Topic-icon Wichtig Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour

Mehr
4 Monate 2 Tage her - 4 Monate 2 Tage her #1 von Hendrik
Hendrik erstellte das Thema Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Wir haben es dieses Jahr total verwirrend angestellt - eine Tour in den Süden Österreichs in´s Auge gefaßt, um an der Ostsee zu landen, da soll mal einer sagen, wir sind nicht flexibel. :mrgreen: Über Alsfeld, nach Thüringen in herrliche Natur, in Sachsen (nach Mingelopas Anregung) Elstertalbrücke ansehen, um dann in der Sächsischen Schweiz wieder Felsen zu kucken. Ein bischen Dresden und Berlin und an der Ostsee die Wolkenlücken abgepaßt, so ließ es sich aushalten. Alles in allem eine sehr schöne Tour.





















Wir haben sehr schöne Stellplätze gefunden und festgestellt, daß da in der Vergangenheit eine Menge gemacht wurde.

Die Außentemperaturen lagen zwischen 6°C und -5°C.
Wir haben in den zwei Wochen genau drei Gasflaschen aufgebraucht. Die Feuchtigkeit war bedingt durch die Witterung immer existent und mit permanenter Belüftung blieben die Wände trocken. Auch oben im Schrank neben der Tür hielt sie sich in Grenzen.
Meine Abstandshalter zu den Bettmatratzen und die veränderte Belüftung hatten ihre Funktion erfüllt - keine Feuchtigkeit mehr zur Wand, einzig die vordere Matraze hatte auf der Unterseite leichte Feuchtigkeitsprobleme. Das bekamen wir durch permanentes Lüften am Tag gut in den Griff. Zu überlegen wäre, was dagegen hilfreich ist.

Zu Hause dann stellte ich fest, meine Sitzpolsterung, an deren Belüftung ich vor einem Jahr schon hantierte, hatte wieder ihr Problem. An der gleichen Stelle wieder der Schimmelbelag und in den Belüftungsschächten Feuchtigkeit mit Schimmel. Das heißt, die Kanäle waren wirkungslos.
Desweiteren befand sich im Schrank, neben der Tür im untersten Fach massive Feuchtigkeit mit ebenfalls Schimmelbefall.

Dazu mehr im nächsten Fred

Amarok und Tischer 220

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 2 Tage her von Hendrik.
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64, lio

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her - 4 Monate 2 Tage her #2 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Nach der Demontage aller Teile, die mit Belüftung o.ä. zu tun hatten, konnte man gut sehen, bis wie weit der Luftstrom in den Kanälen gelangt war.
Im "Tischer-Kanal", der bereits von "Haus aus" eingebaut war, befand sich am Ende Schimmel, der dort gar nicht sein durfte. Der Übeltäter war schnell gefunden. Das flexible Papprohr war am Einlaß so weit zusammengequetscht, daß ein williger Luftstrom keine Chance hatte. Das Problem war recht einfach zu lösen. Außerdem habe ich ein Stück Fußbodenleiste aus meinem zusammengesammelten Holzvorrat zur gezielten Lufteinleitung eingeklebt, um so eventuelle Verwirbelungen zu minimieren. Nach der Montage des Kanals und einschalten der Lüftung fühlte sich die Luftbewegung in der Ecke hinter´m Polster wesentlich intensiver an. Mit Heizung gelangt nun auch Wärme bis in die Ecke und hinter den Abstandshalter.














Im, von mir vor einem Jahr "gebastelten" Kanal auf der Küchenseite, war das gleiche Dilemma. Die Belüftung war ganz einfach zu schmal und bekam augenscheinlich zu wenig Power. Zur Abhilfe habe ich ein sogen. Abzweigformstück (65 auf 35 mm) eingesetzt, das den Luftstrom zwangsläufig ableitet und den neu gestalteten Kanal belüftet. Nach der Funktionsprüfung war auch hier eine Verbesserung spürbar.



















Um allen Eventualitäten entgegezutreten, habe ich den Vorschlag vom letzten Mal aufgegriffen, den Gaskasten von außen zusätzlich mit Styropur zu isolieren.

Dazu mehr im nächsten Fred.

Amarok und Tischer 220

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 2 Tage her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her - 4 Monate 2 Tage her #3 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Da ich nichts wegschmeißen kann, was irgendwie wiederverwendungsfähig aussieht :mrgreen: , befanden sich in meinem Fundus noch diverse Styropurplatten, die wie dafür gemacht, an die rechte Seitenwand im Gaskasten paßten. Um erst einmal zu testen, ob diese Maßnahme etwas bringt, werden sie von einer eingepaßten Sperrholzplatte gehalten, die wiederum von der "gefesselten" Gasflasche fixiert wird. So habe ich jetzt die Seitenwand zu meiner Sitzecke mit 20 mm dicker Styropurschicht isoliert. Bei erfolgreichem Test und gestiegenen Temperaturen werde ich sie verkleben und die Kanten der Sperrholzplatte mit Sika oder Silikon zuschmieren.

















Für die Bekämpfung der Feuchtigkeit im Schrank habe ich eine Weile gebraucht, bis mir eine brauchbare Idee eingefallen war.


Dazu mehr im nächsten Fred.

Amarok und Tischer 220

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 2 Tage her von Hendrik.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her - 4 Monate 2 Tage her #4 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Wir alle haben in unsere Schränke Belüftungsgitter eingebaut bekommen, die eine Belüftung gewährleisten sollen. Das daß ein Witz ist, weiß jeder. Ohne die Klappen unserer Wäschefächer bei kalter Jahreszeit geöffnet zu halten, würde der Inhalt vor sich hingammeln. Genauso isses auch bei´m Schrank neben der Eingangstür. Dazu kommt, daß dort aufgehängte Jacken usw. eine Luftzikulation nahezu verhindern. Im untersten Teil, wo am wenigsten Kontrolle besteht, weil entweder schlecht heranzukommen ist und (oder) sowieso irgendwelches "Gerassel" den Zugang erschwert, passiert da nahezu gar nix. Eine Konvektion ist in der hinteren Ecke kaum möglich. Also dachte ich mir, die Luftzirkulatin per Lüfter aus dem Computerbereich zu forcieren.
Die Belüftungsgitter in unserem Schrank, oben und unten, haben ein "lichtes" Maß von 190 x 30 mm, dort hätten ins obere Gitter gut drei 40 iger Computerlüfter hin gepaßt. Nach dem ich sie getestet hatte, merkte ich dann auch, daß ihr Schallpegel dem eines Düsenklipper glich. Also mußte ich in die "Tiefe" des Internets gehen, etwas zu finden, was für diesen Zweck geeignet schien. Es gibt Lüfter mit geringem Schallpegel, die aber recht groß sind und so kam mir die Idee, einen kleinen Kamin mit einem 140iger Lüfter in´s obere Ablagebrett zu bauen, der gleichzeitig die potentiell immer wieder feucht werdende obere Ecke anpustet. Mit einer Drehzahl von 600 RPM und 9 DB Schallpegel ist der Lüfter von Noctua unschlagbar und der werkelt jetzt im Schrank fast unhörbar vor sich hin.
Ein Problem war die Energiequelle, von wo aus der Lüfter seine Spannung bekommen sollte.
An unserer Bedieneinheit ist der Schalter für´s Außenlicht unbelegt und ich weiß, daß der Anschluß "blind" verlegt wurde. Meine Suche über´s Internet, veschiedene PDF-Dateien, wo die Belegung beschrieben war, ließen mich im Steckdosenkasten fündig werden. Mit einem Knopfdruck am Paneel bekommt unser Schrank jetzt hoffentlich genügend Belüftung, welche die Feuchtigkeit ableitet. Bei geschlossenem Schrank wird die Flamme des Feuerzeuges am oberen Gitter ausgeblasen. Das macht Mut. :builder:

Um in Zukunft im untersten Fach des Schrankes die Luftzufuhr nicht zu behindern, wurde ein Bodenrost eingelegt, was Schuhe usw. vom Boden abhält und Luft durch läßt.
Den Belüftungsschlauch habe ich blind gemacht, weshalb vielleicht die Belüftund der Polster noch etwas Vorschub bekommt. Gebracht hat er im Schrank gar nichts.

Schauen wir mal, ich werde berichten. :builder:


























LG Hendrik

Amarok und Tischer 220

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 2 Tage her von Hendrik.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker, Riesenhase64

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her #5 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour

Hendrik schrieb: Im "Tischer-Kanal", der bereits von "Haus aus" eingebaut war, befand sich am Ende Schimmel, der dort gar nicht sein durfte. Der Übeltäter war schnell gefunden. Das flexible Papprohr war am Einlaß so weit zusammengequetscht, daß ein williger Luftstrom keine Chance hatte.




Um allen Eventualitäten entgegezutreten, habe ich den Vorschlag vom letzten Mal aufgegriffen, den Gaskasten von außen zusätzlich mit Styropur zu isolieren.



Wäre mal interessant, ob das Zusammenquetschen schon von den Montageprofis verursacht wurde. Praxisgerecht wäre, wenn die flexiblen Rohre geschützt würden, an Stellen, die gefährdet sind für Zusammenquetschen.
Bei mir war ursprünglich der Haupt-Heizschlauch direkt unten hinter der Staufachklappe vorbeigeführt, so dass zusammenquetschen vorprogrammiert ist. Bei der Dieselheizung hat der Schlauch aber wenigstens 90 mm Durchmesser. Die Austrittstemperatur am Heizgerät ist > 100°C. Da kommt auch in der letzten Ecke des Alkovens genug warmer Luftstrom an, wenn es richtig ausgeführt ist.

Die nicht vorhandene Isolierung des Gaskastens halte ich für ein grundsätzliches Übel, da ignoriert wird, dass die eiskalte Luft durch die Zwangsentlüftung eindringt. Ähnlich ist es bei den Absorber-Kühlschränken und deren Lüftung. Da ist es einfach notwendig, dass Hersteller das bei der Isolierung berücksichtigen. Aber schickes Ambiente ist das Verkaufs-Argument. Das dahinter merkt nur der Kunde, der Wintercamping macht.

Bei mir liegen am Gaskasten keine Polster an. An einer Seite ist innen das Batteriefach und an der anderen Seite die WC-Nische. Und die Kompressor-Kühltruhe braucht keine Außenluftöffnung.

Beim Wintercamping habe ich auch noch PC-Lüfter im Einsatz, die ich beliebig verteilen kann, um die Luft auch in den letzten Ecken umzuwälzen. Kostet kaum Strom und hat sich gut bewährt.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
4 Monate 2 Tage her #6 von Fangorn
Fangorn antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Hallo Hendrik

Erstmal danke für deinen Bericht.
Die Schrankbelüftung ist eine super Idee. Ich denke mal das ich die bei mir auch einbauen werde. :top:

Am erschreckendsten fand ich dieses Bild.



Wenn ich das richtig sehe, hat sich da der Schimmel hinter dem Brett gebildet das eigentlich zur Hinterlüftung der Rückenpolster gedacht ist.
Da ich heute Mittag eh die Kabine fürs Wochenende aufs Auto packe werde ich da direkt mal dahinter schauen.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her #7 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Guten Morgen Hendrik,
herzlichen Dank dafür, dass du so deutlich und anschaulich ein solches Problem darstellst. Unabhängig von der Kabine kann das für alle hilfreich sein, zumindest auf gewisse Stellen zu achten. Wichtig ist es zu versuchen, die vorhandenen Schimmelsporen großflächig zu vernichten, da diese trockene Phasen überleben und erst bei feuchtwarmen Klima wieder anfangen zu wachsen. Vielleicht wäre es ja für dich auch sinnvoll, regelmäßig mögliche Stellen mit Isopropylalkohol zu besprühen, ist eines der preiswertesten, ökologischsten und effektivsten Möglichkeiten. Mit einer Sprühnebelflasche kommt man auch in recht unzugängliche Bereiche.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
4 Monate 2 Tage her #8 von Lasyx
Lasyx antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Moin Hendrik, da bist du ja wieder sehr fleißig mit guten Ideen und umsetzung.
Wir kennen solche Probleme nicht, die Heizungsrohre von der Aldeheizung wuseln durch die ganze Kabine und es gibt keine Kältebrücken. Unser Gasverbrauch ist aber höher in dieser Jahreszeit.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her #9 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour

Fangorn schrieb:


Wenn ich das richtig sehe, hat sich da der Schimmel hinter dem Brett gebildet das eigentlich zur Hinterlüftung der Rückenpolster gedacht ist.


Wie soll denn da Luft dahinter kommen? Es bräuchte Warmluft, die von unten nach oben strömt, So ist aber nur das Fenster oben drüber, was dazu führt, dass die Kühle vom Fenster den Bereich hinterm Brett abkühlt. Wenn ein erwärmter Staukasten unter dem Polster wäre, würde es funktionieren. Aber bei dem Konzept mit den Bordwänden ist ja unter dem Polster nur die Klappe für die Spanner. Die ist auch kälter als die Wände.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her #10 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Ja, ja, die kalte rechte Seite - ein völlig neues Phänomen :roll: :roll: :roll:




Aber du bist sicher auf dem richtigen Weg.
Machst du die Heizung zwischendurch aus ?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her #11 von Tangente
Tangente antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour

Aluhaut schrieb: Wichtig ist es zu versuchen, die vorhandenen Schimmelsporen großflächig zu vernichten, da diese trockene Phasen überleben und erst bei feuchtwarmen Klima wieder anfangen zu wachsen. Vielleicht wäre es ja für dich auch sinnvoll, regelmäßig mögliche Stellen mit Isopropylalkohol zu besprühen, ist eines der preiswertesten, ökologischsten und effektivsten Möglichkeiten. Mit einer Sprühnebelflasche kommt man auch in recht unzugängliche Bereiche.


Kann ich leider nur unterschreiben. Schimmelpilze können „zäh“ sein.
Zum Isopropanol: Ist ein sehr gutes Desinfektionsmittel.
Bitte nur beachten: Konzentration 70%. Bei unverdünnter Anwendung kann uU die Eiweißhülle koagulieren und „den Rest darunter“ vor der Vernichtung schützen. Und wie viele Alkohole entwickelt auch Isopropanol entzündliche Dämpfe – lüften und keine Zündquellen in der Nähe. Und – die Dämpfe können Benommenheit auslösen – wiederum LÜFTEN!.
Viel Erfolg beim Entschimmeln.
Grüße Tangente

Camp compact 2004 + D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her #12 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour

Tangente schrieb: ................ Und – die Dämpfe können Benommenheit auslösen – wiederum LÜFTEN!.
..........


Das ist nur die ersten 10-15 Minuten so, dann sitzt der rosa Elefant neben ist und alles ist soooooo schön :oops:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Tag her - 4 Monate 1 Tag her #13 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Und dann ans Steuer setzen, unter Drogen-Einfluss. :schande:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Tag her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Tag her #14 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Uli, danke für den Rat mit dem Schimmelstopper. Da habe ich bisher nur mit "Spühli" agiert und gedacht, ich bin der Größte, bei mir wirkt das. :mrgreen:

@Bernd:

Ja, ja, die kalte rechte Seite - ein völlig neues Phänomen :roll: :roll: :roll:




Aber du bist sicher auf dem richtigen Weg.
Machst du die Heizung zwischendurch aus ?




Petra hat auf ihrer Seite absolut kein Problem. Ich überlege, eventuell einen zusätzlichen Lüfter in das Rohr auf Höhe des Wassertanks einzubauen, da scheint es was zu geben. Ich muß nochmal in die Materie eintauchen und nein, wir lassen die Heizung immer durchlaufen.

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Tag her - 4 Monate 1 Tag her #15 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour

Hendrik schrieb: Uli, danke für den Rat mit dem Schimmelstopper.


Gerne, ich benutze den Alkohol auch alle vier Wochen für die Dichtungen in der Dusche zu Hause, verhindert wirklich gut das Gegammel. Auch gut für den WoMo-Kühlschrank nach dem Urlaub. Ich kaufe das Zeugs hier Link

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 1 Tag her von Aluhaut.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #16 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Ich selbst ... :roll:

Ich überlege, eventuell einen zusätzlichen Lüfter in das Rohr auf Höhe des Wassertanks einzubauen, da scheint es was zu geben. Ich muß nochmal in die Materie eintauchen




Solch einen Axiallüfter für die Abmessung 65 mm gibt es nicht, bzw. habe ich nicht gefunden, außerdem stelle ich mir vor, daß er den Luftstrom zusätzlich in seinem "Elan" einbremst. Ich bin zum Entschluß gekommen, parallel zu dem 65iger Heizungsrohr in Richtung rechte Kabinenseite im Batteriekasten, unter´m Tisch, einen Lüfter zu installieren und per 35iger Rohr in das 65iger Rohr einzuleiten. Dafür habe ich mir noch ein Noctua Lüfter, Abmessung 80 mm ULN bestellt.
Einen Adapter von 80iger Lüfter auf 35iger Rohr gibt´s nicht, also habe ich mir einen Adapter selbst gebastelt. Sobald der Lüfter im Haus ist, werde ich berichten. Den elektrischen Anschlu erledige ich ebenfalls über den Taster, wie schon beim "Schrankllüfter" geschehen. Ein ausgedientes Lüfterblech eines alten PC-Gehäuses dient als Lüfterkonsole.
Ich Bin gespannt, wie Bolle. :mrgreen:
























Amarok und Tischer 220

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #17 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Hi Hendrik,

man klasse Arbeit,:sensation: würde ich mir auch einiges davon versprechen. Wenn durchTemperaturdifferenz
(kalt/warm) nicht genügend Luft strömt, muss man halt mit Lüftern nachhelfen.

Viel Erfolg, lieben Gruß Tommy :top:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #18 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
...ein Teil für den 3D Drucker!

Aber so geht es auch. Toll.




Gruß Stefan

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her #19 von Mark
Mark antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour
Hast Du gut gelöst....

ich möchte einen kleinen Hinweis geben, dass Tischer das jetzt so gelöst hat wie das schon immer gemacht wurde, wenn eine ALDE Heizung verbaut wird.
Ich habe leider keine Bilder davon. Aber die Rückwand hinter den Rückenpolstern ist jetzt komplett hinterlüftet und in den Zwischenraum wird die warme Luft reingeblasen. Somit kann sich kein Schwitzwasser mehr bilden und das Polster ist von der Außenwand weg. Das ist jetzt auf beiden Seiten, nicht nur in Fahrtrichtung rechts, wo das Problem auftritt.

Gruß M@rk

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Ford Ranger Doka Limited und Tischer Trail 240

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Händler für Tischer Wohnkabinen in NRW und Campingzubehör im Wohnkabinen Shop

Gasprüfungen für Reisemobile, Wohnkabinen und -wagen...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Wochen her - 3 Monate 4 Wochen her #20 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Schimmel, die Zweite - nach Silvestertour

Hendrik schrieb:



:top:

Konkurenz für den Nürnberger Trichter? :haumichweg:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Wochen her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4JuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Davlin Wohnkabine
( / Biete)

Davlin Wohnkabine

Nordstar Camp Compact
( / Biete)

Nordstar Camp Compact

Heckleiter
( / Biete)

Heckleiter

D.I.
( / Biete)

noimage
Ladezeit der Seite: 0.266 Sekunden
Powered by Kunena Forum