Topic-icon Frage Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen

Mehr
1 Monat 1 Woche her #1 von flottie
Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen wurde erstellt von flottie
Hi
Ich weiss es gibt hier schon einige Diskussionen bezüglich Schlösser/Gurte. Jeder hat da so seine Vorlieben.
Die Schlösser bei unserer Tischerkabine sind mittlerweile ein wenig rostig. Weil ich das neue Video von Jens geesehen habe, habe ich mir genau die dort vertriebenen Gurte mal bestellt und werde die mal bei unsere Kombi testen. Hatte schon länger damit geliebäugelt, konnte mich aber nie entscheiden. Bin gespannt.
 

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #2 von huggepack
huggepack antwortete auf Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen
Geht mir ähnlich wie Dir!
Was kostet den so ein Satz Spanngurte?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #3 von Cruisinado
Cruisinado antwortete auf Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen
Moin, kenne bisher nur die Gurte.

Ändert sich beim Wechsel auf die Schlösser der Kabinenstatus "Ladung"? (weil wegen feste Verbindung)

Servus,
Cruisinado

Chevrolet Silverado 2500 HD 6.0 V8 von 2001
PopUp-Wohnkabine (Northstar TC-650)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
1 Monat 1 Woche her #4 von Fangorn
Nö. 
Du kannst die Spannschlösser ohne Werkzeug montieren und demontieren. 
Ich fahre schon seit Jahren mit Gurten und bin sehr zufrieden damit. 
Es müssen aber nicht zwingend die vom WoKa Center sein. Da geht auch jeder andere Gurt mit blauer Prüfplakette. 
Sollten halt nur einteilig mit zwei Spitzhaken sein. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #5 von campr
Hallo Ulf,

wo hast Du die Zurrgurte gekauft? Ich finde nur zweiteilige mit Spitzhaken. Und welche Zurrkraft sollte der einzelne Gurt haben?

Danke und Gruß
Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit Tischer Trail 230S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #6 von flottie

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #7 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen
Hallo,

Dehnung max 7%, bei Gurtlänge von 50cm immerhin 3,5cm, da kann wenn es blöd läuft Kabine und Auto Schaden nehmen, ob das schon bei einer Vollbremsung passieren kann!?
M10 oder M12er Spannschlösser halten ein Vielfaches der Gurte ohne sich zu denen, jedenfalls nicht im Prozentbereich.

 

Gruß Tannengrün
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik, Kabinerl

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #8 von Fangorn

Hallo,

Dehnung max 7%, bei Gurtlänge von 50cm immerhin 3,5cm, da kann wenn es blöd läuft Kabine und Auto Schaden nehmen, ob das schon bei einer Vollbremsung passieren kann!?
M10 oder M12er Spannschlösser halten ein Vielfaches der Gurte ohne sich zu denen, jedenfalls nicht im Prozentbereich.



 
Ach soooo. 
Stimmt. Jetzt wo du‘s sagst. Wie konnte ich nur so dumm sein. 

Da sollte man aber ganz schnell mal den Millionen von LKW Fahren Bescheid sagen die zum sichern der Ladung Spanngurte verwenden. 

Und an Michael 

Such mal nach Spanngurten einteilig. 
35mm breite mit 3-400 Kg Zugkraft pro Gurt reichen vollkommen aus. 
Oft musst du dann die Spitzhaken dazu bestellen. 

Sowas zum Beispiel

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Fangorn.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, manfred65, Ponis, Markus1975, Dennis1509

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #9 von Stefan
....immer mehr Ketten werden durch textile Spannelemente ersetzt bei der Ladungssicherung. Das schont den Anschläger!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #10 von Dennis1509
Dennis1509 antwortete auf Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen
Wir benutzen seit Anfang an Spanngurte. Die Handhabung ist einfach. Außerdem denke ich, das, wie soll ich sagen, ein bisschen "spiel" nicht das schlechteste ist. Ich habe mal ein Spannschloss welches nicht so groß war ausprobiert, und merkte das die gesamte Kraft in die Verzurrösen der Kabine ging. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Markus1975

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #11 von flottie
Ich denke es gibte für beide Varianten sinnvolle Argumente. Auch Tischer wird ja einen Grund haben, warum die nur Spannschlösser liefern. Nordstar dagegen nur Gurte...

Für mich ist folgendes beim Wechsel auf Spanngurte von Bedeutung:
* Ist die Montage einfacher?
Wobei das Nachspannen nach einiger Zeit ganz sicher einfacher ist. Einfach ratschen fertig. Kein Lösen des Splints, dann nachdrehen der Schlösser, wo die Splintposition dann oft eine Grenze setzt.
* Ist das Aufschaukeln auf Betonplattenautobahnen besser oder schlechter?

Werde Erfahrungen berichten, aber erst in einigen Wochen, denn vorher kommt die Kabine nicht auf den Ranger.

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von flottie.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 1 Woche her #12 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen
Meine Meinung ist dass die Elastizität der Gurte materialschonender für das Fahrzeug und die Kabine ist, besonders wenn mal unangekündigte Bodenwellen kommen.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, Dennis1509

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #13 von Releeze
Hallo zusammen,

doofe Frage, bin ich zu übervorsichtig?

An der Wohnkabine habe ich insgesamt 4 Befestigungspunkte (2 vorne/ 2 hinten).
Am Pickup sind insgesamt 8 Befestigungspunkte (4 Punkte die mit der Pritsche und 4 Punkte die mit der Karosserie verbunden sind). Jeder Befestigungspunkt wird mit einem 2t Spanngurt verbunden, daher 8x2t = 16t.

Die Befestigungspunkte an der Karosserie habe ich nachträglich anbringen lassen, da mir die an der Pritsche nicht stabil genug aussahen bzw. von der Position/ Ausrichtung ungünstig liegen.

Fahre so seit Anfang an. Die Frage ist, ob ich diese Saison ggf. von 8 auf 4 Gurte reduziere. Ist etwas weniger aufwand beim auf-/ absatteln.

Ist bei jemanden schon einmal ein Gurt gerissen oder hat sich eine Halterung verabschiedet?
 

D-Max DoKa Automatik 2016 // Aero One - Selbstausbau
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Releeze.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 1 Woche her #14 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen
Bei mir war das immer so, dass die Kabine formschlüssig auf der Ladefläche stand, mit Ladunssicherungspads drunter. Dann reichen auf jeden Fall 4 Spanngurte zum runterzurren.
Wenn das mit dem Formschluss nicht klappt, dann können mehr Gurte Sinn machen, um die Kabine in Position zu halten. Also zusätzliche Diagonalverspannung. Aber Manfred kann dir das bestimmt viel besser erklären ;-)

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
1 Monat 1 Woche her #15 von Fangorn
Also acht Gurte halte ich für völlig übertrieben. Die vier Anschläge die zum Rahmen gehen reichen völlig aus. 
Wenn‘s dem Gewissen gut tut, vielleicht noch zwei quer von vorne nach hinten. 
Mit Matte unten drunter ist da alles sicher. 
  
Von gerissenen Gurten habe ich noch nichts gehört, von gebrochen Spannhaken war hier hingegen schon zu lesen. 

Auch Zurrösen am Fahrzeug sollen schon hier und da abgerissen sein. Das waren dann aber die, die vom Fahrzeughersteller zur Ladungssicherung vorgesehen waren.

Aber auch da haben Leute das erst zuhause gemerkt und sind munter mit drei Anschlägen nach Hause gefahren. 

Ergo. So leicht fliegt ne Kabine nicht von Auto. 
Aber wird halt gerne eine Riesen Aufriss drum gemacht. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc, Dennis1509

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #16 von Stefan
Ist doch super. Besser mehr als weniger. So sollte der Ein oder Andere Berufskraftfahrer auch mal an die LaSi gehen ;-)

 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 6 Tage her - 1 Monat 6 Tage her #17 von manfred65
manfred65 antwortete auf Spannschlösser mit Spanngurten ersetzen
@Holger 4x4:
Ich erkläre das gerne jedem der es wissen will von der professionellen Seite her. Nach den Vorschriften. Als Berufskraftfahrer, KVM, Ausbilder usw. Aber das Geschwätz hier öffentlich und die Diskussionen mit ein paar Kompetenzverweigerern tue ich mir nicht mehr an. Sorry, davon habe ich die Nase gestrichen voll! Wer schon länger hier ist weis was ich meine. Ich spreche auch Heute dem damaligen Diskussionspartner nicht die Fachkompetenz für Ladungssicherung ab, bin aber sicher dass, wenn es Justiziabel wird, vom User "Camper" nicht mehr verlangt wird als vom Profi!
8 Gurte  oder vor allem Gurte mit 50 mm Breite und Monster-Ratschen sind aber definitiv übertrieben. Insbesondere mit langen Ratschenhebeln und grober Rastung macht man mehr kaputt als es hilft.

Jens hat das Im Video gut dargestellt. Die Gurte kann man aber überall kaufen: Einteilig, lang genug : 2m oder auch ein 5m Gurt und dann passend ablängen und die Enden mit dem Feuerzeug verschmelzen. Dazu je Gurt zwei Fingerhaken in der passenden Breite und fertig. Das Set von Jens ist OK wenn man sich nicht alles selbst zusammen suchen will. 

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper
Letzte Änderung: 1 Monat 6 Tage her von manfred65.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel, suzali, Stefan, Pfalzkabine, Ponis, Fangorn, traube, Cruisinado, Dennis1509, Hasy und 1 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 11 Stunden her #18 von flottie
Habe nun die Gute bekommen und die Kanbine aufgesetzt. Die Handhabnung der Gute ist eigentlich recht simpel, aber bei der Tischer 240 ist es schwieriger die Gurte zu befestigen, als doe Spannschlössen. Weil man zwei Hände braucht und es echt schwer ist mit zwei Händen an die hinteren Befestigungen zu kommen. Es man es aber geschafft hat, ist das Spannen oder Nachspannen sehr easy.
Ich warte mal die nächsten Fahrten ab, insbesondere eine Betonplatten-Autobahn hier in der Nähe. Bin gespannt ob sich beim Aufschaukeln was geändert hat.

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 19 Stunden her #19 von DirkK
Da bin ich mal gespannt ob das aufschaukeln weniger wird :-)
Grüße Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 15 Stunden her #20 von Tangente
Wir sind auch gespannt.
Früher bei der Nordstar, haben wir 4 Spannschlösser bzw. Wantenspanner verwendet ("handwarm" angezogen)
Bei der Geo haben wir bisher vorne Spanngurte, hinten die Wantenspanner verwendet. Die haben wir jetzt gegen 2 Torklift getauscht.
Bin gespannt, ob ein Unterschied spürbar ist, obwohl wir bei der handlichen Kabine nur mehr ganz selten ein Nicken festgestellt haben.
Grüße Gerhard

1964 Kleines Zelt > großes Zelt > T2 > Pause nach Start in die Selbständigkeit > Zeltanhänger > Nordstar 6L > Nordstar Camp compact > Geo Camper auf D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden
Powered by Kunena Forum