Topic-icon Frage Wohnkabinen Fakten - Teil 4 - Kühlschrankarten

  • Jens Heidrich
  • Jens Heidrichs Avatar Autor
  • Online
  • Händler
  • Händler
Mehr
1 Jahr 3 Wochen her - 1 Jahr 3 Wochen her #1 von Jens Heidrich
Wohnkabinen Fakten - Teil 4 - Kühlschrankarten wurde erstellt von Jens Heidrich
Liebes Forum,

auf Grund der laufenden Hausmesse diesmal ein etwas kürzeres Video. Heute geht es um das Thema Kühlschrankarten.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr unseren YouTube Kanal abonniert und unser Video liked. Danke. :top:



Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Wochen her von Jens Heidrich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leo1, lio, wolfhund, NissanHusky, MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #2 von BiMobil
@Jens

gut erklärt :top:

nur , 2,5 A Stromaufnahme beim Kompressor ??? , wohl eher 3,5 bis 4 A

oder meinst du den Mittelwert pro Stunde ?

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #3 von Maddoc
Ich habe eine Waeco cf35.
Diese zieht je nach Umgebungstemperatur zwischen 2.5 und 4.5 A.
Kann man sehr schön am Solar Regler ablesen

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik
diverse kleinere Umbauten
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jens Heidrich
  • Jens Heidrichs Avatar Autor
  • Online
  • Händler
  • Händler
Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #4 von Jens Heidrich
Hallo Rudi,

das ist meines Wissens nach der Mittelwert pro Stunde beim MDC90 bei 25° Außentemperatur.

Danke für das Lob. :-)

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #5 von BiMobil
@ Marc

versteh ich nicht
der Kompressor kennt nur ein oder aus .
wie kann da die Stromaufnahme verschieden sein ??

die Laufzeit ist verschieden bei verschiedenen Temperaturen ,
vermutlich meinst du den Mittelwert , wie auch Jens im Video .

außer du hast einen Regler für die Drehzahl des Kompressors ( von 2000 / 2500 / 3000 bis 3500 U/Min )

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #6 von BiMobil
o.k. Jens , dachte ich mir das es der Mittelwert ist .
der ist aber auch nur theoretisch , in der Praxis ist der höher .
( mehrfach auf und zu und öfter warme Getränke und Speisen rein )

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #7 von hanshermann

BiMobil schrieb: @ Marc

versteh ich nicht
der Kompressor kennt nur ein oder aus .
wie kann da die Stromaufnahme verschieden sein ??

die Laufzeit ist verschieden bei verschiedenen Temperaturen ,
vermutlich meinst du den Mittelwert , wie auch Jens im Video .

außer du hast einen Regler für die Drehzahl des Kompressors ( von 2000 / 2500 / 3000 bis 3500 U/Min )


Invertertechnik ?

Gruss
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her - 1 Jahr 3 Wochen her #8 von BiMobil
meinst du die verschiedenen Drehzahlen des Kompressors ???

ganz einfach , geht nur beim Danfoss BD F
einen Widerstand mit verschiedenen Werten einschleifen .
entsprechend ist die Drehzahl höher und die Leistung höher , aber auch der Verbrauch .

guggst du
www.wemo.ch/wp-content/uploads/2017/04/B...und-Caravan-2017.pdf

Seite 64

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her - 1 Jahr 3 Wochen her #9 von hanshermann

BiMobil schrieb: meinst du die verschiedenen Drehzahlen des Kompressors ???

ganz einfach , geht nur beim Danfoss BD F
einen Widerstand mit verschiedenen Werten einschleifen .
entsprechend ist die Drehzahl höher und die Leistung höher , aber auch der Verbrauch .

guggst du
www.wemo.ch/wp-content/uploads/2017/04/B...und-Caravan-2017.pdf

Seite 64


Ja, so geht das mit Drehstromkompressoren, da wird aus 12V Gleichspannung aus dem Bordnetz Wechselspannung für den Kompressor generiert.
Bei den Kühlboxen weiss ich nicht Bescheid, die neuen MDC verändern die Kompressordrehzahl automatisch ohne dass da jemand Hand an einen Regler anlegen muss, u.a. deshalb konnte die Leistungsaufnahme von 60W auf (hofftentlich :mrgreen: ) 45W gesenkt werden.

Gruss
Hansi
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Wochen her von hanshermann.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #10 von BiMobil
das die Drehzahl automatisch geändert wird ist mir neu , bin aber bestimmt nicht mehr am neuesten Stand.

meines Wissens hatte der
BD 35. die 45 Watt
und der BD 50 die 60 Watt.

bei Drehzahlerhöhung bist du aber auch schnell bei 60 W und mehr.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 3 Wochen her #11 von mingelopa

Maddoc schrieb: Ich habe eine Waeco cf35.
Diese zieht je nach Umgebungstemperatur zwischen 2.5 und 4.5 A.
Kann man sehr schön am Solar Regler ablesen


Ich lese bei der Engel-Box am Battery Monitor 2,5 A ab, wenn sie denn mal gelegentlich kurz einschaltet.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Jahr 3 Wochen her - 1 Jahr 3 Wochen her #12 von Maddoc
Ich habe absolut keine Ahnung wie meine Kühlkiste gesteuert wird.....

.....ich habe nur ein paar mal nachts auf den Solarregler geschaut und festgestellt, daß ich Werte zwischen 2.5 und 4.5 A hatte.
Bei Licht hätte ich ja gedacht, daß die Solarzelle den Wert verfälscht, aber im Dunkeln?
Vielleicht Anlauf und Dauerströme?
Dafür läuft sie relativ wenig....nur im Erg Chebbi bei 50° im Schatten war das Teil im Dauerstress....

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik
diverse kleinere Umbauten
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Wochen her von Maddoc.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.225 Sekunden
Powered by Kunena Forum