Topic-icon Frage anschluß batterie wkb an bordnetz

  • michael m
  • michael ms Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #1 von michael m
anschluß batterie wkb an bordnetz wurde erstellt von michael m
Hallo! Hat jemand eine idee, wie ich meine bordbatterie von der wkb (us fleetwood) mit meinem auto laden kann. (Dodge ram)?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Servus Michael

Möglichkeiten gibts einige.
Dazu müsste ich wissen welche Batterie in der Kabine verbaut ist ? ( Säure, Gel,AGM )
Und wieviel AH ??
Ich nehme an das Ladegerät läuft mit 110 V und wird mit Wandler 230-110 V betrieben.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
...und die Frage aller Fragen: In US-Womos sind/waren oftmals 6V-Akkus verbaut. Nicht dass irgendwo die Funken fliegen.

Kabine von Fleetwood ? Ist schon was älteres ? Hast Du Bilder ? :pics:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • michael m
  • michael ms Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her - 3 Jahre 1 Monat her #4 von michael m
michael m antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Es ist eine 12v säurebatterie. Ansonsten alles so wie du sagst. Ein ca 1.5 m langes anschlußkabel mit 7 polig amistecker ist vorne links verbaut. Ansonsten an jeder ecke 12v steckdose us standard. Amp zahl muß ich die batt erst ausbauen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von michael m.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • michael m
  • michael ms Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her - 3 Jahre 1 Monat her #5 von michael m
michael m antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Hier ein paar bilder!


Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von BiMobil. Begründung: Bild gedreht und eingefügt --- Mod. Rudi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Hallo Michael

Möglichkeiten gibts einige ( mehr oder weniger gute )

Allen gemeinsam ist ein dickes Kabel verlegen ( mind. 10 mm/2 ) ,
von der Fahrzeugbatterie zur Aufbaubatterie in der Kabine .
Dazu natürlich eine Steckdose die auch die max. Stromstärke von rund 20 A verkraftet. ( z.B. Nato Steckdose )

Eine ganz einfache Möglichkeit wär zur obigen Ausführung mittels Trennrelais die Aufbau-Batterie zu oder abzuschalten.
( was funktionieren kann aber dauerhaft nicht muß , ( Spannung von der LiMa , evtl. nur knapp 14 V ? ,
verschlissenes Trennrelais und Spannungsverlust )

Statt dem Trennrelais kann man auch so was einbauen
www.microcharge.de/index.php?option=com_...icle&id=62&Itemid=68
Das Teil arbeitet verschleißfrei , was aber an der evtl. geringen Spannung nichts ändert
( müßte mal gemessen werden was die LiMa des RAM für Spannung hat )

Da dieses Teil schon nicht gerade wenig Geld kostet würde ich gleich das einbauen.
www.ctek.de/de/de/chargers/D250S%20DUAL

Kostet zwar etwas mehr , du hast aber den Vorteil das du die Säurebatterie (wenn defekt )
gegen eine Gel oder AGM tauschen kannst und das du zus. eine Solaranlage anschließen kannst.

Noch was zur Sicherheit
hat die Säurebatterie einen Abgasschlauch zur Abführung der Gase während der Ladung !!!!

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • michael m
  • michael ms Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #7 von michael m
michael m antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Hallo rudi! Vielen dank für die genannten varianten. Wird wohl doch etwas aufwändiger. Die ctek variante sind auch so ca 250 euronen. Oh mann! Da ja schon so ein ladegerät verbaut ist, kann man da nicht irgendwie ran?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #8 von mingelopa
mingelopa antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Ich nehme an, daß schon verbaute Ladegerät ist 110 V, 60 Hz. Brauchst im Fahrzeug einen amerikanischen Sinuswandler mit entsprechend Leistung, und eine 110 V Leitung steckbar zur Wohnkabine.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #9 von BiMobil
BiMobil antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
das ctek 250 s gibts ab 202 €
für Stecker , Kabel Kleinzeug werden es noch mal 100 € sein.

Das vorhandene Ladegerät könnte man verwenden ,
du benötigst aber einen Spannungswandler von 12 V auf 110 V mit 60 Hz.
Auf die schnelle hab ich nichts gefunden und wenn dann wird der auch an die 200 € kosten.
Plus Stecker ,Kabel und Kleinzeug .

Hast du Solar drauf ? wenn ja wie viel Watt ??

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #10 von manfred65
manfred65 antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Ich würde auch das ctek empfehlen. Das ist so eine Art Rundumsorglos-Paket. Alles andere wird noch teurer. Und am Ende hast Du mehrer Geräte miteinander verschaltet....das sind ständige Fehlerquellen. Viele Kabel lose Kontakte usw. usw......

Ausserdem ist das ctek 250 S hier im Forum inzwischen schon mehrfach erfolgreich im Einsatz.

Ich habe eine andere Version eines italienischen Hersteller mit integriertem 230V-Lader im Einsatz (NDS-Powerservice Gold 30A)
Aber da musst Du nochmal 100,- € drauflegen.
Dieses Herumgedoktore mit 12V / 110V / 220V geht Dir schnell auf den Keks und führt auch mal schnell zu selbstgebauten Fehlern die durch Kabelbrand auch größeren Schaden anrichten können. Gib ein paar €uronen aus und installiere was Einfaches mit geringer möglicher Fehlerquote.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • michael m
  • michael ms Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her - 3 Jahre 1 Monat her #11 von michael m
michael m antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Vielen dank erstmal an alle! Muß trotzdem nochmal nerven. Was spricht dagegen, wenn ich direkt von der fhrzg batterie(zwei weil diesel) an die externe batterie gehe mit einer trennung(notaus,schalter,stecker o ä) Nein, solar habe ich nicht. Müßte aufgrund niedrigen budgets eine günstige alternative finden. Wollen nächstes jahr für drei wochen nach schweden fast autark. War sonst mal eine woche rügen mit der wkb! Schweden mal bis zur mitte abchecken, evtl arbeit suchen und ab hier! Wir waren dieses jahr im mai das erste mal dort bei malaryd(bungalow) und voll infiziert. Fast wie in usa und besser!
Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von michael m.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #12 von manfred65
manfred65 antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Es spricht erst mal nichts gegen die Lösung mit einem herkömmlichen Trennrelais. Es ist die biligste Version,

aber die dicken Kabel brauchst Du trotzdem wenn Du a. genug Saft rüberbringen willst und b. kein Risiko durch zu heisse Kabel eingehen willst.

Ein Leistungsstarkes Trennrelais schenkt man Dir auch nicht . Und Du sparst an der falschen Ecke.
Vorteile des CTEK im Vergleich zum Trennrelais:
- ersetzt das Trennrelais
- vereinfacht die gesamte Schaltung
- funzt mit nahezu allen Batterietypen ( ausser den neuen LiFePo4)
- wirkt wie ein kleiner Ladebooster ( d.h. es kommt deutlich mehr Saft an der WKB-Batterie an ) Rudi und Erisch hier kennen das Teil aber deutlich besser als ich.
- Du kannst wenn ich mich richtig entsinne 200- 240 W - Solar dranhängen ( geht auch später )
- Du kannst es mit dem Smart-Pass nochmals aufrüsten und in der Leistung deutlich auf bis zu 80A steigern ( ich sehe eine Klimaanlage auf Deiner Kabine.)
Dem CTEK fehlt nur eines : eine 220V-Ladefunktion....und die bietet kein gängiges Ladegerät dieser Liga. Die Kosten kommen immer noch oben drauf!

Du schreibst von einer Reise nach Schweden und willst dabei weitgehend autark sein ! Ohne Solaranlage und nur mit dem Trennrelais ?? Das halte ich für nahezu unmöglich. :shock:
Da muss Euer Stromhaushalt aber schon Wattgenau eingebremst werden...... :hmm:

Für das Geld für den Spritverbrauch zum Batterien laden im Stand kaufst Du Dir besser 200W- Solarpaneele aufs Dach. Das muss ja keine HighEnd Anlage sein oder geklebte Flachmodule wie bei uns. :genau:
Wobei die Ladeleistung durch den Motor im Stand unterirdisch sein dürfte.... :Meinung:

Tut mir leid, ich will hier nicht Klugscheissern. Wir wollten unsere Kabine im letzten Jahr auch "LowBudget" renovieren. Durch Erneuerung der Technik und den Wunsch "etwas" autark zu sein wurde es teilweise beinahe zur Luxussanierung.

Anteil der Ladetechnik:
NDS-Ladegerät + 200W Solaranlage + 120 AH AGM + Batterie monitor + Kabel , Stecker, Sikaflex, Werkzeug und vernünftige Sicherungen ca. 1200,- €

Die alten Originalteile habe ich entsorgt. Man kann hier und da etwas einsparen ( Preiswerte Module aus der Bucht ca. 270,- € Ersparnis.) Das nachfolgende Modul ist vom gleichen Hersteller wie meine Flachmodule. Nur um vergleichbare Qualität zu haben:

200W 12V PV SOLARMODUL 2PCS 100W SOLAR PANEL HOHER WIRKUNGSGRAD WOHNWAGEN BOOT
Sofort kaufen

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her - 3 Jahre 1 Monat her #13 von BiMobil
BiMobil antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz

manfred65 schrieb: Es spricht erst mal nichts gegen die Lösung mit einem herkömmlichen Trennrelais. Es ist die biligste Version,


so ist es .

Selbst die Minimal Version kostet

Trennrelais 14 €
Sicherung mit Halter 10 €
Natosteckdose / Stecker 75 €
Kabel 16 mm/2 2,50 € je Meter ( um die 10-12 m )
Kleinzeug 10 €

dann bist du auch bei rund 130 €

von der z.B . 120 AH Aufbau- Batterie kannst du eh nur 50 % also ca. 60 Ah nutzen ohne die Batterie dauerhaft zu schädigen

wenn du autark sein willst , dann wirst du an Solar nicht vorbeikommen.
kommt auf deinen Energiebedarf an , evtl. reicht ein 100 W Modul ,
dann bist du mit Regler ,Modul 100 W , Kabel , Dachdurchführung , Modulhalter und Kleber
auch wieder bei den magischen 250 €

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #14 von mingelopa
mingelopa antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Autark ohne Solar geht gar nicht. Auch mit Gas-Kühlschrank nicht. Es sei denn, Du fährst jeden Tag ein paar Stunden, um die Batterie wieder aufzuladen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • michael m
  • michael ms Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her - 3 Jahre 1 Monat her #15 von michael m
michael m antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Ja. So war es angedacht. Alle zwei tage weitergefahrwn usw. Zur not mal eine nacht campingplatz wegen wasser und strom. Naja, dann werde ich wohl doch investieren müssen (ctek) Vielen dank erstmal an die runde! Bin in sachen elektrik nicht so firm. Dieser anschluß, den ich an vier ecken habe mit 12v ist dann sicher nur zur stromabnahme für evtl elektr stützen o ä? Für bimobil noch etwas ostalgisches.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von michael m.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Erfurt
  • Michael aus Erfurts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #16 von Michael aus Erfurt
Michael aus Erfurt antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
...Hallo Nachbar. Ich weiß ja nicht wie dringend es ist. Aber Ende September/ Anfang Oktober könnten wir uns mal kurz schließen. Dann würde ich auch mal schauen. Ist ja nicht soooo weit. Vorher geht leider nicht...
Ach ja. :welcome:

Gruß Michael

Tischer 245 auf VW T3 Bj.'88

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • michael m
  • michael ms Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #17 von michael m
michael m antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
Das können wir gerne tun. Die reise soll nächstes jahr im juni beginnen. Ist halt alles so ein ein gefummel. Aber eine northstar, die schon umgerüstet ist, ist bei mir leider nicht drin.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Erfurt
  • Michael aus Erfurts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #18 von Michael aus Erfurt
Michael aus Erfurt antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
...dann verabreden wir uns da mal neu... 8)

Gruß Michael

Tischer 245 auf VW T3 Bj.'88

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #19 von manfred65
manfred65 antwortete auf anschluß batterie wkb an bordnetz
....mit den Steckanschlüssen für die Elektrostützen bist Du auf der richtigen Fährte.

Und bei dem "LowVoltage-Battery"-Aufkleber wurde wohl in USA der Anschluss zur PU-Elektrik hergestellt.
Aber all diese alten Leitungen und meist undichten Steckdosen würde ich rausnehmen oder mindestens stillegen.
Wenn da der Moder drin ist hast Du plötzlich irgendwo "Stille Verbraucher" die Dir den Strom abzapfen.

Bei mir war an jedem der originalen Aussenanschlüsse, egal ob Wasser oder Strom, das Holz drumherum durch Feuchtigkeit geschädigt.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.955 Sekunden