Topic-icon Frage Flüssiggastank kombiniert nutzen?

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #1 von Challtaq
Flüssiggastank kombiniert nutzen? wurde erstellt von Challtaq
Moin, aber auch Nabend!
Ich mache mich für mein erstes Weltreisemobil schlau -

Flüssiggasbetriebene Pickups bzw deren Umbau klingt schlau. Man kann theoretisch diesen für die Wohnkabinenenergie nutzen... ließe sich das vorm TÜV machen? Ich denke dran, mir damit Gewicht ei zusparen... Danke.

(Bitte um Vorsicht, bin jung im Thema und blauäugig)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Hallo Challtaq

:welcome: im Forum

Wenn du hier Antworten erwartest dann wär eine kurze Vorstellung nicht das schlechteste .
Muß ja kein Lebenslauf sein , aber Vorname , woher . welches Fahrzeug , welche Kabine usw. reicht .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #3 von Challtaq
Challtaq antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Oh, vergessen - stimmt.
Ich bin Chris und hab derzeit noch nicht das Pietro-Fahrzeug meiner Wahl.
Komme aus dem T3-Camping...
Mein Plan ist, die nächsten Jahre ins Nomadenleben zu gleiten. Was ich mir vorstelle:

Ganzjahreskabine, leben ohne Schnickschnack und alleine - vor allem Winterfestigkeit ist mir wichtig.
Katzenwäsche-Konzept a la Geocar find ich ausreichend. Größe und Gewicht sind für mich entscheidend - bin noch nicht sicher, ob Hubdach oder Fixkuppel. Für einen Hochcontainter zahlt man bereits fast das Doppelte...

Liebe Grüße chris

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #4 von Udo62
Udo62 antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Guten Abend,
um es mit Radio Iriwan zu sagen "....im Prinzip ja"
Zum einen müsstest du allerdings wegen der Anschlüsse und Druck schauen
Zum anderen der steuerliche Aspekt....
Also meines Erachtens wird daraus nichts werden.

Und die Gewichtsersparnis ist auch nicht so groß
eine 5 Kg Flasche wiegt ca 8 Kg
eine 11 Kg Flasche so um die 13 Kg (Stahl) und 5,5 Kg (Alu)

Gruß Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #5 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Hallo,

denke auch das, daß mit dem Gastank und der kombinierten Nutzung nichts wird, denn für den Motor findet die Entnahme von Gas aus der Flüssigphase statt, wird dann übern Verdampfer zum Motor geleitet, für sonstige Campinganwendungen findet die Entnahme aus der Gasphase statt, beide Betriebszustände könnten sich stören.

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #6 von Challtaq
Challtaq antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Danke für euer Antworten.
Mir schwebte ein Flüssiggastank aus Kevlar/Aramid-Verbund vor wegen des Gewichts.
Aber wegen dem Rechtlichen...das Steuerliche ist wohl der Interessantere Punkt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #7 von .....
..... antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Gewicht sparen ist immer gut ! Jetzt such mal nach einem leichten gasbetiebenen Pickup ! Dann dazu die leichte Kabine !
Dann gilt es zu überlegen ob nicht noch 2 mal 5kg Gewicht gehen für zwei Gastankflaschen ! Kannst ja die Tankstutzen nebeneinander legen !
Also machbar ist alles und oft ist es ganz einfach !
@ Udo ! Was hat das Ganze mit der Steuer zu tun !
Tannengrün hat das wahre Problem erkannt !

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #8 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Hallo Chris

Ob technisch machbar und zulässig ist das eine .

Welchen Pickup hast du in der Planung ?
Die Benziner von Toyota ( Tacoma ) hat eine Zuladung die nicht der Rede wert ist .
Die anderen Hersteller haben kaum Benziner im Programm .
Die 1500er Amis können auch kaum was schleppen zumindestens nicht legal.
Der einzige der wirklich was tragen kann ist der GRJ 79 von Toyota .

Weltreisefahrzeug , ?? wie ist denn eigentlich die LPG Versorgung außerhalb der EU ???

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #9 von Challtaq
Challtaq antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Hi Rudi,
mir schwebt in der Tat ein gebrauchter Toyota LandCruiser GRJ79 Single Cab vor,
mit wenigen Kilometern ;)
Das Flüssiggasnetz in Nordamerika ist gut. Und den Benzintank hab ich ja auch noch..
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Challtaq.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #10 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Im Forum kenn ich z.Z. nur einen der den GRJ 79 fährt
www.wohnkabinenforum.de/forum/profil/5820-steffen-hzj-grj79

allerdings ohne Gasanlage

Also technisch sollte es funktionieren .
Ob ich LPG in eine Tankflasche oder in einen 90 l Tank einfülle ist erstmal egal .
Die Entnahme " flüssig" ist ab Tank auch gleich , also sollte es mit einem T Stück machbar sein .
Edit : Berichtigung
Die Entnahme fürs Fahrzeug ist flüssig , für die Kabine gasförmig , also ist ein 2. Anschluß notwendig , .

Ich fürchte aber das der TÜV da weniger begeistert sein wird .
Noch dazu , wenn die Kabine abnehmbar sein soll , wird ein Steckanschluß und Schlauch notwendig sein .

Am besten du erkundigst dich mal bei den Umrüstern ob so was geht


Und Kabine ?? wie du unten schreibst evtl. eine Geocamper ??

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #11 von manfred65
manfred65 antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Servus und Willkommen hier im Forum.‘
Ein Auto gäbe es da noch, allerdings neu und nicht ganz billig:
Toyota Hilux 4.0 V6 Doka. Lt. Hr. Nestle 3,5to zGM und 2,3to Hinterachslast . Wenn ne Geocar/-Camper/ AZAR reicht ist der fast schon Overkill.

Gibt es zugelassene Kevlar/Aramid-Gastanks für Festmontage? Bei Gas bin ich lieber “Old School“ .

Steuerlich gibts kein Problem. Jeder der ne Tankflaschen hat holt sich sein Gas an der Autotanke....
Den kombinierten Anschluss habe ich mit der Fa. Wynen-Gas schon mal besprochen. Lt. deren Aussage gibts keine Vorschrift die das verbietet. Druck ist bei Lpg auch kein Problem. Bei einem Erdgasfahrzeug wäre das gefährlich.
Am Lpg-Tank muss oben eine zweite Entnahmestelle dran sein. Unsere Gasgeräte wollen ihr Gas in Gasform ! Der Automotor will das Zeug flüssig, entnimmt es dem Tank also unten.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #12 von Udo62
Udo62 antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
@ Jupp, einfach weil Flüssiggas zum fahren steuerlich subventioniert wird.
(ähnlich der Diesel- und Heizölthematik)

@ challtaq
....Flüssiggastank aus Kevlar/Aramid-Verbund.... hier wirst du nicht nur einen leichten Tank sondern auch eine leichte Geldbörse bekommen. Behälterbau, techn.und TÜV Prüfungen werden sicherlich schön Scheine knabbern, aber versuche es einfach mal....
Vor ein paar Jahren kam auch mal irgendjemand auf die Idee das es sich auf 2 Beinen leichter läuft als auf vieren........

Gruß Udo
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von Udo62.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #13 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Hallo,

in Schweden gibt es seit Jahren diese Verbundwerkstoff-Gasflaschen wo man sehen kann wie voll sie sind, aber da wiegt die leere 10 kg Gas fassende Flasche genauso viel wie die 11 kg Alugas Flasche, also inhaltsbezogen sogar schwerer als die Aluflasche.
Tankbau-technisch ist ja eine Gasflsche nichts anderes als ein stehender Tank mit Entnahme aus der Gasphase.
Ob es allerdings auch Aluminium Unterflurgastanks gibt entzieht sich meiner Kenntniss, kenne nur welche aus Stahl.

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #14 von .....
..... antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Hallo Chris ! Zu deiner Ausgangsvorstellung ! Du möchtest einen Gasbetriebenen Pickup um Gewicht zu sparen da du dann keine Gasflasche in der Kabine brauchst ! Bei einem Pickup mit Gasanlage erhöht sich jedoch erst einmal das Gewicht durch den Gastank und die Gasanlage ! :Meinung:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #15 von huggepack
huggepack antwortete auf Flüssiggastank kombiniert nutzen?
Wir hatten Deine Idee vor vielen Jahren auch für unseren T4 überlegt.
Ein Gasfachmann im Forum, sagte das dies nicht erlaubt sei. Der Grund war in etwas wegen des Unterschiedes der entnahme Flüssig und Gasförmig. Genau kann ich mich nicht mehr daran erinnern.
Würde mal bei der Gasfachffrau anfragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.260 Sekunden
Powered by Kunena Forum