Topic-icon Frage Parallelhubdachkabine aus Holz mit Gfk

Mehr
3 Monate 4 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #1 von Lüdi
Parallelhubdachkabine aus Holz mit Gfk wurde erstellt von Lüdi
Moin,
nachdem ich mich gestern als Neuling vorgestellt habe möchte ich euch mein Projekt vorstellen.
Ich bin mit einer Aufbaubox angefangen und hoffe bei einzelnen Problemen eure Erfahrungen nutzen zu können.

Angefangen bin ich mit einem Gerüst aus Holzleisten die ich mit 4 mm Bootsbausperrholz verklebt habe und mit 20mm XPS Platten verfüllt habe. Obenauf werden als Boden eine 8 mm Sperrholzplatte kommen und an den Seitenwenden wiederum 4mm.

Nachdem ich die Wanne fertighatte hat mir mein Holzlieferant Holzsandwichplatten angeboten, seitdem arbeite ich mit den Platten weiter. Die sind echt superstabil und leicht und gar nicht mal so teuer.

Ich bin nicht so firm in Zeichenprogrammen deshalb habe ich euch meine grundlegende Planung als Skizze angehängt



Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von BiMobil. Begründung: Bilder eingefügt

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #2 von Lüdi
Hab noch ein paar Fotos mehr

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #3 von Rhodos
Servus Lüdi (heist du wirklich Lüdi?)

das sieht doch schon mal gut aus, passt auch schön zum Truck. Frage - wie machst Du den Hubmechanismus? Hast Du die Statik mal gerechnet oder Augenmass?
Halt uns mal auf dem Laufenden.

bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau, fast fertig - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #4 von Lüdi
Moin Werner,
ich heiße Lüder mit Vornamen.
Den Hub von 50 cm möchte ich mit 4 Ölstempeln erzeugen. Die hab ich mir mit der dazugehörigen Pumpe bei Bansbach bestellt. Sollte nächste Woche geliefert werden.
Statik ist nach Augenmaß mit zusätzlicher Sicherheit
Bisher superstabil und wird durch die Glasfaserlaminierung ja noch fester.
Ich bin über 2 m groß und möchte in der Kabine stehen können und ein Bett in 2,1m Länge haben, mag aber nicht diese wuchtigen hohen Boxen. Deshalb dieser Aufwand mit der Hubkabine.
Ach so, meine Frau wollte unbedingt feste Wände.
Gruß Lüder

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5 von Lüdi
Moin,
ich möchte die die hintere Tür teilen und in den unteren Part die Stufen integrieren.
Hat einer einen bezahlbaren Lieferanten für ein Türschloss/Stangenschloss das in beide Seiten verriegelt?
Bin langsam verzweifelt—— ich finde nichts
Gruß
Lüder

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #6 von Rhodos
Servus Lüder,

wie stellst Du den Gleichlauf deiner Hydraulikstempel sicher damit sich das Dach nicht verkanntet? Vor dem Problem habe ich damals auch gestanden und bin dann auf eine ander Lösung ausgewichen.

bzgl. Schloss - suchst Du so was:

www.contorion.de/beschlaege-sicherheitst...YAyABEgI6Z_D_BwE:G:s

bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau, fast fertig - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #7 von suzali
Hallo Lüder,
ich habe für meine Hecktür ein Garagentor-Kastenschloß genommen. Das hat rechts, links und unten eine Zunge, an die ich ein Alu Profil geschraubt habe. Funktioniert prima!

Liebe Grüße
Ali
____________________________________________________________________________________________________

BT-50 mit Selbstbaukabinen, > 200.000 Woka-Kilometer in 35 Ländern auf 3 Kontinenten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #8 von Lüdi
Moin,
@ Werner
Der Gleichlauf der Stempel soll laut Hersteller gegeben sein. Ich lass mich überraschen da sie nach 5 Wochen noch nicht geliefert wurden.
@ Ali
Danke ich schaue grade nach Garagentorschlössern. Ich habe noch leichte Bedenken ob sie so dicht sind und überlege noch wie ich sie optisch ansprechend versenkt einbauen kann. Die Mehrfachverriegelung, die Werner vorgeschlagen hat, ist zwar wertiger, aber nicht so umsetzbar.

Da ich auf die Stempel warte nutze ich die Zeit für weitere Problemlösungen und hoffe eurerseits um Hilfe

Ich möchte aus Platz und Gewichtsgründen das Votronic Kombigerät VBS 60/40/430 verbauen und suche eine Schraub- Steckverbindung die eben in 12 V die entsprechende Amperezahl durchlässt. Hat jemand eine Idee wo ich sowas Beziehen kann?
Ich möchte 350 -400 Watt Solar aufs Dach haben, da ich 2 Kinder mit starkem Stromverbrauch dabeihabe ( IPad, Nintendo und Co )

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #9 von Lüdi
Tschuldigung
Der Höflichkeit halber
Danke vorab
Lieben Gruß Lüder

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #10 von Rhodos
Moin Lüder,

da bin ich mal gespannt, ohne Regelung und nur einer Pumpe kann der Gleichlauf bei ungleichmässiger Belastung nicht gewährleistet sein. Ich habe das ausgiebig mit unserem lokalen "Hydraulikguru" durch diskutiert - selbst normale Durchflussmengenregler schaffen nur +/- 5% was bei meinem Spaltmass zwischen Ober- und Unterschale zu viel war. Es gibt zwar genauere aber die sind unbezahlbar.

bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau, fast fertig - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #11 von manfred65
manfred65 antwortete auf Parallelhubdachkabine aus Holz mit Gfk
Unsere Riesenhasen haben auch so eine Holzbox gebaut und hatten mit Ihrem Lieferanten für Hubsystem auch "leichte" Probleme für die Lieferzeit. Entweder ist das der Selbe oder schlechte Gewohnheiten bürgern sich ein.....

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #12 von Riesenhase64
Riesenhase64 antwortete auf Parallelhubdachkabine aus Holz mit Gfk

manfred65 schrieb: Unsere Riesenhasen haben auch so eine Holzbox gebaut und hatten mit Ihrem Lieferanten für Hubsystem auch "leichte" Probleme für die Lieferzeit. Entweder ist das der Selbe oder schlechte Gewohnheiten bürgern sich ein.....


Servus Lüder,

es ist leider der gleiche Lieferant :-(

Auch wenn sich der Liefertermin dauernd verschoben hat, wir finden den Hebemechanismus von Bansbach einfach toll.
Tolle Qualität / Verarbeitung.
Sollten wir wieder mal eine Hubkabine bauen, werden wir wieder diesen Hebemechanismus nehmen.
Alles funktioniert super toll. Die Hebevorrichtung funktioniert einwandfrei, nichts verzwickt oder ist nicht sauber geführt.
Nicht günstig aber gut.
Auch sind die Teile relativ leicht und benötigen keine große Wartung.

Viele Grüsse
Christian



Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #13 von Thorvald
Thorvald antwortete auf Parallelhubdachkabine aus Holz mit Gfk
Soweit ich die Bansbach Hydraulik verstehe wird das auch mit den Unterschiedlichen Kräften funktionieren.
Die haben da ein besonderes System entwickelt.

Eigentlich hat man für die 4 Ecken 4 Zylinder, die aber nicht miteinander kommunizieren sonder jeder einzelne Zylinder hat einen eigenen Zylinder in der Steuereinheit. Und wenn der dann eingeschoben wird, kommt das mit ihm verbundene Gegenstück halt raus und umgekehrt.
Es gibt keine Hydraulikpumpe sondern nur verbundene Zylinder.

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
3 Monate 2 Wochen her #14 von MelOli
Hi, die Anderson Stecker gibt es bis 350A da solltest du fündig werden.

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her #15 von Lüdi
Moin,
@ MelOli
Danke, die Stecker waren genau was ich gesucht hatte.
Hab ich schon bestellt.

@ Christian
Ich hab wohl Glück gehabt. Die Dämpfer sind gestern gekommen. Sehen echt wertig aus.

Ich weiß nicht wie das hier so gehandhabt wird, ob ich für jede Frage einen neuen Thread eröffnen soll.

Ich plane abends jetzt nebenbei meine Elektrik und stoße auf kleine Probleme. Ich möchte einen Engel CK-100, eine Truma combi 4, eine Druckpumpe, 5-6 LED Beleuchtungen, keinen Fernseher!! Sowie einen Laptop, 3 iPhones und 2 Nintendo mit Strom versorgen.
Bei Heizung, Kühlschrank, Pumpe und Lampen kann man ja einfach den Verbrauch errechnen. Aber was nehme ich für den Elektronikkram der Kinder an. Habt ihr da irgendwie Erfahrungen?
Ich möchte mindestens 5-6 Tage autark stehen können.
Wieviel Batteriekapazität (lifepo4) und wieviel Solar brauch ich auf dem Dach.

Danke vorab
Lüder

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Monate 2 Wochen her #16 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Parallelhubdachkabine aus Holz mit Gfk
Die Batteriekapazität hilft dir nur die Tage ohne viel Sonne zu überleben. Für 5-6 Tage macht das wirtschaftlich keinen Sinn.
Für deinen täglichen Verbrauch musst du mal selbst rechnen, was du so brauchst.
Aus dem Bauch heraus würde ich mal so 300W Solar ansetzen. Dann reichen auch 100Ah LiFeYpo, oder vielleicht 130Ah.
Das hängt natürlich auch von den Urlaubszielen und der Jahreszeit ab...

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her #17 von Lüdi
Moin Holger
Urlaubsziel Nord- Mitteleuropa, vom Frühjahr bis zum Herbst.
Kein Winterurlaub, dazu ist die Kabine wohl auch zu schlecht gedämmt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her - 3 Monate 2 Wochen her #18 von Rhodos
Servus Lüder,

wir haben 300W und 100AH LiFePO4, das reicht bei uns auch an mehreren bewölkten Tagen hintereinander für einen 85er Kissmann, etwas Laptop/Iphone aufladen, haben allerdings keine Truma o.ä. verbaut. Ich würde zu min. 300W raten, da die Panels nicht mehr die Welt kosten evtl. direkt auf 400W gehen oder zumindestens die Option (Platz, Ladereglerkapazität) dafür vorsehen, 130 Ah ist sicher auch nicht verkehrt wenn Du auf der sicheren Seite sein willst.
Hab mir die Bansbachseite mal angeschaut - ja, bei 4 gekoppelten Aktuatorzylindern muss das gleichläufig sein, darf man mal fragen was das System gekostet hat?

bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau, fast fertig - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA
Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von Rhodos.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.332 Sekunden
Powered by Kunena Forum