Topic-icon Frage Fähren Richtung Norwegen

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #1 von HelmiHH
Fähren Richtung Norwegen wurde erstellt von HelmiHH
Moin, mal ne Frage, ich möchte im September bis zum Polarkreis nach Norwegen und frage mich, Fähre oder Landweg, wie macht Ihr das und als was gilt der PU, als LKW, wie ja oft eingetragen, oder als Wohnmobil ? Gruß Helmi.

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #2 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Ein Fähre bis zum Polarkreis in dem Sinne, dass man ab Dänemark fahren kann gibt es nicht. Die Hurtigroute fährt die komplette Küste hoch, aber da passt man mit PU+Kabine nicht drauf. Die nehmen nur recht wenige Autos und wenn das bis max. 2,1m Höhe mit. So bleibt für den Großteil der Strecke eh nur der Landweg.
Mit der Fähre Kiel-Oslo kommt man recht "weit" in den Norden und kann morgens ausgeruht auf die erste Etappe starten. Ist aber auch die teuerste Fähre.
Oder Kiel-Göteborg und dann durch Schweden auf dem Inlandsvegen hoch. So sind wir meistens gefahren. Ist ein entspanntes Fahren durch Schweden.
Bzgl. Einstufung auf der Fähre. Wir haben für diesen Sommer bei Fjordline als Wohnmobil <6m Länge und <2,95m Höhe gebucht.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #3 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Helmi ich denke du meintest die Fähren via Dänemark - Schweden oder Norge ! Es kommt fast auf das gleiche ob du Brücken oder Fähren nimmst! Wenn du Puttgarden - Rödby und Helsingör - Helsingborg nimmst kommt ja nicht viel Fähre zusammen !
Es kommt ja auch darauf an wie du da hoch willst! Kiel - Oslo oder Kiel - Göteborg ist ja richtig Seefahrt und kostet !
Wir sind immer als Womo eingestuft worden ! Aber versuch nicht zu schummeln bei der Höhe und Länge die messen an der Schranke nach und mögen das nicht!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #4 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Ja, das meine ich, Ausgangspunkt meiner Fahrt sollte Oslo sein und da muß ich erstmal hin, die Brücken kosten Geld und Benzin kostet Geld, bei einigen Gesellschaften habe ich gelesen, dass das Fahrzeug als Wohnmobil in den Papieren stehen muß, da haben wir doch ein Problem, oder ? Die Papiere wollen sie doch immer haben, gruß Helmi.

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Wir war ja schon mal da oben ! Die wollten nie Papiere nur immer Kohle! Also Kiel - Oslo ist heftig teuer ! Es gäbe noch Hirtshals - Langesund dann ist Oslo bald erreicht ohne Brücken !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #6 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Ok, dann hatte ich das falsch verstanden.

Die Zulassung mussten wir bisher noch nie beim Check-in vorzeigen. Bei der Buchung wird so gut wie immer das Kennzeichen sowie immer Länge und Höhe eingegeben. Wenn das Kennzeichen passt wird kurz die Länge grob geprüft - meist sind Linien im 1m Abstand auf dem Boden und bisher wurden wir einmal bei der Höhe exakt nachgemessen. Da war aber auch nur 1cm Luft zur nächsten Kategorie. Das war aber erst nach dem Schalter und da ging es dem Lademeister nur darum auf welches Deck wir sollen.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #7 von KandlerM
KandlerM antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Hallo Helmi,
wir sind letzten Sommer Hirtshals Langesund gefahren für 101€.
Alles ganz entspannt, man kommt mittags an und kann noch schön an Oslo vorbeifahren und ein wenig Strecke machen Richtung Lillehammer.
Gruß
Martin

Ford Ranger Nordstar ECO200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #8 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Norwegen Fähre kenne ich jetzt nicht, aber bei England/Schottland/Irland haben wir immer Womo bis 6m und 3m Höhe gebucht und das war nie ein Problem. Zulassung kontrollieren die nicht, und nach Augenschein ist die Kombi ja ein Womo.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #9 von lihö
lihö antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Hallo HelmiHH,
ich kann dir Kiel-Oslo mit Color-Line empfehlen. Du sparst viel Zeit und Km. Für Unterhaltung ist auf der Fähre auch reichhaltig gesorgt.
PU mit Kabine läuft immer als WOMO und Kontrollen gabs bisher keine.
Solltest du auf der Rückfahrt ab Oslo fahren und Wartezeit auf die Fährabfahrt haben, dann kann ich dir als Übernachtungsplatz den Parkplatz am Holmenkollen empfehlen. Von dort geht auch eine U-Bahn mit einem günstigen Tagesticket in die Innenstadt - lohnt sich.






Gruß Theo

Nissan Navara D401 KC, 3,5t, Roadmaster Federsystem u. Nordstar 8L

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #10 von Famulus
Famulus antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Hei.
Also wir sind oft auf dem Landweg über Schweden > Dänemark (natürlich erst runter zu, weil wir ja in Norge wohnen) gefahren. Dann entweder nach Rostock mit der Fähre, oder Schweden > Dänemark > Fehmarn (Deutschland). Dabei Wahlweise über die Øresundbua. Ganz früher und jetzt, nehmen wir wieder die alte Route Dänemark hoch nach Hirtshals und dann ca. 3,5 Stunden mit der Colorline nach Norge (also Heim zu wieder!). Preiswerter ist nach Hirtshals fahren und von da aus nach Norge, da Sprit und Fähre-Brücke usw. über Schweden teurer ist als 4 Stunden Dänemark und die Colorline dort. Die Buchung auf deren I-Netzseite (auch Deutsch) ist einfach und man kann mit den Terminen etwas hin und her spielen, weil da oft Preisunterschiede sind! Dort dann einfach als Fahrzeug "Auto" wählen und die Maße wählen. (geht von / bis) Kennzeichen dazu und gut ist. Die Fahrt über Schweden, oder Dänemark ist beides Autobahn, aber Schweden eben länger. Falls Du Dich für Schweden entscheidest, kann ich Dir in verschiedenen Abständen schöne Übernachtungsplätze nennen, bevor Du nach Norge kommst. (Als Etappenziele) Von Hirtshals aus empfehle ich nach Larvik zu fahren. Kristiansand würde bedeuten, dass Du die E39 hoch führst, die ist aber stink langweilig! Mit nix zum sehen. Von Larvik aus kannst Du an Oslo vorbei hoch zu fahren.

Bei weiteren Fragen einfach melden! :staenker:

Gruß Hendrik

Immer gut drauf! :)


Amarok (Hvit Ulv) + Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #11 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Fähren Richtung Norwegen

lihö schrieb: kann ich dir als Übernachtungsplatz den Parkplatz am Holmenkollen empfehlen.

Den durften wir anno Winter '93 trotz verbot dann doch auch nutzen, aber nur weil wir aus dem Schwarzwald kommen,
genauso wie der Thoma Georg aus Hinterzarten, und der war dort oben als Nordische Ski-Legende bekannt und berühmt und geachtet :top:


Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC, und aktuell in Warteposition auf die neue ExKab 7S, (wiederum das erste Original)

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #12 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Hirtshals-Kristiansand
Sauber,schnell günstig
(Colorline)
Hirtshals-Larvik
Genauso
Travemünde-Trelleborg
Preis geht, unfreundlich, sehr schmutzige Fähre
Rostock-Trelleborg
Sehr günstig, Rest Mittelklasse
Kiel-Oslo
Schöne Fähre, wie Kreuzfahrt, sehr entspannt, etwas teurer.

Trelleborg-Oslo ist gut zu fahren.

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik und 3-Rad-Antrieb.
Diverse kleinere Umbauten.
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Maddoc.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #13 von Karl Lifornia
Karl Lifornia antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Wir sind oft da oben gewesen und nehmen inzwischen immer die lange Fähre Kiel-Oslo. Wenn man Zeitersparnis, Erholungswert, Spritkosten, etc. ehrlich mit einbezieht, tuen sich die verschiedenen Varianten nicht viel. Kurze Fähre plus lange Fahrt, keine Fähre plus Brückenmaut und noch längere Fahrt, oder eben lange Fähre und kurze Fahrt. Das gilt allerdings nur so hand waving wenn man für zwei Erwachsene kalkuliert. Und ich spreche nur von Hauptsaison. In der Nebensaison werden Fährfahrten prozentual günstiger - der Sprit kostet halt immer gleich.

Gruß aus dem Westerwald
Georg
___________________________________________________
"Wozu Socken ... die schaffen nur Löcher" (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #14 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Danke Euch für die Tipps, ich denke aus Preisgründen würde ich Hirtshals-Larvik bevorzugen, und auch aus Zeitgründen, Kiel-Oslo braucht man ja auch ne Kabine, und die habe ich doch schon :cab: , und mit Kreuzfahrten kann ich mich auch so gar nicht anfreunden,
der Übernachtungsplatz in Oslo klingt gut, vor Allem mit Öffis inne Stadt ist doch super, ach ja, Spritkosten ist immer son Ding, bei 22l :mrgreen: Super auf 100km muß ich schon rechnen ,gruß Helmi.

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von HelmiHH.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #15 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Bei 22L/100km kannst du auch die lange Fähre ab Kiel nehmen :Meinung:

Und die Kabine ist dort immer mit im Preis drin. Da geht es gar nicht ohne bei der Buchung.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #16 von HelmiHH
HelmiHH antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Das ist richtig, aber nur wenn das Womo als Womo deklariert wird, allerdings bin ich auch länger als 6m, wenn die Zulassung zu Rate gezogen wird ist es ja ein LKW beladen , und dann wird's teuer. Ich werde nächste Woche mal die Reisemesse in HH besuchen, vielleicht bekomme ich da Infos der Fährgesellschaften wie sie mein Auto einstufen können :shock:

F 250 Bj. 2004 mit einer Lance Squire 5000 von 1998 neben einem T2a Bj.69 und einem Käfer Cabrio Bj.67
Hauptfahrzeug Kawasaki GTR 1400

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #17 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Bei der Buchung kann man doch nur Passagierfahrzeuge, Fahrrad oder Haustiere buchen. Die Passagierfahrzeuge gehen in der Länge bis 15m. Ich sehe da überhaupt kein Problem, egal was in der Zulassung steht.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ /GRJ79
  • Steffen HZJ /GRJ79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #18 von Steffen HZJ /GRJ79
Steffen HZJ /GRJ79 antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Bin nun seit 20 Jahren mit unserer Kombi unterwegs in alle Himmelsrichtungen mit diversen Fähren .
Da hat noch nie einer nach der Zulassung gefragt / geschaut . Bei mir steht auch LKW drin und wir fahren immer als WOMO .
Mach dir also darüber keine Sorgen .Egal ob nach Island , Norwegen ,Schweden , Marokko oder Griechenland usw.
Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #19 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Fähren Richtung Norwegen
Anmerkung:
Kiel-Oslo ist mit Hunden katastrophal.
Entweder bleiben die im Auto und man kommt nicht dran (3x unter Aufsicht zu bekloppten Zeiten) oder sie müssen in den Knast!!!

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik und 3-Rad-Antrieb.
Diverse kleinere Umbauten.
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.264 Sekunden
Powered by Kunena Forum