Topic-icon Gelöst Eurotunnel

Mehr
2 Jahre 1 Woche her - 2 Jahre 1 Woche her #1 von travelix
Eurotunnel wurde erstellt von travelix
Planen nächstes Jahr England/Schottland ,
Wegen Hund Eurotunnel,
Als was einchecken, Van ?..... oder Womo
Wie war die Reise Untertage, klaustrophobie ?...

Über infos freuen wir uns

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Woche her von travelix.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
2 Jahre 1 Woche her #2 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf Eurotunnel
Wieso Eurotunnel wegen des Hundes :hmm: Die Fähre Calais-Dover ist ja nicht wirklich lange unterwegs, da können die Hundis doch schön in der Kabine oder dem Auto bleiben.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #3 von travelix
travelix antwortete auf Eurotunnel
Na ja Hund allein im Auto, 1,5 std, find ich jetzt nicht so prickelnd

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #4 von Stefan
Stefan antwortete auf Eurotunnel
Moin.

Der Tunnel war nahezu doppelt so teuer wie die Fähre.
Alles schön hell erleuchtet. Das sollte auch für Leute mit Tunnelangst kein Problem sein.
Die Tante am Schalter drückt schon die richtigen Tasten... (also von wegen Van oder Womo).

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her - 2 Jahre 1 Woche her #5 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Eurotunnel

travelix schrieb: Als was einchecken, Van ?..... oder Womo
Wie war die Reise Untertage, klaustrophobie ?...


Hoi,

Du wirst eingecheckt! Wie auch an den Mautstationen in Frankreich.
Du kommst von der Autobahn direkt ins "Bezahlterminal", wirst auf einen Warteplatz geschickt, dort abgerufen, fährst in den Zug rein,
Doppelstöckig für PKW's, oder hoch genug für Kabinen, Wohnmobile, LKW oder Busse.
Vorne und hinten gehen nach ca. 5-6 Fahrzeugen Schleusentore zu, die aber mit Türen versehene sind, so das eine Wanderung durch den Zug möglich ist. Aber: rechtzeitig zurück am Fahrzeug sein, die Fahrt dauert nicht lange:grin:

Aber, je nach Tag und Tageszeit lohnt sich die etwas längere Fahrt mit der Fähre preislich ganz gewaltig!!!

Thema Klaustrophopie: Wenn du schon mal durch den Gotthardtunnel in der Schweiz gefahren bist, dann ist der Zeitfaktor
ähnlich:grin:


Ah, Stefan war schneller:top:

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

aktuell in Warteposition auf Hilux XC und ExKab 7S

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Woche her von Loefflea.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #6 von travelix
travelix antwortete auf Eurotunnel

Stefan schrieb: Moin.

Der Tunnel war nahezu doppelt so teuer wie die Fähre.
Alles schön hell erleuchtet. Das sollte auch für Leute mit Tunnelangst kein Problem sein.
Die Tante am Schalter drückt schon die richtigen Tasten... (also von wegen Van oder Womo).

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Gruß Stefan



Ich seh da eher preise die glech sind 130 _ 140 als van ,6 meter länge, 3 meter höhe

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 1 Woche her #7 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Eurotunnel
Für Schottland hätte ich sonst die Fähre Amsterdam - Newcastle empfohlen. Kostet was mehr und geht über Nacht, aber man spart min 600km (eine Strecke) und damit auch wieder Geld und Zeit. Und man kommt morgens um 9:00 entspannt am Zielort an und der Urlaub kann direkt losgehen. ich weis aber nicht wie das mit Hund ist.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #8 von travelix
travelix antwortete auf Eurotunnel

Holger4x4 schrieb: Für Schottland hätte ich sonst die Fähre Amsterdam - Newcastle empfohlen. Kostet was mehr und geht über Nacht, aber man spart min 600km (eine Strecke) und damit auch wieder Geld und Zeit. Und man kommt morgens um 9:00 entspannt am Zielort an und der Urlaub kann direkt losgehen. ich weis aber nicht wie das mit Hund ist.


Hund SCHLECHT

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #9 von BulliMatthias
BulliMatthias antwortete auf Eurotunnel
Hallo,

ich kann nur etwas zu den Preisen sagen.
Ich war im September 3 Wochen in Wales und Schottland.
Habe mich wegen dem Preis für die Fähre Calais/Dover entschieden.
Habe den günstigsten Preis am jeweiligen Tag genommen (kein Angebot, Womo und eine Person) und habe 212 € für Hin- und Rückfahrt gezahlt.
Eingecheckt habe ich als Womo über das Internet.
Das war kein Problem auch im Hafen nicht.
Habe nur kurz vor Calais ewig im Stau gestanden wegen der Französischen Rennleitung.

Grüße
Matthias

Unterwegs mit 1,5er Ford Ranger von 2014 und Tischer Box240 von 2002
Folgende Benutzer bedankten sich: travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #10 von Stefan
Stefan antwortete auf Eurotunnel

travelix schrieb:
Ich seh da eher preise die glech sind 130 _ 140 als van ,6 meter länge, 3 meter höhe





Nun ja. Lag vielleicht daran, dass ich auf dem Hinweg die Fähre kurz vorher online gebucht hatte. Das gibt satte Rabatte.
Den Tunnel habe ich spontan gewählt. Ankommen, bezahlen, 35min warten, drüben.

Daher war die spontane Tunnelaktion recht teuer gegenüber der Fähre...
Aber es ging ja nicht um die Preise - eher um das Drumherum. Ja, die Fahrt war kurzweilig und angenehm.



Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #11 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Eurotunnel
Wegen Hund Eurotunnel,
Wie war die Reise Untertage, klaustrophobie ?...

Also mal Preise beiseite und zurück zur eigentlichen Frage.

Du stehst im Zug wie inner Tiefgarage, vom fahren selbst merkst du fast nix

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

aktuell in Warteposition auf Hilux XC und ExKab 7S

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Folgende Benutzer bedankten sich: travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #12 von Huckepack
Huckepack antwortete auf Eurotunnel
Ich bin mit meiner Frau zu Ostern 1995 die Kanal-U-Bahn gefahren, damals noch mit meinem Mazda-Womo. War auch nicht teuer, da Rückfahrt innerhalb von 7 Tagen. Soweit ich mich erinnere ca. 250 DM - hin und zurück. Ob es so ein Angebot heute noch gibt, weiß ich nicht. Weil wir eine Gasflasche an Bord hatten, bekamen wir einen Waggon für uns alleine. Wir sind aber auch nachts um 11 gefahren, da war fast nichts los. Außer bei uns im Auto - mehr sag ich dazu nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #13 von Johannes
Johannes antwortete auf Eurotunnel
Ich bin in den letzten Jahren auch schon zweimal durch den Tunnel nach England, also genau genommen viermal. Ich nehme auch den Tunnel lieber wegen dem Hund, das ist mir den Aufpreis wert. Aber auch weil es super bequem und schnell geht, in 35 Min seid ihr drüben.Schneller und unkomplizierter geht es einfach nicht. Wie schon geschrieben ist alles sehr hell und sehr geräumig. Zug fahren ist schlimmer.

Das Wichtigste wenn ihr mit Hund reist ist sehr genau die Impf- und Entwurmungsfristen einzuhalten. Es wird sehr genau geprüft und es sollen auch schon welche wieder weg geschickt worden sein weil sie die Frist um 30 Minuten überschritten haben. Ist ja aber kein Problem. Weil ihr zuallererst den Hund einchecken müsst, sollten ihr ca eine halbe Stunde früher dort sein. Je nachdem wie viele Hunde vor euch sind dauert es eine Weile.
Allerdings sind die recht kulant. Wenn ihr 2 Stunden vor oder nach eurer gebuchten Fahrt ankommt werdet ihr auf den nächstmöglichen Zug gebucht, ohne Aufpreis.

Bei weiteren Fragen einfach melden :-)

LG
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil
Folgende Benutzer bedankten sich: travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #14 von Sunshine
Sunshine antwortete auf Eurotunnel
Hallo,

wir waren im Sommer 3 Wochen in England. Haben die Fähre Dünkirchen-Calais gewählt zur "Best-Tageszeit" und haben 160,-€ hin-und zurück gezahlt. Zu ungünstigeren Zeiten wäre es viel billiger gewesen. In Dünkirchen kann man auch gut am Fährhafen übernachten.

Viele Grüße
Sunshine

Bimobil VD 280
Folgende Benutzer bedankten sich: daVinci

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 1 Woche her #15 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Eurotunnel
Für die strecke hättest du aber auch einfach die Autobahn nehmen können! :lloll:
Du meinst wohl Dünkirchen - Dover ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #16 von Sunshine
Sunshine antwortete auf Eurotunnel
Ooops, natürlich Dünkirchen-Dover...

Bimobil VD 280

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #17 von travelix
travelix antwortete auf Eurotunnel

Johannes schrieb: Ich bin in den letzten Jahren auch schon zweimal durch den Tunnel nach England, also genau genommen viermal. Ich nehme auch den Tunnel lieber wegen dem Hund, das ist mir den Aufpreis wert. Aber auch weil es super bequem und schnell geht, in 35 Min seid ihr drüben.Schneller und unkomplizierter geht es einfach nicht. Wie schon geschrieben ist alles sehr hell und sehr geräumig. Zug fahren ist schlimmer.

Das Wichtigste wenn ihr mit Hund reist ist sehr genau die Impf- und Entwurmungsfristen einzuhalten. Es wird sehr genau geprüft und es sollen auch schon welche wieder weg geschickt worden sein weil sie die Frist um 30 Minuten überschritten haben. Ist ja aber kein Problem. Weil ihr zuallererst den Hund einchecken müsst, sollten ihr ca eine halbe Stunde früher dort sein. Je nachdem wie viele Hunde vor euch sind dauert es eine Weile.
Allerdings sind die recht kulant. Wenn ihr 2 Stunden vor oder nach eurer gebuchten Fahrt ankommt werdet ihr auf den nächstmöglichen Zug gebucht, ohne Aufpreis.

Bei weiteren Fragen einfach melden :-)

LG
Johannes


Das heisst also man checked zunächst den Hund in Frankreich ein, los geht die wilde Fahrt und in England erfolgt keine weitere Kontrolle??

D-Max DoKa Automatik.2016......200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Woche her #18 von Johannes
Johannes antwortete auf Eurotunnel
Genau. Vor der Einfahrt in den "sichern Bereich" wird der Hund und dessen Ausweis sehr genau kontrolliert. Den Microchip liest der Besitzer selbst aus. An einem eigens dafür vorgesehenen Gebäude das aber sehr gut ausgeschildert ist. Da muss man mit Hund rein. Dort bekommt man dann einen Zettel der bestätigt, dass die Kontrolle stattgefunden hat. Den muss man sichtbar an der Frontscheibe anbringen.

Bei der Einfahrt in den sicheren Bereich wird diese Bestätigung im Rahmen der Zoll- Grenzkontrolle geprüft, bzw. kontrolliert ob sie vorhanden ist, nicht aber mehr der Hund selbst. Da du den Hund mit angeben musst bei der Bunchung sehen sie wer die Bestätigung haben sollte und fragen auch nach falls sie sie nicht sehen. Im Waggon selbst, während der Überfahrt, wird das Ticket noch mal eingelesen. In England gibt es dann keine Kontrolle mehr. Auch die Zoll- Grenzformalitäten werden ja schon auf der französichen Seite erledigt. Da fährst du aus dem Gelände und gut.

Auf der Rückfahrt wird der Hund dann ja eh nicht mehr kontrolliert.

Du wirst auf dem Weg vom Einchecken bis zum Losfahren auch mehrmals gefragt ob du Gas an Bord hast und 100% sicher bist, dass es abgedreht ist.

LG
Johannes

2014 Isuzu D-Max Space Solar Automatik - OME mittel/schwer - 265/70 R17 und Fernweh-Mobil
Folgende Benutzer bedankten sich: travelix

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.272 Sekunden
Powered by Kunena Forum