Topic-icon Frage Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 3 Wochen her - 1 Monat 3 Wochen her #21 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Zum Thema Nissan Navara noch eine Anmerkung von mir.

Wir haben aktuell einen Kunden der seit 3 Jahren mit dem 1,5 Kabiner ( Blattfedern hinten meine ich) mit einer 540 kg Popup ohne Auflastung o.ä. unterwegs ist.
Ein Kunden in Schweden fährt eine GEOCamper auf Renault Alaskan...auch ohne Probleme.

Wenn man ausreichend Zuladung hat, und die meisten PU haben knapp eine Tonne Nutzlast dann benötigt man für Kabinen um die 500kg nicht zwingend eine Auflastung! Man kann auch stärkere Federn oder Zusatzluftfedern adaptieren ohne zwangsläufig den ganzen teuren Weg zu gehen!  Abgesehen mal vom Ranger der hier durch sein hohes Eigengewicht etwas einbüßt bleibt überall ausreichend Luft. Aber auch für diesen hat die Fa. Genesis-Import eine Auflastung unter Verwendung der Serienfelgen zum fairen Preis. Eine gute und bezahlbare Werkstatt habe ich hier 500m vor der Haustüre.

In dieser Gewichtsklasse empfehle ich mal aufladen, einpacken und ein paar Tage losziehen....wer ein bischen Gefühl für sein Fahrzeug hat wird danach entscheiden. Logisch ist natürlich dass verbrauchte Stoßdämpfer nicht hilfreich sind. Mein Isuzu den ich mit 193.000km gekauft habe hat damals auch ein Komplettfahrwerk +300kg bekommen. 

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #22 von WillGIam
WillGIam antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Hi Manfred,

Danke dir für den Input. Mein Ziel war es ebenfalls ohne Auflastung klarzukommen - zumindest fürs erste. Ich habe einen Bekannten, der ist Metallbauer, der mir vorschlug, dass ich auch einen mit Alublech verkleideten Rahmen bekommen kann, mit welchem die Kabine wohl bei nichtmal 150kg landen würde. Natürlich brauchts dann aufgrund des Taupunktes eine gute Dämmung, aber mit Alubuthyl oder Armaflex sollte das wohl möglich sein. Habt ihr da vielleicht noch ein paar Gedanken für mich? Ist das realistisch oder habe ich noch etwas offensichtliches vergessen? Sonst würde ich das mal am PC zusammenklöppeln.

Lieben Gruß
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von WillGIam.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #23 von BiMobil
Sollte hin kommen , da sind dann nur 1 mm Alublech verbaut das rel. instabil ist .
Also einige Querstreben zur Stabilisierung zus. einplanen .
Dazu kommen noch die Isolierung mit 30/40 mm und innen ein Filz /Teppich oder ähnliches .
Bei der Größe der Kabine mußt du mit 30 -35 m/2 Fläche rechnen .

Wenn du über das Alu 10-20 mm Isolierung klebst sollte das Thema  Taupunkt kein Thema sein .

Edit : Da kommen noch die Kantenleisten inkl. Kleber dazu so wie Verstärkungen für die Stützen und Befestigungen 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #24 von WillGIam
WillGIam antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Das klingt doch gut. Die GFK Kabinen sind dagegen ja dann fast schwer - oder? Er sprach von 2mm als Empfehlung. Ich überlege mal einen eigenen Thread dafür aufzumachen, vielleicht kommt der hier dann zur Ruhe :D 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #25 von BiMobil

. Ich überlege mal einen eigenen Thread dafür aufzumachen, 

Mach das 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hier ein Link  www.lucaswinke.de/toyota-hilux-camper  

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von BiMobil.
Folgende Benutzer bedankten sich: hakl

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #26 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Wenn Dein Bekannter Dir den Alu-Rahen richtig gut baut wird das ein Top-Teil. Wir haben hier im Forum schon ein paar tolle Beispiele dafür gesehen. Die Statik von Wohnkabinen hat schon ein paar besondere Anforderungen. Ich habe den Import eines US-Herstellers nach einem Werksbesuch abgebrochen nachdem die Werbewirksam auf Alurahmen umgestellt hatten. Selbst der billigste selbstgezimmerte Lattenrahmen wäre besser gewesen....

Einerseits ist der Alurahmen sehr solide, aber wie Rudi schon aufgezeigt hat. Es muss auch über das Alu isoliert werden. Aber das Metall ist und bleibt eine Kältebrücke....überall in der Hütte. Auch die Reparierbarkeit, sowohl unterwegs als auch zu Hause ist bei Holzrahmen oder Gfk deutlich besser.
Was die Leerkabinen angeht so kann nahezu jede Kabine so leicht werden. Auch mit Holzbauweise! Eine leere GEOCamper liegt bei etwas über 200kg. Das Gewicht kommt vom Ausbau und in vielen Fällen von der Bodenplatte. Alleine dort sparen wir aktuell je nach Kabinengröße 20-30 kg ein. Die Vorteile der GfK-Kabine liegen bei den fehlenden Nähten und damit zu erwartenden besseren Dichtigkeit.

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #27 von WillGIam
WillGIam antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Moin Manfred,

Interessanter Punkt - letztendlich finde ich die Geocamper vom Aufbau und von der Aerodynamik einfach mega durchdacht.

Ich werde die Abenteuer Allrad nächsten Monat abwarten und mich dann entscheiden.

Danke dir,
William

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #28 von BiMobil

Die Geocamper empfand ich als sehr klobig 

Wie jetzt  ???
""""Interessanter Punkt - letztendlich finde ich die Geocamper vom Aufbau und von der Aerodynamik einfach mega durchdacht."""

Ist Geocamper in Bad Kissingen vertreten ??
 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #29 von WillGIam
WillGIam antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Ja, da habe ich am Anfang etwas durcheinandergebracht. Im Laufe der letzten intensiven Monate haben sich einige Eindrücke sehr gewandelt...

Sorry, das war etwas missverständlich. Mir ging es darum einen Eindruck vom Gesamtkonzept Kabine zu bekommen. Ich bin ja nachwievor leider nur theoretisch unterwegs... :-( 
Aber vielleicht sind in Bad Kissingen auch wieder ein paar Geocamper dabei :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #30 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Servus,

GEOCamper wird dieses Jahr nicht auf der Messe in Bad Kissingen sein.
Das ist der aktuelle Stand. Pavel kann das nicht jedes Jahr leisten, ich selbst kann leider auf Grund privater
Begebenheiten nicht so wie ich will, bin aber der Meinung dass BK nur noch ein Schaulaufen der Arroganz ist und alles was unter 200.000,- € kostet braucht Keiner mehr. Das ist auch die Meinung etlicher Bekannter, Kunden und Kollegen. 

Ob GEOCar dort sein wird? Keine Ahnung, aber nach dem was die sich im letzten Jahr geleistet haben interessiert es mich auch nicht. 

Ich werde vom 23.-25.08. im Mammutpark Stadtoldendorf beim Sommertreffen von 4x4 moments sein :
www.4x4-moments.de/sommertreffen-2024.

Ich habe einen Kunden in Hamburg, der seine Kabine gerne zeigt. Auch nicht "um die Ecke" aber näher als Bayern. Ansonsten sollten wir einfach mal direkt drüber reden/telefonieren um ein paar Eckpunkte und Grundlegendes besprechen. Dann weist Du ob Du auf dieser oder einer anderen Schiene weiterdenken solltest.


 

LG aus Mittelschwaben
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und GEOCamper

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup + 1989 F250 und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA und GEOCamper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #31 von WillGIam
WillGIam antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Moin,

Soweit ich weiß gibt es aber einige die als Zuschauende mit ihren Geocampern vorbeikommen, das würde mich schon sehr freuen.

Was die sich geleistet haben?

Ende August trage ich mir auch mal ein, ist mir aber eigentlich noch ein Stück zu lang hin...

Hamburg wäre eine gute Möglichkeit, genauso auch Lübeck. Das Telefonat nehme ich gern in Anspruch, vielleicht rufe ich in den nächsten Tagen einmal durch. Die Vorbereitungen für den Bulliverkauf laufen noch auf Hochtouren.

Lieben Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #32 von BiMobil
Die 4 Camp Grounds sind mit Sicherheit genau so interessant wie die Messe selber .
ALso hier auch einiges an Zeit einplanen ,oder gleich eine Nacht dort verbringen 

Ich persönlich finde die Messe sehr abgehoben  wie Manfred schreibt überwiegend ab 200 TS aufwärts 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #33 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen

Moin,
.....
Die Vorbereitungen für den Bulliverkauf laufen noch auf Hochtouren.
.....
Verkauf  - wieso ?
Ihr wolltet doch den T4 behalten - jetzt nicht mehr?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #34 von WillGIam
WillGIam antwortete auf Ein herzliches Hallo vom Tor zu Rügen
Einer von Zweien bleibt ;-) Wir haben einen BJ 99 lange Front und einen BJ 97 kurze Front. Kurze Front ist relativ nackig, aber als Trapo ideal für Zweitausbau. Der 99er hat im Prinzip alles, Zweitbatterie, Tempomat, Solar, Standheizung, Software, andere Einspritzdüsen etc. aber der 97er steckt voller Emotionen und hat vor allem die bessere Substanz. Die Zeit den 99er flott zu machen hab ich leider nicht und wenn es um Rost geht hat man hier in der Gegend niemanden mit wirklich anständigem Ruf... 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.091 Sekunden
Powered by Kunena Forum