Topic-icon Frage FWC-Wildcat Hardtop

  • Johannes
  • Johanness Avatar Autor
  • Online
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #1 von Johannes
FWC-Wildcat Hardtop wurde erstellt von Johannes
Mein Einstieg in die Wohnkabinenwelt war ja mal eine ältere, gebrauchte Six-Pac. Aus verschiedenen Gründen wurden wir aber nie Freunde, weshalb wir uns nach einem halben Jahr auch wieder trennen mussten... ;-) Umgestiegen bin ich auf eine, ebenfalls gebrauchte, aber deutlich jüngere und kompaktere FWC-Wildcat in der eher seltenen Hardtop-Version.

Ursprünglich, nach den eher engen Verhältnissen im HZJ, war eine kleine, separate Nasszelle Pflicht beim Umstieg auf eine Kabine. Das hatte die Six-Pac ja auch. Es hat sich für uns dann aber rausgestellt, dass die doch den nutzbaren Raum enorm einschränkt. Auch die "Schleuse" mit Bad rechts und hohem Schrank links direkt beim Eingang hat mich sehr gestört. Ok, nun kann man sagen, dass hätte man ja auch alles vorher feststellen können. Aber irgendwie zeigt sich das dann doch erst wenn man sie richtig nutzt. Vorher dachten wir das wäre alles super, so wie es ist.
Davon mal abgesehen war sie schon sehr schwer, wenn auch gewichtsmässig alles im Rahmen blieb. Aber wirklich agil hab ich mich damit nicht gefühlt.

Also sollte es was kürzeres, mit weniger Überhang und mehr Bewegungsfreiheit werden, ohne extra Bad. Und leichter um agiler zu sein.. Eigentlich wäre die erste Wahl dann eine Popup gewesen. Welche spielte keine grosse Rolle weil sie sich alle nicht wirklich viel geben. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Was aber ein Auschlusskriterium war ist die nicht vorhandene Möglichkeit die gesamte Einrichtung in der Kabine auch bei geschlossenem Dach nutzen zu können. Damit fielen alle FWC schon mal komplett raus und auch die niedrigen Versionen der Northstar-Kabinen. Wäre es eine Popup geworden, dann sicher das Fernwehmobil (das ich nach wie vor absolut toll finde) oder eine Northstar 600SS.

Dann habe ich die Wildcat Hardtop bei Jens gesehen, die ein guter Kompomiss für uns ist. Kompakt, mit deutlich besserem Raumgefühl als die Six-Pac oder andere vergleichbare HT-Kabinen in der Grösse. Eine Nordstar Eco 180 oder 200 wäre sicher auch noch eine Alternative gewesen, aber auch die haben mehr Einbauten und dadurch weniger Bewegungsfreiheit und sind doch noch mal um einiges breiter. Ein absolutes leichgewicht ist die Wildcat sicher nicht, aber deutlich leichterund angenehmer durch den fehlenden Überhang als die Sixpac. Einziger echter Nachteil ist der Mangel an Stauraum weil es kaum Schränke hat.

Was mich am meisten gestört hat in der Kabine ist die Seitendinette, die den verfügbaren Raum am Boden sehr einschränkt und weil man direkt gegen den hinteren Sitz rennt wenn man einsteigt. Ausserdem ist der Platz vorm grossen Fenster komplett verschenkt. Also habe ich auf die Schnelle in zwei Tagen vorm ersten Urlaub noch schnell umgebaut auf eine L-Sitzbank. Es musste halt schnell gehen, mit mehr Zeit und Geduld geht's auch schöner. Aber das wird nun nach und nach noch etwas verfeinert. Nach drei Wochen Pyrenäen hat es sich aber als perfekt für uns rausgestellt. Einige Dinge kann man aber definitiv noch optimieren.

So, genug geschrieben, ich hänge einfach mal ein paar Bilder an. Ich denke das meiste erklärt sich dann von selbst :-)

LG
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik und Fernweh-Mobil

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #2 von downhiller37
downhiller37 antwortete auf FWC-Wildcat Hardtop
www.wohnkabinen-forum.de/media/kunena/at...ts/1841/P6160002.jpg
Was sind das für Hängetaschen auf dem Bild bzw. wo kann man die beziehen?

Toyota Tacoma mit FWC Eagle/Fox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Johannes
  • Johanness Avatar Autor
  • Online
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #3 von Johannes
Johannes antwortete auf FWC-Wildcat Hardtop

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik und Fernweh-Mobil
Folgende Benutzer bedankten sich: downhiller37

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni
Ladezeit der Seite: 0.213 Sekunden
Powered by Kunena Forum