niederaula, sie kommt aber eindeutig aus China, mit Zollerklärung und einer Wertangabe von USD 1,70. Daher Vorsicht, wenn der Auftragswert bei Amazon über 25€ geht. Das ist die Grenze für zoll- und steuerfreie Lieferung. Wenn der Zoll kontrolliert, will er originale Rechnungen sehen und traut den Wertangaben nicht. Wichtig: Die CE Angabe steht wirklich drauf. Etwas eigenartig ist die Menge der Anbieter, die alle relativ ähnliche Preise fürs gleiche Produkt wollen.

www.amazon.de/Dual-USB-Zigarettenanzünde...dy%2C+GPS+mit+Deckel
Gegenüber ähnlichen Artikeln aus dem europäischen Elektronikhandel scheinen mir die Preise aber günstig und die Qualität hochwertig, zumindest bei dem heute erhaltenen Teil mit dem "Markennamen" Carchet.
www.conrad.de/de/procar-usb-einbausteckd...er-usb-a-857290.html
Ähnliche Teile gibt es auch bei Deal Extreme aus Hongkong:
www.dx.com/de/p/dc-voltmeter-car-5v-3-1a...harger-socket-419271

Das Teil soll vorne ins Fahrzeug, um die Einsteck-Adapter in den Zig.-Anzünder Dosen zu ersetzen. Für die Wohnkabine bestelle ich noch eins mit 2x USB, Voltmeter und 12V

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Letzte Änderung: 2 Jahre 11 Monate her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #2 von holger4x4
Hi,

hast du mal die Ruhestromaufnahme von dem Ding gemessen? Nicht dass der heimlich die Batterie leer saugt, vor allem in der Woka wenn die länger steht.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #3 von bb
Hi Holger,
danke für die Warnung. Heute habe ich "als Testkauf" nur den Adapter mit 2xUSB fürs Cockpit bekommen. Den werde ich vermutlich über Zündungs-Plus anschließen. Den 3x Anschluss für die Wohnkabine habe ich danach erst bestellt. Der bekommt auf jeden Fall einen Schalter und wird nur bei Bedarf eingeschaltet. Ich muss ja auch sehen, wie heiß die Elektronik wird.
Adapterstecker für Zig. Anzünder auf USB haben sich schon einige zerstört, weil die knapp 2A füs Tablet auf Dauer etwas viel waren, trotz angeblich ausreichender Leistung.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelixJupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Verkaufe
( / Biete)

Verkaufe

Kompressorkühlbox
( / Biete)

Kompressorkühlbox

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine
( / Biete)

Ford Ranger XLT mit Wohnkabine

-
( / Biete)

-
Ladezeit der Seite: 0.219 Sekunden
Powered by Kunena Forum