Topic-icon Frage zusätzliche Türdichtung gegen Kältebrücke

Mehr
6 Monate 6 Tage her #41 von john-wayne

Hendrik schrieb: Wenn ich den Gummi eingestzt und die "Wintererfahrung" hinter mir habe, berichte ich. Ich muß ihn erst mal haben.


Hi Hendrik,

kannst Du schon Erfahrungen teilen?

Danke
Andreas

Bimobil Husky 258 auf Amarok XL

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 6 Tage her #42 von Hendrik
Nee, noch nicht. Habe dei Dichtung erst vorige Woche eingesetzt und werde dieses WE nochmal in den Süden fahren, wo´s kalt ist.
Danach berichte ich.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her - 6 Monate 1 Tag her #43 von Hendrik
So, Test vollzogen. :builder:
Ergebnis: Die Kondensatausbeute am Türholm war genauso ergiebig, wie vorher. Die Tropfen hingen lustig im Türrahmen vor sich hin.
Fazit. Die Dichtung bringt nix und dient eher der Abwehr von Schwallregen und Sprühsog bei Fahrt.
M.a.W., man kann sich die Investition sparen. :sauf: Prost
Der Jens hatte mal wieder Recht. :top: :Teufel:
Im Nachhinein hat manche Reaktion hier dazu trotzdem viel Spaß gemacht. :peace:
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 6 Monate 1 Tag her von Hendrik.
Folgende Benutzer bedankten sich: dzinecker, mingelopa, manfred65, john-wayne

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
6 Monate 1 Tag her #44 von Lasyx
Das ist natürlich doof, dass es nichts gebracht hat aber du bist um eine Erfahrung reicher Hendrik. :mrgreen: Gibt es denn noch andere Optionen?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her #45 von mufys
Hi liebe Gemeinde,

ich würde gerne den Freeeed dahingehend erweitern, dass ich auf der Suche nach der "ersten" Dichtung in der Türe bin...also nicht die Zusatzdichtung.
Obwohl die ursprüngliche Dichtung in meiner Türe richtig montiert ist, habe ich sie mir über den Sommer ständig zwischen Türblatt und Rahmen eingeklemmt. Dabei hat sie natürlich schwer gelitten. Das war auch mit Silikonspray und sonstiger Pflegemittel nicht mehr zu retten. Offensichtlich ist der Spalt zwischen Blatt und Rahmen zu schmal aber das kann ich an den Scharnieren nicht justieren.

Ich habe diese Dichtung schon mehrfach gegoo... aber bin nicht richtig fündig geworden.
Weiß jemand wie diese Dichtungen richtig heißen und wo man sie bekommt?

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her #46 von hanshermann
Schade, aber andererseits vorhersehbar, denn wenn ein solch kleiner finanzieller Eingriff die untaugliche Serienlösung verbessern würde, würde Tischer diesen Eingriff sicher durchführen.
Na ja, die Alde hat Tischer ja vor Jahren schon auf Kundendruck eingeführt, irgendwann klappt das vielleicht auch mit einer tauglichen Tür.
Im Frankfurter Raum gab /gibt? es eine Firma, die fertigt thermisch getrennte Austauschtüren nach Kundenwunsch an, ist nicht mal teuer, je nach Profil reicht ja schon ein anderer Rahmen?

Gruss
Hansi
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her #47 von BiMobil
@Hansi

Hast du einen Link zu dieser Frankfurter Firma

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her #48 von Hendrik
@Lasyx:

Gibt es denn noch andere Optionen?



Ja die gibt es, die sind nur mit einem gewissen Aufwand verbunden und kosten natürlich auch Geld. Jens und Hansi haben´s erwähnt.
Ob ich nun unbedingt wegen der Tropfen an der Tür solchen einen "Strecksprung machen will, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht fällt mir noch etwas anderes ein, um den Tropfenlauf nach unten zu bremsen.
Ich habe Schrank und "Beifahrerwand" trocken gelegt und werde erstmal mit dem Problem leben. Irgendetwas fällt mir schon noch ein. :peace: :hmm:

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her - 6 Monate 1 Tag her #49 von hanshermann

BiMobil schrieb: @Hansi

Hast du einen Link zu dieser Frankfurter Firma


Leider nicht, war auch nicht in Frankfurt selbst sondern im Umland, mir fällt auch der Name nicht mehr ein, ist lange her.
Da gab es alle erdenklichen Rahmenprofile, die wurden nach Mass gebogen, dann mit einem Kunststoff verfüllt/ verklebt und später wurde in der glatten Rahmenfläche dann das Aluprofil auf einer Breite von ca. 3mm weggefräst, Aussen- und Innenhälfte waren somit verklebt, der Rahmen war thermisch getrennt.
Ich habe da mal eine grosse Serviceklappe für eine isolierte Kiste voller empfindlicher Elektronik bauen lassen, da ging es hauptsächlich um die Vermeidung von Kondensat, funktionierte einwandfrei. Diese einzelne Sonderanfertigung war im Verhältnis zu grössenmässig gleichen - aber thermisch nicht getrennten - Serienprodukten nicht teuer.

Schöne Grüsse
Hansi
Letzte Änderung: 6 Monate 1 Tag her von hanshermann.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her #50 von mingelopa

Hendrik schrieb:
Vielleicht fällt mir noch etwas anderes ein, um den Tropfenlauf nach unten zu bremsen.


Hendrik, bei meiner Tür kann sicherlich auch nicht von thermischer Trennung die Rede sein. Aber es gibt keinen Tropfenlauf. Ich erkläre mir das damit, dass gegenüber meinem Seiteneingang die Ausblasöffnung der Luftheizung am Boden ist und Richtung Tür bläst. Es gibt an der Tür daher immer eine Luftumwälzung.

Vielleicht probierst Du mal, die Tür mit einem kleinen PC-Lüfter anzublasen. Damit habe ich in anderen Problemecken gute Erfahrungen gemacht.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 23 Stunden her #51 von lio
Nur mal so eine Idee, ich erinnere mich, dass Tinka in seinem Alkoven Kork verklebt hatte, wie sieht es aus, wenn man an die Alufläche der Tür Kork verkleben wurde? Würde dann noch Kondenswasser sich an der Türe niederlassen?

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
6 Monate 22 Stunden her #52 von Fangorn
Die Idee ist vielleicht nicht schlecht. Ich fürchte nur das man dann die Türe nicht mehr, oder nur sehr schwer schließen kann.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 22 Stunden her #53 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf zusätzliche Türdichtung gegen Kältebrücke
Das Problem ist nicht die isolierte Fläche der Tür. Das Problem ist die durchgängige Aluminiumzarge. Diese wird außen durch die Umgebungstemperatur stark abgekühlt. Die Kälte zieht durch das Aluminium des Türrahmen dann auch nach innen. (Ja, physikalisch ist das anders aber wir verstehen worum es geht).
Dadurch, dass der Türrahmen nun innen viel kälter ist als der Rest drumherum, kondensiert die Feuchtigkeit an dieser kältesten Stelle.
Mit einer thermisch getrennten Zarge wäre das Problem wahrscheinlich gelöst.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 20 Stunden her #54 von dzinecker
Jens hat das sehr schön erklärt, das Problem ist das Profil das um die Tür läuft und der Rahmen der Hartaltüren. Dann kommt auch noch dazu, dass isolierte Wohnkabinen sonst kaum Kältebrücken haben und es dann an der Tür konzentriert auftritt. Bei normalen Womos sind überall bauartbedingte Kältebrücken und so kondensiert es halt überall - am schlimmsten bei Teilintegierten und Kastenwagen - aber die Wassermenge verteilt sich dadurch auch.
Wenn eine Alde-Heizung verbaut ist, sind 2 relativ grosse unverschliessbare Löcher im Fahrzeug (Alde Einbauvorschrift) dadurch geht die Feuchtigkeit raus und es gibt weniger Kondenswasser...

Bei der Türe hilft am besten regelmässig abwischen. Das Problem lässt sich auf der Startseite von Hartal übrigens gut erkennen.

LG Dominique


2. Wohnsitz: Tischer Box 260S auf Nissan Navara D40 KC 3.5 t Jg. 2012 - mit Automatik!
Unsere Firma CABOTZ ist (Service-) Partner unter anderem von Tischer, Truma, Alde, Votronic, Caratec, Büttner, Dometic und einigen mehr. Wir sind spezialisiert auf die Bereiche Elektronik, Elektrik und Gas bei Campingfahrzeugen und Booten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 20 Stunden her - 6 Monate 20 Stunden her #55 von Hendrik
@Michael:

Vielleicht probierst Du mal, die Tür mit einem kleinen PC-Lüfter anzublasen. Damit habe ich in anderen Problemecken gute Erfahrungen gemacht.



Das Experiment mit den kleinen Lüftern unter / hinter meiner Lehne, welche die warme Luft der "Sitzbelüftung" weiter befördern, funktioniert einwandfrei. Selbst das Distanzbrett der Lehne ist leint angewärmt.
Mit Deiner Bemerkung, die Tür anzublasen, kommt mir die Idee, die austretende Luft vom Luftaustritt oberhalb des Schrankes zu nutzen. Ein paar Luftleitbleche so zu installieren, daß der Luftstrom in Türrichtung zielt, ist kein Problem .... und genügend Luftbewegung ist vorhanden. Eine Feuerzeugflamme vor dem Luftschlitz hat keine Chance. Danke für den Input. :top:
Aber dann ist auch Schluß. Eine termische Entkopplung ala Hansi kommt nicht in Frage, obwohl mir die Idee gut gefällt.
Ich habe an / in der Kabine schon genug herumgeschraubt und gesägt ..... obwohl ....... :hmm: :hmm: :mrgreen:

Momentan habe ich ein ganz anderes Problem: Ich bin mit der hinteren rechten Kabinenecke an irgendeinem Baum mit Astgabel, in genau "richtiger" Höhe, hängen geblieben. Währscheinlich zu dicht daran vorbeigefahren und dabei mit dem rechten Hinterrad durch eine Mulde gefahren, so daß sich die Kabine kurz angelehn hat. :screwy: Ich will nix mehr gegen die eigentlich wenig genutzte Markise sagen; die hat den Hauptstoß abgefangen und war total verdreht. Mit ein wenig Geschick habe ich sie wieder gerichtet, so daß sie wieder fast unversehrt aussieht und auch funktioniert. Aber die obere GFK-Ecke vom Dach hat´s erwischt. Der Gag ist, ich habe den Kontakt nicht bemerkt, erst Olli mußte mich in Telgte auf die "Feinberührung" aufmerksam machen. Die Reparatur zu Hause dann habe ich abgebrochen, nachdem ich eine gewisse Feuchte in der schadhaften Stelle bemerkt hatte. Ohne Markise hätte die Kabine jetzt einen netten Kolateralschaden. Auch bin ich froh, daß wir die Trail-Kabine nutzen. So ist die Aluminiumrundung zwar eingedellt, aber reparabel. Die Kante der Box-Ausführung hätte hier mit Sicherheit mächtig gelitten.
Am Montag haben wir die Kabine nach einer WE-Fahrt über die Weihnachtsmärkte bei Tischer abgegeben. Dort wird das gute Stück sicherlich fachmännisch repariert. :peace:

................... und dann gehe ich die Belüftung des Türholmes an. :mrgreen:

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Letzte Änderung: 6 Monate 20 Stunden her von Hendrik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 18 Stunden her - 6 Monate 18 Stunden her #56 von mingelopa

Hendrik schrieb: Ich bin mit der hinteren rechten Kabinenecke an irgendeinem Baum mit Astgabel, in genau "richtiger" Höhe, hängen geblieben. Wahrscheinlich zu dicht daran vorbeigefahren und dabei mit dem rechten Hinterrad durch eine Mulde gefahren, so daß sich die Kabine kurz angelehn hat.


:cry: Mist.

:offtopic: Anfang

Das passiert schon mal. Besonders im Dunkeln.

Mir ist ähnliches mit der ersten Kabine passiert. Rückwärts in einen Weg eingebogen, um zu wenden. Beim Rausfahren nicht beachtet, dass beim Einschlagen in die Gegenrichtung das überhängende Heck doch beachtlich ausschert. Da bin ich auch oben rechts hängengeblieben. Habe das auch erst später bemerkt.

:offtopic: Ende

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 6 Monate 18 Stunden her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 18 Stunden her - 6 Monate 15 Stunden her #57 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf zusätzliche Türdichtung gegen Kältebrücke

dzinecker schrieb: Jens hat das sehr schön erklärt, das Problem ist das Profil das um die Tür läuft und der Rahmen der Hartaltüren.


Dem kann ich so nicht zustimmen. Das Problem haben nicht alle Hartal-Türen, sonder nur die aus der günstigen Schiene. Etwas höher im Regal hat Hartal Türen mit einer doppelten Dichtung in der Tür, und einer thermisch getrennten Zarge. Die sind z.B. seit 2007 serienmäßig in allen Nordstar Kabinen verbaut.

Es liegt nicht an Hartal, sondern an dem was der Kabinenhersteller bei Hartal bestellt. :top:

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 6 Monate 15 Stunden her von Jens Heidrich.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Online
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
6 Monate 17 Stunden her - 6 Monate 16 Stunden her #58 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf zusätzliche Türdichtung gegen Kältebrücke
Hab ich nicht vor kurzem geschrieben auch für eine Kabine kann man alles bestellen! :ironie: Aber ihr kauft ja alle von der Stange!
Da muß man dann auf die Marke schauen die alles schon inklusive hat ! :hurra:
Ach gäbe es doch eine formschöne Tischer Trail mit einer Nordstartür und einer Heizung von Alde zum Preis einer .....

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 6 Monate 16 Stunden her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 16 Stunden her #59 von hanshermann

Jens Heidrich schrieb: .......... Die sind z.B. seit 2007 serienmäßig in allen Nordstar Kabinen verbaut.........


Die müssen da schon viel früher verbaut worden sein, der Türenmensch damals nannte mir die Nordstartüren als rühmliche Ausnahme im Wohnmobilmarkt. Diese Türen sollen aus den Niederlanden gewesen sein, aufgrund der geringen Stückzahlen hat die Firma aber dann die Produktion eingestellt und Nordstar musste auch- Gott sei Dank nur zwischenzeitlich :mrgreen: - auf Billigtüren zurückgreifen.

Gruss
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 14 Stunden her #60 von Steku

hanshermann schrieb:

BiMobil schrieb: @Hansi

Hast du einen Link zu dieser Frankfurter Firma


Leider nicht, war auch nicht in Frankfurt selbst sondern im Umland, mir fällt auch der Name nicht mehr ein, ist lange her.
Da gab es alle erdenklichen Rahmenprofile, die wurden nach Mass gebogen, dann mit einem Kunststoff verfüllt/ verklebt und später wurde in der glatten Rahmenfläche dann das Aluprofil auf einer Breite von ca. 3mm weggefräst, Aussen- und Innenhälfte waren somit verklebt, der Rahmen war thermisch getrennt.
Ich habe da mal eine grosse Serviceklappe für eine isolierte Kiste voller empfindlicher Elektronik bauen lassen, da ging es hauptsächlich um die Vermeidung von Kondensat, funktionierte einwandfrei. Diese einzelne Sonderanfertigung war im Verhältnis zu grössenmässig gleichen - aber thermisch nicht getrennten - Serienprodukten nicht teuer.

Schöne Grüsse





Hansi









...dann versucht es mal bei Mekuva.

www.mekuwa.eu/




Schöne Grüße, Steffen
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.311 Sekunden
Powered by Kunena Forum