Topic-icon Frage Leerkabine mit Schönheitsfehlern/ Mängeln?

  • africa.by.car
  • africa.by.cars Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #1 von africa.by.car
Leerkabine mit Schönheitsfehlern/ Mängeln? wurde erstellt von africa.by.car
Hallo zusammen,

nach längerer Forenabstinenz haben wir ein neues Projekt. Unser letzte Projekt „ Renovierung Bimobil Husky 270 auf Toyota Land Cruiser BJ75 “ hatte ich recht detailliert hier im Forum dokumentiert.

Nach Fertigstellung waren wir 14 Monate reisen und haben das Fahrzeug am Ende in den USA verkauft. Zurück zuhause haben wir uns nun bei einem Hersteller eine neue Leerkabine bauen lassen. Mit der Kabine selbst sind wir soweit auch zufrieden, nur mit der Verarbeitungsqualität speziell an der Türe nicht wirklich.

Vorweg: Es geht nicht darum irgendjemanden an den Pranger zu stellen. Daher: keine Namen, keine Preise oder sonst irgendetwas, das Rückschlüsse zulässt.

Ich hätte gerne einfach mal euer Feedback, ob meine Ansprüche zu hoch sind oder ob das Dinge sind, die man im Rahmen einer ordentlich verarbeiteten Kabine als Kunde erwarten darf. 

Kontext: Zur standardmäßigen Türe haben wir uns ein aufpreispflichtiges Stangenschloss mit Dreipunktverriegelung verbauen lassen, weil wir eine Türe wollten, die richtig sauber schließen sollte. Hierbei handelt es sich um das GTO Treibstangenschloss, welches man öfter mal im Wohnkabinenkontext und bei Händlern findet. 

Hier die Punkte, die mich an der Türe/ Schloss stören, welche auch gegenüber dem Hersteller angesprochen wurden: 

1.     Anstelle des PUR Griffs, der eigentlich zu diesem Schloss gehört und sauber in der Griffschale sitzt, war eine handelsübliche Türklinke für Zimmertüren verbaut. Diese saß aufgrund des geringeren Dornmaßes (8mm anstelle von 10mm) auch mit Hülse nicht richtig, wodurch sie total lommelig im Schloß hing. Kurzum: auf eigene Kosten den PUR Griff bestellt (80€). Man muss fairerweise dazu sagen, dass der Hersteller auf den vorab gesendeten Beispielbildern ebenfalls eine „normale“ Türklinke hatte und nicht den PUR Griff. Insofern: Kein Mangel aber auch nicht wirklich schön.
Feedback Hersteller: Auf den vorher zur Verfügung gestellten Beispielbilder sei auch ein normaler Türgriff.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




 2.     Damit die Stangen in der Führung nicht klappern, wurde einfach ein bisschen Schaumstoff aus Verpackungsmaterial dahintergeklemmt, anstelle z.B. einen Kunststoffblock, der die Stangen sauber führt. Auch hier: Wahrscheinlich kein Mangel aber meines Erachtens auch nicht wirklich fachmännisch gelöst.
Feedback Hersteller: Keines


3.     Das Türblatt im Innenrahmen ist an den gerundeten Ecken ca. 3-5mm zu kurz, sodass es nicht ganz bis zum Rahmen reicht, was dazu führt, dass dort ein entsprechender Spalt ist. Bei der von uns vor der Bestellung besichtigten Kabine eines weiteren Kunden ist die Verarbeitung hier absolut tadellos. Ob nur ein optischer Mangel oder auch ein funktionaler muss sich zeigen.
Feedback Hersteller: Durch die individuellen Fertigungsbedingungen im Sommer/ Winter und Temperaturschwankungen kann das auftreten, sei aber kein Problem. Die Türe in der Kabine des anderen Kunden sei das bestmögliche Beispiel/ Ergebnis. So wie bei uns sei das aber trotzdem in Ordnung und er sehe keinen Handlungsbedarf.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

4.     Der Punkt, der mich aber am meisten stört ist, dass die Türe in der aktuellen Form nicht sauber schließt und das Schloss meines Erachtens nicht ganz 100%ig verbaut ist.

4a.      An den äußeren Ecken gegenüber des Türanschlags dringt durch einen kleinen Spalt Tageslicht in die Kabine, weil das Schloss die Türe nicht stark genug „heranzieht“. Da kann dann über kurz oder lang wahrscheinlich Dreck und Feuchtigkeit eindringen. Insbesondere bei einem Heckeinstieg auf staubigen/ ruppigen Pisten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



4b.    Für die Stangen wurde am Türrahmen keine Gleitplatte angebracht, sodass bereits direkt nach der Abholung (drei Tage) Abriebspuren an der umlaufenden Gummidichtung zu sehen waren.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

4c.     Die obere Stange hat einen deutlich geringeren Vorschub, sodass sie im ausgefahrenen Zustand nur ca. zur Hälfte über den Türrahmen ragt und nicht komplett, so wie das unten der Fall ist.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Beim Punkt des eindringenden Lichts/nicht sauber schließenden Türe gibt es Konsens darüber, dass das behoben werden muss, aber leider nicht über das „wie“. Ich würde mir Gleitplatten aus Edelstahl wünschen, die über den umlaufenden Gummirand gelegt werden, sodass die Stangen darauf sauber aufliegen können. So wurde das auch für das Fallenschloss gemacht.
Der Hersteller sagt, er schickt kleine Polyblöcke, die ich unter das Ende der Stangen anbringen soll, sodass diese dann über den Gummi gleiten. Mein Problem damit: Ich glaube, dass das auf Dauer trotzdem den Türgummi in Mitleidenschaft zieht was durch den daraus weiter resultierenden Abrieb dann dazu führen wird, dass die Türe wieder mehr Spiel bekommt und das Problem von vorne anfängt. Vom dann auch noch beschädigten Gummi mal abgesehen. Die Einschätzung teilt der Hersteller nicht.

Ja, alles Dinge, die ich in Eigenregie zufriedenstellend lösen kann.
Mich ärgert aber, dass wir einen entsprechenden Aufpreis für das Schloss bezahlt haben, weil uns ganz explizit die sauber schließende Türe wichtig war. Und genau das ist nun, ohne entsprechende Eigenleistung und ggf. auch Kosten, nicht der Fall.

Wie seht ihr das? Kleinigkeiten, die den Aufwand und der weiteren Diskussion nicht wert sind oder Dinge, bei denen man als Kunde erwarten kann, dass sie ordentlich gemacht sind?  

BiMobil Husky 260 auf Toyota Land Cruiser BJ75 Bj. 1988 (so ausgeliefert)
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von africa.by.car. Grund: Formatierung

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #2 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Leerkabine mit Schönheitsfehlern/ Mängeln?
Guten Morgen, ich erlaube mir meinen Senf dazu;
das die Türe einen Bogen macht ist ja offensichtlich.
Das haben alle Tischertüren z.m. die der älteren Jahre.
Eben nur genau andersrum. Da ist der Spalt in der Mitte am Schloss und er wird dann mit Zug ins Türschloss geschlossen. Also könnte deine Türe bzw. die Füllung falsch rum eingebaut sein!? Sehe ja nicht alles sondern nur Auschnitte! 
Nichtsdestotrotz sollte das ja eben mit der Stange korrigiert werden. Kann es aber nicht da a. die Stange oben zu kurz ist und b. oben sowie unten der Gegendruckpunkt am Ende der Stange fehlt. Den Abrieb sehe ich jetzt auf den ersten Blick nicht als Abrieb an sondern Lackreste vom nachbessern der Stange bzw. wurden so wie es auf den Fotos zu sehen ist mit Sprühdose Silber ausgebessert. Die Stange an sich ist ja eigentlich eloxiert o.ä. 
Da würde ich mir keine Sorgen drüber machen bzw. man sollte schon die Türe beim verriegeln auch etwas anziehen! Dann gleitet die Stange daran vorbei. 
Hilft aber alles Nix da sie einfach zu kurz ist. Also neue längere Stange und an den Enden ein Polyamid Block der etwas breiter ist wie der Luftspalt damit die Türe an den Ecken anliegt. 
Zum Türgriff muss ich sagen, das der Edelstahl nicht dafür gedacht war. Da wollte der Hersteller das Schloss vermutlich wertiger aussehen lassen und hat es gut gemeint. 
Also ich würde den Hersteller noch mal auf die Füße treten
Gruß Oliver
Edit;
da wo jetzt der sogenannte Abrieb zu sehen ist müssen die Blöcke hin ! Ist ja letztlich nur Zierde das Innengummi und hat keinerlei Wirkung auf die Dichtigkeit der Türe an sich.....

Von 2009-2017 Navara (V6) Double Cab & Tischer Box 240 ca. 200 tkm mit Schneckenhaus.
Seit 2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240 = 130tkm bis dato....
& Wohnmobil Dethleffs Alpa
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Bearded-Colliefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #3 von holger4x4
Wir haben eine ähnliche Türe,von Oromocar verbaut.
Türe geschlossen und man sieht den Himmel: Das ist ein Mangel, die muss dicht sein!
Die Türfüllung scheint etwas zu klein ausgeschnitten, das ist ehr ein optischer Mangel.
Die Schließer oben und unten haben bei mit entsprechend gekantete VA-Bleche, bzw unten geht es in ein VA-Kästchen im Boden mit Ablauf. Meine Türöffnung ist Bodengleich eingebaut. So Bleche kann man einfach nachrüsten. Schließstange über dem Gummi, sowas geht nicht.
Ja, bei offener Türe haben bei mir die Stangen auch etwas geklappert, hab dann etwas Kunststoff unterlegt. Bei mir ist das alles aber mit einem Blechkasten verkleidet.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Jeep Renegade 4xe
Meine Wohnkabinen sind verkauft, der Pickup auch. Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #4 von Phil
Ich baue selbst gerade die Füllung für den Mekuwa-Türrahmen mit Triebstangenschloss:

Den „falschen“ Griff zu verbauen sehe ich als Missverständnis und ist ja auch schnell erledigt.

Zum Thema Abstand zwischen Füllung und Rahmen:
Das ist kein Temperaturthema. Hier wurde schlichtweg unsauber gearbeitet. Vermutlich wurde ein zu großer Radius gesägt.

An die Triebstangen gehören eigentlich oben und unten Endstücke verbaut.
Wenn Kunststoffgleiter verbaut werden, dann am Außenrahmen. Ansonsten scheuerst du den Gummi durch oder er fängt an zu Krempeln.
Habe aber selbst noch keine gute Lösung dafür.

Schau dir mal den Thread an:
womobox.de/forum/thread/10587-wo-bzw-bei...t%C3%BCren/?pageNo=2


Grüße Philipp
 
Folgende Benutzer bedankten sich: africa.by.car

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • africa.by.car
  • africa.by.cars Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #5 von africa.by.car
africa.by.car antwortete auf Leerkabine mit Schönheitsfehlern/ Mängeln?
Ok also bisher scheint die allgemeine Meinung eher zu sein, dass an der einen oder anderen Stelle hätte sauberer gearbeitet werden können.

Die Lösung der "Problemchen" ist an sich absolut machbar - auch in Eigenleistung. 
  1. Türklike tauschen --> Schon geschehen
  2. Den Schaumstoff unter den Schubstangen gegen ein kleines Polyklötzchen ersetzen, um Spiel in der Führung zu verhindern --> Schnell gemacht
  3. Spalten in den Ecken zwischen Türbkatt und Innenrahmen mit z.B. Dekasyl MS-5 auffüllen --> Schnell gemacht
  4. a) & b) Gleitplatte auf den umlaufenden Gummirand aufbringen. Zieht die Türe mehr heran und verhinder Abrieb auf dem Gummirand --> Aufwand überschaubar
    c) Hier müsste man schauen, ob man im Schloss selber den Vorschub der oberen Stange durch einen längeren "Hebel" beeinflussen kann --> Ob möglich oder nicht kann ich noch nicht sagen, müsste ich erst schauen.
Machen kann ich das alles selbst mit überschaubarem Aufwand. Mir geht es eher um die Prinzipienfrage: Hinnehmen und selber erledigen oder auf ordentliche Nacherfüllung durch den Hersteller bestehen (was am Ende wahrscheinlich mehr Energie kostet).

BiMobil Husky 260 auf Toyota Land Cruiser BJ75 Bj. 1988 (so ausgeliefert)
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von africa.by.car. Grund: Formatierung

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #6 von Phil
Um den Spalt zwischen Türrahmen und Füllung fachgerecht zu schließen, müsste die Füllung komplett erneuert werden. Ob du mit einer Nachbesserung mit Dekaseal o.ä. zufrieden bist, musst du natürlich selbst entscheiden.

Auch die Entscheidung, ob du deinen Kabinenbauer in die Pflicht nimmst, liegt bei dir.

Drücke dir die Daumen, dass es zu einer friedlichen Einigung kommt.

Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: africa.by.car

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.065 Sekunden
Powered by Kunena Forum