Topic-icon Frage Anhängebockverlängerung...

Mehr
7 Monate 2 Wochen her - 7 Monate 2 Wochen her #1 von olof
Anhängebockverlängerung... wurde erstellt von olof
:-(

Als ich 2016 den Pickup ausgetauscht habe, hätte ich wirklich den Anhängebock umbauen sollen. Meine Frau nöhlt schon wieder, sie will auf unserer Englandtour im Sommer am Wochenende einen Stand auf einem Reitturnier haben. Wir hatten das 2015 schon mal so gemacht (mit den beiden Dachboxen, und die "Ausstellungsstücke" haben wir im Alkoven transportiert - war halt ein ewiges hin- und her-gepacke, aber vor allem: Das Zelt und einiges an sperrigem Zeug haben Freunde für uns in ihrem LKW mitgenommen).

Eine Option wäre ein kleiner Anhänger.

Entweder mit sehr langer Deichsel (aber problematisch ist das wohl immer noch wegen des "Kellers" im Heck der Kabine, oder eben doch eine Anhängebockverlängerung.

Zu Harbeck fahre ich nicht, das lohnt sich bei der alten Möhre vorne und hinten nicht mehr.

Fragen:

1. Hat noch jemand so was rumliegen für einen L200 Baujahr 2002?

2. Kennt jemand dieses System:
http://www.venta-supply.de/Produkte/AHK%20Verlaengerung%2050%20mm.htm

Da müsste ich aber auch erst einen neuen Anhängebock haben, der so eine 4-Lochplatte hat. Oder Rumschweißen lassen (in DK ist das nicht so nervig mit dem TÜV)

3. Andere Ideen? Vorschläge für einen passenden Anhänger?

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von olof.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her - 7 Monate 2 Wochen her #2 von hakl
hakl antwortete auf Anhängebockverlängerung...
hi olof,
das teil, welches du da hast, kenne ich nicht. ich weiss nur, dass
es einen holländer gibt, der eine langdeichsel z.b. für 260’er tischer
mit tüv zulassung anbietet.

so long hannes

ich fahre einen Ranger XLT mit Tischer Trail 260s <--
Letzte Änderung: 7 Monate 2 Wochen her von hakl.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #3 von Pfalzkabine
Pfalzkabine antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Hallo Olof
Das Teil habe ich immer noch zum abgeben. Wir haben damit die AHK verlägert und dadurch einen Fahrradträger für die AHK montieren können. Hat 3 Jahre prima funktioniert. "Politisch korrekt" ist das Teil natürlich nicht (is klar Holger:soops: ), aber sehr stabil gebaut. Ergibt eine ca. 30 cm lange Verlängerung. Und wenn der dänische TÜV da nicht so pingelig ist....:genau:
Bei Interesse einfach eine PN.

Gruß Gerhard

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #4 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Ich gebe da meinen Senf dazu. :Meinung:

Ich sehe schon einen erheblichen Unterschied, ob ich da einen Fahrradträger drauf packe oder einen Anhänger ankuppele.

Meines Erachtens können die Kräfte, die durch den Anhänger auf das Teil wirken, deutlich größer sein Und die Löcher schwächen das Rohr auch noch.

Ich möchte da nicht in Deiner Haut stecken, wenn mit dem Anhänger was passiert, egal ob der dänische TÜV da nicht so pingelig sein soll.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #5 von olof
olof antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Ja, so sehe ich das auch (leider). Ein einfaches Rohr kann die im Anhängerbetrieb ggf. auftretenden Schubkräfte nicht aufnehmen. Ich hätte da schon mit den Fahrrädern etwas Bauchschmerzen. Wobei die Wandstärke ja beachtlich erscheint.

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #6 von davlin
davlin antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Hallo Olof,

ich hab mir einfach einen Anhänger ( Ungebremst für Motorräder) mit längerer Deichsel bestellt.
Hab dafür auf die Auffahrrampen und die Bügel für die Motorräder verzichtet (Da ich hier sowieso eine eigene Lösung hatte)
und dadurch nichts draufgezahlt.
Mann sollte nur darauf achten das nach oben genügend Platz ist (Abwassertank und so).
Verlängern musste ich ca. 50 cm.
Damals am Ränger, passt aber heute genauso am Navara.
Die Verlängerung ab Werk gibt es bestimmt auch bei anderen Anhänger mit Bordwände.


Gruß Günter

L200 mit Davlin Kabine, Ford Ranger mit Tischer 260S, Navara 260S und sehen was sonst noch kommt.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Heidrich

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #7 von Stefan
Stefan antwortete auf Anhängebockverlängerung...
....um das Rohr würde ich mir keine Sorgen machen. Eher um die stumpfe Anbindung ohne jegliches Knotenblech zur Flanschplatte.
Nein, das Ding lieber nicht benutzen.


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #8 von Peter1
Peter1 antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Falls es der Übergang zulässt würde ich mir einen gebrauchten Anhänger mir ausziehbarer Deichsel kaufen.

Isuzu 2,5L aus 2014 mit Ormocar Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #9 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Anhängebockverlängerung...

davlin schrieb:
Mann sollte nur darauf achten das nach oben genügend Platz ist (Abwassertank und so).
Verlängern musste ich ca. 50 cm.



In engen Kurven wird man wohl auch beachten müssen, dass der Hänger in einem engeren Radius läuft.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Nemes

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #10 von Peter1
Peter1 antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Meinte latürnich Übergang.

Isuzu 2,5L aus 2014 mit Ormocar Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #11 von Peter1
Peter1 antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Überhang verflixt und zugenäht.

Isuzu 2,5L aus 2014 mit Ormocar Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #12 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Zum Korrigieren dient der Knopf unterm Beitrag "Ändern". :lol:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #13 von Rollixxxxxx
Rollixxxxxx antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Da ich Probleme bemi starkem einschlagen hatte mit den Fahrrädern vorne auf dem Wohnwagen,
habe ich mir eine verlängerte AHK gekauft ! Die ist jetzt am Navara und es gibt keinerlei
Probleme mehr. Vielleicht gibt´s ja so was auch für den L 200 !?
Da musst Du dich einfach im Netz mal kundig machen.
Gruß von Rolf

Nissan Navara D 401 V 6

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #14 von davlin
davlin antwortete auf Anhängebockverlängerung...

mingelopa schrieb:

davlin schrieb:
Mann sollte nur darauf achten das nach oben genügend Platz ist (Abwassertank und so).
Verlängern musste ich ca. 50 cm.



In engen Kurven wird man wohl auch beachten müssen, dass der Hänger in einem engeren Radius läuft.


Was für eine engeren Radius? Die PU´s haben sowieso einen Radius die einem Sattelzug entsprechen.

Gruß Günter

L200 mit Davlin Kabine, Ford Ranger mit Tischer 260S, Navara 260S und sehen was sonst noch kommt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #15 von olof
olof antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Vielen Dank an alle!

@Rolf - doch gibt es. Kostet 2500 Euro

Der Harbeck Anhängebock ist schon "von Natur aus" etwas weiter nach hinten und unten gezogen, als andere Anhängekupplungen. Für den Böschungswinkel ist das natürlich weniger ideal. Die Bockverlängerung ist dann nochmal ca. 40cm lang. Aber was hilft's, die habe ich ja nun nicht mehr.

Ich muss erstmal die Kabine aufladen und mir die "Geometrie" noch mal genau ansehen. Man muss den Anhänger ja auch an- und abkuppeln können, und das Stützrad muss auch irgendwo bleiben (außer man verzichtet drauf, aber dann muss es schon ein sehr leichter Anhänger sein.

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #16 von Stefan
Stefan antwortete auf Anhängebockverlängerung...
...für meinen Heinemann So. Anhänger Plattform habe ich eine 4m Deichsel für den Bootstransport. Die ist schnell auswechselbar.
Das würde locker funktionieren .


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #17 von Rollixxxxxx
Rollixxxxxx antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Olof, das ist bestimmt was anderes für den Preis.
Mein Kugelkopf ist ca. 10 cm. länger als die normalen !
Das Ding hat noch nicht mal ein zehntel von dem Preis gekostet den Du angibst !!!
Schrauben und Sich.muttern waren dabei und alles wurde Plug and Play gewechselt.
Gruß von Rolf

Nissan Navara D 401 V 6

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 18 Stunden her #18 von royowl
royowl antwortete auf Anhängebockverlängerung...
Hallo Olof,schau doch mal bei Alko Anhängerkupplungen Wechselsystem MFK 1500 hat Grundplatten dabei wo man verschiedene Anhängerhaken mit 4 Schrauben fest macht falls du nicht genug Luft zum Boden der Woka hast.Vieleicht ist das was für Dich Grüße Roy aus OWL

Nissan KINGCUP Bimobil 240 Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.290 Sekunden
Powered by Kunena Forum