Topic-icon Frage Hydraulische Stützen reparieren

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #1 von SW 59
Hydraulische Stützen reparieren wurde erstellt von SW 59
Hallo! Dies ist mein erster Beitrag im Wohnkabinen Forum. Meine Lebensgefährtin und ich sind seit einigen Tagen Besitzer einer Wohnkabine des amerikanischen Herstellers Davlin (Baujahr 1990). Da unser Budget für eine Kabine etwas bescheiden war, haben wir eine ältere etwas reparaturbedürftige Kabine gekauft. Bei dieser müssen definitiv alle Fenster neu abgedichtet werden (Wasserschäden unterhalb der Fenster) und die Stützen sind teilweise undicht bzw. verlieren schnell Druck und die Befestigungspunkte für die Stützen an der Kabine sind arg "wackelig". Hab schon heraus gefunden, das es sich bei den Stützen um hydraulische Rieco Titan Camper Jack handelt. Laut Webseite von Rieco, werden diese fast noch in identischer Bauweise hergestellt/angeboten. Weiß zufällig jemand von euch, wie ich an Ersatzdichtungen hier in Deutschland bzw. Europa komme?
Meine nächste Frage bezieht sich auf die Fensterdichtungen: Die Fenster wollen wir ausbauen und mit Sika wieder neu abdichten beim Einbau. Wo bekomme ich aber die inneren Dichtungen der Fenster her? Ist das ein Normprofil, welches auch europäische Wohnkabinen/Wohnwagen - Hersteller verwenden?
Bei der Stützenbefestigung habe ich vor, eine zusätzliche Verstrebung an das bestehende Alublech zu schweißen, welche nach unten zum Boden abgewinkelt ist. Die alten Bohrlöcher muss ich mit einer speziellen Masse (Holzkitt o.ä.) füllen, um wieder zu gewährleisten, das die Schrauben wieder "packen". Meint ihr, das das ein guter Plan ist oder habt Ihr bessere Vorschläge?
Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Antworten.
MfG Sascha

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #2 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Hallo Sascha,

willkommen und herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnkabine/Baustelle/Hochmoor!

Wegen der Ersatzteile für Rieco kannst Du mal beim Wohnkabinencenter nachfragen - oder direkt in USA. Ebay.com hat auch manches im Angebot, da gibt es ein internationales Lieferprogramm, an dem viele Kleinanbieter teilnehmen.

Dass die Stützen wackelig sind liegt vermutlich am Zustand der dahinter liegenden Kabinenkonstruktion aus Holz. Erfahrungsgemäß ist es da mit dem Verstärken der Bohrlöcher nicht getan. Auch aussenliegende Verstärkungskonstruktionen sind keine wirkliche Reparatur.

Die gute Nachricht: Die Konstruktion ist einfach, durchschaubar und reparaturfreundlich.

Die Schlechte: Es ist eigentlich immer schlimmer, als es am Anfang aussieht - und viel mehr Arbeit.

Ohne es zu zerlegen, wirst Du nicht wissen, wie es dahinter wirklich aussieht.

Hier ist unsere Geschichte. Ist zwar schon 10 Jahre her, aber Deine Kabine ist genau so aufgebaut:
walzenbach.de/MK/BogQueenDE.html

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow (ex 2001 Lance 915, 2011 Outfitter Apex 8, 2008 Chevy Silverado 2500HD)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #3 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Hallo und willkommen im Forum :welcome:

Ich hoffe ihr habt nicht zuviel Geld für die Rundum Baustelle ausgegeben, und du bist handwerklich halbwegs fit! Da wird einiges an Zerlegearbeit auf dich zukommen. Vermutlich muss das Holz in den Ecken erneuert werden. Die Stützen würde ich durchschrauben und von innen mit einem verklebten, dicken Aluwinkel verbinden-

Die Stützen sind eine Krankheit, vor allem wenn sie älter sind. Hoffentlich klappt das mit dem reparieren. An sonsten gibts die baugleichen Stützen auch mit Kurbelantrieb.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #4 von manfred65
manfred65 antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Servus und herzlich :welcome: hier im Forum.

Was so auf Dich /Euch zukommen könnte kannst Du Dir unter dem Link in unserem Avatar ansehen.

Was die Einzelteile angeht so kann man ggf. auch immer mal beim Hersteller direkt anfragen. Den direkten "Draht" zu Rieco habe ich auch schon genutzt. Für so Spezialitäten wie die Dichtungen IN den Fenstern, bräuchte man erst mal den Hersteller der Fenster und alles was irgendwie auf den Scheiben geschrieben steht. Da kann jedes Detail wichtig sein.

Es gibt da etliche Webseiten in USA bei denen man Recherchieren kann. Ich habe da schon einige Teile für Uralt-Kabinen von Kunden gefunden. Vermutlich wirst Du genausoviel Zeit mit Recherche verbringen wie mit echter Renovierungsarbeit.

Wir wünschen viel Erfolg und Durchhaltevermögen :top:

P.S. Unsere "Ruine"....und die sah von außen besser aus als Eure Kabine (Sorry, aber das Bild auf dem alles Schwarz überlackiert ist verspricht wenig gutes.) hat damals 500,- € gekostet und das erste was uns der Renovierungsthread eingebracht hat war einen Benzin-Spendenaktion für die zugegeben umweltschädliche Endlösung der Entsorgung.

P.S. die zweite: Aus welcher Ecke der Republik seid Ihr denn? Manchmal ist Hilfe ganz nahe....

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #5 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Die inneren Fensterrahmen haben eine Reihe Schrauben ringsum? Wenn ja: zum Ausbau alle Schrauben rausnehmen, dann kann man den inneren und äusseren Rahmen mit dem Glas rausnehmen.

Die Dichtung vom Glas im Rahmen ist wahrscheinlich nicht das Problem, sondern zwischen dem Rahmen und der Aussenwand.

Aussen ist da eine Art Moosgummistreifen und dauerplastische Dichtmasse drin. Umlaufendes Silikon oder Karosseriedichtmasse aussen (sofern vorhanden) ist nur kosmetisch, die eigentliche Dichtung ist zwischen dem äußeren Rahmen und der Kabinenaussenwand. Je nach Exaktheit des Fensterausschnitts ist die resultierende Auflage mal breiter und mal eher nicht vorhanden. Nach dem Fensterausbau sollte man sehen, wo es reingelaufen ist, und wie das Holz dahinter aussieht.

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow (ex 2001 Lance 915, 2011 Outfitter Apex 8, 2008 Chevy Silverado 2500HD)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Tage her #6 von SW 59
SW 59 antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Danke erstmal für eure kompetenten Antworten! Das mit den Rieco - Stützen war doch etwas einfacher wie erwartet: Die Dichtungen der Stützen sind alle noch in Ordnung. Die Demontage war zwar etwas komplex aber das Wirkprinzip ist typisch amerikanisch einfach ;-) Das restliche Hydrauliköl, was teilweise noch da war, war in etwa so dünnflüssig wie Benzin. Hab es durch SAE 10 ersetzt, welches ich bei Landmaschinen einsetzte. Die Kunststoffführung (4 Stifte oben und unten) waren allerdings extrem abgeschliffen bzw. verschlissen. Diese habe ich durch neue Kunststoffbuchsen ersetzt, welche ich gedreht habe und aufgepresst habe. Anschließend hab ich die Dinger noch neu lackiert (ohne die beweglichen Teile mitzulackieren, wie der Vorgänger).
Die Stützenhalterungen habe ich auch demontiert. Bis auf eine der 4 wurden alle eigentlich nur noch von Sika-Flex gehalten. Extreme Wasserschäden konnte ich zum Glück nur bei einer Stütze feststellen (hinten rechts). Dort ist leider die horizontale Stütze in der Ecke im unteren Bereich durchgefault. Diese Woche werde ich die Alubleche in diesem Bereichen entfernen und den Schaden versuchen zu reparieren mit einer neuen Holzstütze. Bei den neuen Stützenaufnahmen werde ich mich an den Tipp von Holger 4x4 halten und die Winkel zusätzlich von Innen sichern mit einer durchgehenden Schraube mit Mutter + Aluplatte! Die restlichen Befestigungsschrauben werde ich an neuen Punkten an den Eckpfosten ansetzen und zusätzlich im unteren Bereich.

Bei den Fenstern sieht die gesamte Sache leider etwas schwieriger aus. Die Wasserschäden halten sich sehr in Grenzen. Die furnierten Sperrholzplatten sind nur soweit beschädigt, das sich die Folie ablöst. Dahinter ist das Holz weder gefault noch geschimmelt. Wasser kam in den unteren Radien durch das Fenster. Die Fensterrahmen haben von Außen Löcher im unteren Bereich, die leider mit Dichtmasse und Farbe "zugekleistert" waren. Ich vermute, das diese für einen Ablauf des Kondenswasser o.ä. sorgen. Nun sind wir auf der Suche nach neuen Dichtungen für die Fenster. Hauptsächlich für Aussen. Hier haben wir schon sämtliche amerikanische Webseiten durchwühlt ohne fündig zu werden. Die Dichtungen müssen zwei unterschiedliche Größen haben, da das Schiebefenster etwas weiter zurück steht als das feste Fenster. Habt ihr eventuell schonmal solche Dichtungen gesehen? Bilder dazu sind beigefügt. Die Gummi haben sich durch die Jahre ziemlich zusammengezogen bzw sind in Ihrer Länge geschrumpft. Die entstandenen Spalte wurden vom Vorgänger mit Silikon geflickt. Ich bezweifele aber, das das wirklich auf Dauer dicht wird. Dekalin zum neuen Einbau der Rahmen habe ich bereits da. Von innen sind ringsum Schrauben, wie von Lance a lot bereits geschrieben wurde.
Im Großen und Ganzen haben wir allerdings mit etwas weniger Arbeit gerechnet, um einigermaßen sorgenfrei mit der Kabine zu verreisen. Die Lackierung der Kabine ist wirklich eine absolute Katastrophe. Da hat der Vorbesitzer irgendwelche Bewusstseins erweiternden Mittelchen zu sich genommen, bevor er den Pinsel angesetzt hatte ;-)

Nun noch etwas zu meiner Person. Von Beruf bin ich selbstständig im metallverarbeitenden Gewerbe tätig und handwerklich einigermaßen fit unterwegs (Blech, Schweißen, Drehen, Fräsen). Meine Lebensgefährtin ist ebenfalls handwerklich recht geschickt und Fremdsprachen mäßig sehr gut unterwegs.

Unser Wohnort ist in der Nähe der hessischen Kleinstadt Bad Hersfeld (Nähe Kassel / Fulda).

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Monate 4 Tage her #7 von manfred65
manfred65 antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Hi,
kennst Du den Hersteller der Fenster? Vermutlich die Firma „Hehr“.

Die kann man auch direkt kontaktieren. Mit Dichtprofilen habe ich bei „Dyers online“ gute Erfahrungen gemacht.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für BundutecUSA, Travel Lite und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Tage her #8 von SW 59
SW 59 antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Hi,
unter Hehr Wohnwagen/Kabinenfenstern hab ich leider nix gefunden im Netz. Bei Dyers hab ich mal drüber geschaut. Leider war bei den 12 Dichtungen nix dabei, was Ähnlichkeit hatte mit meinen....

Ich denke bei 29 Jahre alten Fenstern und einem Hersteller, der schon lange nicht mehr existiert, exakt die original Dichtung zu finden, ist wie die berühmte Nadel im Heuhaufen zu suchen....
Aber danke für den Tipp.


Unter Graf Dichtungen ist mir eine deutsche Alternativvariante empfohlen worden (BL1000), die eventuell mit etwas Bastlerei passen könnte.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Tage her #9 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Kuck mal, ob da was dabei ist:

www.all-rite.com/catalog-main/rubber-seals-gaskets.html

Das war der erste Hit meiner Suche nach "RV window gaskets".

2014 F350 + 2017 Northstar Arrow (ex 2001 Lance 915, 2011 Outfitter Apex 8, 2008 Chevy Silverado 2500HD)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 4 Tage her #10 von SW 59
SW 59 antwortete auf Hydraulische Stützen reparieren
Klasse. Hab die Dinger gefunden.
www.all-rite.com/hehr-glazing-bead-seal.html
Dank Lance a lot. Daumen hoch!
Sind tatsächlich Hehr Fenster....
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden
Powered by Kunena Forum