Topic-icon Frage Fahrwerk für den X350D

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #41 von Spane87
Spane87 antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D

BiMobil schrieb:

Spane87 schrieb: Auf dem Bild lässt der Nissan den Arsch hängen. Das war damit gemeint.


Wenn ich die Bilder anschau
das-fernweh-mobil.de/wp-content/uploads/...ble-Cab-102019-k.pdf
hängt da nichts nach unten , der Navara steht eher hinten etwas nach oben .

Allerdings hat der tatsächlich ein anderes Fahrwerk drin
Frag doch mal Benno was da verbaut wurde


Auf den Bildern mit geändertem Fahrwerk hängt nichts.
Auf den Bildern mit Serien Fahrwerk hängt es deutlich.

Ich weiß welches Fahrwerk dort verbaut ist. Dieses funktioniert mit Kabine gut, ohne ist es jedoch zu hart.

Mercedes Benz X350D
Ab 08.2020 Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #42 von Spane87
Spane87 antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D

mingelopa schrieb:

Spane87 schrieb: Auf dem Bild lässt der Nissan den Arsch hängen. Das war damit gemeint.


Besser der läßt den Arsch hängen, als auf der Zusatz-Luftfeder zuviel Luft nur der Optik wegen. :Meinung:
So greifen die Kräfte wenigstens an den Stellen an, die dafür konstruiert wurden.


Der Zusatzluftfederbalg befindet sich in der Spiralfeder an der HA. Wieso sollen die Kräfte an anderen Stellen wirken?

Mercedes Benz X350D
Ab 08.2020 Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #43 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D
Bei so einem Sonderfall stimmt das. Dafür ist aber nicht ausgeschlossen, dass der Zusatz-Luftbalg an der Spiralfeder scheuert.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #44 von manfred65
manfred65 antwortete auf Fahrwerk für den X350D

Ich weiß welches Fahrwerk dort verbaut ist. Dieses funktioniert mit Kabine gut, ohne ist es jedoch zu hart.


Das ist das Problem das nahezu alle Stahlfeder-Fahrwerke haben:
- sie werden auf eine Dauerlast ausgelegt: 300kg+, 450kg+ oder 600kg+. Durch ihre meist progressive Wirkung sind diese teilweise noch einigermaßen Fahrbar. Beim Doka kommt halt immer noch dazu dass man die Feder wegen des Überhanges und der damit verbundenen Hebelwirkung meist zu hart auslegt (600kg+). Irgendwo hat aber das Material Stahl auch seine Grenzen!

Ich habe mich nach langer Überlegung für unseren D-Max auf ein TJM-Fahrwerk mit 300kg+ eingeschossen. Mal sehen wie das kommt.

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #45 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D

Spane87 schrieb: .....
Auf den Bildern mit geändertem Fahrwerk hängt nichts.
Auf den Bildern mit Serien Fahrwerk hängt es deutlich.
......


Nach etwas längerer Suche im Archiv:



Serienfahrwerk / Schraubenfedern.
Gewicht: Leerkabine + (erster) Minimalausbau, ohne Urlaubsbeladung = ca. 300 kg .
Nicht zu vergessen: Ausbau Gewicht vorne, unten.

Der Navara geht durchaus hinten die 4 (+) cm in die Federung unter der Kabinenlast.
Hatte es mal gemessen, bin mir aber nicht mehr sicher (4 oder 5 cm)
Die Vorderachse hebt sich leicht an, aber nicht wirklich sichtbar.

Nun ein Bild direkt von der Abholung - Leerkabine:



Achtung: Das Fahrzeug stand leicht schräg, vorne nach unten.
Kabinengewicht, gewogen: 220 kg

Auch unter der Urlaubsbeladung bleibt die Federung nahezu "stehen".
Die Optik ändert sich kaum noch.
Allerdings, wie gesagt: Gewicht vorne, unten.

Nicht nur die Optik hängt nicht, auch das dynamische Fahrverhalten ändert sich kaum.
Das war das Ziel.
Nur den Kreisverkehr, den geht man etwas langsamer an.

Wir waren ehemals beim Hersteller, haben eine längere Kabinenvariante (leer) aufgeladen und die Veränderung am Fahrwerk beobachtet. Erster Eindruck. Positiv.
Erst dann haben wir uns für den Kauf dieser Kabine entschieden.

Die Fahrwerksoptimierung auf die Fernweh scheint nicht so trivial zu sein.
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #46 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D
wir hatten mal einen Hufschmied mit einem Navara mit einem Werkstattaufbau .
Der war total unglücklich über das Fahrverhalten und die Optik . (trotz verstärkte Feder und LuFe )
Erst eine Voll Luftfeder , andere Dämpfer und verstärkter Stabi brachten das gewünschte Ergebnis , siehe hier
www.wohnkabinenforum.de/forum/sonstige-k...ra-federung?start=40

Vielleicht hilft dir das etwas weiter , aber eine Voll Luftfeder wolltest du ja nicht .

Durch die breitere Spur wird das Fahrverhalten vermutlich etwas besser sein wie beim Navara.

Evtl. hilt das weiter
www.mad-vertrieb.de/niveaufedern2/mercedes/x-klasse/index.html

frag die mal ob eine verstärkte Feder plus Luftbalg möglich ist .

Was immer noch nicht beantwortet wurde ob eine Auflastung notwendig ist bzw. welche max. HA Last der X 350 hat .

Lade die Fernweh Kabine auf und teste
Irgendeinen Tod wirst du dann sterben müßen.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #47 von Spane87
Spane87 antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D
Hallo zusammen,

die maximale HA-Last beträgt 1996 kg.
Ja Auflastung auf 3,5 t.
Hat hier schon mal Jemand von dem im Link genannten Fahrwerk gehört.:?:
Habe aktuell mehrere Anfragen laufen, bekomme aber leider keine Antworten. :cry: (wird wohl an Corona liegen)

pedders.de/pedders-foamcell-air-assist-c...mb-x-klasse-115?c=14

Mercedes Benz X350D
Ab 08.2020 Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #48 von manfred65
manfred65 antwortete auf Fahrwerk für den X350D
Die Pedders Lösung wurde hier schon mehrfach genannt.
Zuletzt wegen der FoamCell-Stoßdämpfer.

Herauszufinden bleibt ob die jetzt die Auflastung anbieten können.

Die haben alle dasselbe Problem...wenn Du die Daten im Link durchgehst siehst Du auch die Spalte Auflastung.
Das ist sehr irreführend. Damit meinen die sicherlich nur die härteren Federn für höhere Last ( vorne für die Seilwinde ) und hinten steht +0-600kg. Also schlicht die Auslegung für eine höhere Grundlast.
Mit einer Auflastung in den Fahrzeugpapieren hat das nichts zu tun! Ich zitiere diesbezüglich aus dem Text:

Zusätzlich dazu werden sog. Airbag Unterstützungen für mehr Komfort und Traglast eingebracht.


Womit Du dann wieder bei der Luftfeder wärst.

Mit diesen Auslegungen, vor allem an der Hinterachse, können die alle nicht zaubern! Egal ob +150/300/450 oder 600kg. Wenn die Feder mehr tragen kann wird sie härter! Durch die hochwertigen Federn kann man mit deren Progressitivität hinbekommen dass die Differenz zum universell ausgelegten Serienfahrwerk nicht zu extrem wird.

Hier habe ich gerade meine Teile bestellt ( 150-300kg, ohne Auflastung für D-Max) :
www.ullsteinconcepts.com/fahrwerk-konfig...Mercedes-Xlasse.aspx Die Teile kosten 1172,- € für die X-Klasse nur um mal die Verhältnisse gerade zu rücken. Ich halte den saftigen Pedders-Preis nur dann für gerechtfertigt wenn die Auflastung mit drin ist. Ironman liegt irgendwo dazwischen.

Bei Ullsteinconcepts ist das Zeug für ca. 2000,- bis 2200,- € eingebaut und getüvt.

Ich habe auch weiter oben schon mal Allrad-Nord genannt. Die machen zur Zeit ABE für EFS-Fahrwerke, lt. tel. Auskunft auch mit Auflastung. Die haben dort auch jede Menge Ironman-Fahrwerke für die X-Klasse mit ABE. Ruf einfach mal an. Die Mailerei bringt oft nichts. Vielleicht haben die ja genug Draht zu ihrem TÜV um Dir auch eine Auflastung einzutragen.

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #49 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D
Fast 2 t HA Last ist doch schon mal was :top:

Da wirst du mit der Fernwehkabine auskommen .
Dann solltest du ohne Auflastung auskommen .

Erst mal Kabine drauf und testen , wenns gewichtsmäßig passt kannst du immer noch das Fahrwerk deiner Wahl einbauen .

Das Pedders ist etwas seltsam

Auf den einem Bild ist eine Blattfeder zu sehen ( hat der X nicht )
Eine Auflastung steht zwar geschrieben von 0-600 kg .
Ich vermute das ist als dauerhaftes Gewicht gemeint und keine Auflastung auf 3,5 t und HA Last von 2,2 t
Alles irgendwie undurchsichtig
Man kanns ja auch mal mit dem Telefon versuchen

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #50 von Spane87
Spane87 antwortete auf Re:Re:Fahrwerk für den X350D
Ja die Mailerei nervt aktuell ein wenig. Bei Pedders Deutschland bekommt man keinen ans Telefon. Hurter-Offroad antwortet auch nicht auf meine E-Mail.
Ich gedulde mich und Suche weiter. Ach ja, gegen eine Zusatzluftfederung habe ich nichts! Ein komplettes Luftfahrwerk kommt allerdings nicht in Frage.

Mercedes Benz X350D
Ab 08.2020 Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • SwissNavara
  • SwissNavaras Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das ZIEL ist das Ziel.
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #51 von SwissNavara
SwissNavara antwortete auf Fahrwerk für den X350D
Das wäre mir alles zu mühsam. Ich würde den Merz verkaufen und was anderes nehmen, dann ist alles viel einfacher.
Gruss, Jürg

Seit 2014: Nissan Navara 2.5 l dCi King Cab SE 190 PS manuell / Tischer Box 240 L / Goldschmitt 2-Kreis / Rahmenverstärkung / Auflastung 3500 kg / Profender Stossdämpfer einstellbar hinten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #52 von Spane87
Spane87 antwortete auf Fahrwerk für den X350D

SwissNavara schrieb: Das wäre mir alles zu mühsam. Ich würde den Merz verkaufen und was anderes nehmen, dann ist alles viel einfacher.
Gruss, Jürg


Tja, anfangs wurden die am Markt befindlichen Fahrzeuge angesehen und auch viele Probe gefahren.
Welchen soll man nehmen?

a) einen der Aussterbenden oder b) einen ohne Leistung.
( Beim aktuellen Nissan mit 190 PS meinte meine Freundinn nach 200 m fahrt "wenn das alles ist, dann dreh um")

Ich habe mich für den mit Leistung entschieden. Kann auch nicht verstehen wie manche Hersteller solche Fahrzeuge mit unter 200 PS bauen. :Meinung:
Gestern hatte ich ein Zuggesamtgewicht von 6100 kg und mein Daimler zog jeden Berg so locker hoch, dass es mir ein lächeln ins Gesicht zauberte.
Lieber suche ich ein wenig länger und behalte meinen Benz.

Mercedes Benz X350D
Ab 08.2020 Fernweh-Mobil

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #53 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Fahrwerk für den X350D
Auf deinem Bild sieht der Benz ohne Kabine aber schon nicht so gut aus ! Hinten etwas tief vorne etwas hoch ! :Meinung:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
guenther-becker.jimdo.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #54 von Spane87
Spane87 antwortete auf Fahrwerk für den X350D
Zurück zum Thema!

Habe gestern 700 kg auf die Pritsche geladen, das Heck senkte sich dabei von 90,5 cm auf 83,5 cm ab. Gemessen hinten Mitte Felge vom Boden zur Radlaufkante. :shock:

Wie sind den eure Meinungen zum Thema Fahrwerke? Mal davon abgesehen in welches Auto es gebaut wird.
Welcher Hersteller ist hier im Forum favorisiert?

- OME
- Pedders
- TJM
- Ironman
- Koni
- TrailMaster
usw.

Bin gespannt auf eure antworten :grin:

Mercedes Benz X350D
Ab 08.2020 Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #55 von Spane87
Spane87 antwortete auf Fahrwerk für den X350D

Jupp! schrieb: Auf deinem Bild sieht der Benz ohne Kabine aber schon nicht so gut aus ! Hinten etwas tief vorne etwas hoch ! :Meinung:


Das stimmt :haumichweg:

Da waren 700 kg auf der Ladefläche und 3 t hatte der anhänger.

Mercedes Benz X350D
Ab 08.2020 Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #56 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Fahrwerk für den X350D
Hallo Du,
(sorry, deinen Namen hab ich leider vergessen, das Alter halt) :ironie:

Schau dich doch schon mal nach einem neuen Anschlusskabel für den Anhänger um, so wie das jetzige durchhängt wird wohl bald eine neues fällig sein.
Ok. vielleicht täuscht das auch einfach auf dem Foto. :hmm:

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC von Nestle und ExKab 5S FD auf Zwischenrahmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #57 von Stefan
Stefan antwortete auf Fahrwerk für den X350D
Spane du siehst, hier wird genau hingeguckt!

OME HD und Ironman mit Foamcell comfort+ Dämpfer habe ich in Benutzung, für meine Zwecke sind beide absolut ok und würde die auch wieder verbauen.
(Da ich aber noch nie ein 5000 Euro Fahrwerk wie ein FOX oder BP51 verbaut hatte, kann ich auch nicht sagen, dass sie vielleicht doch schlecht sind...)
Ich habe das damit erreicht was ich wollte, kein Einsinken des Hecks mit Beladung, 40-50mm mehr Luft unter dem Schweller!

Leider ist die X-Klasse ja er ein (ausgestorbener) Exot und nicht ganz so weit vertreten in der Welt wie ein Hilux. Daher könnte die Suche länger dauern oder du experimentierst mit Schraubenfedern anderer Hersteller halbwegs gleicher Abmaße herum.
Pajero- und Patrolfahrer kennen dass. Das hab ich bei den Autos auch schon hinter mir. Mit Erfolg.


Viel Erfolg, Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.112 Sekunden
Powered by Kunena Forum