Topic-icon Frage Erfahrung mit Stoßdämpfer RANCHO RS9000XL?

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #1 von 17x4
Hallo,

brauche für meinen 130er mit Tischer Wohnkabine (Teil 240) neue Stoßdämpfer.
Hat schon jemand Erfahrung mit den RANCHO RS9000XL?
Bisher habe ich welche von Koni drin. Sind mir beim Fahren
ohne Wohnkabine zu hart. Die Härte der RS9000XL ist wohl über einen
Drehschalter einfach zu verstellen.

Grüße

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #2 von flaxi
nach einigen Nachforschungen und Lektüren habe ich mir nun welche von Terrafirma installiert (gekauft in England direkt). Da gibt es ein Spezialprogramm für LRs.......!! ;-) Schau da mal.

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #3 von mingelopa
Bei einer Tischer 240 fährst Du wahrscheinlich den 130er mit verstärkten Federn. Ohne Kabine ist das Federungsverhalten natürlich härter als mit den Original-Federn. Liegt eher nicht an den Koni. :Meinung:

Die Koni sind im übrigen verstellbar, aber nur wenn ausgebaut.

Einfachste Maßnahme: Ballast aufladen. 8)

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #4 von BiMobil
Sorry das ich mich in den Defender Beitrag einmische

@ Felix
welche hast du von Terrafirma ? für den DMax ,
warum finde ich dort keine Preise ?

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #5 von flaxi
ich hab die bei Ebay gekauft, bei einem Landrover-Spezialladen:
stores.ebay.de/frogsisland4x4landroverparts/
diesen Artikel (101,-€):
Terrafirma Pair of Rear Shock Absorbers All Terrain Isuzu D-Max 2012 onwards
Abgeschlossen


Kiste läuft spürbar besser - besonders bei Woka-Betrieb) aber auch im Normalbetrieb, kein Pikcup-Schaukeln (mal übertrieben ausgedrückt) mehr !

Hanomag AL-28 - L200+Knaus-X - Dodge Ram 2500 Cummins + Adventurer 810WS - Navara D40 + TrendUp - Isuzu D-Max + Lelycamper

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #6 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Erfahrung mit Stoßdämpfer RANCHO RS9000XL?
Hallo Micha,

ich habe die RANCHO RS9000XL seit ca 9000km eingebaut ( Ford Ranger), davon 6000km reiner Kabinenbetrieb. Kosten ca 240 Euro, Lieferzeit ca 2 Wochen. www.fortec.de/Rancho.htm
Bestellt wird nach Längenangabe des Stoßdämpfer im eingefahrenen bzw ausgefahrenem Zustand,des alten Dämpfers.
Die Wank/Nickbewegung wird spürbar besser gedämpft als mit den Originaldämpfern. Es wird ein universal Einbausatz mit geliefert, die Büchse und Scheiben sind jedoch alle in Zoll und so musste ich auf meine Drehbank zurückgreifen um die Dämpfer Spielfrei ein zu bauen.Vor dem Einbau habe ich den 9 fach Verstellmechanismus abgebaut, mit Fett gefüllt und mit Dirko besser abgedichtet, die original Papierdichtung wäre sicherlich nicht lange dicht gewesen. Zwecks Korrosionsschutz wurden die Dämpfer noch mit Mikesanders Fett eingestrichen.
Im Urlaub hab ich mal ausführlich getestet, alle paar Km angehalten und verstellt, jedoch die 9 fach Verstellung halte ich für übertrieben, 4 fach reicht sicher auch, oder mein Popometer gibt das nicht her.:haumichweg: Ich fahre beladen in Stufe 9 unbeladen 2, wobei das weich Einstellen für den unbeladenen Zustand noch mal deutlichen Fahrkomfort gegenüber den original Dämpfern bringt .
Bisher bin ich mit den Teilen sehr zufrieden aus meiner Sicht ist das Preis/Leistungsverhältnis gut.

Lieben Gruß Tommy

Einbaumaterial für mich unbrauchbar


hier gut fetten und abdichten, achtung, auch Zollwerkzeug


Wachsen oder fetten, hält länger

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #7 von 17x4
Hallo Zusammen,

danke für Eure Ideen.
@Tommy: Das ist genau die Info die ich brauche. Wenn man die zwei Innensechkantschrauben löst kommen
da einem Kleinteile entgegen ? z.B Federn?

Viele Grüße

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #8 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Erfahrung mit Stoßdämpfer RANCHO RS9000XL?
Hi Micha,
weder noch, kannst auch hier mal schauen.


Gruß Tommy :top:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #9 von 17x4
Hallo Tommy,

Super! Danke!
Werde dann meine Erfahrungen hier posten.

Viele Grüße
Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #10 von mingelopa
@ Tommy

Nickschwingen auf Betonautobahnen. Kennst Du den Effekt? Wenn ja, hast Du das mit diesen Dämpfern verbessern können?

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #11 von SwissNavara
Beim Navara habe ich hinten die Profender eingebaut ( 4 Stufen einstellbar) und fahre leer auf Stufe 1, mit Kabine auf Stufe 3. Mit den Originaldämpfern war das Auto leer ekelhaft hart. Das Fahrverhalten ist auch beladen spürbar besser, wobei das "Hoppeln" beim Kingcab ja nicht wirklich ein Problem war.

Für den Landi: http://www.profender-shocks.com/fahrzeugspezifische-Daempfer/Land-Rover-Shocks/adjustable-Gas-Shock-LR-59.html

Seit 2014: Nissan Navara 2.5 l dCi King Cab SE 190 PS manuell / Tischer Box 240 L / Goldschmitt 2-Kreis / Rahmenverstärkung / Auflastung 3500 kg / Profender Stossdämpfer einstellbar hinten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Wochen her #12 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Erfahrung mit Stoßdämpfer RANCHO RS9000XL?
Hallo Michael,

Nickschwingungen auf Betonautobahnen sind mir bekannt und werden mit den Rancho-Dämpfern besser als mit den original Teilen gedämpft, aber weg bekommst du sie auch nicht. Ein Seriendämpfer ist immer eine Kompromiss zwischen höchster und niedrigster Belastung, bei einem Pkw kommt das noch ganz gut hin, wenn jedoch die Belastung zwischen 0 und ca. 1200kg schwankt kommt man mit einem einbestellbaren Dämpfer besser hin, egal von welchem Zulieferer.

Lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.628 Sekunden