Topic-icon Frage Nasser Fußraum.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her - 2 Jahre 2 Monate her #1 von lio
Nasser Fußraum. wurde erstellt von lio
Seit Anfang des Jahres waren wir viel im Wald und haben Holz gemacht. Als wir feststellten, dass der Fußraum an der Fahrerseite nass ist, dachten wir erst, dass wir beim Holzmachen die Türe vielleicht nicht richtig geschlossen hatte, denn so manch ein Regenschauer war schon sehr heftig gewesen. Also wollten wir das Auto trocknen, wie gut, dass wir eine Standheizung haben, aber es kam wie es kommen musste, die Batterie von der Fernbedienung war leer und die Standheizung ging nicht an. Also haben wir mit Handtüchern und teilweise mit einem Heizlüfter (aber nur unter Aufsicht)  dann kam wieder ein Regenschauer und im Fußboden auf der Fahrerseite schwamm wieder das Wasser. An allen Scheiben war alles trocken. Also kam es da nicht rein.  Der Innenraum wurde nach dem Regen nicht feuchter. Inzwischen gehen wir davon aus, dass das Regenwasser von der Windschutzscheibe in den Motorraum, auf den Kabelbaum unterhalb in tropft. Die Kabel werden mit einem Plastik Spiralband zusammengehalten. Vermutlich hat da das Wasser durchgefunden und ist dann an den Kabeln entlang in den Innenraum gekommen.
Wir haben diesen Kabelbaum jetzt abgedichtet, aber hier hat es in den letzten tagen nicht mehr geregnet und deshalb sind wir uns nicht sicher, ob es geholfen hat. Kennt einer von euch das Problem?

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Monate her von lio.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #2 von qwe
qwe antwortete auf Nasser Fußraum.
Erinnert mich an eins meiner ersten Autos, einen alten Audi 80.
Hab nie herausgefunden wo das Wasser reinkam.
Hab schließlich ein Loch ins Bodenblech gebohrt damits auch wieder rauslief 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ok, da hilft euch nicht wirklich weiter.... 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bimobil Husky 240 Bj. 1991 / Nissan Navara D40 Kingcab Bj. 2011

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #3 von lio
lio antwortete auf Nasser Fußraum.

Hab schließlich ein Loch ins Bodenblech gebohrt damits auch wieder rauslief 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




 
Genau das ist das Problem, Auf dem Boden ist eine Art Teppichboden fest, die man nicht zum Trockenen einfach herausnehmen kann.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #4 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Nasser Fußraum.
Ja das ist ziemlich blöd. Guckt auf jeden Fall dass es auch unter dem Teppich trocken ist. Da liegt noch Dämmmaterial, was auch gerne Wasser nimmt.
Mal alle Durchführungen kontrollieren, und den Wasserkasten unter der Frontscheibe. Vielleicht sind da die Abläufe verstopft.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #5 von lio
lio antwortete auf Nasser Fußraum.

Mal alle Durchführungen kontrollieren, und den Wasserkasten unter der Frontscheibe. Vielleicht sind da die Abläufe verstopft.
 
Das hatten wir auch erst gedacht, die Löcher sind frei.
Ja wir versuchen es trocken zu bekommen, denn es fühlt sich immer noch leicht feucht an. Viel heizen und lüften.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #6 von Lasyx
Lasyx antwortete auf Nasser Fußraum.
Sehr ärgerlich Lio.  Bei unserem Nissan kam Mal Wasser durch den Himmel rein. Wir haben unseren Dachträger wegen der Woka abgebaut und die Dichtung von den Schrauben, die ich in die Löcher am Dach  eingeschraubt habe waren mit der Zeit porös. Da war der Fußraum der Beifahrer Seite Naß. Ich weiß nicht,. habt ihr auch den Nissan mit Dachträger ?



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #7 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Nasser Fußraum.
Bei mir war Damals am D40 die Windschutzscheibe undicht. 
Das Wasser lief links an der A Säule runter in den Fußraum. 
Ich hatte erst das Schiebedach im Verdacht. 
Erst nachdem ich den Himmel ausgebaut und mit ner Gießkanne die Scheibe geflutet habe, habe ich das Leck gefunden.
Der Wagen war noch keine fünf Jahre alt und alle Inspektionen sind bei Nissan gemacht worden. 
Von Kulanz wollte Nissan natürlich nix wissen.  
Aber das ist ein anderes Thema. 
 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her - 2 Jahre 2 Monate her #8 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Nasser Fußraum.
Das Wasser steht nur im Fußraum Fahrerseite ?
Mit einem Spiegel und guter Lampe einen Blick unter das Armaturenbrett auf die Spritzwand  - vielleicht sieht man Laufspuren ?
Wenn alles trocken ist, dann einmal mit Wasserschlauch viel Wasser (einige Minuten) auf die Windschutzscheibe Fahrerseite und dann nochmals prüfen.
Viel Holz gemacht bedeutet: Querfeldein mit starkem Verwinden der Karosserie ?
Es könnte die Windschutzscheibe bzw. deren Kleber gerissen sein.
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Monate her von Atlantik.
Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #9 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Nasser Fußraum.
Ja das kann sein.
Zum trocknen kann man gut Katzenstreu verwenden ;-)

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #10 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Nasser Fußraum.
Beim Cherokee war etwas Rost unten am Rahmen der Winschutzscheibe.
Da war es dann undicht und lief rein.
Sowas ist saublöd zu finden, wir haben es auch wie Karl-Heinz gemacht.....und ja, es braucht schon einiges an Wasser, eine Gartendusche ist da hilfreich.

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #11 von lio
lio antwortete auf Nasser Fußraum.

porös. Da war der Fußraum der Beifahrer Seite Naß. Ich weiß nicht,. habt ihr auch den Nissan mit Dachträger ?
 
Nein einen Dachträger haben wir nicht und wir haben nach mit einem Schlauch geschaut, alles oberhalb des Lenkrades ist rocken. Das eigenartige ist, als wir das Auto verkehrt rum in die Einfahrt gestellt hatten blieb es trocken. Für den Moment ist das zwar gut, aber es hilft ja nicht unbedingt die undichte Stelle zu finden.
 

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #12 von lio
lio antwortete auf Nasser Fußraum.

Viel Holz gemacht bedeutet: Querfeldein mit starkem Verwinden der Karosserie ?
Es könnte die Windschutzscheibe bzw. deren Kleber gerissen sein.
 
Wir waren zwar auf Waldwegen unterwegs, aber das Gelände war, sodass wir den Kriechhang beim Allrad benutzt haben, um langsam durch die Spuren zu kommen. Ich denke schon, dass es einige Verwindungen gab, zumal die Pritsche auch sehr schwer beladen war. Allerdings war beim Wasserschlauchtest alle Scheiben rund herum trocken, deshalb vermute ich, nicht dass die Scheibe undicht ist.
 

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #13 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Nasser Fußraum.
Falls die Undichtigkeit doch an der Windschutzscheibe sein sollte, dann ist entweder der Kleber gerissen oder ein "Rostloch" unter/am Klebebereich.
Normalerweise ist außen auf der Windschutzscheibe ein Dichtungsgummi, der keiner ist. Dieser Gummi ist zwischen Scheibe und Metall geklemmt.
Den kann man im kritischen Bereich aus der Nut herausnehmen, später wieder reinklemmen.
15-20 cm nach oben am Holm entlang herausziehen und richtig Wasser in die Nut rein - wenn undicht, dann kommt das Wasser relativ schnell in den Innenraum. Aber nicht über dem Armaturenbrett, sondern unter dem Armaturenbrett.
Deshalb eine "Handtuchbarriere" unten über den Pedalen an der Spritzwand einklemmen - Foto machen.
Wenn das Wasser durchkommt, dann kann man an der nassen Handtuchstelle die Eintrittsstelle grob lokalisieren.

Was bedeutet "verkehrt rum in der Einfahrt" ?
Fahrzeugfront nach oben oder nach unten ?
Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #14 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Nasser Fußraum.
An euerer Stelle würde ich mal die Verkleidung der A Säule abbauen und nachschauen ob es darunter wirklich trocken ist.
Ist kein großes Hexenwerk. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe- Griff abbauen und dann mal beherzt an der Abdeckung ziehen.
Könnte sein das ihr auch das Türgummie ein Stück abziehen müsst. ist aber alles nur geklippst und aufgedrückt und lässt sich wieder problemlos montieren.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #15 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Nasser Fußraum.
Ja die A-Säulen verkleidung geht so mit ziehen Richtung Fahrzeugmitte ab.
Bei den älteren Navaras gab es doch mal Probleme mit Rost am Frontscheibenrahmen, daher finde ich das nicht so ganz unwahrscheinlich.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #16 von lio
lio antwortete auf Nasser Fußraum.
Oh ja undichte Scheiben kennen wir von unseren früheren Sprinter, damals lag es zwar nicht an zu alten Gummis oder an Rost, sondern weil wir die Scheibe andauernd nach Steinschlag austauschen mussten.
Was gegen die Scheibe spricht, wenn wir den Nissan verkehrt herum in die Einfahrt stellen, wird er nicht nass. Auch wenn die Einfahrt fast eben ist, fällt sie minimal zu einer Seite ab.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • filterspezialist
  • filterspezialists Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #17 von filterspezialist
filterspezialist antwortete auf Nasser Fußraum.
Habt ihr die Türfolien kontrolliert? Es könnte das Wasser über die Seitenscheibendichtungen in die Tür laufen und dann innerhalb weiter Richtung Fußbodenteppich.
An der inneren Unterkante der Tür gibt es dann oft Wasserspuren.
Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #18 von Matzeapp
Matzeapp antwortete auf Nasser Fußraum.
Sehr interessant die Möglichkeiten eines Wassereinbruchs zu lesen.
Hatt mal bei einem Freund von mir an einem Ranger Wassereinrtritt, wie beschrieben auf der Fahrerseite Fußraum. Versuch den Wassereintritt zu suchen mit Wasser aus der Wasserleitung alles Dicht. Wasser aus dem Regenfaß genommen und siehe da wir wurden fündig.
Der Fehler war nicht die Frotscheibe und deren Dichtung sondern im MOTORRAUM die Manschette in der die Kabel in den Innenraum gingen war kaputt, beschädigt durch wen auch immer. also hier gut Dichtungsmittel rein und die Sache war gegessen. Es war dicht.

Vielleicht hilft dir dies ja, viel Spaß bei der Suche und viel Glück bei Beheben.
Grüße MAtze

Lebe dein Leben wie du es dir wünscht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #19 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Nasser Fußraum.
Schau dir mal den Wasserkasten an ob da alle Abläufe frei sind. Ob es beim Navara auch so ist, weiß ich nicht, aber bei anderen Modell kann bei verstopften Abläufen das Wasser über die Lüftung in den Fußraum laufen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #20 von bb
bb antwortete auf Nasser Fußraum.
so ein Ärger!
Der Bodenteppich sollte auf jeden Fall zum.Trocknen rausgenommen werden. Wenn der erst mal modert, wird der immer wieder stinken, wenn er wieder feucht wird. Das hatte ich vor Jahren in einem Peugeot. Allerdings waren die Bodenbeläge bei dem noch sehr einfach rauszunehmen. 

Bernhard
 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach umfassender Renovierung ab Frühsommer 2024
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel,
zu verkaufen demnächst, möglichst zusammen mit der Wohnkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.126 Sekunden
Powered by Kunena Forum