Topic-icon Frage Länge / Überstand Alkoven

  • Holledauer
  • Holledauers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
11 Monate 5 Tage her #1 von Holledauer
Länge / Überstand Alkoven wurde erstellt von Holledauer
Hallo,
ich bin gerade in den ersten Planungen/Überlegungen unserer ersten Wohnkabine, die mal fest verbaut (oder auf flatbed) auf einen Landcruiser GRJ79 single cab soll. Wir hätten gerne einen Längsschläfer, ich bin dazu ziemlich groß, änge. Das Ganze wenn möglich ohne umbauen.
Wie weit kann/darf man den Alkoven über die Windschutzscheibe überstehen lassen? Ist es denkbar, den Alkoven außen 200 cm lang zu machen? Dann steht der allerdings Pi mal Daumen bis Mitte ühl/die Erfahrung, was da geht und was Nonsens ist.
Danke für Eure Tipps!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 5 Tage her #2 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Alkoven mit 2 Meter ist nach meiner Meinung schon sehr  viel. Von Tischer gibt es Kabinen mit 1,60 Meter Alkoven. 
Aber es gibt ja Auszüge fürs Bett. 
Wenn du Pech hast stehst du dann an der Kreuzung und siehst die Ampel nicht mehr. Ein langer Alkoven kann auch zu Nickbewegungen der Kabine beitragen! 

Isuzu D - Max mit Tischer 260
guenther-becker.jimdo.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 5 Tage her #3 von Stefan
Stefan antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Ein Alkoven trägt zum Nicken bei. Er braucht nicht mal lang sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 5 Tage her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Hallo Lars 

Das Netz gibt folgendes her 
Zitat "  Die richtigen Packmaße: Paragraf 22 der StVO
Die Höhe von Fahrzeug und Ladung ist auf vier Meter begrenzt. 
Die Ladung darf bis zu einer Höhe von 2,5 Metern nicht nach vorn über das Fahrzeug hinausragen, so wird kein Fußgänger verletzt. "

Mehr wie 160 cm würde ich nicht machen .
Soll der Alkoven und Kabine fest mit dem Fahrerhaus verbunden werden  ? (dann wäre das Nicken kein Thema )
Willst du einen Durchgang Fahrerhaus zur Kabine ?

Bist du einen HZJ schon mal gefahren ??
Wenn du so groß bist dann könnte ich mir vorstellen das die Sitzposition alles andere als bequem ist . 
Für mich wär das nichts und ich bin unter 180 cm 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holledauer
  • Holledauers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
11 Monate 5 Tage her #5 von Holledauer
Holledauer antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Danke für die ersten Einschätzungen. Das man bei 2 m Länge die Ampel nicht mehr sieht, hatte ich auch schon befürchtet. Aber dann muss ich halt Ziele ansteuern, in denen es wenig Ampeln gibt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.160 cm Alkoven und Rest der Bettlänge zum Ausziehen ist mir als Lösung geläufig, aber für mich schon ein Stück Kompromiss, den ich wenn möglich vermeiden möchte. Daher suche ich nach Erfahrungen, wieviel Überstand über die Frontscheibe noch  

Zu den Fragen von Rudi: Ich versuche noch, die eierlegende Wollmilchsau zu konzipieren. Ob es die je wird, wage ich zu bezweifeln. Diese Wollmilchsau wäre eine Kabine, die ich mit überschaubarem Aufwand abnehmen kann, um in einen Container zu passen. Nichts, dass ich  jeden 2. Tag absetze. Diese Kabine soll auf jeden Fall einen Durchstieg haben, ideal finde ich die Lösung vom Oman durch das Dach vom Pickup in den Alkoven. Ist unbequem, aber dieser Durchstieg ist für mich nur ein Notein-/ausstieg. Und dafür sollte es gehen. 

Zum HZJ bzw. GRJ: Ich bin vor 20 Jahren das letzte Mal einen gefahren, da hat es mich nicht gestört. Muss mich aber erstmal wieder in einen reinsetzen. Warum überhaupt Landcruiser? Weil mir keine Alternative einfällt. Ich suche möglichst einfache, aber robuste Technik, kein Fahrzeug/Antrieb mit zig Sensoren & Co. Kein AdBlue und DPF Gedöns. Der sollte pistentauglich sein und dahin kommen, wo ich hin will, ohne das ich hardcore-Gelände aktiv suchen werde. Eher ein Reisecruiser für alle Fälle. Unanspruchsvoll bzgl. Spritqualitäten, auch wenn er zunächst Europa nicht verlassen wird, aber die Chance dazu bieten soll. Wenn Ihr Alternativen kennt, dann bin ich mehr als offen dafür!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 5 Tage her #6 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Stefan! Ein längerer Alkoven nickt vielleicht nicht so lange! 

Isuzu D - Max mit Tischer 260
guenther-becker.jimdo.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
11 Monate 5 Tage her #7 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
hdj80/ 100 mit Festaufbau

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holledauer
  • Holledauers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
11 Monate 5 Tage her #8 von Holledauer
Holledauer antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
HDJ80/100 umbauen? Also ein station wagon abschneiden lassen? Hatte ich bisher nicht auf dem Schirm, zumal ich das mechanisch auch selbst nicht ansatzweise hinbringen würde. Ist das wirklich eine Option? Oder wird das genauso teuer wie einen neuen GRJ79 zu kaufen?

Ist jetzt schon ziemlich off-topic zum Alkoven-Überstand, aber trotzdem interessant!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
11 Monate 5 Tage her #9 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Kostet einiges.
Schau mal bei Marcus Haase.
WWW und YT

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
11 Monate 5 Tage her #10 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Länge / Überstand Alkoven

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 5 Tage her #11 von Stefan
Stefan antwortete auf Länge / Überstand Alkoven

Stefan! Ein längerer Alkoven nickt vielleicht nicht so lange! 


...oder ist so träge, dass er gar nicht erst in Schwingung gerät...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 5 Tage her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Nur mal so zur Info 

Ein Alkoven nickt bzw. bewegt sich nicht ( wäre auch schlimm wenn s so wäre ) 
Wenn dann arbeitet der Rahmen und bringt die gesamte Kabine zum Nicken . 
Bei einem Singlecab mit vernünftiger Gewichtsverteilung wird sich das Nicken in Grenzen halten . 

Durchstieg a la Oman für alle Fälle ,  passt .
Ob das allerdings jemand baut außer Burow , keine Ahnung .
Wenn der Durchstieg durch s Dach erfolgt dann kannst du ja in der Kabine ganz vorne einen Riesenstaukasten anbringen und so die Alkovenlänge auf 2 m erweitern ohne Umbau . 
Gewichte nach vorne ist auch bei einer SingleCab nicht das Schlechteste .

 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Sino

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
11 Monate 4 Tage her #13 von manfred65
manfred65 antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Servus, die Alkovenlänge würde ich nicht übertreiben. Lance a Lot hatte einen Chevy SingleCab mit Outfitter-Popup-Kabine. Da waren Ampeln durchaus ein Problem. Und die Reise beginnt ja nicht erst wenn man das Teil aus dem Container zieht.
Zur Darstellung der Verhältnisse ein Bild aus "Down under" Palomino hatte bei seinen Popup die Kabinenabmessungen nicht an das höher gesetzte Flatbed angepasst wodurch dann der große Abstand zum Fahrerhaus resultierte.

Mein Lieferant hatte früher auch mal einen australischen Kunden und hat seine Kabinen dafür angepasst. Ich habe da ein paar Grundrisse im PC. BundutecUSA arbeitet allerdings meist mit 150/160cm Alkoven und einer 50cm tiefen Schrankwand an der Front die die schwersten Komponenten direkt auf der Achse beherbergt. Das geht dann natürlich zu Lasten des Durchstieges. Übers Dach ließe sich vermutlich realisieren, auch wenn man das bei Absetzbaren Kabinen mit so vielen Fragezeichen versehen muss dass ich jedem Kunden davon abrate:

- Die Möglichkeit das in beiden Richtungen zu nutzen setzt immer voraus dass die jeweiligen Verriegelungen jedesmal umgestellt werden und (bei Zugang durchs Dach) das Bett freigeräumt wird. Ist das Dach unten nützt das bei einer Popup auch nichts. Oder man verzichtet darauf und hat im abgesetzten Zugang freien Eintritt für Jedermann in Kabine und Fahrzeug.
- Dass man realistisch besehen zum Durchstieg zirkusreife Qualitäten als Schlangenmensch benötigt die den meisten hier im Forum fehlen dürften sollte auch klar sein. Schon weil das Fahrerhaus im Vergleich zum Flatbed tief sitzt und dort vorne gewöhnlich die schweren Dinge wie Wassertank und Batterie sitzen. Beim 7.5to ist das was Anderes!
- helfen wird so ein Durchstieg nur gegen Wildtiere draußen. Da reicht aber meist auch etwas Geduld.... Jeder der einem was Böses will verhindert eine fluchtartige Abreise durch zerschnittene Reifen oder ein Geschoß dem der Aufbau keinen echten Widerstand entgegen setzt.
- die Kostenseite lasse ich mal weg....

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Kabinerl

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
10 Monate 4 Wochen her #14 von Steffen HZJ /GRJ79
Steffen HZJ /GRJ79 antwortete auf Länge / Überstand Alkoven
Hi Zusammen , der J7 ab 1999 ist die Fahrerkabine länger geworden ( deshalb 79 statt 75 ) .
Habe beide mit unserer Kabine gefahren . GRJ79SC aktuell .
Wenn du fragen hast , melde dich . Gruß Steffen 

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden
Powered by Kunena Forum