Topic-icon Frage Anschaffung Akkuschrauber zum Auf- und Absetzen – Eckdaten

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #1 von juli
Hallo!

Wir mcöhten uns zum Auf- und Absetzen unserer Trail 200 einen Akkuschrauber zulegen.
Haben schon etwas geschaut, auch hier im Forum und auch schon ein paar mögliche Modell gesehen.

Aber: Kann uns jemand die technischen Mindestanforderungen sagen? Also was muss der Schrauber mindestens mitbringen, damit man unproblematisch alle 4 Stützen anheben bzw. absenken kann? Was darf er auf keinen Fall haben?

Danke euch!
Juli

Toyota Hilux 2017 mit Tischer Trail 200 von 2010
Bewohner 2xS, 2xL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #2 von BiMobil
Hi Juli

Hamma da schon durchgekaut .
www.wohnkabinenforum.de/forum/sonstiges/...akkuschrauber#245392

Die Tischer Stützen gehen rel. leicht zum Kurbeln .
Also ist die Voraussetzung nicht all zu hoch .
Trotzdem nimm was gutes

Hitachi kann ich absolut nicht empfehlen , so einen Müll hatte ich noch nie .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #3 von juli
Hallo!

Danke für deine Antwort.
Ja, da hatte ich schon mal geschaut.

Wieviel NM sollte der Schrauber dennmindestens haben? Und Thema Akku - was ist dahingehend zu empfehlen?
Sorry, ich bin auf dem Gebiet nicht so fit wie manch anderer ;-)

Danke!

Toyota Hilux 2017 mit Tischer Trail 200 von 2010
Bewohner 2xS, 2xL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #4 von jessis männe
Hier verhält es sich wie so oft: haben ist besser als brauchen 8)
Obwohl mehr Drehmoment und größerer Akku auch eine schwerere Maschine bedeutet.

Ich habe mir einen Schrauber von Makita gegönnt. Mit 2x 5 Ah Akkus.

Setze die mal ein Budget und schaue, was es dann dafür gibt. So habe ich es gemacht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 4 Wochen her #5 von Bearded-Colliefan
Ich habe seit einigen Jahren auch ein Makita mit 14,4 V und bis jetzt hält er sich tapfer mit der 240iger. Mit den Akku ist das so nee Sache. Ich habe den Schrauber als Set mit Koffer, Ladegrät und zwei 1,5 AH Akkus genommen. Glaube der lag so bei 160,- Für Kurzurlaube reichen die Akkus ohne Ladegerät mitzunehmen, mehr nicht. Ich werde deswegen bzw. weil die Akkus auch mittlerweile ihren Geist aufgeben mir im Netz zwei 4 AH kaufen und hoffe das reicht für zwei Wochen ohne Ladegerät? Mal sehen. Von daher würde ich empfehlen sofort größere zu kaufen. Die größe meines Schraubers finde ich allerdings für vollkommen ausreichend. Klar größer ist immer besser. Ist die Frage ob der auch sonst größere Kraftanstrengungen aushalten muss oder nur für die Kabine. Ich finde mehr wie 200,- Euro brauch man nicht unbedingt ausgeben. Ist aber nur meine Meinung dazu.
Ich habe ca. so einen
Makita DDF343RYJ Akku Bohr Schrauber 2x 14,4V 1,5 Ah Li-Ion BDF343 RHJ RHE RYJ
Abgeschlossen

Gruß Oliver

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #6 von BiMobil
Hi Juli

Wie Oli schreibt reichen wohl 36 nm für eine 240er Tischer .
Wenn ich den auch zum Arbeiten verwende würde ich auch etwas mehr ausgeben .(dachte ich ,siehe unten )
Gleiche Daten hat dieser hier
Meister Akkubohrschrauber 18 V LI-ION - 1,5 Ah, 2-Gang, 2 Akkus, im Koffer
Sofort kaufen


den würde ich im ersten Jahr voll belasten .
raucht er ab oder gibts Getriebe den Geist auf dann ab zum Umtausch
( hab ich mit dem Hitachi 3 x gemacht , hat ähnlich viel gekostet wie Oli´s Makita )
Hält er die 2 Jahre Garantie durch ,dann hält er auch länger .

Soll jetzt keine wirkliche Empfehlung sein , jeder muß für sich entscheiden .

Mein sündteurer Bosch schafft meine Kabine die letzten Zentimeter auch nicht .
Deshalb muß für die Kabine was billiges herhalten .

Ein zweiter Akku und ein Ladegerät das in 1 Stunde den Akku wieder auflädt sollte dabei sein .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #7 von bb
Ich nutze immer noch die Metabo 14.4 LT und LTX aus 2011 als sehr leistungsfähige Schrauber und Bohrer, einer kann sogar schlagbohren. Aktuell würde ich 18V Versionen kaufen, 14,4V baut kaum noch jemand.
Ich hatte auch ein Set mit 1 Maschine und 2 4Ah Akkus, einer davon ist defekt, da gab es relativ preiswerten Ersatz bei Amazon von einem China-Hersteller.
Für meinen Bedarf wichtig ist auch die Verwendbarkeit der Akkus in anderen Geräten. Da habe ich von Metabo einen USB Adapter, damit kann ich einen Akku als Notstromreserve fürs Mobiltelefon oder Tablet nutzen und andere USB Geräte damit betreiben. Und ich habe noch einen Schlagschrauber für den Reifenwechsel.
Die Systeme sind in den letzten Jahren sehr weit ausgebaut worden und ich würde überlegen, was ich in den nächsten paar Jahren brauchen könnte oder haben möchte. Das ist mittlerweile eine Systementscheidung, denn die Akkus sind nicht kompatibel, manchmal auch nicht von der einen Geräteserie zur nächsten beim gleichen Hersteller, trotz gleicher Spannung. Z. B. Bosch blau und Bosch grün
Auf jeden Fall würde ich in eine Handwerkerserie investieren, nicht in Heimwerkergeräte.

Obwohl ich zugeben muss, dass die Roybi 18V Akkuwerkzeuge sowohl ein gutes System bieten, als auch relativ preiswert bei akzeptabler Qualität sind. Aber wenn, dann einen möglichst leistungsfähigen Schrauber der Firma kaufen.

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
6 Monate 4 Wochen her - 6 Monate 4 Wochen her #8 von Steffen HZJ /GRJ79
Hi Zusammen , auch wenn Ihr mich für Verrückt erklärt .Ich habe einen Bosch Akkuschrauber 18 V Blaue Serie .
Zwei Akku`s 6 Ah / 2Ah haben auch gelangt am Anfang .Der Makita Akkuschrauber 24V hat bei mir gut 10 Jahre gehalten .
Gruß Steffen
P.S. muss bei meiner Kabine aber auch 35 cm heben um sie abzusetzen .

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .
Letzte Änderung: 6 Monate 4 Wochen her von Steffen HZJ /GRJ79.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #9 von Moon
Also ich muss meine Trail 44cm heben und das gute Stück hat etwa 1100kg..
Hab mir den Einhell Schrauber 18V / 3 Ah geholt..der hat 60NM und das passt!!
Ist m.M. vom Preis/Leistungsverhältnis sehr gut..die bekannten Größen wie Makita / DeWalt etc. sind da schon teuerer!

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #10 von juli
Danke euch für eure Beiträge!

Wir werden uns für den Einhell entscheiden, da wir da bereits Ladestation und gute Akkus haben. Wenn Moon mit 60Nm seine 1100 kg Kabine hochkriegt, werden wir unsere kleine 200er damit sicher auch anheben können ;-)

Viele Grüße an alle!

Toyota Hilux 2017 mit Tischer Trail 200 von 2010
Bewohner 2xS, 2xL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 4 Wochen her #11 von Volker1959

Juli schrieb: Wenn Moon mit 60Nm seine 1100 kg Kabine hochkriegt, werden wir unsere kleine 200er damit sicher auch anheben können ;-)

Fragt sich nur wie oft!
Bei mir hatte sich der Spruch, wer billig kauft, kauft zweimal bewahrheitet !
Der große Riobi vom Hagebaumarkt hat die Nordstar Camp 8L nicht so furchtbar oft hochgekurbelt. Richtig topp war dann der Makita mit 18,? Volt. Den nutze ich auch zuhause als Schlagbohrmaschine wenn mal ein Dübel in die Wand soll......

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #12 von Detlef
Ein Hi @All.
Gibt es eigentlich keine Baumfäller mehr unter uns Kabinenleuten? Ich nutze die serienmäßigen zwei Handkurbeln, um mit zwei Mann gleichzeitig vorn und hinten im Wechsel die Kabine anzuheben oder zu senken (bei einem Akkuschrauber nicht möglich). Gerade bei der leichten 200er ist das keine schweißtreibende Angelegenheit, dauert nur wenige Minuten länger. Juli, du hast doch zwei Jungs im kraftstrotzenden Alter... die übernehmen gern den Job, wenn man ihnen tom-sawyer-mäßig die Wichtigkeit der Aufgabe erklärt.:hmm:
Folgende Benutzer bedankten sich: Jupp Mac Antoni, mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #13 von Markus1975
Hallo zusammen,

falls noch Bedarf an einem Akkuschrauber besteht - ich hätte zwei Metabo 18V zu verkaufen.

Bei Bedarf bitte einfach melden.

Viele Grüße
Markus

Ford Ranger 3,2d Autom.
Nordstar 8S SE

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #14 von bb
Starke Argumente für einen 18V Makita Akkuschrauber:
www.makita.de/produkte/akku-programm/dcm...akku-kaffeemaschine/
Oder der Nachfolger, auch Wohnkabinen kompatibel:
www.msn.com/de-de/finance/top-stories/ma...ber-akkus/ar-BBKtknp

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Monate 3 Wochen her #15 von holger4x4
Vernünftige Getriebe mit Metallgehäuse und ordentlichen Zahnrädern ist wichtig. Mein Metabo macht da gute Arbeit, aber es gibt auch andere.

Bei den Rieco Titan macht ein Akkuschrauber auf jeden Fall Sinn. Die sind stark untersetzt und müssen ja erst mal 45cm runter gekurbelt werden, bis sie auf der Erde sind. Das mache ich im 2. Gang ;-) Zu Fuß dreht man sich da einen Wolf mit einem Finger an der Kurbel. Zum richtig hoch kurbeln dann natürlich im 1. Gang.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #16 von davlin

Detlef schrieb: Ein Hi @All.
Gibt es eigentlich keine Baumfäller mehr unter uns Kabinenleuten? Ich nutze die serienmäßigen zwei Handkurbeln, um mit zwei Mann gleichzeitig vorn und hinten im Wechsel die Kabine anzuheben oder zu senken (bei einem Akkuschrauber nicht möglich). Gerade bei der leichten 200er ist das keine schweißtreibende Angelegenheit, dauert nur wenige Minuten länger. Juli, du hast doch zwei Jungs im kraftstrotzenden Alter... die übernehmen gern den Job, wenn man ihnen tom-sawyer-mäßig die Wichtigkeit der Aufgabe erklärt.:hmm:


Also ich mach das alleine nur mit Kurbel.
Bin ja im Urlaub und hab Zeit.

Gruß Günter

L200 mit Davlin Kabine, Ford Ranger mit Tischer 260S, Navara 260S und sehen was sonst noch kommt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #17 von Cruisinado

Detlef schrieb: Ein Hi @All.
Gibt es eigentlich keine Baumfäller mehr unter uns Kabinenleuten? Ich nutze die serienmäßigen zwei Handkurbeln


Again what learned - ich habe eine Baumfällerin geheiratet!!
;)

Chevrolet Silverado 2500 HD 6.0 V8 von 2001
PopUp-Wohnkabine (Northstar TC-650, verl.Alkov.)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni