Topic-icon Frage Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #21 von Falk
Hi Jürgen

Ich bin´s noch mal … Ja is schon klar so ein Mobil kostet halt richtig " Asche " für den Otto Normalverbraucher und sollte dementsprechend auch laaaange halten ….da bin ich ganz deiner Meinung ( ganz abgesehen von der Ökobilanz falls es frühzeitig entsorgt werden muss :wink: )
aber zurück zum Thema …
Habe mir damals vor dem Kauf meines Pick Up`s viele andere Fahrzeuge gleicher Bauart und selben Alters angeschaut … mit erschrecken :shock: …. alle waren nach kurzer Zeit stark von Rost befallen (hauptsächlich im Rahmenbereich die Fahrerkabinen/ Pritschen waren weitestgehend rostfrei ) ….Tja das gute Salz auf Deutschen Straßen im Winter bleibt halt nicht ohne Wirkung und sorgt für Nachschub für die Automobilhändler :hurra:

Also : Mach was und alles wird Gut :top:
Gruß Falk
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Falk.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #22 von Falk
Hallo Jürgen

Noch was...

Lass bitte vor der Behandlung des Unterbodens alle "Schutzbleche" unter dem Fahrzeug abnehmen so kommt man auch an die kritischen Stellen für Rostfraß

Gruß Falk

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Monat 1 Woche her #23 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup

Tommy Walker schrieb: Hallo Jürgen,

Hallo Olaf,
mein ehemaliger Arbeitgeber macht nur hochwertige Restaurationen und hat keine Kapazität für "normale Fahrzeuge",
von denen habe ich schon positives vernommen, jedoch persönlich keine Erfahrung www.hubertmeyer.de/unser-service/hohlraumversiegelung/
Aber evtl. hilft dir Hartmut , der hätte auch mein Vertrauen.

Lieben Gruß Tommy


Vielen Dank Tommy,
das klingt sehr vielversprechend und seriös, was über die Arbeitsweise dieser Werkstatt zu lesen ist!
Bei solchen Arbeiten ist Sorgfalt besonders angesagt, aber wem sag ich das, Du bist ja Experte!

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #24 von Hartwig
ich bekomme keine Benachrichtigungen mehr vom Forum, warum auch immer.
Zum Thema: In die Hohlräume kommt Mike Sanders. In wie weit das passieren soll entscheidet der Eigentümer.
Prinzipiell ist es am besten ein Auto "nackig" zu machen und dann zu fetten. Auf alle Fälle muß einiges zerlegt werden.
Beispiele:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #25 von Hartwig

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Monat 1 Woche her #26 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup
Hartwig das mit den PN ist bei allen so , mußt sie halt selbst abrufen ! :roll:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #27 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup
Das ist ja wieder Top! :top: :top: :top:

Ich sehe schon, ich muß meinen auch mal bei Dir abliefern. Hat gerade eine neue Hecktraverse bekommen. :builder:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #28 von Hartwig
Ich dachte man bekommt eine mail wenn in einem Beitrag wo man selber was geschrieben hatte, geantwortet wird:?: :roll:
Zum Thema: je moderner das Fz, umso problematischer wird das ganze. Die Türverkleidungen müssen z.B. ab. Dabei brechen schonmal Clips der Innenverkleidung. Es gibt Hersteller die ganz spezielle Clips verwenden von denen einer 8.-€ kostet (!)
Moderne Fz. besitzen in den Türen mehr Steuergeräte als manche im konpletten Auto. Ich habe zwar noch nie festgestellt, das Mike Sanders Fett die Elektrik beeinträchtigt, aber ist die Tür mal "eingesaut" ist so ein Wechsel der Scheibe oder eines Steuergerätes schon ne rechte Sauerei
Hier eine Tür ohne Steuergerät, aber hier sieht man wie dick das fett drauf ist.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




dieses Auto sah vorher überall so aus:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




hinterher:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



lohnt sich natürlich nur wenn man das Auto "ewig" fahren will.
Das Wachs am Unterboden muß schonmal nachgebessert werden nach einem Salzwinter, kann jeder aber auch selber machen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #29 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup

Hartwig schrieb:
dieses Auto sah vorher überall so aus:


Das kommt mir sehr, sehr bekannt vor. Bei mir ist nun die komplette Hecktraverse ab der Hinterachse neu. Liegt ja auch erheblich mehr Last drauf. :mrgreen:

Meine Türen hätten es innen noch nötig, soweit überhaupt noch was zu retten ist. Meiner ist ja auch ein paar Jährchen älter.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #30 von Hartwig
Michael, verzeih mir, aber ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid da in Grenzen. Wenn man es soweit kommen läßt, ist viel Geld weg, das man mit einer frühzeitigen Konservieren hätte sparen können, die neuen Hecktraversen sind auch nicht so gut wie die originalen von früher.

Meine "Muster-Autos" sind besser als neu (eines Bj. 1984, eines Bj. 2004)

Den hier habe ich grad gemacht: kompletter "Rahmenarsch" abgeschnitten und alles neu (zusätzlich alles an Bremsen, einiges am Motor, Karosse....entweder ich pflege mein Auto oder überlasse halt alles der Zeit.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #31 von Hartwig

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her - 1 Monat 1 Woche her #32 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup
:offtopic:

Hier wurde doch schon öfter mal geäußert: "Am Rahmen darf nicht geschweißt werden." :hurra:

Hier wird die neue Hecktraverse gerade angeschweißt. Morgen hole ich den Laster aus der Werkstatt ab. Die dicke Rechnung kommt dann rechtzeitig vor Weihnachten.




Dass die neue Hecktraverse das Nicken auf Beton-BAB positiv beeinflußt, würde ich mir wünschen, aber glaube nicht daran.

Vom abgeschnittenen Altteil habe ich gerade kein Bild.

Nachdem bei meinem Vorbesitzer 13 Jahre nichts unternommen wurde, waren meine jährlichen Aktionen nicht mehr mit viel Erfolg gekrönt.

Bei einem "richtigen Auto" ist es nicht anders, außer das es nicht solche Reparaturteile gibt. Ich kann nur jedem raten, von Anfang an Konservierung vor zu nehmen.

Hartwig, wenn ich Deine Bilder sehe, das ist genau das, was ich mit Vertrauenssache meinte. :top:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von mingelopa.
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #33 von Hartwig
Moin Michael,
Läßt du ihn dort auch gleich konservieren? Ist deine Spritzwand richtig konserviert? Am Defender ist der Spritzwandtausch eine der teuersten Reparaturen. Kuck dir die vorderen Rahmenausleger und die Sicken im Bodenblech Fahrer/Beifahrerseite genau an.
Türen kriegst du evtl. In England gebraucht. Hier in D sind die Gebraucht-Preise bei ca. 1000€/Tür wenn man sie überhaupt brauchbar bekommt.
Der billige Nachbaukram aus E ist qualitativ minderwertig.
Ich hoffe ich zerlabere den Fred hier nicht zu sehr :oops:
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #34 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup

Hartwig schrieb:
Ich hoffe ich zerlabere den Fred hier nicht zu sehr :oops:


Hast PN!

Zerlabern? Ich denke, es schadet nicht, wenn die Konsequenzen der Nicht-Konservierung deutlich werden. Okay, interessiert nicht jeden. Wer seinen schicken Pickup alle 5 Jahre neu kauft, dem kann es egal sein, dass er oben hui und unten pfui ist.

Dass aber Navara aus vorigen Baujahren wegen Rost nach 10 Jahren hinterm Fahrerhaus durchbrechen ist schon heftig.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Monat 1 Woche her #35 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup

Trail Weasel schrieb:

Sonniger Süden schrieb: Kannst Du mir eventuell jemanden empfehlen, der mir das Produkt zuverlässig aufbringen könnte??? Das wäre mir die Anreise auf jeden Fall wert! :lol:


Schau mal, hier lasse ich meinen PU machen.
lotus-bl-te.over-blog.de/tag/butze%60s%20garage/

Kann im Januar gerne einen Erfahrungsbericht posten.


Vielen Dank Jürgen für Deinen Tipp.
Schreib mir bitte wie zufrieden Du warst, wenn´s gemacht ist. Bei mir ist´s ja noch eine Weile hin!

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #36 von Hartwig
Vlt. noch etwas zum Thema: einen rostigen Rahmen bitte NIEMALSNIE sandstrahlen. Das Strahlgut setzt sich in jede Ritze, in jedes Gelenk, in jeden Dichtring und richtet dort fatale Schäden an.
Ich hatte einen Unimog 417 da, auf den ersten Blick sehr schön restauriert, darum hatte ihn der Kunde auch gekauft. Als dann eine Lager-/Dichtstelle nach der anderen aufgab, mußte das Fz "untenrum" zerlegt werden und für teuer Geld repariert werden. Das Strahlmittel (meistens Korund) saß in allen Dichtringen Kugelköpfen, Bremsen/Bremszangen, Antriebswellen usw.
Es wurde dann sauber drüber lackiert :schande:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #37 von Hartwig
Es kann jeder mit seinem Auto machen was er möchte. Aber Fakt ist nunmal, daß man für 700 oder 800€ keine vernünftige Konservierung machen lassen kann, also nicht in D. Mein F350 hatte zwar auch mal eine "Konservierung" bekommen, diese wurde aber draufgepfuscht. Sie war von Feuchtigkeit unterwandert und war zu weich um mit dem Nadelkopfer oder Bürste zu arbeiten um den Müll abzubekommen, ein Pfusch vor dem Herrn.
Ich habe dann Putzlappen in Benzin getränkt und habe sie auf den Rahmen gelegt, danach löste sich der Schlonz und ich konnte die Schmiere abputzen.
Wochenlang.
Jeden Tag ein Stück.
Danach habe ich den Rahmen gestrichen/lackiert, und er wurde provisorisch konserviert. Eine endgültige Konservierung steht bis heute aus, kommt irgendwann, aber da das Auto kein Salz sieht, ist das auch nicht so tragisch.
Fazit: lieber nix als sowas

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, MuD, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #38 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup
Wahnsinn! :top: :top: :top:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Monat 1 Woche her #39 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup

Hartwig schrieb: Es kann jeder mit seinem Auto machen was er möchte. Aber Fakt ist nunmal, daß man für 700 oder 800€ keine vernünftige Konservierung machen lassen kann, also nicht in D. Mein F350 hatte zwar auch mal eine "Konservierung" bekommen, diese wurde aber draufgepfuscht. Sie war von Feuchtigkeit unterwandert und war zu weich um mit dem Nadelkopfer oder Bürste zu arbeiten um den Müll abzubekommen, ein Pfusch vor dem Herrn..
Fazit: lieber nix als sowas


Genau meine Meinung, darum suchte ich nach einer zuverlässigen Werkstatt!
Wenn "billig", zahlst Du drauf, mehr als doppelt!


Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #40 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Unterbodenschutz für Ranger bzw. Pickup
Hier am Ort habe ich eine einschlägige Werkstatt aufgesucht, die neu aufgemacht hatte. Der Inhaber bot mir den kompletten Korrosionsschutz spontan mündlich für pauschal 1.500 € an. Das war mir extrem suspekt, denn mein Landy stand 10 m entfernt und er hat keine Anstalten gemacht, das Auto überhaupt einmal näher anzuschauen. Aber einen tollen Internet-Auftritt hat er.

Von anderer Seite bekam ich später noch Hinweise, die sich mit meinem ersten Eindruck deckten. In der Not, dass ich keinen seriösen Anbieter fand, habe ich mich dann mit Bodengymnastik selber an die Sauarbeit gemacht. Aber sicher nicht mit solch perfekten Ergebnissen wie Hartwig. Der hat eben eine richtige Werkstatt.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.252 Sekunden
Powered by Kunena Forum