Topic-icon Frage Meine Shadow Crusier braucht ein neues Dach...

Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 5 Jahre 2 Monate her #1 von Francis
Hallo Leute,

nach langer Zeit brauche ich mal wieder ein paar Tips.
Ich bin da relativ ratlos was das ganze angeht.

Meine SC hat eine "Gummifolie" als Dachbelag und darunter nur relativ dünnes Holz als Unterlage. Nach nun 19 Jahren reißt die Folie an immer mehr Stellen und ich muss das Dach erneuern.
Nun weiss ich aber nicht genau womit?

Gummihaut abziehen ist klar, aber was dann? Gibt es GFK-Matten in der Größe zu kaufen?

Ich hatte vo 5 Jahren alle Luken (auch das große Sonnendach draussen und neu abgedichtet, mit Dichtungsband aus dem Womobau und dann noch Sika an den Fugen. Nun sitzen die Luken dicht drin, aber drumherumg reisst die Folie ein. Ich würde die Luken am liebsten drin lassen und quasi nur eine komplette Hülle drüberlegen.

Was meint ihr?

Hier mal ein Foto vom Dach...





Gruss, Francis

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 5 Jahre 2 Monate her von Francis. Begründung: Typos

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #2 von tgueni
Hi, etwas unkonventionell, aber wenn das Holz noch gut ist, sowas wie Uro-Camper benutzt anstelle der Folie aufsprühen?
Folgende Benutzer bedankten sich: mitbart

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #3 von Volker1959
Vielleicht hilft dir das hier HIER

Oder ruf mal bei Olli in HH an! Der hat vieles auf Lager! HIER

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #4 von Volker1959
oder Du klickst dich hier mal durch die Videos :wink:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #5 von incognito
ich würde sowas machen:
Elastomer
Folgende Benutzer bedankten sich: mitbart

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #6 von Lance a lot

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow (ex 2001 Lance 915, 2011 Outfitter Apex 8, 2008 Chevy Silverado 2500HD)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #7 von Francis
Vielen Dank für den Input bisher!
Insbesondere der Link auf den englischen Bericht ist sehr hilfreich.

Gruss, Francis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #8 von Lance a lot
Hi Francis,

Sabconsulting (Steve), der seine Kabine neu bedacht hat, ist ein ganz netter Engländer. Der wird Dir sicher auch Fragen direkt beantworten, wenn Du Dich im Open Roads Forum (rv.net) registrierst und ihm eine PM schickst.

Viele Grüße
Jörg

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow (ex 2001 Lance 915, 2011 Outfitter Apex 8, 2008 Chevy Silverado 2500HD)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Jahre 2 Monate her #9 von holger4x4
Beschichtung des Holzes wäre eine Möglichkeit.
Wenn du aber neue Folie oder eine GFK Schicht von der Rolle aufbringst, dann müssen alle Luken unbedingt raus und danach auf der neuen Deckschicht wieder eingesetzt werden! Sonst wird das dauerhaft nie dicht bleiben.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #10 von Volker1959
und die Kantenleisten müssen auch ab :genau:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #11 von Uro-Camper
Hi.

This material is a good solution for roof repairs.

www.marispolymers.com/product_category/c...fing/#mariseal-300-2

1. Sand the surface and remove the silicones.
2. Sealing cracks and holes with polyurethane Sika.
3. Apply epoxy primer.
4. Apply Mariseal 300. 2 or 3 coats.
5. Apply white topcoat polyurethane.

Finished. Roof for 10 years!!!


Sorry for my bad English

Expedition Vehicles.
Uro-Camper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #12 von Francis
Moin, moin,

Zur Zeit sieht es so aus, als ob ich eine GFK Matte legen werde.
Luken raus, Folie runter, Holzbelag erneuern (incl. Dämmung), ganzflächige GFK Matte drauf.
Die EPDM Folie kann ich zwar bekommen, aber ungefähr 3x so viel wie ich brauche. Bei einem Preis von 1000€ für das Set will ich natürlich nix in der Ecke rumstehen haben.

GFK von der Rolle ist schwer zu bekommen, also wenn jemand einen Tip hat.
Pecolith habe ich schon ausgemacht, aber mehr bisher noch nicht.

Gruss, Francis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #13 von QuestMan

Francis schrieb: GFK von der Rolle ist schwer zu bekommen, also wenn jemand einen Tip hat.
Pecolith habe ich schon ausgemacht, aber mehr bisher noch nicht.


Wie wärs damit:


Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #14 von Volker1959
Die Ami-Kabinen sind fast immer breiter als 2,15m :idea:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #15 von hksprinter
Hallo Francis,

was gut geht, ist eine Beschichtung, wie sie Uro vorschlägt. Nur würde ich nicht das griechische Mariseal nehmen, sondern Coelastic evo oder Kemperol. Das wird zur Flachdachsanierung benutzt. Goggle mal, da gibt es gute Videos. Ich hab vorbeugend über die GFK-Kanten und Dachplatte überlappend einen 10cm breiten Streifen gelegt. Mit Flieseinlage bekommt man eine schöne gleichmäßige Schicht.

Die Luken sollten allerdings raus.
Sind die schwarzen Flecken Dreck oder Schimmel/Algen.?

Es gibt einen schönen Aufsatz über Rotalgen im Flachdachbereich. www.isopol.de/Dateien/Aufsatz%20Rotalgen.pdf
Mir wurde daher von Mariseal abgeraten.

Gruß Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: mitbart

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Monat her #16 von Francis
Moin, moin aus dem gluehendem Hamburg,

vielen Dank erst mal fuer die zusaetzlichen Tips.

@QM:Die GFK-Rolle bei Ebay reizt, aber das waeren 1000km hin und zurueck. Das ist mir zu viel.

Ich denke es wird Coelastic eco werden, mehrere Schichten, verstaerkt durch Glasfaserflies, so wie beschrieben.
Das neue Deckholz soll eine Staerke von 5mm bekommen darunter wahrscheinlich X-Trem Isolator.
Hatte ich bei meinen ausgebauten Bullis damals auch verwendet.
Styropor oder Daemmwolle von Daechern finde ich nicht so gut geeignet, und bloede vom Arbeitsaufwand.

Versuche nun hier bei einem lokalen Holzhaendler (Support the local dealers!) eine Sperrholzplatte in der Groesse von 2.12m x 2.63m zu bekommen. Damit will ich dann eine komplettes Dach legen, ansonsten werde ich entsprechende Einzelgrossen kaufen. Das moechte ich eigentlich nicht, da dann wieder Verbindungspunkte entstehen, bei denen im Falle eines Wassereinbruchs dann einfach ein Schwachpunkt ist.

Habt ihr Empfehlungen fuer das Holz? Reicht einfaches Sperrholz oder sollte es MDF oder so was sein?
Ich wuerde nun einfach Sperrholz nehmen, mit Wetterschutz mehrmals streichen und dann verarbeiten.

Gruss, Francis

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
5 Jahre 1 Monat her #17 von manfred65
Hallo Francis,

dann lass Dir auf jeden Fall hochwertiges wasserfest verleimtes Sperrholz verkaufen ! Wenn Du einen Schreiner kennst der etwas Ahnung vom Holz hat, dann nimm den ruhig mit und lass ihn das Material anschauen. Da gibt es verschidenen Punkte zu beachten auf die wir Laien nie kommen würden, die aber die Lebensdauer Deines Daches sehr beeinflussen können.

Gruss
Manfred

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.824 Sekunden
Powered by Kunena Forum