Topic-icon Frage Klappdach Absetzkabine für meinen Landrover

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #21 von otel

Thomas130 schrieb: Ich arbeite ohne CAD/CAM, sondern eher so mit Zollstock und Zettel am Auto :shock:


Hallo Thomas, na da hast du aber leicht untertrieben.:schande: das sieht doch ganz schön professionell aus. Super, weiter so! :top:

Liebe Grüße vom südlichsten Punkt des Maindreiecks
Robert


Mercedes 290GTD mit ExKab Spezial

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #22 von BiMobil
der erste Eindruck ist schon mal gut :top:

in der Regel baut man von unten nach oben.
Du stellst alles auf den Kopf und beginnst oben. :hmm:
Bin gespannt wie´s weiter geht :ka:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #23 von Pati

Michael aus Erfurt schrieb:

Thomas130 schrieb: ...aber das mache ich erst wenn ich wissen will warum die Karre umgekippt ist :shock:


:lloll: :lloll: :lloll:


Wenn du eine Reise machst, vergesse den Taschenrechner nicht. :peace:

...und endlich mal einer der auch andersrum denkt. Ich bin hier nähmlich alleine :mrgreen:

Gruß Patrick
Hilux Doka mit Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #24 von stein1101
Hallo Thomas.
Der Anfang sieht ja schön super aus;
bin sicher das wird eine tolle Kabine.
Ich merke, auch dir ist Form und Funktion wichtig. Das hat uns zu unserer GEOCAR gebracht.
Weiter so!
LG Martin

nun: Bremach T-Rex mit Maltec-Kabine

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Cappuccino

Reisen ist tödlich ... für Vorurteile (Mark Twain)
Unsere Reisen
Letzte Änderung: 7 Jahre 2 Monate her von stein1101.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thomas130
  • Thomas130s Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
7 Jahre 2 Monate her #25 von Thomas130

BiMobil schrieb: in der Regel baut man von unten nach oben.


tja, Regeln...
da hatte ich schon immer so meine Probleme mit

Die einzige Regel die ich noch kenne und wirklich beherzige:
Wer zur Ampel kommt zur falschen Zeit, der fährt über'n Bürgersteig :grin:

ne, im Ernst
es ist bei meiner Bauweise schlicht egal wo ich anfange.
Ich baue parallel dazu gerade den unteren Teil von der Ladefläche bis auf Bordwandhöhe
so bleiben die einzelnen Teile/Baugruppen händelbar und werden erst ganz am Schluß zusammengebaut.

vg
thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thomas130
  • Thomas130s Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
7 Jahre 2 Monate her #26 von Thomas130
Wenn ich nicht noch andere Baustellen zwischendurch hätte, würde sich wohl auch mehr an der Kabine tun...



aber was sein muß muß sein :(




Aber auch an der Kabine wird etwas getan. Ich baue nun den Rahmen welcher unter dem Klappdach verläuft.
Dieser ist aus 3mm Aluminium gekantet, 20cm hoch und wird später auf die Kabine geschraubt. So kann ich, wenn ich mal Lust auf eine Kabine bekomme welche nicht auf die Pritsche gestellt, wird das Dach weiterverwenden. Oder für eine Containerverladung demontieren. Oder abbauen nur weil ich es will :)

Das vordere Blech wird gekantet:



Und dann wird der Rahmen zusammengesetzt, ausgerichtet und verschweißt:







Das Klappdach hat 20cm hohe Seitenwände, der Rahmen hat zusätzlich 15cm hohe Seitenwände, welche beim zusammenklappen ins Dach hineinragen. An den Seitenwänden wird später der Zeltstoff befestigt. So wird die Höhe des Zeltstoffes geringer und der Stoff kann gut nach unten hin abtropfen bei Regen.

Aber das wird auf späteren Bildern, wenn die beiden Teile vereinigt werden, besser deutlich als ich es hier beschrieben habe.
Vorn wird das Dach mit einem Stangenscharnier der Firma Titgemeyer angeschlagen und liegt dann auf der gesamten Länge rundum mit den Seitenteilen auf dem Rahmen auf. (natürlich mit einer Dichtung)

soweit erst mal von mir,
ich gebe zurück ins Forum...

vg
thomas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #27 von Pati
Pass aber auf das du die Teile nicht verwechselst. :mrgreen:

Gruß Patrick
Hilux Doka mit Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thomas130
  • Thomas130s Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
7 Jahre 2 Monate her #28 von Thomas130
Hi
es geht weiter...

der Rahmen für das Klappdach ist fertig:



man kann hinten schon den Türeinstieg sehen
den hatte ich nach dem Kanten schon ins Blech geschnitten und einen Rahmen aus 30x30
Aluniniumrohr eingeschweißt

Dann die Anprobe, ob das Dach auch paßt :shock:



hätte es nicht gepaßt, wäre ich still und heimlich aus dem Forum verschwunden... :genau:

und aufklappen geht auch schon




@Pati
Moped läuft wieder, nur wohin soll ich jetzt beim Dach mit den beiden Kolben die da noch rumliegen... :ka:

vg
thomas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thomas130
  • Thomas130s Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
7 Jahre 2 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #29 von Thomas130
ich schon wieder...

Mit dem unteren Teil der Kabine bin ich auch schon etwas weiter

Der Rahmen unten ist aus 40x40 Aluminiumprofilrohr, der Rest wird in 30x30 gefertigt
Das Ganze kommt dann auf eine 15mm Siebdruckplatte geschraubt, so liegt die Kabine später
vollflächig auf der Ladefläche




Dann den Kleinkram zusägen, entgraten, schweißen, richten und den Nächsten...





aber auch das hat ein Ende und es nimmt langsam Formen an





als nächstes geht es ans Bleche schneiden und kanten...

ich melde mich wenn es wieder was zu sehen gibt

bis denn dann

vg
thomas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 7 Jahre 2 Monate her von Thomas130.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #30 von Tinker
Sieht gut aus :top: weiter so :genau:

Gruß Gerd

no risk , no fun
Dodge - RAM 2500 HD + Northstar - Laredo SC

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
7 Jahre 2 Monate her #31 von Lasyx
:sensation: Schön wenn man alles selber kann! :top:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #32 von Mr_Proper

Thomas130 schrieb: Dann die Anprobe, ob das Dach auch paßt :shock:


Hübsche Form. Gefällt mir :Top:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #33 von ron
hallo!!!


einfach nur :sensation: :sensation: :sensation:
würde ich auch gerne können...

und :pics:

Grüße
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #34 von gernotjr
Dem kann ich mich nur anschließen. Mehr als mal eine ausgerissene Holzschraube an Möbeln ersetzen bekomme ich selbst nicht hin.

Grüße Gernot

Die Stoßstange ist aller Laster Anfang!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #35 von lio
Sieht gut aus, dein neues Klappdach. Du hast sauber gearbeitet. :genau: Eine Frage, hast du genug Platz für eine vernünftige Matratze oder wirkt das nur auf dem Bild so schmal?

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #36 von Pati

Thomas130 schrieb:
@Pati
Moped läuft wieder, nur wohin soll ich jetzt beim Dach mit den beiden Kolben die da noch rumliegen... :ka:


Hi,
Gut gemacht, nun hast du ein 2 Zylinder mit 0 Kolben.
Da ist auch die Ventiltechnik egal :haumichweg:
Nehm doch die Kolben als Hubkolben fürs Dach :mrgreen:

Ich hatte einen R 5 vor 25 Jahren. Haben den Motor zerlegt und wieder zusammen gebaut. Zum Schluss hatten wir ein paar Schrauben und Teile übrig. Der ist gelaufen wie neu. :lloll:
Keiner hat gewusst wie so. :lloll:

Gruß Patrick
Hilux Doka mit Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #37 von Tinker

Pati schrieb: Haben den Motor zerlegt und wieder zusammen gebaut. Zum Schluss hatten wir ein paar Schrauben und Teile übrig.

Das muß wohl so sein :ka: :haumichweg:

Gruß Gerd

no risk , no fun
Dodge - RAM 2500 HD + Northstar - Laredo SC

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 2 Monate her #38 von Pati

Tinker schrieb:

Pati schrieb: Haben den Motor zerlegt und wieder zusammen gebaut. Zum Schluss hatten wir ein paar Schrauben und Teile übrig.

Das muß wohl so sein :ka: :haumichweg:


In Fachkreisen nennt man das Feintuning oder Gewichtsoptimierung :haumichweg: :lloll:

Gruß Patrick
Hilux Doka mit Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thomas130
  • Thomas130s Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
7 Jahre 2 Monate her #39 von Thomas130
so, wieder ein kleiner Fortschritt...

Ich habe das Dach angemalt (Elfenbein), eine weiße Kabine sollte es auf dem weißen
Pickup lieber nicht werden wegen der Verwechslungsgefahr mit einem Hymer :oops:
Die Zurrschienen sind auch schon montiert (falls irgendwann mal Solar nachgerüstet werden soll)



Die Verriegelung für das Dach ist auch fertig, ich habe mich für eine Verriegelungsmechanik entschieden,
wie sie normalerweise in doppelflügeligen Türen eingesetzt wird.
Auf dem Bild ist der Hebel in der Mitte um es besser zeigen zu können.
Normalerweise ist der Hebel links oder rechts versenkt und schiebt somit die Verriegelungsstangen
rein oder raus. So braucht man keine Gurte oder Schnappverschlüsse um das Dach zu verriegeln.



Am Dach sind passende Gegenstücke montiert, so wird das Dach beim Zuklappen geführt und dann mit
den 10mm Rundstangen verriegelt.






jetzt kann ich mich wieder mehr dem unteren Teil der Kabine zuwenden...

vg
thomas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
7 Jahre 2 Monate her #40 von holger4x4
:top: TOP :!:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.208 Sekunden
Powered by Kunena Forum