Topic-icon Frage NP300 Geräusche/Probleme

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #1 von JochenG
NP300 Geräusche/Probleme wurde erstellt von JochenG
Hallo zusammen,

wir sind gerade in Südportugal mit Tischer 260S auf Navara NP 300. 5-Jahresgarantie des Wagens gerade abgelaufen. 

Nach quietschen an den Blattfedern ( gefettet und seitdem weg) ist es jetzt ein starkes Knarzen - haben wir bei Nissan ansehen lassen (Wagen auf Hebebühne und Mechaniker haben gewippt) und laut Werkstatt wohl die Aufhängung - poröse/aufgelöste Gummipuffer so dass Metall auf Metall reibt. So weit so gut und laut Werkstatt kein Problem damit nach Hause zu fahren (keine Termine frei für Reparatur) auch wenn das Geräusch sehr nervt und wir weithin hörbar sind

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.

Seit 2 Tagen ist nun zusätzlich ein deutliches ‚Poltern‘ zu hören insbesondere bei Kurvenfahrten in beide Richtungen. Als wenn ein größerer Gegenstand 1-2 mal irgendwo gegen prallt und bei der entgegengesetzten Kurve wieder in die andere Richtung, oder etwas auf der Ladefläche gegen die  Bordwand prallt. Bei Anfahren und Bodenwellen scheint es auch da zu sein, aber wesentlich leiser. Kabine runter und es war weg bzw. nicht wahrnehmbar. Konnten es bislang nicht richtig lokalisieren, aber gefühlt eher hinten links über der Hinterachse….nicht eindeutig ob Wagen oder Kabine. Auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten (mit 20 km/h getestet)

Wir wüssten nicht, was es in der Kabine sein könnte da wir seit mehreren Wochen unterwegs sind und nichts entscheidendes umgeräumt haben. An den Einbauten konnten wir bislang auch nichts feststellen.

Hat dazu jemand irgendwelche Ideen oder ähnliche Probleme mit dem NP 300 bzw. der Tischer Kabine? Haben inzwischen fast alles geprüft aber bislang nichts gefunden….könnte es mit dem ängen?

 Wir fragen uns zudem ob eine Reparatur vor Ort nicht besser wäre da wir noch etwas über 2 Wochen in Portugal bleiben wollen, allerdings ist es sprachlich nicht immer ganz einfach.

Was meint Ihr dazu?

Besten Dank im Voraus,
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #2 von Dennis1509
Dennis1509 antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Ich würde die befestigung der Kabine prüfen.  Das gleiche hatten wir in den Französischen Alpen.  Angehalten und erkannt das die spanngurte hinten Spiel hatten. 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #3 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hi Dennis,

danke für die schnelle Rückmeldung.

Würde ich eigentlich ausschließen, da ich sowohl die Befestigung der Ösen auf der Ladefläche als auch die Schnellspanner gestern alle nochmal geprüft hatte. Unauffällig und Spanner fest. Zwischenzeitlich war auch die Kabine schon mal runter und wieder drauf…werde trotzdem noch ein weiteres Mal nachsehen.

Viele Grüße 
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #4 von Dennis1509
Dennis1509 antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Befestigung der Ladefläche, Stoßdämpfer, Stabigummies  Koppelstangen und  Blattfederlager prüfen. (Hand auf das Grlenk b.z.w. Gummi legen und am Rad wackeln oder einfedern. Dann fühlst du wo Spiel ist. 
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Dennis1509.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Befestigung der Ladefläche , Stoßdämpfer und Befestigung Luftfeder 
Edith:. Evtl  eine Lage der Blattfeder gebrochen 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #6 von Hendrik
Hendrik antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hallo Jochen,
meine Frage klingt banal: Habt Ihr mal in Euren Schränken nachgesehen, ob sich da irgend etwas lose bei Lastwechseln bewegt ? Wir hatten ähnliches mal mit einer Konservendose, die im Schrank herumgepoltert hatte.
Auch macht der Moosgummi Geräusche, der einen Abschluß zwischen Kabine und Fahrerhaus bildet und daran reibt, wenn er bei Regen naß geworden ist. Das passiert schon mal, wenn die Kabine nicht richtig nach vorn anliegt - hatten wir auch schon.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #7 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Werde mich morgen mal drunter legen aber leider kein Experte….

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #8 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Danke auch Dir für die Tipps
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von JochenG.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #9 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hallo Hendrik

daran habe ich auch als erstes gedacht aber bislang ohne Erfolg. Dosen, Weinflaschen etc. mal sehen ob sich noch was findet!

Grüß, Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #10 von Loefflea
Loefflea antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hoi,
Bei unserem Navarra war es der angebrochene Rahmen der welcher Geräusche verursachte als wenn eine Flasche Wein hin und her rollt. 

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC von Nestle und ExKab 5S FD auf Zwischenrahmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #11 von Atlantik
Atlantik antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Fehlersuche auf der Basis von Geräuschen ist immer schwierig.
NP 300 - 5 Jahres-Garantie abgelaufen, man kann annehmen: D23 1,5 Kabiner.
Tischer 260S - schon 5 Jahre auf dem Navara ?
Laufleistung mit Kabine (ca.) ?
Wird das max. zulässige Gewicht mit Kabine erreicht ?
Die Kabinenbefestigungen sind auf dem Rahmen fixiert oder an der Ladefläche ?
Geräusche nur mit Kabine, ohne Beladung geräuschlos. 
Geräusch nur bei Kurvenfahrt, d.h. horizontale Krafteinwirkung.
Entsteht das Geräusch auch bei Bodenwellen, vertikale Krafteinwirkung ? 
Fahr mal mit Kabine langsam einseitig, nur mit einem Rad, rückwärts auf einen (flachen) Bordstein. Das System muss etwas aus- und einfedern. Geräusch ?

Es gibt i. w. nur zwei Verbindungsebenen:
Ausgehend vom Rahmen nach unten = Federung, Stoßdämpfer, ...
Vom Rahmen nach oben: Ladefläche, Kabinenfixierung.

Mal ne andere Frage: Die Radschrauben sind schon noch fest ?
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #12 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Oha - das wäre nicht gut. Aber würden die Geräusche dann nicht auch ohne aufgesetzte Kabine entstehen oder waren sie bei Euch wegen des geringeren Gewichts dann nicht hörbar?

Beste Grüße
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #13 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hi Atlantik

Gute Fragen - werde ich nochmal genauer untersuchen. Massiv aufgetreten ist es bei Kurvenfahrten

Wir fahren größtenteils mit der Kabine, nur selten ohne. Laufleistung liegt bei ca 55000.

Radschrauben checke ich regelmäßig werde es aber auch nochmal machen zur Sicherheit.

Grüße
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #14 von Atlantik
Atlantik antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Die Radschrauben wären noch das kleinste Problem, aber leicht zu prüfen.
Ausgehend von ca. 50.000km Laufleistung mit Kabine, einer richtig schweren Kabine, könnte schon die eine oder andere Gummilagerung im Fahrwerksbereich ausgeschlagen sein. 
Wenn man den Fehler bzw. das Geräusch stabil durch Kurvenfahren reproduzieren kann, nicht nur zufällig auftritt, dann sollte das Schadensbild in den Verschraubungen / Lagerungen ev. schon gut sichtbar sein.
Fahr auf einen Supermarktparkplatz, eine knackige Kurve, so dass es zweimal poltert und die Ladung genau definiert auf eine Seite "rutscht".
Schau im Bereich der Hinterachse, ob man an den Verschraubungen mit Gummilagern links und rechts optisch einen Unterschied erkennen kann.
Wenn ja, dann könnte der Verursacher gefunden worden sein.
Fahr noch eine Runde, in die Gegenrichtung, zweimal rumpeln lassen - dann solltest du an der gleichen Stelle einen Unterschied sehen.
 
Folgende Benutzer bedankten sich: JochenG

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #15 von BiMobil
BiMobil antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hallo Jochen 

Ich hab meine Antwort unten ergänzt 

Kann es sein das ein Federblatt in der Mitte am Federpaket gebrochen ist .
Das sieht man nicht gleich auf Anhieb , ist aber beim Fahren mehr oder weniger hörbar .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #16 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme

Hoi,
Bei unserem Navarra war es der angebrochene Rahmen der welcher Geräusche verursachte als wenn eine Flasche Wein hin und her rollt. 

Hi Loefflea

wir haben den Navara seinerzeit von Tischer übernommen und eine Rahmenverstärkung eingebaut. Die Meinungen über Rahnenverstärkung scheinen aber auch auseinander zugehen. Uns als Neulinge erschien es aber sicherer….hoffen also, dass wir davon verschont bleiben
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #17 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Danke Rudi - ein Punkt mehr zum prüfen. Bräuchten nur noch eine Hebebühne….

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #18 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hallo Leute

ich habe mich nun mal unter den Wagen gelegt, konnte aber keine Auffälligkeiten entdecken mit allerdings begrenztem Wissen und keiner Möglichkeit den Wagen aufzubocken. Radbolzen auch nochmal geprüft und nichts feststellen können.

Das Knarzen/Knacken an der Blattfedern-Aufhängung ist bei Bewegung (Schaukeln jeglicher Art) deutlich ausgeprägt auf der rechten Seite, aber das wussten wir seit dem letzten Werkstattbesuch. Blattfedern sollen demnächst runter und Gummipuffer ersetzt werden. entweder noch hier oder in D, inzwischen tendiere ich zur Vor Ort Variante um damit Ruhe zu haben. Bruch/Riss in Blattfeder äußerlich nicht erkennbar aber müsste ja spätestens beim Ausbau auffallen….

Werden wohl mal einen Werkstatt-Termin machen und den Wagen von Profis durchchecken lassen inkl. der von Euch benannten Teile und Rahmen. 

Da wir die Trommelbremsen-Version des Navara haben - könnte es evtl. auch daran liegen?! Bremsen funktionieren normal. 

Mich irritiert immer noch das die Geräusche hauptsächlich mit Kabine auftreten. Das höhere Gewicht kann natürlich den Unterschied machen, aber wir überlegen seit zwei Tagen ob die Geräusche nicht doch von dort irgendwo kommen können. An der Kabinenaufhängung und Anschlüssen auf der Ladefläche haben wir aber nichts feststellen können bislang und allzu viele bewegliche Teile gibt es ja nicht.

Es bleibt spannend…

Grüße aus Portugal 
Jochen




 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 8 Monate her #19 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Manchmal kann man aber auch von einem Geräusch total fehlgeleitet werden, und es kommt ganz woanders her als gedacht.
Ich hab beim Navara lange ein Geräusch im Bereich des Armaturenbretts gehabt. Hörte sich an wie eine lose rumfliegende Mutter in einem Träger.
Manchte Klock in Kurven, manchmal auch vibrierende Geräusche. Ich hab dann alles untersucht, den Querträger im Armaturenbrett ausgeschäumt und alles Mögliche versucht, ohne Erfolg. Durch Zufall hab ich dann in einem Forum was gelesen, da hatte einer das gleiche Problem. Ursache war das Brillenfach an der Innenleuchte! Da ist nur unten Filz eingeklebt, aber nicht an den Seiten. Je nachdem wie die Brille drin liegt, machte das die Geräusche. Da wäre ich vermutlich nie drauf gekommen!
Will nur sagen, die Ursache kann manchmal ganz woanders sein, als man meint zu hören.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Das hilft dir jetzt auch nicht weiter, aber vielleicht findet die Werkstatt ja was.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 8 Monate her #20 von JochenG
JochenG antwortete auf NP300 Geräusche/Probleme
Hi Rudi

hatte Deine Frage per Email erhalten sehe sie aber hier nicht….

Seitliches Wackeln produziert die bekannten Knarz/Knackgeräusche an der Federblattaufhängung. Aber kein Poltern zu hören….

Grüße
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.121 Sekunden
Powered by Kunena Forum