Topic-icon Frage Lackfrage

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #1 von qwe
Lackfrage wurde erstellt von qwe
Bin gerade dabei einen kleinen Schaden am Alkoven zu reparieren.
Da hat wohl einer der Vorbesitzer mal einen Ast mitgenommen.
Hat jemand einen Tipp, welche Farbe Bimobil vor 30 Jahren verwendet hat?
Acryl oder Kunstharz?

Bimobil Husky 240 Bj. 1991 / Nissan Navara D40 Kingcab Bj. 2011

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #2 von Sino
Sino antwortete auf Lackfrage
Hey Uwe,
ich würde mich an deiner Stelle garnicht auf die Spachtel Maße verlassen!
bei meiner Kabine wurde das auch so repariert und diese ist nach xx Jahren wieder gerissen! 

ich habe im meinem Fall ein sehr dünnes Alu Blech mit Würth Klebt und Dichtet drüber geklebt! 
das könnte man ja auch in weiß bestellen! 

p.s das beilackieren ist eh immer so eine Sache ob sich der Lack verträgt und wie sichtbar die Reparatur danach ist! 

Mit freundlichen Grüßen,
sino 

 

Bimobil Husky 230 BJ 1999
Ohne Heckklappe und ohne Nasszelle Nissan Navara Bj07 Manuel LuFe (Goldschmitt)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: qwe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her - 1 Woche 6 Tage her #3 von partisan
partisan antwortete auf Lackfrage
Acryl ist ein Kunstharz!
Es ist schon wichtig zu wissen, was für ein Bindemittelsystem ursprünglich verwendet wurde und das kann dir eben nur mit Sicherheit der Hersteller der Kabine verraten.
Wenn Dir allerdings der Unterschied bei den Bindemittelsystemen nicht klar ist, bist Du dann wircklich sicher, dass Du es selbst machen willst?
Wässrige Acrylate gehen auf so gut wie allen Altlacken, halten aber auch nur, wenn sie richtig verarbeitet werden.

 
Letzte Änderung: 1 Woche 6 Tage her von partisan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #4 von qwe
qwe antwortete auf Lackfrage

Wenn Dir allerdings der Unterschied bei den Bindemittelsystemen nicht klar ist, bist Du dann wircklich sicher, dass Du es selbst machen willst?

 

Definitiv.
Schon passiert.
No risk, no fun......
Was soll mit einem "Premiumlack" schon schiefgehen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ist doch ganz gut geworden.
Wenn mans nicht weiss, fällts kaum auf.
Damit es mit dem restlichen Finish der alten Kabine harmoniert,
habe ich die Variante "seidenmatt" gewählt. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Schau mer mal, wie lang des Gespachtel hält.....

Bimobil Husky 240 Bj. 1991 / Nissan Navara D40 Kingcab Bj. 2011

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #5 von qwe
qwe antwortete auf Lackfrage
Inzwischen habe ich mich weitergearbeitet
zur äußerst professionellen, aber in die Jahre gekommenen
Dachdurchführung meine Solarpanele.

Schee is net, aber dicht!

Bimobil Husky 240 Bj. 1991 / Nissan Navara D40 Kingcab Bj. 2011

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #6 von partisan
partisan antwortete auf Lackfrage
Ist doch OK. Man muss ja auch keinen Schönheitswettbewerb gewinnen. Hauptsache es funktioniert. Was nützt die schönste Kabine, wenn sie nicht dicht ist und/oder vor sich hingammelt.
Folgende Benutzer bedankten sich: qwe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.437 Sekunden
Powered by Kunena Forum