Topic-icon beliebt Quasi Leerkabine -- Planänderung

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #21 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Morgen mache ich genauere Bestandsaufnahme. Ich glaube inzwischen das Hauptproblem verstanden zu Haben:
Unten an der Wand verläuft ein Kabelkanal, da ist zum Alu nix gedämmt. Schwitzwasser, Balken und nicht verdunsten können waren noch nie Freunde. Und vermutlich ist das mit den ganzen durch das Holz geschraubten Aufhängung auch nicht besser. Also alles trockenlegen und nachträglich dämmen. 
Große Scheiße halt.

 
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Perkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #22 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung

Große Scheiße halt.

Da hast du dir Arbeit gekauft 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


so ist das halt bei Kabinen mit dieser Bauweise .
Früher oder später erwischt es fast jede.

Viel Erfolg beim trocken legen.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 3 Tage her #23 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Hab jetzt mal durch den Torf gegraben. Querbalken ist komplett durch, sieht aus wie überall mit solchen Kanten. 
 

Querbalken kann glücklicherweise gut getauscht werden. Hab was im Forum über Kunstoffbalken gelesen, vielleicht macht das dort Sinn. 
An die Experten: wie bekomme ich das dicht? 
Wir werden sehr wahrscheinlich die Wände der Kabine komplett von der Kunstofffolie befreien. Dann kann das Sperrholz atmen und wenn mal wieder unerwarteten Besuch vom Regen bekommt. 
Die Wange scheint bis auf ein paar Abschnitte recht gut erhalten zu sein, das versuche ich wieder aufzubauen nach dem trockenen. 
Jetzt noch Bilder von Leisten am Alkoven, was macht man da, um dort das einsickern von Feuchte zu unterbinden?  An den Kanten abdichten mit Sika, oder müssen die ab und neu?  


Schon mal vorab danke für eure Empfehlungen. 


​​​​​​


 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 3 Tage her #24 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Was haltet Ihr den von Holzhärtern auf Epoxid Basis? 
Idee ist alles was noch nicht richtig morsch ist und nicht tragend damit zu stabilisieren. 

 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #25 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Da gibt es im Forum einige die da Erfahrung haben , es gibt andere die sanieren nur einmal ! 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 
Wenn ein Holz schon mal sichtbar ist warum soll man es nicht auswechseln !

Isuzu D - Max mit Tischer 260
guenther-becker.jimdo.com/

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 3 Tage her #26 von manfred65
manfred65 antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Wozu "Holzhärter auf Epoxi-Basis" ?? Da will nur jemand Geld machen....
Normales Epoxidharz anrühren, ggf. ganz leicht verdünnt und mehrfach einstreichen. Das Holz zieht sich das Zeug schon rein. An senkrechten Stellen mit Thixotropierpulver anrühren. Das läuft dann nicht weg wenn man es an senkrechten Stellen aufbringt. Im schlimmsten Fall gibt es ein paar "Nasen" die man dann mit einer Spachtel entfernt solange sie noch weich sind.

Ich gebe Jupp aber Recht: Teile die sichtbar sind und die entfernt werden können ohne dass die Hütte kollabiert am Besten austauschen. Das Sperrholz dass Du ggf. einbaust ist mit Sicherheit hochwertiger als das was da drin war. Das neue Material auch gleich mit Holzschutz behandeln hilft der Lebensdauer auch etwas. 

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA
Folgende Benutzer bedankten sich: Rollixxxxxx

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her #27 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Hallo Leute, 
wenn die Kabine trocken und muffrei wird, wie mache ich folgenden Übergang, der mein Hauptproblem beim Moder ist auf beiden Seiten. 
Meine Idee einen fett abgedichteten Winkel über die ganze Länge. 
 

Hilft sowas längerfristig? 
Ecken würde ich ähnlich behandeln wollen. 

 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #28 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Genau das ist das Problem .
Eckwinkel verschrauben mit Dichtmasse kann lange halten oder auch nicht .(eher nicht ,siehe die nicht gerade wenigen abgesoffenen Kabinen)

Eckwinkel mit Sika oder ähnlichen verkleben (nicht verschrauben) hält in der Regel ewig . Sollte allerdings was sein dann ist es extrem aufwändig die Kantenliste inkl. dem Kleber abzubekommen .

Ich tendiere zum Kleben ,ist aber nur meine Meinung

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
6 Tage 17 Stunden her #29 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
So, nach dem ich weiter gegraben hab, hab ich festegstellt, das die verbauten Leisten alle geschraubt sind und die Senkrechten, haben den Balken dahinter schön durchtränkt und zu Torf werden lassen.
Ich tendiere jetzt bei allen leisten dazu, das Dichtgummi abzuziehen, alle Schrauben raus Owatrolmit Spritze rein, danach Sika rein und Schraube wieder rein da diese die Metallhülle halten. Als letzes die Gummidichtug wierder montieren und UV-Beständiges Sika als Klehle an die Aussenseiten der Leisten. Sollte man an einem Wochenende schaffen.
Übertreibe ich es? Oder hat jemand bessere Ideen?

Viele Grüße
Peer

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
3 Tage 12 Stunden her #30 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
So es geht munter weiter, nach dem der Muff wohl an den üblen Stellen gefunden ist. Habe ich alles ausgegraben, dann mit Owatrol reichlich eingestrichen. Derweil steht noch zusätzlich ein Bautrockner in der Kabine, wenn ich nicht dran arbeite. Hilft das ganze erstmal furztrocken zu kriegen.

So Freitag und Samstag hat meine Frau 50% der Folien vom Sperrholz abgezogen. Ich habe schon wieder die meisten Hölzer eingebaut. Jetzt muss ich noch die Stützen vorne trockenlegen. Und die Flügel der Kabinenhinterwand wieder aufbauen.
Dann geht es schon wieder ans schließen. Und abdichten. Donnerstag nächste Woche soll die Kabine dann das erste Mal auf den Ranger.

Heute war die Kabine mit einer provisorischen Stütze auf eigenen Beinen und auf den runter Rollwagen. 
Der Kauf der Ricos war Gold wert. 

Steht zum Abdichten unter Dach. 


  

Ich jetzt nochmal eine Frage zu dem Kunstoffdach, was macht man mit so einer Stelle? 
 

Und bringt das was wenn man an den Leistenrändern das alte Dichtmittel entfernt. Und neu macht? 
 

Danke im vorraus
Peer

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 20 Stunden her - 2 Tage 20 Stunden her #31 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Für was ist die Leiste gut ??
Sind da drunter 2 Platten gestückelt , dann macht es schon Sinn die Dichtung irgendwann zu erneuern .

Zum den Gfk Rissen .
Da wär eigentlich ein Bootsbauer gefragt .
Ich würde erst mal mit dem Schleifen beginnen und schauen wie tief das geht .
Dann entweder ein Stück Gfk draufkleben , ist vermutlich das einfachste , oder 
ein Stück Glasfasermatte mit Epoxy aufbringen und schleifen ,spachteln , schleifen , spachteln  usw . und zum Schluss Farbe drauf .
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Tage 20 Stunden her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Tage 19 Stunden her #32 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung

Für was ist die Leiste gut ??
Sind da drunter 2 Platten gestückelt , dann macht es schon Sinn die Dichtung irgendwann zu erneuern .

Zum den Gfk Rissen .
Da wär eigentlich ein Bootsbauer gefragt .
Ich würde erst mal mit dem Schleifen beginnen und schauen wie tief das geht .
Dann entweder ein Stück Gfk draufkleben , ist vermutlich das einfachste , oder 
ein Stück Glasfasermatte mit Epoxy aufbringen und schleifen ,spachteln , schleifen , spachteln  usw . und zum Schluss Farbe drauf .

 

Super, danke für die Antwort. Zu den Leisten, komplett entfernen, oder reich die Ränder sauber nachdichten? krieg ich so nie wieder hin, da gebogen, angeschraubt und getackert. Aber scheint noch dicht zu sein.

Das mit dem GFK wird also eine größere Nummer, werde mit dann mal dieses Trioxid...Pulver und Epoxid besorgen...

GFK-Leisten, wo kann man sowas zu vernüftigen Preisen beziehen? Am besten vor Ort kaufen in/um München.

Fragen über Fragen...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 19 Stunden her #33 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Nicht das wir aneinander vorbei reden 
du meinst schon die Leiste im unteren Bild ?

die scheint optisch aus Alu zu sein ,nicht aus Gfk 

Zitat :  Trioxid...Pulver und Epoxid besorgen

Ich glaub es wär besser zu fragst erst jemanden der das täglich macht .
Eine Bootsbau Werft am STA oder Ammer See könnte da eher helfen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
2 Tage 19 Stunden her #34 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Hallo BiMobil,

nein, die Senkrechten Leisten und muss ich ersetzen, sind schon krum. Und die an der unteren Kannte garnicht vorhanden. Die sollen jetzt GFK werden.

Die im untern Bild, will ich nur neu versiegeln, möglichst ohne entfernen.

Ok, dann mach ich das mal so, wenn die Kabine wieder auf gesattelt wird. Und lass mal einen Bootsbauer auf das GFK schauen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 18 Stunden her #35 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
Du meinst die Eckleisten in deiner Zeichnung , oder ?

Die Wand ist aus Metall ( Alu ) 
Dann nimm doch wieder Aluleisten . 

Gfk ist nicht so einfach zu bekommen , mir fallen da nur die bekannten Kabinenbauer ein .

Moser hat nur Aluprofile .
Ormocar hat seinen Katalog z.Z. nicht online .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Perkabine
  • Perkabines Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Tag 8 Stunden her - 1 Tag 8 Stunden her #36 von Perkabine
Perkabine antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
So sieht das duchlöcherte Blech aus. 
​​​​ 

Einfach eine große Platte drauf? Schön mit Sika abdichten und gut? 

Innen bin ich schon deutlich weiter mit dem Austausch der maroden Hölzer. 
​​​Da ich die Hülle nicht komplett öffnen will, war ich mit aufdoppeln und Metallwinkeln am arbeiten. 
 

Meine Frau hat schon etliches der Folierung abgeschabt, dank Multitool. 
Soll später geschliffen und wasserdurchlässig gestrichen werden. Da ich bei der alten Hülle nicht glaube das ich die Wasserdicht auch in Bezug auf Kondensation bekomme. So kann diese wenigstens wieder in die Kabine ausdünsten. 
Die Stützpunke unter der Kabine werde ich vermutlich mit einer großen Aluplatte unterstützen.


 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Tag 8 Stunden her von Perkabine.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Tag 8 Stunden her #37 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Quasi Leerkabine -- Planänderung
"""Einfach eine große Platte drauf? Schön mit Sika abdichten und gut? """2

Genau so , 1 mm Alublech oder 1,5 er Alu Riffelblech 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.191 Sekunden
Powered by Kunena Forum