Topic-icon Frage Nachrüsten Differential-Sperre und erweiterter Tank

  • Neanderthaler
  • Neanderthalers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #1 von Neanderthaler

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #2 von Maddoc
Für den Tank hatte ich mich auch interessiert, der steht aber nach unten etwa 6cm über, die originalen Getriebeschutzplatten passen dann nicht mehr (Isuzu D-Max). Ich bin bei der Kanistervariante geblieben.

Viele fahren die ARB-Sperre, ich mag die Druckluftsteuerung nicht, habe auf mehreren Wettbewerben immerwieder Probleme damit gesehen, vor allem auch bei Frost, wenn Wasser in der Leitung gefriert.
Wir haben uns dann beim Max für den E-Locker von Terrain Tamer entschieden. (Gibt es bei Toms Fahrzeugtechnik).
Wird via Magnet geschaltet, es gibt kaum negative Berichte aus Australien. Ist aber minimal teurer.

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #3 von Stefan
Moin.

Mit der ARB airlocker in einem meiner Vorgänger Geländewagen hatte ich nie Probleme. Also weder mechanisch noch auf der Ansteuerungsseite.

Ich habe mich ganz klar gegen einen Austauschtank entschieden. Mit den Exel Zusatztanks mit 65 Liter im Vigo bzw. 62 Liter im Revo bin ich glücklich. Und es liegen zuhause keine zwei Originalstanks im Keller...

Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #4 von Maddoc
Schick mir bitte mal einen link zur Firma

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #5 von Stefan
www.northernoffroad.com/
Inzwischen muss man selbst importieren .
In Deutschland gibt es niemanden mehr, der die anbietet. Ich hatte es privat organisiert. Kam im Hamburger Hafen per Schiff an ...

Gruß Stefan 
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Neanderthaler
  • Neanderthalers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #6 von Neanderthaler
Danke für eure Gedanken und Meinungen. 
Das mit dem Überstand (ich verstehe das so, das der Tank der tiefste Punkte in dem Bereich ist) wäre sicherlich ein K.O. Kriterium. 
Ich habe die Firma Tomes Fahrzeugtechnik mal angeschrieben, mal abwarten was da kommt. 
Gruß 

Gruß aus dem Neanderthal
Jochen

Ford Ranger mit Nordstar ECO 180

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #7 von Maddoc
Telephonieren
Mail funktioniert dort nicht immer

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #8 von Stefan
Sicher geht es um einen TLR (theLongRanger) Tank. Für den Hilux zumindest gibt es zwei Versionen 150 L mit reichlich Tiefgang nach unten (6cm) oder die 127 L Version, die nicht unter dem Rahmen hervorsteht. Aber auch das war keine Option, siehe oben.
Ich möchte solch Zusatzoption nicht mehr missen, das macht einfach Freude wie eine Wasserstandheizung im Winter

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #9 von PJ1607
Moin,
also der Long Ranger Tank ist schon ok. Ich hab den 127 L ohne Überstand nach unten unterm Hilux und möchte den ebenfalls nicht mehr missen, auch wenn ich jetzt den Originaltank im Gartenhaus rumstehen hab.
Der Einbau ist auch beim Doppelkabiner relativ einfach, man sollte aber auf jeden Fall einen Helfer zum reinheben- und einen fahrbaren Wagenheber haben.
Da ich ein paar Vorbereitungen in Sachen Standheizung und Kabinenbefestigung gleich mitmachen wollte, habe ich die Pritsche entfernt und konnte so zum Teil gut von oben arbeiten.
Ob die originale "Aussie" Lackierung europäischen Salz-/ Straßenverhältnissen auf Dauer standhält kann ich nicht sagen, meiner wurde sicherheitshalber vor Einbau mit Mipa Protektor überlackiert. Typenschild und die Seriennummer sollten natürlich weiterhin lesbar sein.
Der Lack ist durch etwas Elasifizierungsbeigabe flexibel, hält einwandfrei und passt auch farblich besser.
Ansonsten ist der Einbausatz wirklich komplett, gut dokumentiert und das TÜV Teilegutachten von Taubenreuther sorgt für entspannte Minuten bei der TÜV Abnahme.
Schon eine kleine Aktion, sofern man sich die Einbaukosten sparen möchte, aber die deutlich größere Reichweite des Reisefahrzeugs rechtfertigt diese.
Für den Ranger gibt´s übrigens auch ein flachere Version mit 122 Litern.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von PJ1607.
Folgende Benutzer bedankten sich: Neanderthaler

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Neanderthaler
  • Neanderthalers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #10 von Neanderthaler
Habe Kontakt mit Tomes Fahrzeugtechnik gehabt.
Nach Zusendung des Fahrzeugschein kam die Antwort, das man mir leider nicht helfen kann.

Gruß
 

Gruß aus dem Neanderthal
Jochen

Ford Ranger mit Nordstar ECO 180

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #11 von Maddoc
Hier ist die Tabelle zum E-Locker:

www.terraintamer.com/de/4wd-products/e-locker-kits


Der Ranger wird dort geführt, der E-Locker paßt aber nicht, falls Werksseitig bereits ein Locker verbaut war.
Das könnte dann aber auch für ARB gelten.


@Stefan
Ich hab die mal angeschrieben, bin gespannt.

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Maddoc.
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan, Neanderthaler

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Neanderthaler
  • Neanderthalers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #12 von Neanderthaler
@Maddoc
Ich bin zu "blöd" so etwas selber zu montieren. Meinen Schrauber habe ich auch gefragt...hat aber auch mit allen Händen abgewunken!
Also, für mich scheitert es schon an die nicht vorhandene Montagemöglichkeit! 
 

Gruß aus dem Neanderthal
Jochen

Ford Ranger mit Nordstar ECO 180

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Monate her #13 von Maddoc
Der Einbau ist auch etwas anspruchsvoller, zumal das Tragbild neu eingestellt werden muß.
Das sollten möglichst nur Menschen machen, die das regelmäßig tun.

Das gilt aber auch für die ARB-Sperre, da auch hier das Tellerrad den Korb wechselt!

Mir ging es nur darum, daß der Ranger in der Liste steht, somit ein E-Locker dafür produziert wird, evtl. die Liste nochmal zu Toms schicken mit der Bitte um Nachfrage.
Die Jungs haben aktuell ziemlich viel zu tun, da werden lästige Sachen gerne mal zur Seite geschoben.
Ich mußte denen auch etwas auf den Geist gehen, bis sie sich bewegt haben. Seither geht es.

Gruß
Marc
________________________________
Muli mit Schnarchkapsel
Folgende Benutzer bedankten sich: Neanderthaler

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.082 Sekunden
Powered by Kunena Forum