Topic-icon Frage Gesammeltes Wissen über unsere Wasserversorgung

Mehr
4 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 1 Monat her #1 von Erisch
Ich habe mal die Themen (zumindest der letzten Zeit) durchgesehen und bin der Meinung, über unseren Umgang mit Wasser diskutieren wir in speziellen Fragen (welche Pumpe usw.) aber nicht über das Gesamtkonzept einer Kabine und unsere Gewohnheiten auf Reisen, im Umgang mit Wasser. Um die Diskussion einmal anzuwerfen, versuche ich einmal einige Fragen aufzuwerfen, die natürlich gerne noch ergänzt werden können:
Wieviel Wasser bunkert Ihr, je nach Reise?
Wird dieses Wasser irgendwie mit Chemikalien und/oder Filtern behandelt?
Wie pumpt Ihr?
Welches Wasser benutzt Ihr zum Kochen oder Trinken?
Welche Wartungsarbeiten führt Ihr von Tank bis Zapfstelle durch?
Habt Ihr eine Warmwasseraufbereitung, und wie?
Aus welchen Bezugsquellen habt Ihr Euch bedient?

Jaja, jetzt melden sich bestimmt wieder als erstes, die sagen, das hatten wir doch alles schon - ja glaub ich.
Ein Forum lebt aber und man kommt nicht nur wegen der vielen Neuanmeldungen umhin, alles immer wieder zu wiederholen.
Außerdem habe ich nichts gefunden, wo mal so viel zu EINEM Thema zusammengetragen wurde.

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Monat her von Erisch.
Folgende Benutzer bedankten sich: luexla, PSKAU

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #2 von Erisch
Ich fange selbst einmal an.
Ich kann normalerweise bis zu 60l in 3 Kanistern mitnehmen (mehr geht, hängt vom Reiseziel ab)
Gepumpt wird mit Tauchpumpe und hintergeschalteter Druckerhöhungspumpe.
Zapfstellen sind am Spülbecken, Außendusche und Schnellverschluß für die Außenkochstelle.
Zum Trinken und Kaffee Tee kochen verwenden wir Flaschenwasser.
Beim Nachfüllen der Kanister wird Entkeimungsmitte Micropur verwendet, kein Filter.
Für die Außendusche gibt es noch einen isolierten Behälter, der über den Fahrtag elektrisch erwärmt wird. Damit können zwei Leute am Ende der Fahrt sparsam duschen (Quechua Wurfzelt). Die Pumpen können mit Funkfernbedienung betätigt werden (unter der Dusche).

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Folgende Benutzer bedankten sich: enduristo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #3 von PSKAU
Hallo Erich,
das ist eine ganz wunderbare Idee :love: , durchforste ich doch gerade das Forum bezüglich genau dieser Fragen.

lg pskau

lg pskau
ehemals VW Amarok/Four Wheel Grizzly

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

dann Iveco Daily 4x4 mit FW, jetzt Iveco Daily 4x4 mit selbst ausgebauter Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
4 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 1 Monat her #4 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Gesammeltes Wissen über unsere Wasserversorgung
Wir haben einen 80 liter Wassertank der immer wieder aufgefüllt wird Trinkwasser auch aus Brunnen(z.B. Korsika)
gepumpt wird mit Druckpumpe Zapfstellen sind Spüle, Waschbecken, Dusche und WC (nicht zum zapfen)
Der wassertank wird immer wieder mit Entkeimungsmittel behandelt!
zum Kaffee oder Tee nehme ich Flaschenwasser! Alle was gekocht wird kommt aus dem Tank! Zweimal im Jahr werden alle wasserführenden Teile ,Tank und Leitungen mit einem Reinigungsmittel gespült!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Monat her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #5 von PSKAU
Hallo Günther,
wie befüllst Du Deinen 80lTank?
lg pskau

lg pskau
ehemals VW Amarok/Four Wheel Grizzly

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

dann Iveco Daily 4x4 mit FW, jetzt Iveco Daily 4x4 mit selbst ausgebauter Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #6 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Gesammeltes Wissen über unsere Wasserversorgung
Am Wasserhahn mit meinem eigenen Schlauch von aussen ,unterwegs mit 20 l. Wasserkanister ,2 x laufen, und Trichter auch von aussen!
Je nachdem wo wir unterwegs sind haben wir uns angewöhnt immer wieder Wasser aufzufüllen! Als Reserve habe ich im Keller der Kabine eine 8 Liter Wasserflasche!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #7 von Johannes
- In der Kabine ist ein fest eingebauter Wassertank, ca 40 Liter schätze ich.
- Befüllung von aussen mit 10-L - Faltkanister, falls mal kein Schlauchanschluss unterwegs vorhanden sein sollte.
- Versorgung von Spülbecken und Aussendusche über fest eingebaute Druckpimpe.
- Trinkwasser / Kaffee / Tee aus Wasserflaschen.
- Kochen, Abwaschen etc. aus Wassertank.
- Kein Warmwasser (leider)

Früher hatte ich im HZJ immer drei 12L-Kanister mit Tauchpumpe. Da hatte ich mir über die Entkeimung nie viel Gedanken gemacht. Nach dem Urlaub habe ich die immer gut gereinigt.
Mit dem fest eingebauten Wassertank sollte ich vermutlich aber anfangen mir darüber Gedanken zu machen...?! Micropur scheint ja Mitel der Wahl zu sein. Welches verwendet ihr?

LG
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #8 von Aluhaut
Wir haben einen 60 liter Wassertank, der immer wieder mit Trinkwasser aufgefüllt wird, entweder per Schlauch oder Wassersack.
Gepumpt wird mit Tauchpumpe, Entnahmestellen sind Spüle, Waschbecken, Dusche und WC (nicht zum zapfen) und Außendusche.
In das Wasser kommt immer Entkeimungsmittel (Silberionenbasis).
Einmal im Jahr wird das System entleert und die Leitungen werden ausgeblasen.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MuD
  • MuDs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #9 von MuD
Wir haben einen 50l Wassertank, der per Schlauch oder Kanister aufgefüllt wird. Dabei achten wir penibel auf saubere Schläuche und schieben sie auf keinen Fall in unsere Einfüllöffnung :schande:
Entnahmestellen sind Spüle, Waschbecken, Dusche (wird kaum benutzt) und WC, die über eine fest eingebaute Druckpumpe versorgt werden. Zusätzlich haben wir einen schwarzen Wassersack mit Duschauslauf.
In den Wassertank legen wir ein Vlies www.fritz-berger.de/product/Silvertex-Vl...SilvertexVlies222130 , das für ein Jahr das Wasser reinigt / reinigen soll :hmm:
Getrunken wird das Wasser nicht. Dazu nehmen wir einen 10l Kanister, der im Fahrerhaus steht und füllen damit 1l Getränkeflaschen, die in der Kabine ihren Platz haben. In Ländern, wo wir dem Wasser nicht „trauen“, kaufen wir Trinkwasser in Flaschen zu.
Im Winter wird das System entleert und die Leitungen werden ausgeblasen.

Viele Grüße aus dem Sauerland
Marita und Dirk
mit Navara und Husky
www.eicker.blog

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #10 von Fangorn
Wir haben 2 15 Liter Kanister.
Zum Befüllen nehme ich die Kanister raus und trabe zum nächsten Trinkwasserzapfhahn.
Entnommen wird mit ner Tauchpumpe. Die Kanister lassen sich innen ganz einfach mit der Hand reinigen.
Warmwasser haben wir auch keins.
Wir nutzen das Wasser aus den Kanistern für alles und leben noch. :haumichweg:

Aber wo wir grade dabei sind.
Was nehmt ihr denn so zum reinigen der Leitung?

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #11 von Aluhaut

Fangorn schrieb: Was nehmt ihr denn so zum reinigen der Leitung?


Nichts, ich blas die regelmäßig mit Druckluft aus. Hatte damit auch nach 10 Jahren bei meinem alten WoMo keine Probleme mit Bioschleim o.ä.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Markes
  • Markess Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Ich versuche es mal auf meine Art... ok gin
Mehr
4 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 1 Monat her #12 von Markes
3x 13 Liter als Wassertank in der Kabine mit Tauchpumpe.
Anschluß am Spühlbecken
Anschluß Wassersteckdose zum duschen (Einschalten der Pumpe durch Schalter / Funk kommt noch)
3 Liter Warmwasser Boiler (noch nicht verwendet, neu)

Hinten am Auto einen 19 Liter Wasserkanister für "draußen".
Ich fülle alle Kanister immer mit Trinkwasser (aus Flaschen oder Kanistern...)

Bilder sind hier: http://www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum/sonstige-kabinen/142534-ortec-minicamp-unser-ausbau-beginnt

Ich versuche es mal auf meine Art... ok ging auch nicht. Jetzt ist es kaputt :)
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Monat her von Markes.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #13 von Erisch
Ich würde es gar nicht off topic finden, wenn Ihr außer Eurem Equipment auch über besondere Lösungen oder offene Fragen posten würdet, so kommt hier für alle was zusammen :help: :genau:
. . . und, das gilt immer - Foddoooos !!!


Frage noch an die, die Silberionen zum Einsatz bringen:
Fällt damit die Schleimbildung total weg :?: :?: :?:

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #14 von lio
Das Reinigen mit Chemie gefällt mir nicht.Wer weiß wie gesund es ist.
Wir haben allerdings keinen fest eingebauten Tank und können unsere Kanister problemlos Reinigen und gut austrocknen lassen.
Wenn das Wasser nicht mehr ganz frisch ist, dann nehmen wir es nur noch zum Waschen und benutzen zum Verzehr nur noch Mineralwasser. (In Schweden gibt es viele stellen an denen man sein Trinkwasser wieder auffüllen kann.)

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MuD
  • MuDs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #15 von MuD

Erisch schrieb: Frage noch an die, die Silberionen zum Einsatz bringen:
Fällt damit die Schleimbildung total weg :?: :?: :?:

Hallo Erich,
ich habe die Anlage (4 Jahre) noch nie gereinigt, sondern sie im Winter nur getrocknet, das heißt auch den Tank trocken geputzt. Dabei ist mir noch kein Schleim begegnet. Kleinere Biester kann man natürlich nicht erkennen :mrgreen:

Viele Grüße aus dem Sauerland
Marita und Dirk
mit Navara und Husky
www.eicker.blog

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #16 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Gesammeltes Wissen über unsere Wasserversorgung
Wir haben im letzten Jahr viel Brunnenwasser aufgefüllt,in Herbst hab ich alles wasser entleert und Tank und Leitungen ausgepustet! Jetzt habe ich wasser aufgefüllt und hatte am Wasserhahn ganz viele Flockenrückstände aus der Leitung. hat Stunden und viel heißes Wasser mit Sauerstoffbleiche gebraucht bis nach Stunden und nochmal 50 Liter kaltem Wasser alles wieder glasklar war.

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #17 von Erisch
@ Jupp, Du hattest aber dem Wasser wahrscheinlich keine Silberionen zugesetzt ??

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
4 Jahre 1 Monat her #18 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Gesammeltes Wissen über unsere Wasserversorgung
@ Erisch
Das Jahr über schon aber zum Herbst und Winter hin wohl nicht mehr! Wobei der Tank über den Winter sauber und trocken war!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 1 Monat her #19 von Tangente
Tank: ca 75 l, wird zu Hause gefüllt (je nach Ziel meist 30l) + Silberionen.
Nachfüllen bei Bedarf nur mit eigenem Kanister.
Entnahme: "Küche" und Waschbecken im Sanitärraum.
Trinken, Tee nur Flaschenwasser.
Habe unser System am Anfang extra gereinigt, jetzt seit Jahren nicht mehr.
Am Heimweg der letzten Fahrt - Ablass und Wasserhähne auf und den Rest erledigen die Kurven. Zu Hause nur mehr Tank innen trocken wischen. Wo uU in der Leitung doch etwas bleiben sollte, erhöht sich beim Abtrocknen die Silberionenkonzentartion :grin:
Im Winter bleibt der Tank leer, da geh ich nur auf gute Wintercampingplätze.

Noch nie schlechten Geruch im leeren Tank usw.

Grüße Tangente

Camp compact 2004 + D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Monat her von Tangente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 1 Monat her #20 von BiMobil
meine Wasseranlage ist total simpel.
2 x 16 l Kanister (Platz für nochmal 2 x 16 l Kanister vorhanden )
Tauchpumpe
Wasser für Tee / Kaffee nur aus 5 l Flaschen außer in D / A / CH / Südtirol

Befüllung der Kanister an jeder Zapfstelle ohne irgend welche Schläuche Adapter oder sonst was.
Entleerung genau so ,auf den Kopf stellen und Öffnung offen lassen ,kein auswischen usw.
Chemie wird auch nicht benötigt.

Den kurzen Schlauch vom Kanister zum Wasserhahn reinige ich 1 mal jährlich mit einem
Aquarienreiniger ---- Einziehband mit einer Bürste vorne wird durch den Schlauch gezogen ---- fertig.

Bitte klärt mich auf , auch wenn ihr mich jetzt zerfleddert. :twisted:

für was um Himmels Willen benötige ich in Europa / auch Marokko irgendwelche Chemie
um Wasser haltbar zu machen bzw. zu reinigen.
Ich glaub kaum einer wird länger als 3 Tage so weit abseits sein um nicht neues frisches Wasser bunkern zu können.
Immer unter der Voraussetzung Trinkwasser aus 5 l Flaschen.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 4 Jahre 1 Monat her von BiMobil.
Folgende Benutzer bedankten sich: lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.212 Sekunden
Powered by Kunena Forum