Topic-icon Frage AHK an HUSKY 250

Mehr
7 Monate 3 Tage her - 7 Monate 3 Tage her #1 von UMW
AHK an HUSKY 250 wurde erstellt von UMW
Hallo zusammen

Wir sind gerade dabei unserer LR 110 SW mit WOMO Ausbau gegen einen 130er zu tauschen.
Meine Frage, weil die Suche hier und bei Bimobil nichts hergibt.

130er mit Husky 250
Kann man die Kombi mit einer AHK 1000kg Last versehen

Es geht darum eine gebremsten Motorradanhänger 1000kg ZGG zu ziehen.

Wo finde ich was dazu.
Es soll was von Bimobil geben, aber auf der Homepage finde ich nix. Wohl weil der Defender nicht mehr gebaut wird.

Gruß Ulf

Hilux Extra Cab Revo
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Tage her von UMW.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf AHK an HUSKY 250
Hallo Ulf

Gegenfrage :

Ist die Husky 250 spez. für den 130er gebaut worden , also Sonderbau .

Oder kommt eine 250er die für einen jap. PU gebaut wurde, auf den Defender .
Dann würde die Kabine so hoch kommen das du locker zur AHK kommst

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #3 von mingelopa
mingelopa antwortete auf AHK an HUSKY 250
Prinzipiell hat Deine Frage mit bimobil nix zu tun.

Die zul. Anhängelast für den Defender 130 steht in Deinen Fahrzeugpapieren. Sollte 3500 kg gebremst betragen, wenn eine entsprechende Anhängerkupplung verbaut ist. Gesamt-Zuggewicht 7000 kg ist zulässig.

Bei einer Husky 250 hast Du ca. 80 cm Überstand hinten. Unter dem Überstand hängt der Abwassertank. Das Problem wird wahrscheinlich eher sein, passt die Deichsel an Deinem Moped-Anhänger unter den Überhang und ist die Deichsel lang genug, dass Du auch noch um die Kurve fahren kannst bzw. der Rampenwinkel nicht zu sehr eingeschränkt ist.

Mit der Husky 250 wird die zul. Hinterachslast von 2200 kg sowieso grenzwertig sein. Durch den Hänger kommen dann noch ca. 75 kg mit langem Hebelarm dazu. Bei diesem Zuggewicht ergibt sich ein gemütliches Fahrtempo. :lol:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #4 von UMW
UMW antwortete auf AHK an HUSKY 250
Aus dem Telefonat habe ich entnommen, dass es eine 250er Kabine für den Defender ist.
Komplett mit Wechselpritsche.

Hilux Extra Cab Revo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #5 von UMW
UMW antwortete auf AHK an HUSKY 250
Deichsel definitiv zu kurz
ist auch eine V-Deichsel
Der Anbieter meinte Bimobil bietet eine Lösung
an der Kabine an
Hab ich noch nie von gehört

Hilux Extra Cab Revo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her - 7 Monate 3 Tage her #6 von mingelopa
mingelopa antwortete auf AHK an HUSKY 250

UMW schrieb: Der Anbieter meinte Bimobil bietet eine Lösung an der Kabine an


Das halte ich für ein Gerücht. Technisch kaum denkbar. An der Kabine ist gerade noch ein Fahrradträger möglich, und auch das ist fragwürdig bei so einem Überhang.

Die bimobil Wechselpritsche ist schwerer als die Original-Alu-Ladewanne. Ich würde mir von dem Anbieter mal Wägeergebnisse mt Wohnkabine geben lassen, insbesondere von der Hinterachse.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Tage her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Tage her #7 von BiMobil
BiMobil antwortete auf AHK an HUSKY 250

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
7 Monate 2 Tage her #8 von manfred65
manfred65 antwortete auf AHK an HUSKY 250
:shock:

Irgendwiekriegt man jedes Auto kaputt. Man muss sich nur ein wenig Mühe geben....:top: :Meinung:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her #9 von mingelopa
mingelopa antwortete auf AHK an HUSKY 250
www.harbeck.de/wcms/binary/Server.dll?Ga...0-IP&RAT=926&Index=0

Das ist Irrsinn, die Deichsellast an so einem langen Ausleger. Die Hecktraverse des Defender ist durch den langen Überhang der Kabine schon grenzwertig belastet. Wenn es an einem gebrauchten Defender dann beim Vorbesitzer noch am Rostschutz gemangelt hat, kann ich das Ergebnis vorher sagen, wenn in Kombination mit Kabine und Anhänger gefahren wird. Für mich "Nein Danke".

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Tage her - 7 Monate 2 Tage her #10 von OAL-DB
OAL-DB antwortete auf AHK an HUSKY 250
nabhängig von Deinen zulässigen Gewichten an der Hinterachse,
ich habe ja die Verlängerung von Harbeck an meiner Stoßstange,
eServus Ulf,

es gibt ja meistens von Harbeck nur die 50kg Stützlast mit max. 1500kg Anhängelast,
die 50kg Stützlast sind auf alle fälle weniger Belastung an der Hinterachse aufgrund dessen, dass Sie ja
an der Stoßstange wirken in Gegensatz z.b. zu einem Fahrradträger der an der Kabinenrückwand befestigt ist,

VG
Dieter

Mitsubishi L 200 mit Batari Fahrzeugbau 250 Kabine, davor VW LT DoKa mit BiMobil Husky 300, davor VW T3 mit BiMobil Husky 300,davor Renault Espace Reisemobil
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Tage her von OAL-DB.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
7 Monate 2 Tage her #11 von caddytischer
caddytischer antwortete auf AHK an HUSKY 250
Moin,
so einfach ist es nicht mit der Stützlast.
ein Hinweis in Bezug Stützlast:
die Stützlast von 50 kg erhöht die Hinterachslast erheblich, jenach Abstand Kugelkopf bis Hinterachsmitte
Hebelarm gemessen von Mitte Hinterachse bis Kugelkopf.
Also nach dem Hebelgesetz: Last mal Lastarm gleich Lastmoment aus dem 50 kg Stützlast.
Das Kraftmoment ist alles was vor der Hinterachse ist (Schwerpunkt Fahrzeug UND der Schwerpunkt der Kabine = Gesamtschwerpunkt vor der Hinterachse). Folglicherweise reduziert die Stützlast zusätzlich zur Kabine (wenn der Kabinenschwerpunkt hinter der Hinterachse liegt) die Vorderachse.
Wenn nicht gerechnet werden soll, dann Achslastverwiegung mit 50 kg als Stützlast simuliert, Wiegeergebnisse mit den Angaben in den Papieren vergleiche.
Immer schön Bodenkontakt mit beiden Achsen halten. :D :D
Caddytischer
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • BoGlaess
  • BoGlaesss Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • Ex Syncrofahrer Jetzt Husky mit warmer Dusche :-)
Mehr
7 Monate 16 Stunden her - 7 Monate 16 Stunden her #12 von BoGlaess
BoGlaess antwortete auf AHK an HUSKY 250
Hallo zusammen,
so wie es für mich aussieht ist dieser Anhängebock genau das was Bimobil für 2500 Stutz auch anbietet. Ich habe nachgefragt und das auch schon auf der Bestellung mit drauf gehabt, da mir bei Bimobil aber niemend genaueres dazu sagen konnte, außer dass die Anhängelast dann auf 750 kg reduziert ist, habe ich das von der Bestellung gestrichen. Falls ich doch mal ein Motorrad mitnehme müsste ich das doch montieren lassen. Was mich da mächtig stört ist, daß ich ohne Kabine das Ding abSCHRAUBEN muss und auch nicht klar ist wie hoch die Anhängelast ist wenn ich den Kugelkopf kurz angebaut habe.

Ja die Stützlast wirkt über den Hebel auf die Hinterachse, das ist wie bei der Kinderwippe, wer am längeren Hebel sitzt kann den anderen oben halten ::mrgreen: :cab:

Grüße aus dem Schwabenländle
Bodo

Viele Grüße aus Vaihingen an der Enz

BoKa
Letzte Änderung: 7 Monate 16 Stunden her von BoGlaess. Begründung: Dreckfuhler beseitigt. Wer noch Fehelr findet kann sie behalten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
7 Monate 6 Stunden her - 6 Monate 4 Wochen her #13 von manfred65
manfred65 antwortete auf AHK an HUSKY 250

Ja die Stützlast wirkt über den Hebel auf die Hinterachse, das ist wie bei der Kinderwippe, wer am längeren Hebel sitzt kann den anderen oben halten :



Damit hat mal Einer verständlich auf den Punkt gebracht was für ALLES hinter der Hinterachse gilt!

Auch wenns viele nicht lesen wollen :oops:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 6 Monate 4 Wochen her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #14 von mingelopa
mingelopa antwortete auf AHK an HUSKY 250
Kinderwippe wirkt aber nur senkrecht. Bei der verlängerten AHK wirkt das Moment auch in der Waagrechten. Also auch bei einer Vollbremsung in der Kurve. Ich denke, das schiebt schon ordentlich die Hinterachse nach außen.

Von einem schlechteren Schlingerverhalten mal ganz abgesehen.

Mir ist irgendwie schleierhaft, wie sowas überhaupt zulassungsfähig ist. :Meinung:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • BoGlaess
  • BoGlaesss Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • Ex Syncrofahrer Jetzt Husky mit warmer Dusche :-)
Mehr
6 Monate 4 Wochen her #15 von BoGlaess
BoGlaess antwortete auf AHK an HUSKY 250

mingelopa schrieb: Kinderwippe wirkt aber nur senkrecht. Bei der verlängerten AHK wirkt das Moment auch in der Waagrechten. Also auch bei einer Vollbremsung in der Kurve. Ich denke, das schiebt schon ordentlich die Hinterachse nach außen.

Von einem schlechteren Schlingerverhalten mal ganz abgesehen.

Mir ist irgendwie schleierhaft, wie sowas überhaupt zulassungsfähig ist. :Meinung:


:genau: Deshalb ist ja nur eine geringe Anhängelast zugelassen. Aber , Ähem, das hab ich mich schon für die ganzen Kombi PU mit Kabine gefragt. Damit möchte ich keinen Elchtest machen müssen. :Meinung: :roll:

/ Bodo

Viele Grüße aus Vaihingen an der Enz

BoKa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
6 Monate 4 Wochen her - 6 Monate 4 Wochen her #16 von manfred65
manfred65 antwortete auf AHK an HUSKY 250

Damit möchte ich keinen Elchtest machen müssen


...obwohl das schon eine spannende Frage ist. Zumal der Hilux da schon leer nicht die beste Figur gemacht hat. :oops:

EDIT: Ich halte ihn aber trotzdem für einen TOP-Kabinenträger! :top:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 6 Monate 4 Wochen her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #17 von UMW
UMW antwortete auf AHK an HUSKY 250
Also das Ding vom Harbeck ist für mich schon ok.
Ich mache mir da keinen Kopf.
Ein 11m Segelflugzeuganhänger schlingert da wohl heftiger, insbesondere bei Seitenwind.
Hat mich nie gestört. Soll ja nur ein 1000kg Mopedhänger dran.

Leider hatte ich 2x Kontakt ohne korrekte Auskunft zu bekommen.
War Messe und ein Verantwortlicher nicht greifbar.
Auf das ausgefüllte Kontaktformular kam keine Antwort.

Kennt jemand den ungefähren Preis?

Gruß Ulf

Hilux Extra Cab Revo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #18 von OAL-DB
OAL-DB antwortete auf AHK an HUSKY 250
hallo Ulf,
mir kostete die Verlängerung der AHK bei Harbeck vor ca. 10 Jahren 1200€,

VG

Dieter

Mitsubishi L 200 mit Batari Fahrzeugbau 250 Kabine, davor VW LT DoKa mit BiMobil Husky 300, davor VW T3 mit BiMobil Husky 300,davor Renault Espace Reisemobil
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Tage her #19 von olof
olof antwortete auf AHK an HUSKY 250
Harbeck hat mir 2017 ein Angebot für einen L200 gemacht, 1560 EUR inkl. USt.
Fand ich im Prinzip für eine Einzelanfertigung ganz in Ordnung. Aus technischen und finanziellen Gründen habe ich dann aber doch darauf verzichtet (meiner Frau geht es um einen Pferdehänger, und auch wenn da nur ein Kleinpferd drauf steht, passt es einfach nicht. Ich habe mal ein bisschen mit dem Gedanken Kombination "kurze Verlängerung" mit einer etwas verlängerten Anhängerdeichsel gespielt, hier in DK ist es mit dem TÜV ja auch nicht so wild, aber bisher doch alles verworfen).

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #20 von UMW
UMW antwortete auf AHK an HUSKY 250
Nach langer Zeit. Kabine ist bestellt. AHK Verlängerung auch. Für den Töffanhänger reicht es allemal.

Jetzt noch warten. 18-24 Monate.

Gruß Ulf

Hilux Extra Cab Revo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.319 Sekunden
Powered by Kunena Forum