Topic-icon Frage neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus

Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #1 von flaxi
flaxi erstellte das Thema neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
mal was Flottes, Modernes, mit europäischen Komponenten !

www.truckcampermagazine.com/news/tcm-exclusive-2016-cirrus-800

Nur die Sitzecke ist immer so klein........
Da die Amis nicht so auf's Gewicht schauen müssen, ist die Kabine wohl nix für den EU-Markt.
Der Preis ist aber auch als "europäisch" anzusehen.

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von flaxi.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #2 von Fump
Fump antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
nett aussehen tut sie

Grüße aus dem Ländle

Ralf

Nordstar 8,5C (2013) auf einem Dodge Ram Sport (2010) mit Airlift

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #3 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Little Guy :haumichweg:
Aber endlich mal eine moderne Optik aus Amiland :top:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #4 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Damit man mal sieht wo der "Kleine" seinen Namen her hat:
www.golittleguy.com/#

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 10 Monate her #5 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Die gleiche Schnarchkapsel stand im Frühjahr auf der CMT in Stuttgart!

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #6 von flaxi
flaxi antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Jupp, watt fürn langweiliges Avatar....... :cry:

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #7 von schmille
schmille antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
hatten wir hier schon mal
:guckhier: LINK

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #8 von gernotjr
gernotjr antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Parallel zum frühen Frühstück war ich zu faul mir den Text auf der Seite ganz durchzulesen:
Was ist das mit dem Gaskasten? Geht die Batterie nur rein wenn kein Gas dabei ist? :wink:

Grüße,
Gernot

Die Stoßstange ist aller Laster Anfang!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #9 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Schade, eine Alde Heizung drin, aber keine kältebrückenfreie Tür und keine belüfteten Schränke. Nur eine Alde Heizung macht noch keine Wintertauglichkeit, das Gesamtkonzept muss passen.

Eine Kabine mit europäischer Optik, aber mit einigen US üblichen Defiziten. Wenn der Preisvorteil stimmt, dann könnte das trotzdem passen.

Die dicke GFK Heckstossstange sehe ich als bruchgefährdet an, hier wäre der Ersatzteilpreis vorab mal interessant. ;-)

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marken:

Nordstar / Camp-Crown / Four-Wheel Campers / Camp-Lite

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #10 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus

Holger4x4 schrieb: Aber endlich mal eine moderne Optik aus Amiland :top:

Alles Geschmacksache Holger :lol:
Mir sieht sie aussen zu Kirmesmässig aus und innen doch sehr geradlinig und ungemütlich :cry:
Sieht irgendwie alles nach Laminat/Plastik aus :gelbekarte:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #11 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Hmmmmhhh... wers mag.... Ausser der Alde-Heizung sehe ich wenig, das mich bewegen könnte, mich dafür zu interessieren.

Jede Menge Euro-Plastik-Spielkram, Lounge-Innenraum aus Italien (war die Mode nicht seit ein paar Jahren vorbei?). Campingküche, aber die klassische amerikanische Toilette. Irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch. Mir fehlt da dran so ziemlich alles, was eine amerikanische Kabine ausmacht ;-)

Grosses Dachfenster im Kopfbereich im Alkoven? Hoffentlich findet sich immer ein guter Schattenparkplatz.

Das Aussendesign ist Geschmackssache. Mir gefällts nicht besonders.

Aber vielleicht ist wenigstens die Fertigungsqualität nicht ganz so unterirdisch wie bei der Konkurrenz.

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #12 von flaxi
flaxi antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
über Geschmack läßt sich ja trefflich streiten..... :lol:
Wir Europäer beurteilen dieses Konzept sicher anders als die Amis.
Ich denke, für die Amis hat da gerade eine Revolution stattgefunden, weil das Design vollkommen untypisch ist.
Für uns nicht Fisch nicht Fleisch, aber mindestens eine attraktive Alternative.
Wobei der Preis m.E. für Europa momentan nicht attraktiv ist. Zu ehemaligen €-$-Kursen schon eher.

Ich persönlich trauere immer noch unserer supergeräumigen U-förmigen Sitzbank an der Tür unserer Adventurer nach.
Alles andere hat Sitzbank-Charakter. Das wäre für mich eines der entscheidenden Kriterien. Und da gibt es wirklich nicht viele Alternativen, weder in EU noch in Ami-Land.

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #13 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
naja, wir werden wohl in ein paar Jahren auf ein normales Womo wechseln und ne bessere Kabine als die, die wir jetzt haben gibts für uns wohl nicht :lol:
Aber Jörg hat wieder mal treffend geschrieben finde ich :top:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #14 von QuestMan
QuestMan antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Na ja, "Euro-Style" verkauft sich drüben gut. :wink:
Die Einfuhr europäischer Teile macht die Kabine natürlich nicht billiger.

Innenraum sieht zumindest besser aus wie der Großteil amerikanischer Kabinen.
Die Minimarkise in der Höhe eignet sich gut zum Beschatten des Fensters darunter.
Die Aufkleber / Dekor der Kabine passen gut an ein Matchbox-Auto.
Leider hat auch bei dieser Kabine der geneigte "Designer" geglaubt,
für jeden Furz in der Außenwand ne eigne Klapper oder Luke verbauen zu müssen.
Die Fenster im Alkoven, braucht man so nicht und verteuern die Ersatzteilbeschaffung.

Und zum Schluss, die Kunstoffformteile am Heck sind eher ein Lacher.
Wenn sie wenigstens nicht auch noch dunkel lackiert wären. :roll:

Mein Fazit, mag sich evtl. in den USA gut verkaufen, aber bis die hier ist,
lohnt sich ein Kauf nicht mehr.

Mag alles ziemlich nach "Verriss" klingen, aber für mich gibt es leider bei den meisten amerkanischen Herstellern,
teilweise derbe Auswüchse in Design und Technik, die oft im krassen Gesgensatz zu den
ansonsten guten Ideen und Konstruktionsprinzipien stehen.
:Meinung:

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #15 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus

Ich denke, für die Amis hat da gerade eine Revolution stattgefunden, weil das Design vollkommen untypisch ist.

Ja, auch die dürfen von der Globalisierung profitieren - auf Kosten regionaler Eigenarten, wie überall. Statt E-Series gibt es jetzt den Transit, einen Smart kann man schon länger kaufen, und generell gleicht sich das Design der (Auto-)Mobilien halt weltweit immer weiter an. Die Produkte, die dabei rauskommen, sind bestimmt nicht schlecht - oft sogar bessser. Aber ihren eigenen Charakter verlieren sie langsam aber sicher. Einen Ford Fusion den man fast baugleich hier als Mondeo kaufen kann wird wohl kaum noch einer rüberholen wollen...

Die Einfuhr europäischer Teile macht die Kabine natürlich nicht billiger.

Der Hersteller in Ohio baut auch den T@b. Ich weiss jetzt nicht, ob die die europäischen T@bs dann hier (ganz oder teilweise) rüber schippern, oder ob es in der EU eine eigene Produktionlinie hier irgendwo gibt. Aber mit dem Komponentenaustausch könnte man vermutlich ganz gut Zölle und Steuern reduzieren, wenn man später wieder was hierher exportiert..

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow
Letzte Änderung: 2 Jahre 10 Monate her von Lance a lot.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #16 von Zausel
Zausel antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus
Für mich (!!!) ist das ein halbherzig, aber aufwendig konfiguriertes Wohnmobil, dem man große und entscheidende Teile amputiert hat, damit ein Pick Up drunterpasst.

Finde ich furchtbar.

Nur meine persönliche Meinung.

Grüße

Der Zausel

Die Moral und der gute Geschmack sind ein altes Ehepaar,
ihre Kinder heißen Dummheit und Langeweile.

(Francis Picabia)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her #17 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: neues Camper-Modell in USA: Littly Guy Cirrus

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4JuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.236 Sekunden
Powered by Kunena Forum