Topic-icon Frage Nordstar: In der Küche kommt ein Schwall heißes Wasser am Kaltwasserhahn

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #1 von campr
Hallo zusammen,
ich hatte in meiner Nordstar Camp 6l das Problem, dass in der Küche am Kaltwasserhahn nach dem Aufdrehen immer ein Schwall kochend heißes Wasser kam. Ich habe dieses Problem gelöst und wollte die Lösung mit Euch teilen.
Das Problem ist der Kaltwasserzulauf zum Boiler, sobald ich den Kaltwasserhahn aufdrehe, entsteht im Boiler Zulauf ein Unterdruck und das heiße Wasser läuft Rückwärts aus dem Boiler.
Ich habe nun in den Zulauf ein Rückschlagventil eingebaut:

 

Das Ventil verhindert nun, dass das heiße Wasser bis zum Hahn zurücklaufen kann. Aber Achtung, man darf das Rückschlagventil nicht zwischen Boiler und Ablassventil einsetzen, sonst kann man den Boiler nicht mehr ablassen.

 

Funktioniert einwandfrei, vielleicht konnte ich mit dem Tipp dem einen oder anderen helfen.

Gruß Michael
 

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #2 von Lender
Ohne das System genauer zu kennen, ist der Rücklauf von überschüssigem Wasser aus dem Boiler noch gewährleistet?

Gruess Leon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #3 von campr
Hallo Leon,

da das Ventil nur im Zulauf und vor dem Ablassventil montiert ist, kann der Boiler ganz normal entleert werden. Ebenso kann das Wasser von der Entnahmestelle (Wasserhahn) wieder zurück in den Boiler laufen. 

Gruß Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #4 von Lender
Hoi Michael

Eventuell war meine Frage etwas gar knapp.
Wenn sich das Wasser erwärmt, dehnt es sich aus. Dieses "zusätzliche" Wasser muss irgendwo hin. Entweder über ein Überdruckventil, eine offene Leitung oder einen Totraum im Boiler/Ausgleichsbehälter. 
In der Vergangenheit wird es über den offenen Zulauf zurück in den Tank geflossen sein (ich gehe von einer Tauchpumpe aus). Daher auch das warme Wasser.
Dass Wasser vom Boiler angesaugt wird glaube ich nicht, ausser du hast eine separate Pumpe für warmes und Kaltes Wasser.

Da du nun das Rückfliessen des Wassers durch den Zulauf unterbunden hast, muss das Wasser einen anderen Weg gehen. Wenn das Ablassventil auch bei Überdruck Wasser ablässt, sollte es kein Problem sein sofern alles richtig ausgelegt ist. Du verlierst aber Wasser anstelle davon das es in den Tank zurück geht. Wenn das Ablassventil nur manuell öffnet, dann ist es eine Frage der Zeit bis irgendwo Wasser austritt.

Gruess Leon

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #5 von campr
Hallo Leon,

ich werde das mal beobachten. Habe die Lösung jetzt ca. 6 Monate, bisher sah ich noch keinen Wasseraustritt. 
Ich habe eine Druckwasserpumpe, keine Tauchpumpe. 
Aber Danke schon mal für den Tipp!

Gruß
Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.069 Sekunden
Powered by Kunena Forum