Topic-icon Frage PU & Kabine in Seecontainer verschiffen

Mehr
2 Monate 1 Woche her #1 von AmTi
PU & Kabine in Seecontainer verschiffen wurde erstellt von AmTi
Hallo allerseits,

ich werde bald auf der Panamericana rollen und muss in Panama verschiffen. Da auf den Schiffen öfter mal ein Wohnkoffer "geöffnet" wird, überlegen wir, lieber in einem Container unser Fahrzeug sicher nach Südamerika zu bringen.
Aber.
PU samt Kabine sind mit 3,05m zu hoch dafür. Montiert man die Kabine ab, rödelt sie runter und könnte sie ( wie auch immer) auf Rollen verschieben, könnte Wohnkabine & PU gemeinsam hintereinander und sicher in einen 40-Fuß-Container. Das ist die Idee. Hat das jemand schon gemacht oder weiß wie es klappen könnte?
Warte neugierig.

Schönen Restabend noch

AmTi

VG von AmTi

Amarok DoKa XL 3,5t & Tischer 260 SD BOX


www.amati1997.wordpress.com & www.fernweh07.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 1 Woche her #2 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Hi,

schreib mal die Panam414 hier im Forum an, die können dir einiges dazu erzählen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: AmTi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #3 von AmTi
Danke für den Tipp, Holger, aber unter Panam414 gibts keinen Treffer. Vllt. ausm Forum abgemeldet ...

Gruß AmTi

Amarok DoKa XL 3,5t & Tischer 260 SD BOX


www.amati1997.wordpress.com & www.fernweh07.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #4 von BiMobil
www.wohnkabinenforum.de/forum/profil/2864-panam414

war aber 5 Wochen nicht mehr online , kann also dauern

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 1 Woche her #5 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Versuchs mal mit Panam614 !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #6 von caddytischer
caddytischer antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Moin,
Ob es in einen Container passt, hängt von den Maßen deiner Wohnkabine und PU ab. So wie du vermutest auf alle Fälle nicht in einem Stück. Kabine und PU getrennt, PU kann reingefahren werden, Kabine auf eine Schlitten, Bock oder ähnliches. Rollen = schlecht für die Ladungssicherung, erhöht den Aufwand.
In einem 40 Fuss Container hast du eine verfügbare Innenlänge von 12,00m, nicht mehr! Türinnbreite liegt bei 2,35, hinter der Tür hast du eine Innenbreite von 2,36.
Bei der Containerinnenhöhe gibt es zwei Spielarten:
ein 8 Fuss 6 Zoll hoher Container hat eine Innenhöhe im Türbereich von 2,27m, im Innenraum von 2,35m.
ein 9 Fuss 6 Zoll hoher Container hat eine Innenhöhe im Türbereich von 2,57m im Innenraum von 2,69m.

Geklärt werden müßte von dir,
Wer verlädt das Auto und die Kabine in den Container.
Wer sichert das ganze im Container.
Darfst du das selber machen?
Im Hamburger Hafen kenne ich keinen Hafenbetrieb die das von den Eigentümern selber machen lassen.
Aber andere Häfen/Länder andere Sitten.
Meiner Einschätzung nach ist es auch eine Kostenfrage, ob als rollende Ladung auf RoRo Schiff oder als im Container verpackt auf das Schiff. Es gibt auch Reedereien, da kannst du mitfahren, also ähnlich wie bei den Fähren.
Gegen Diebstahl kannst du eine Versicherung abschließen, auch Container bekommt der kleine Seemann oder wer auch immer da reinschauen will, auf, :lol: :lol: :lol: :lol:
gute Reise
caddytischer
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von caddytischer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Buraq4x4

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
2 Monate 1 Woche her #7 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Hallo AmTi,
ich war in Südamerika (nicht Mittelamerika), im z.Z. "gefährlichsten Land" dort, wo man Dir sogar die Schnürsenkel klaut, wenn Du nicht auf der Hut bist! Wo sie am meißten Respekt vor haben sind scharfe Hunde! Und das ist in Mittelamerika nicht anders, sagt meine Tochter. :lol:
Das hier www.conrad.de/de/elektronischer-wachhund...-max-7-m-754153.html ist bei weitem weniger Aufwand und preisgünstiger als das Verschiffen mit einem Container!
Und...erspart die Versicherung, die am Ende wahrscheinlich doch nicht zahlt....! :shock:

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #8 von AmTi
Moin,

daa ganze ist nicht so ohne. Klauen ist ja schon schlimm, aber. In der letzten Zeit steigen die "Dosenöffner" bei der Überfahrt, wenn der laute Schiffsmotor bollert, in die Wohneinheiten ein. Meist mit viel Krach & Gewalt durchs Oberlicht!!
Ich hab keinen Spass daran und wahrscheinlich schwer nur die Chance in Kolumbien mein Heki zu erneuern. Daher in einen Container!!

@caddytischer: Wie meinst Du das mit der Kabine aufm Bock reinschieben?

VG AmTi

Amarok DoKa XL 3,5t & Tischer 260 SD BOX


www.amati1997.wordpress.com & www.fernweh07.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #9 von Punto405
Punto405 antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Hallo ,ein Kunde von uns hat vor 2 Jahren seine Nordstar mit Pickup nach Uruguay im Container verschiffen lassen,Zuerst haben wir alle Kundenwünsche montiert ( Dachbox , Fahrradträger etc. , dann alles abgebaut und verpackt.Dann ist er mit Kabine drauf zum Spediteur gefahren und der hat alles im Container verstaut .Es geht , wenn auch jeder cm zählt .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
2 Monate 1 Woche her #10 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
@"AmTi" .... In der letzten Zeit steigen die "Dosenöffner" bei der Überfahrt, wenn der laute Schiffsmotor bollert, in die Wohneinheiten ein.

Das war auch nicht als Spass gedacht!!!
Wenn`s drinnen bellt wie verrückt, steigt so schnell keiner rein!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Mach Dir noch zusätzlich Aufkleber drauf mit einem großen Hund, das hilft nicht nur auf dem Schiff. Auch unterwegs bist Du diesem Risiko ausgesetzt!

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #11 von AmTi

Punto405 schrieb: und der hat alles im Container verstaut .Es geht , wenn auch jeder cm zählt .


Moin again,

das glaub ich gern. Nur wie rangiert man IM Container? Gabelstapler kann die Kabine nicht packen. Also wie? Mit ner "Ameise? Aber gibts die auch in Uruguay oder Kolumbien, da die sicher keine Europaletten haben ....
Wer stoppt mein Fragen-Kopfkino?
VG


AmTi

Amarok DoKa XL 3,5t & Tischer 260 SD BOX


www.amati1997.wordpress.com & www.fernweh07.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 1 Woche her #12 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Ich denke du musst den PU zuerst rein fahren und dann die Kabine mit dem Alkoven voran per Gabelstapler in den Container hieven.
Das geht natürlich nur, wenn es von hinten keine Schürze an der Kabine hat.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #13 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Da machen sich hier einige sehr viele Gedanken! Es ist nicht das erste mal das so was gemacht wird !

Und es gibt eine Berufsgruppe die verdienen damit ihr Geld ! Unter dem Motto , Dem Speditör ist nix zu schwör ! :Meinung:
Und das beste solche Leute gibt es in allen Ländern ! :peace:
Man muss nicht alles selbst wissen ,man sollte nur einen finden der weiß wie es geht ! :builder: :builder: :builder:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Jupp Mac Antoni.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fangorn

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Monate 1 Woche her - 2 Monate 1 Woche her #14 von manfred65
manfred65 antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Diesen Link habe ich mal bekommen als ich nach Alaskancamper im Container verschiffen gefragt habe ( die alten Modell passten knapp rein).

ducknotes.org/archives/528

Da kommt der Verladeprozess gut rüber. Die ölverschmierten Typen sind die Besitzer, nicht die Verladearbeiter. Kommt die Kabine runter, dann wird wohl eine Art Kiste/Palette „crate“ zusammengenagelt auf der die Kabine wievaufceinem Schlitten reingeschoben und evtl. an Ketten herausgezogen wird. Ich will damit niemanden verprellen. Aber man sollte sich bewusst sein dass ohne Improvisation nichts geht! Ich würde evtl. einen Stromhauptschalter „NATO-Knochen im Innenraum empfehlen. Ich meine da stand was dass die Batterie abgeklemmt werden muss.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von manfred65. Begründung: Link eingefügt
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #15 von AmTi

Jupp Mac Antoni schrieb: Da machen sich hier einige sehr viele Gedanken! Es ist nicht das erste mal das so was gemacht wird !

Und es gibt eine Berufsgruppe die verdienen damit ihr Geld ! Unter dem Motto , Dem Speditör ist nix zu schwör ! :Meinung:
Und das beste solche Leute gibt es in allen Ländern ! :peace:
Man muss nicht alles selbst wissen ,man sollte nur einen finden der weiß wie es geht ! :builder: :builder: :builder:



Moin moin,

da hat sicher jemand Recht. Aber.

Wenn ich in Panama stehe und verschiffen will, hätte ich gern vorher gewußt, ob das klappt oder nur mit irrem Aufwand der vor Ort in Panama-City für mich heute von Europa nicht einzuplanen ist. Wenn ich selber ne Unterkonstruktion bauen muss, gern, aber nur hier in Deutschland! Die kann ich aber nicht 3 Monate durch USA & Mittelamerika mitführen ... Wahrscheinlich kann ich die auch nicht im BAUHAUS in Panama erzimmern ...

Danke für die bisherigen Mitüberlegungen.

VG

AmTi

Amarok DoKa XL 3,5t & Tischer 260 SD BOX


www.amati1997.wordpress.com & www.fernweh07.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #16 von AmTi

manfred65 schrieb: Diesen Link habe ich mal bekommen als ich nach Alaskancamper im Container verschiffen gefragt habe ( die alten Modell passten knapp rein).


Wo ist denn der link?


Amarok DoKa XL 3,5t & Tischer 260 SD BOX


www.amati1997.wordpress.com & www.fernweh07.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
2 Monate 1 Woche her #17 von caddytischer
caddytischer antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Moin AmTi,
was versuchen solltest, ist von Deutschland aus zu klären, ob du selber tätig werden darfst oder dabei sein darfst beim verladen des PU und Kabine. Wenn nicht, nach Fachfirmen "vor Ort" fragen. Vielleicht hilft hier die Reederei weiter.auf eventuelle Referenzen achten.
Da ich mit soetwas mein Geld verdiene schreibe ich mal auf wie ich es machen würde.
Für die Kabine verladen benötigst du auf alle Fälle einen Gabelstapler. Erst den Pick Up in den Container, nach vorne rollen Ladungssicherung ausführen. Je nachdem was du für einen PU hast wird es eng darin.,
Die Kabine kann von einem Gabelstapler lang, Alkhoven nach vorne in den Container gesetzt werden. Vorher zwei Böcke bauen (30cm Hoch), das können auch Palettestapel sein (mit Schwertbretter vernageln). der Bock brauch nur so hoch sein das der Gabelstapler, wenn die Kabine auf dem Bock abgesetzt hat, die Gabel wieder unter der Kabine herraus ziehen kann. Und beim Entladen kommt der Gabelstapler unter Kabine ohne etwas zu beschädigen. Wenn du es selber machen darfst, dann an Lasimaterial denken Gurte, RH Matten. Wenn es der Hafenbetrieb macht oder ein anderer Dienstleister, dann ist er auch für die Lasi verantwortlich. Versicherung abschließen, Reedereien versichern teilweise die Waren sie transportieren mit x euro/kg. Also das Kleingedruckte lesen.
Je nachdem was deine Kabine wiegt, wie weit der Kabinenschwerpunkt vom Heck entfernt ist benötigs du für diese Arbeit einen größeren Gabelstapler, die Kabine sollte min 2/3 vom Heck der Kabine aus auf den Gabelzinken aufliegen.
Ich hoffe du kannstmit der eingefügten Zeichnung etwas anfangen.
Caddytischer

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Discher81, mike1000, AmTi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 1 Woche her #18 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
So hätte ich das jetzt auch gedacht. :top:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #19 von Discher81
Discher81 antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Das ist sicher ein sehr konstruktiver und praktikabler Vorschlag. Nur die Wohnkabinen-Realität sieht in 90 % der Fälle so aus, dass hinten der Überhang nach unten ausgenutzt ist für Eingangsstufe, Abwassertank, Staufach, etc.

Da braucht es doch erst mal eine Unterkonstruktion, damit der Gabelstapler eine durchgehende Auflageebene hat.

So einfach mit Gabelstapler geht es nur, wenn die Kabine konsequent mit Flachboden konzipiert ist. :Meinung:
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
2 Monate 1 Woche her #20 von caddytischer
caddytischer antwortete auf PU & Kabine in Seecontainer verschiffen
Discher: Tischer 260 SD, nach dem Überhang beginnt der glatte Boden. Da müssen die Gablestaplerzinken zu 2/3 unterfahren, Kabinenboden zu 2/3 aus den Gabelzinken aufliegen.
caddytischer

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.286 Sekunden
Powered by Kunena Forum