Topic-icon Frage Motorschaden, und nun? :-(

Mehr
1 Woche 5 Tage her #1 von olof
Motorschaden, und nun? :-( wurde erstellt von olof
Moin
sorry, habe mich etwas rar gemacht, was aber auch daran lag, dass es nicht viel zu berichten gab. In den letzten drei Jahren oder so haben wir wohl fünfmal in der Kabine übernachtet... daher rührt auch mein Dilemma.
Mein 2003er Mitsubishi L200 steht in der Werkstatt, wohl Motorschaden, einer der Zylinder (habe noch keine Details). Jetzt könnte ich nach einem Austauschmotor schauen, ein Ersatzfahrzeug suchen, oder die Kabine so verkaufen.
Am wahrscheinlichsten ist die Option Austauschmotor, es sei denn jemand macht mir ein gutes Angebot für die Kabine. Einen neuen oder jüngeren gebrauchten Pickup zu kaufen (und ggf. umzurüsten) ist recht witzlos, der Import nach Dänemark ist gelinde gesagt "anstrengend" und auch mit weiteren hohen Kosten verbunden. Aber wenn einer einen kennt...
Eine Zeitlang waren Kabinen bei ebay Kleinanzeigen sehr rar, und die Wartezeiten auf eine neue wohl "ewig". Im Moment werden aber schon ein paar angeboten. Keine Ahnung wie die Nachfrage wirklich ist.

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 5 Tage her #2 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
Oh je, mein Beileid

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Wieviel km hat dein Pickup denn runter?

Gruß, Holger
Iveco Daily / Nissan Navara SE
Bilder meiner ersten Kabine: Bilder hier , und der zweiten Kabine hier . Das aktuelle Mobil kann hier besichtigt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #3 von olof
olof antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
265.000. Im Prinzip gerade eingefahren.

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
Hallo Olaf 

Das ist natürlich Mist .

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Bei den Fahrzeugpreisen in Dänemark ist wohl eine Reparatur das günstigste .
Bei Ebay Kleinanzeigen sind einige Motore drin , vor allem aus Berlin mit gerade mal 70 - 90 ts km
(Ob das stimmt ??  die sind alle Bj. 2002 bis Bj.  2006 )
Mußt du bei einem Motorimport auch noch die Steuer bzw. Zoll bezahlen ?

Ersatzfahrzeug . Selbst wenn du ein brauchbaren bekommst kommen noch die Umbaukosten für die Husky dazu .

Die Nachfrage nach Kabinen ist bestimmt sehr groß .
Eine Husky trocken ( !!!) und in guten Zustand bringt auch noch gutes Geld .
Wenn du die verkaufst dann komplett mit Zwischenrahmen . 


 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #5 von olof
olof antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
Moin Rudi

jo, vielen Dank. Reparaturen bzw. der Import von Ersatzteilen unterliegen gluecklicherweise keiner gesonderten Besteuerung, es sei denn ein Auto wird z.B. als "Ruine" importiert und eine Restaurierung fuehrt dann zu einer sehr deutlichen Wertsteigerung.

Ich kalkuliere im Moment dass ein Austauschmotor bzw. eine Ueberholung inkl. Aus- und Einbau ca 4 bis 5000 EUR kosten (3,5K wenn ich Glueck habe). Du hast recht, einen Motor wuerde man schon finden. Mein Mechaniker meint dann aber dass sie auch vor Einbau gleich den Zahnriemen tauschen wurden usw usf...

Ich schreibe mal ein paar Anbieter an, auch so einen, der einen "Festpreis" inkl. Abholung bis 300km anbietet. Mal sehen...

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #6 von travelix
travelix antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
5 x  in 3 Jahren die  Kabine   genutzt???

Verkloppen  was   sonst
.
Ein  sehr  teures  Hobby   bei  der  Nutzung

Lg  uwe

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #7 von olof
olof antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
Naja, das heisst ja nicht, dass ich keine Freude dran habe. Ein paar mal waren wir im Winter erst Spazieren und haben dann lecker Frühstück gehabt, auf Röm, aber hierfür aufsatteln ist schon recht aufwändig ;-). Im Moment haben wir öfters einen Freund zu Besuch, der in der Kabine nächtigt, wegen seiner Katzenhaarallergie will er nicht ins Gästezimmer.
Aber die Kabine altert ja auch... nun schauen wir mal. Morgen nehmen wir die Ölwanne runter, das geht ja alles ohne den Motor auszubauen, evtl. hilft das bei der Diagnose und weiteren Kostenabschätzung. Einen niedrigen vierstelligen Betrag würde ich nochmal investieren, einen höheren sicherlich nicht.

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her - 1 Woche 2 Tage her #8 von Phil
Phil antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
Hallo Olof,
ob du verkaufst oder reparieren lässt musst du letztendlich selbst entscheiden.

Das Thema Austauschmotor ist leider nicht so einfach. Von den überholten Motoren aus der „Bucht“ würde ich lieber die Finger lassen. Da ist leider viel Müll dabei.
Ein gebrauchter Motor ist leider auch meistens die Katze im Sack.
Wenn an deinem Motor nicht all zu viel defekt ist, wäre Überholen lassen meine erste Wahl. Immer vorausgesetzt, der Motorenbauer / Werkstatt versteht sein Handwerk.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



viele Grüße 
Philipp
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Phil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #9 von olof
olof antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
jupp. Im Moment sieht es so aus, als ob ich es lassen werde :-)
Mein Mechaniker hat es Freitag doch noch nicht geschafft, die Ölwanne abzunehmen, aber die Kurbelwelle sehen wir uns noch an. Leider meinte der "Altmeister", dass dieser Motortyp bei Pleuellagerschäden gerne die Kurbelwelle beschädigt, so dass eine einfache Reparatur von unten durch Austausch von Lagerschalen eher unrealistisch erscheint. Eine Kurbelwelle allein bekommt man auch nicht so einfach, geht ja alles in den Nahen Osten bzw. nach Afrika...

Ist schon ärgerlich, ich habe nun kurz vorher meine "Holzladefläche" mit Eichenholz renoviert, das sieht wirklich schick aus und hält jetzt garantiert länger als die Karosserie. Habe sogar "Airlineschienen" zur Ladungssicherung montiert.
Hier noch vor der Renovierung:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


*schnief*
 

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #10 von lio
lio antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
Oh je das hürt sich nicht gut an, ich drücke dir trotzdem die Daumen, dass die Kurbelwellen nicht beschädigt sind.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 10 Stunden her #11 von olof
olof antwortete auf Motorschaden, und nun? :-(
Ich habe jetzt bei Tornau Motoren einen Motor bestellt, hoffentlich wird er Anfang Oktober fertig. Ich hole ihn direkt in Oldenburg/Holstein ab.

Mitsubishi L200, Bimobil Husky 230

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.730 Sekunden
Powered by Kunena Forum