Topic-icon Frage Stützenvariante für Wohnkabine

Mehr
2 Wochen 23 Stunden her #1 von Phil
Stützenvariante für Wohnkabine wurde erstellt von Phil
Hallo zusammen,

welche Stützenvariante wird benötigt, um die abgesetzte Kanine bewohnen zu können? Kommt man hier mit kurzen Stützen aus, welche am Unterboden der Kabine montiert werden und ca 300 mm Hub haben? - vom Konzept ähnlich einer Wechselbrücke beim LKW.
Oder sind Stützen mit großem Hub () erforderlich, um die Kabine bewohnen zu können?

Wie sind diesbezüglich eure Erfahrungen?

Grüße Philipp 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 22 Stunden her - 2 Wochen 21 Stunden her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine
Je weiter die Stützen nach unten gekurbelt werden je stabiler ist dann die Kabine .
Das heißt in der Regel haben die Stützen einen Hub von 80-90 cm 

Du meinst mit 30 cm Hub vermutl. die Simol Stützen 
Die sind rel. stabil , trotzdem würde ich z.B. vorne eine 45 Grad Abstützung einbauen (ähnlich wie bei Tischer ) 

Ganz ohne Bewegung ist aber keine Stütze , auch keine mit langen Hub wenn die ganz runter gekurbelt wurde .
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Wochen 21 Stunden her von BiMobil.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mickel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 22 Stunden her #3 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine
Sinnvoll ist schon ein größerer Hub um die Kabine möglichst weit zum Boden ablassen zu können. Wenn die zu hoch steht, dann wackelt es zu sehr und vor allem ist die Belastung der Stützenaufnahmen zu hoch.
Es gibt auch Leute die nehmen Unterstellböcke mit um die Kabine zu stabilisieren.
Wenn du selbst was bauen willst, dann ist eine stabile Stützenaufnahme wichtig, die die Kräfte richtig in die Struktur einleitet.

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 17 Stunden her #4 von Phil
Phil antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine
Danke euch.
Genau. Die Simol-Stützen meine ich.
Also steht die Kabine mit hohen Stützen mit großem Hub im abgesenkten Zustand stabiler. Mit entsprechenden Maßnahmen (stabile Anbindung und 45grad-Strebe) ist auch die Variante mit den kurzen Stützen möglich.
Gibt es eigentlich die Art der Simol-Stützen in Aluminium-Ausführung?
Leider habe ich bisher nichts gefunden.

Grüße und schönen Abend 
Philipp

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • fwl
  • fwls Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ford Ranger DC Nordstar Camp Compact
Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #5 von fwl
Eine Idee, die Jörg mal ins Forum gesetzt hatte.
Stützen für abgesetzte Kabine

4 x Bretter 80x40x2 unter die Kabine auf die Ladefläche legen und nach dem Absatteln zusammenstecken
Siebdruckplatten 19 mm 

 

 

Gruß Beate und Friedhelm
Ford Ranger DC Nordstar Camp Compact
pelz-lang.de

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von fwl.
Folgende Benutzer bedankten sich: Phil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #6 von bb
In der Popup Kabine habe ich nicht viel Schrank/Stauraum und deswegen für längere Touren ein Alubox Set gekauft:
www.aluboxen-shop.de/aluboxen-mit-deckel...-set-47-80-130-liter
Bei Bedarf kommt die große Box mit. (Außenmaß 80,0 × 54,0 × 36,5, mit Abdeckplatte 38) Die steht während der Fahrt im Mittelgang und kommt während des Aufenthalts unter das Heck.. Die wird auch als Tisch oder Sitz genutzt und bei abgesattelter Kabine dient sie als Unterstützung der Kabine. In der Zeit kommt man natürlich nicht mehr so einfach an den Inhalt der Kiste :)
Wenn das nicht stabil genug ist, passt während der Fahrt die mittlere Box in die größere und kann ebenfalls mit drunter gestellt werden, eine vorne, eine hinten, mit Höhenausgleich.
Der Großteil des Kabinengewichts liegt weiter auf den heruntergedrehten Stützen, die Boxen werden nur so weit belastet, dass sie seitliche Bewegungen verhindern.

Bernhard

 

Diverse Transporter Eigenausbauten seit 1981, HZJ 79 mit Festkabine 2001 bis 2011; Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau seit 2011, zu verkaufen nach Renovierung ab Frühsommer 2023
Nissan Navara 2014 SE KC als Kabinentransporter und Lastesel, zu verkaufen ab sofort

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #7 von Discher81
Discher81 antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine

Siebdruckplatten 19 mm 

 


 

Siebdruckplatten gibt es in unter anderem in 18 mm oder 21 mm Stärke, die schauen so aus, und sind dann weitgehend wetterfest.

www.hornbach.de/shop/Moebelbau/Siebdruck...28/artikelliste.html

1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Discher81.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her - 1 Woche 3 Tage her #8 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine
Hallo,

das sind Seekieferplatten auch Bausperrholzplatten genannt, werden im nordwestlichen Amiland u.a. in Oregon gefällt und zu Furnieren geschält, Redpine oder Oregon-Pine nennen die das dort, bei uns seit 100 Jahren als Bodendiele Pitch-Pine bekannt.
Aber ne 1to Kobine würde ich da nicht drauf stellen, viel zu labil.
I.O. die Amis machen das vllt, hält dann bis zum nächsten Tornado, dann fliegt eh alles weg.
 

Gruß Tannengrün
Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von Tannengrün.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #9 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine

Gibt es eigentlich die Art der Simol-Stützen in Aluminium-Ausführung?

Mir ist nichts bekannt 

Und ich glaub nicht das Philipp dicke ,schwere Holzplatten mit in den Urlaub nimmt um die Kabine halbwegs wackelfrei abzusetzen. 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #10 von Phil
Phil antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine
Hallo zusammen,

danke für die Vorschläge.
Leider werde ich mit meinem Fahrzeug weder eine Pritsche noch genügend Gewichtsreserven für die Brettervariante haben.
Aktuell tendiere ich zu den Simol-Stützen.

viele Grüße Philipp 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 20 Stunden her #11 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Stützenvariante für Wohnkabine
Hallo,

Einzelkabine T5.2 langer Radstand ohne Pritsche, der dürfte auch als 4Motion unter 1800 kg haben und mit Voll-Luftfeder 3500 kg zGG, da sollte es keinerlei Gewichtsprobleme geben auch nicht mit einer möglichen 340cm Bodenlänge Kabine!?
Hubstützen nur unter der Kabine ist nicht machbar, beim Einsteigen würde die kabine von den Stützen fallen.
Hintere Stützen werden fest montiert und parallel zur Außenwand innenliegend montiert, vorne braucht es eine massive Aufnahme die mit zus. Strebe aufwartet.

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.764 Sekunden
Powered by Kunena Forum