Topic-icon Frage Irland

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #1 von HelmiHH
Irland wurde erstellt von HelmiHH
Moin, kann mir jemand sagen, wie ich besten nach Irland komme ? Das Netz ist da nicht so informativ.....

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #2 von MVP
MVP antwortete auf Irland
Zweite links, dritte rechts und dann auf der linken Seite weiterfahren.
Nee im Ernst, das Netz ist voll von Fährverbindungen und Tipps
Nix für ungut viel Spaß im schönen Irland
Gruß
MVP

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #3 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Irland

HelmiHH schrieb: . . . wie ich besten nach Irland komme ?


Bei so verkürzten Anliegen reizt mich eine provokatische Antwort: Definitiv übers Wasser oder in der Luft. :mrgreen:

Ohne Fahrzeug am besten mit dem Flieger.

Mit Fahrzeug spielt auch eine Rolle, aus welcher Ecke Deutschlands Du zum Fährhafen anreist. Direkte Fähre nach Irland gibt es nur von Frankreich, meine ich, und lange Überfahrt.

Im übrigen mit Fähre nach England und dann Fähre England-Irland. Da gibt es auch Kombi-Tickets. Interessant ist eine kombinierte Rundreise, z.B. im Süden nach Irland und im Norden zurück nach England. Kombinationen kannst Du Dir viele zusammen stellen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Rosi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #4 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Irland
Wir sind mal von Cherbourg nach Irland über Nacht mit Kabine gefahren. Fand ich eigentlich ganz gut, mit Lifemusik bei ein paar Guiness am Abend und dann ab in die Koje ;-)
Zurück dann Fishguard-Rosslare und Dover-Calais. Da ist man dann flexibler und kann einfacher umbuchen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #5 von manfred65
manfred65 antwortete auf Irland
Ich habe die Tour 3x mit dem Bus gemacht:

Ab Zeebrugge oder Rotterdam nach Kingston-upon-Hull (nahe York) mit North-Sea-Ferries . Die fährt über Nacht. Kabinen sind möglich oder Pullmann-Sessel oder evtl. auch im Aufenthaltsbereich rumtreiben...wenn das heute noch geht.

Dann quer rüber M67, M56 vorbei an Manchester, A55 nach Holyhead. Dort brauchst Du nichts zu buchen da fahren etliche Gesellschaften in ca. 1-2 Stunden Abstand. ( ca. 3-4h ) Der Dublin-Swift-Katamaran schafft es in knapp 2h.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Mickel
  • Mickels Avatar
  • Offline
  • Händler
  • Händler
  • ...es is wie es is...und es is gut so...
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #6 von Mickel
Mickel antwortete auf Irland
Ich bin auch über Cherbourg gefahren. Die Strecke ist bis dahin gut mautfrei zu bewältigen. Gruß, Mickel

Berater für LED Beleuchtung im Ruhestand - Ex-Fa.Lichtbalance

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
2 Wochen 3 Tage her - 2 Wochen 3 Tage her #7 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Irland
Hi Helmi, Tipps hast Du ja schon einige (ich hab in den Jahren alle ausprobiert... :roll: )
Je nachdem ob Du einen Vierbeiner dabei hast, ist die Länge der Fährzeiten ev. für Dich auch ein Kriterium ...
Am unkompliziertesten fand ich immer noch die Frankreich Variante, schönes Land, 1 x Fähre (über Nacht) und dann Irland genießen.
Nicht dass uns England nicht gefallen hätte...aber die Autobahnen muss man mögen...viel los, und in letzterer Zeit viele Kontrollen...verständlich - die denken wahrscheinlich alle, die Kabine steckt voll mit Emigranten...und wenn man eine Fellnase dabei hat, damit haben sie es auch nicht so. Über England hast Du in diesem Fall 2 x die Kontrolle.

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von Sonniger Süden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Karl Lifornia
  • Karl Lifornias Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Amarok mit (bald) Tischer 200
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #8 von Karl Lifornia
Karl Lifornia antwortete auf Irland
Hi,
laut deinem Profil bist Du ja ein Hamburger Jung. Da ist die Anfahrt nach Cherbourg/Frankrech für die Direktlinie nach Irland schon etwas elend weit.
In diesem Fall würde ich tatsächlich als Übernacht Fährverbindung eher Rotterdam - Hull wählen und danach von Liverpool oder anderen Orten auf die Insel Irland übersetzen. Damit bekommt man auch noch die schöne Landschaft Yorkshire zu sehen und kann bei gutem Wetter auch noch ein paar Tage spontan hier verweilen. Die kurzen Fähren zwischen England bzw. Schottland nach Irland müssen ev. nicht vorgebucht werden, da sie häufiger fahren.

Gruß aus dem Westerwald
Georg
___________________________________________________
"Wozu Socken ... die schaffen nur Löcher" (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #9 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Irland

Karl Lifornia schrieb: Hi,
laut deinem Profil bist Du ja ein Hamburger Jung. Da ist die Anfahrt nach Cherbourg/Frankrech für die Direktlinie nach Irland schon etwas elend weit.
In diesem Fall würde ich tatsächlich als Übernacht Fährverbindung eher Rotterdam - Hull wählen und danach von Liverpool oder anderen Orten auf die Insel Irland übersetzen. Damit bekommt man auch noch die schöne Landschaft Yorkshire zu sehen und kann bei gutem Wetter auch noch ein paar Tage spontan hier verweilen. Die kurzen Fähren zwischen England bzw. Schottland nach Irland müssen ev. nicht vorgebucht werden, da sie häufiger fahren.



Gut erkannt, danke für die Tipps, es kommt dann wohl nur Holland-England in Frage und dann direkt durch England und ohne Vorbuchen nach Irland, leider können wir uns da nicht lange Zeit lassen, wir gehören zur arbeitenden Bevölkerung und dürfen nur max. 2 Wochen Urlaub am Stück machen, England oder Schottland wären dann wohl eine eigene Reise wert.

@mingelopa, ja ne schon klar, was für ein Forum ist da hier, Wohnkabine oder Flieger, ich weiß auch provokant

@MVP, Tipps mit dem Netz kannste auch vergessen, bis ich ich da durchgewuselt habe ist der Urlaub vorbei...…..deswegen frage ich

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von HelmiHH.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #10 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Irland

HelmiHH schrieb: Tipps mit dem Netz kannste auch vergessen, bis ich ich da durchgewuselt habe ist der Urlaub vorbei...…..deswegen frage ich


Auch 'nem faulen Hamburger Jung wird hier geholfen. :grin:

Rotterdam-Hull ist gut über Nacht. Die Ausfahrt abends aus dem riesigen Hafen Rotterdam ist sehr beeindruckend. Die Fahrt quer durch England geht über den Motorway recht flott. Da Du keine Zeit hast, wirst Du leider von Yorkshire wenig sehen, aber immerhin tangierst Du die Ausläufer des Nationalpark Peak District. Liverpool als Fährhafen hat den Nachteil, dass die Fähren wegen der Tide immer nur zu bestimmten Zeiten abfahren können und mehr auf Lkw-Transport ausgerichtet sind. Besser ist es da ein Stück weiter nach Wales zu fahren, und dann von Holyhead nach Dublin. Da ist die Überfahrt deutlich kürzer.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #11 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Irland
Hallo Helmi,
14 Tage inklusive An- und Abreise sind echt wenig. Die zusätzlichen Fährkosten nach Irland sind m.A.n. unangemessen hoch. Denk mal über Schottland nach, auch wunderschön, Irland aber auch 8) .
Ansonsten hast du ja schon die wichtigsten Infos erhalten. Und Danke für die entspannte Haltung bezüglich der scheinbar unvermeidbaren Schwätzerkommentare :peace:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #12 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Irland
Die Tour nach Irland für nur 2 Wochen ist aber schon was wenig, 3 Wochen wäre besser.
Oder du fährst erstmal nach Schottland, Fähre nach Newcastel und du bist direkt schon da!

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #13 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Irland
Na also klappt ja doch noch mit brauchbaren Tipps, danke Euch, aber leider ist es wirklich so, wir sind unersetzbar für die deutsche Wirtschaft, d. h. länger als 14 Tage weg aus der Firma geht gar nicht, lt. Chef...……..

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #14 von manfred65
manfred65 antwortete auf Irland
Na jetzt habt Euch nicht so: Die Bus Touri Tour dauert ab München 11 Tage incl. An-/Abreise ( je 2 Tage bis Irland ).
Ich habe die Fahrt bis Holyhead empfohlen weil man da bequem am frühen Nachmittag am Hafen ist ohne zu Rasen.
Ohnehin ist die Fahrerei in GB und IRL recht entspannt, wenn man mal von den paar Kilometern im Raum Manchester absieht.

In der kurzen Zeit erfordert es natürlich ein wenig Planung um die richtige Tour zu wählen.
Ich habe ein paar Hinweise schon mal rausgelassen...Mickel hatte da schon mal einen Thread angefangen.
Landschaftlich...das Burren Gebiet...unbedingt mal ins Burren Exposure Center reinschauen.
Halbinsel Dingle ( Reisebusse fahren im Uhrzeigersinn )
Ring of Kerry ( Reisebusse fahren gegen den Uhrzeigersinn ) Wenn Du mit den Bussen fährst ( das sind ungeschriebene Gesetze auf der Insel) riskierst Du weniger schwergewichtigen Gegenverkehr auf den engen Strassen. Viel schneller kannst Du mit der Kabine dort auch nicht fahren.
Die Halbinsel südlich vom Ring o Kerry soll lt. Reiseleiter noch schöner sein. Dort gibts auch kaum Touri-Busse.
@Mickel: Warst Du dort?

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!
Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #15 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Irland
Ich will aber nicht mit dem Bus...…...:oops: sondern mit meinem Dicken...……….:cab:

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #16 von manfred65
manfred65 antwortete auf Irland
:roll: :roll: :roll:

Mann Helmi! Da gings doch um Fahrzeit und dass in 2 Wochen auch einiges geht! Ihr habt ja keinen Gruppenzwang!

Und die Fahrtrichtungen...sind nur ein Tip. Erspart ggf. auch mal Probleme. Ob man die Ringstraßen links oder rechtsrum fährt ist doch egal....

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #17 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Irland

manfred65 schrieb:
Ob man die Ringstraßen links oder rechtsrum fährt ist doch egal....


Ne, ne Manfred, das ist überhaupt nicht egal :schande:
Die "Gegenrichtung" macht bedeutend viel mehr Spaß! :top:
Die Busse (-Fahrer) sind nicht das Problem, interessant wird es vielmehr mit den entgegenkommenden kontinentalen Mietwagenfahrern, die dazu auch noch von auf dem "Beifahrersitz" sitzend lenken sollen und dann in Schlangenlinien versuchen rückwärts zu rangieren :hurra:
Mir macht's jedenfalls jedesmal Spaß dort links zu fahren! :hurra:

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC
mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #18 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Irland

manfred65 schrieb: :roll: :roll: :roll:

Mann Helmi! Da gings doch um Fahrzeit und dass in 2 Wochen auch einiges geht! Ihr habt ja keinen Gruppenzwang!

Und die Fahrtrichtungen...sind nur ein Tip. Erspart ggf. auch mal Probleme. Ob man die Ringstraßen links oder rechtsrum fährt ist doch egal....


Ja ne schon klar, aber dafür fehlt mir glaube ich noch was, ich will noch die Probleme selber lösen.....

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #19 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Irland
Na immer mal mit der Ruhe, der Ring of Kerry oder Dingle ist ja nun nicht gerade Hochgebirge :roll: Für normale Fahrzeuge ist das doch kein Problem. Also fahr da rum, wie du willst. Die Strecken so quer durch das Gebirge sind da schonmal was enger.
Trotzdem würde ich mir für die Insel mehr Zeit nehmen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #20 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Irland

holger4x4 schrieb: Na immer mal mit der Ruhe, der Ring of Kerry oder Dingle ist ja nun nicht gerade Hochgebirge :roll: Für normale Fahrzeuge ist das doch kein Problem. Also fahr da rum, wie du willst. Die Strecken so quer durch das Gebirge sind da schonmal was enger.
Trotzdem würde ich mir für die Insel mehr Zeit nehmen.


Ich glaube das ist die Hauptmeinung die ich hier jetzt rausbekommen habe, bloß wenn ich warte bis wir Rentner sind und Zeit haben..

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.282 Sekunden
Powered by Kunena Forum